Springe zu den Kommentaren

Blut verwüstet alles! Oder doch nicht? (Teil 6)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 281 Wörter - Erstellt von: Federblüte - Aktualisiert am: 2018-01-06 - Entwickelt am: - 50 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Werendessen im Lager des Hummelclans (der HummelClan ist der Clan wo Blutpfote geboren wurde)

    Sandblume tastete den geschwollenen Bauch von Abendglanz ab. "Du bist schon wieder trächtig!" Schimpfte sie. "Kann ich ja nix für!" Erwiderte sie
    gereizt. Sandblume wechselte das Thema " Du solltest dich ausruhen." "Ist ja gut, Sandblume!"
    Abendglanz ging aus dem Heilerbau. //ich geh mal an den See// Das tat sie auch . Sie legte sich an das Ufer und genoss die Sonne. Auf einmal war in ihrem Bauch ein Stechender Schmerz. Dann schrie sie auf und merkte wie der Schmerz nachließ //Phu!//. Dann kam noch ein Schmerz und sie jaulte auf.Sie wusste das sie niemand hören kann. Dann merkte sie wie etwas auf den Boden fiel. Die drehte sich um und sah ein graues Junges. Sie leckte es erschöpft. //Ich trinke mal was, wäre besser// Sie ging an den See und wollte was trinken. Als sie sich vorbeugte um was zu trinken rutschte sie ab. Geschwächt von der Geburt könnte sie nicht hochschwimmen. Das letzte was sie sah war Blaufeder der ins Wasser sprang und sie retten wollte. Aber es war zu Spät. Abendglanz ist tot.

Kommentare (4)

autorenew

Federblüte (68428)
vor 26 Tagen
Danki und ich habe es schon vor 3 Tagen geschrieben. Hoffe es kommt bald on
Funkenfell! ( von: Funkenfell!)
vor 27 Tagen
Supi! Freu mich schon dadrauf :)
Federblüte (57042)
vor 29 Tagen
@Funkenfell Danke vortsetzing folgt demnächst
Funkenfell! ( von: Funkenfell!)
vor 33 Tagen
Schöne geschichte! Weiter so!