Springe zu den Kommentaren

Das Schattenrudel - eine neue Prophezeiung

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
12 Fragen - Erstellt von: Aqua - Aktualisiert am: 2018-01-09 - Entwickelt am: - 8.887 mal aufgerufen

Willkommen im Schattenrudel. Einer der gefährlichsten und herzlosesten Katzengruppen, die es gibt. Hier ist der Kampf ums Überleben alltäglich. Nur die starken überleben und wenn du zu schwach bist, wirst du wahrscheinlich sterben. Also, bist du dir immer noch sicher, dass du mutig genug bist um beizutreten?

    1
    Hallo und Willkommen im Schattenrudel. Aber passt auf, dass hier ist nichts für Feiglinge. Wenn du nicht aufpasst bist du morgens schon tot. Inhaltsv
    Hallo und Willkommen im Schattenrudel. Aber passt auf, dass hier ist nichts für Feiglinge. Wenn du nicht aufpasst bist du morgens schon tot.
    Inhaltsverzeichnis:
    1. Begrüßung und Inhaltsverzeichnis
    2. Das Territorium
    3. Die Rangfolge
    4. Die Traditionen
    5. Die Prüfungen
    6. Wichtige Orte
    7. Wichtige Heilkräuter
    8. Die Prophezeiung
    9. Zusätzliche Informationen
    10. Beziehungen
    11. Die Hierarchie
    12. Steckbriefvorlage und Steckbriefe

    Dieses Rpg ist eine Art Fortsetzung des Rpgs "Schattenrudel", welches leider ausgestorben ist. Ich selbst bin nicht ganz unschuldig, da ich ebenfalls nicht on gekommen bin, jedoch möchte ich das mit diesem Rpg wieder gut machen.

    2
    ((green)) ((unli)) das Territorium ((eunli)) ((egreen)) Unser Territorium wird Salah genannt, nach unserem ersten Anführer. Wir leben in einem große
    das Territorium


    Unser Territorium wird Salah genannt, nach unserem ersten Anführer. Wir leben in einem großen Mischwald mit zahlreichen Lichtungen, Flüssen, Höhlen, Tunneln, Bergen, Hügeln und wenn man sich von der Großen Grünen Wiese nach Süden hin hält, kommt man auch nach einem Drei-Tage-Marsch ans Meer, auch der See der tausend Fische genannt.
    Zweibeiner gibt es in unserer Nähe nicht direkt, aber im Sommer muss man aufpassen, auf unserem größten Berg, dem Mount Wild, gibt es ein paar Ferienhütten und dann könnte es ziemlich ungemütlich werden. Also, sogar noch ungemütlicher als wir untereinander. Falls das geht.
    Insgesamt gibt es bei uns auch vier Flüsse, Strudel des freien Vogels, Strudel des rauschenden Busches, Strudel des hellen Tages und Strudel der schattigen Ruhe. Beim Letzteren lassen wir immer unsere Toten liegen. Dazu aber später mehr. Am Strudel des freien Vogels wird oft gejagt, aber mit den beiden anderen kommen wir für gewöhnlich kaum in Berührung.
    Im Süden wird die Grenze durch den Strudel des hellen Tages markiert, im Westen durch den Mount Rose, mehr einem Hügel als einem Berg mit vielen Blumen, im Norden durch die Gelbe Wiese, nichts weiter als vertrocknetes Gras, das zum nächsten Zweibeinerort angrenzt, aber trotzdem noch gut ein paar tausend Bärenlängen verläuft, und im Osten durch die große Felswand, auch der Silberstein genannt, nach der silbernen Füchsin, die eines Tages dort einfach heruntergefallen ist.

    Unser Lager befindet sich am Rand zum Silberstein, in einer von Birken und Weiden umzingelten Lichtung. In der Mitte gibt es Rotstein, eine alte, verlassene Scheune. Dort wohnen die Kinder zusammen mit den Müttern und Vätern. Man wird dir später noch mehr dazu erzählen.
    Am Rand von Rotstein schlafen die Jäger und die Krieger finden in einer kleinen Höhle im Silberstein Platz. Schüler schlafen bei ihrem restlichen Clan, ein eigener Bau ist also überflüssig. Dann gibt es noch die Wächter, sie kommen unter einer Gruppe Linden unter, direkt neben Rotstein und Silberstein.
    Alpha muss jedoch weiter laufen, weil der Bau für ihn zwanzig Fuchslängen über Rotstein in einer Höhle von Silberstein liegt. Die Beute wird immer in Rotstein aufbewahrt und trainiert wird nur außerhalb vom Lager, mit Ausnahme von den Wächtern, weil wir im Notfall immer erreichbar sein müssen.
    Vielleicht ist dir vorhin aufgefallen, dass ich von Clans geredet habe, dass wird aber später noch erklärt.

    3
    ((teal)) ((unli)) die Rangfolge ((eunli)) ((eteal)) Wie auch in jedem anderen Clan gibt es hier eine Rangfolge. Unsere hier wurde durch die erste Alph
    die Rangfolge


    Wie auch in jedem anderen Clan gibt es hier eine Rangfolge. Unsere hier wurde durch die erste Alpha gemacht, die der Meinung war, mann müsste unser Clan in vier Gruppen Gruppen einteilen. Diese Gruppen nennen wir heute Clans. Weil es aber sonst etwas kompliziert geworden wäre, haben wir das Große Ganze einfach in Rudel umbenannt. Es gibt vier Clans: GassenClan, WiesenClan, WaldClan und BlütenClan. Keine Sorge, sie sind alle gleich schlimm. Ach, stimmt ja, die Sklaven gibt es auch noch, aber zu diesen kommen wir später.

    Der GassenClan

    Den Katzen des GassenClans willst du sicher nicht nachts begegnen. Sie werden auch Krieger, beziehungsweise Kriegerschüler genannt. Sie sind für Sonderaufträge, Angriff und Verteidigung gemacht. Genau wie auch bei den anderen Clans bestimmt Alpha, wann Schüler ihre Ausbildung beendet haben. Außerdem sind sie die ranghöchsten!

    Der WiesenClan

    Jetzt sind die Wächter dran, wie der WiesenClan auch bezeichnet wird. Sie sind besonders muskulös und oft auch dumm. Ihre Pflicht ist es, nachts Wache zu halten und stark auszusehen, damit alle Streuner die Fliege machen, falls sie sich tatsächlich einmal in die Salah trauen sollten. Ansonsten kümmern sie sich um die ganze Drecksarbeit, Tote wegbringen und so.

    Der WaldClan

    Auch Jäger genannt. Sie sind die Drittrangigen und wie alle anderen kümmert er sich darum, dass das Rudel versorgt wird. Mit anderen Worten: Jagen, jagen, jagen! Hört sich nett an, ist es aber nicht. Sie sind besonders ausdauernd und geschickt. Sie töten alles, was sich bewegt und nicht schnell genug sagt, dass es Teil vom Schattenrudel ist. Manchmal werden sie deshalb auch des Alphas Meute genannt. Auftragskiller in Jägerform.

    Der BlütenClan

    Der BlütenClan besteht aus Sanftmut in Person. Die Katzen dort kümmern sich um die Kinder des gesamten Rudels und werden Mütter und Väter genannt. Es ist ihre Aufgabe, für die Kleinen zu sorgen und sie angemessen zu erziehen. Töte die Maus und so. Ziemlich ängstliche Dinger und das als Omega-Clan zurecht. Sie sind also auch die Letzten, die abends essen dürfen. Nur die Kinder kommen immer zuerst an die Beute.

    Ich hoffe, du kennst dich jetzt ein bisschen besser aus. Ach ja, von den Sklaven wollte ich dir auch noch erzählen! Sie leben unter Mohanna, der Großen Weide, in der Nähe von Rotstein. Hört sich paradisisch an. Ist es nicht. Alles was eklig ist, tot oder stinkt wird dort entsorgt. Mithilfe von Strohseilen, die der BlütenClan herstellt, werden sie dort angebunden und haben nachmittags ihrem Herrn zu gehorchen. Vormittags müssen sie für sich selbst an dem Ort jagen, wo sie von ihrem Herrn gefangen genommen wurden. Wer einen Sklaven will, muss Alpha fragen, ob er darf, falls nicht, endet es für Herrn und Sklaven blutig. Schüler dürfen keine haben. Meistens werden sie als Ziele für Tobsuchtanfälle, Trainingsopfer oder zum Kinder bekommen verwendet. Im Grunde genommen darf der Herr alles mit ihm machen, was er will. Selten kommt es auch vor, dass sie als Hilfe zum Jagen verwendet werden oder dass Alpha bestimmt, dass sie von nun an vollwertige Rudelmitglieder sind. Sehr selten. Alle Tiere der Clans, Sklaven zählen nicht dazu, dürfen nur Gefährten im eigenem Clan haben. Kommt es endlich zur Sonnenzeremonie, so nennen wir es, wenn ein Schüler oder Sklave zum Vollwertigen ernannt wird, wird ihm ein Name gegeben, der etwas mit seinem Clannamen zu tun haben könnte. Sklaven haben nur Vorsilben und keine Nachsilbe. Zum Beispiel:

    Anführer: Nachtstern (immer Stern, nur ein Leben)

    Krieger: Blätterschatten (etwas, das mit Gasse zu tun hat)

    Wächter: Vogelblume (etwas, das mit Wiese zu tun hat)

    Jäger: Herbstblatt (etwas, das mit Wald zu tun hat)

    Mutter/Vater: Himmelsbiene (etwas, das mit Blüte zu tun hat)

    Sklave: Schwach/Rose/Mond...

    4
    ((red)) ((unli)) Die Traditionen ((eunli)) ((ered)) Es ist Zeit, dir hier die Regeln klarzumachen, wenn du überleben willst. Jeder, der sich dem Alph
    Die Traditionen


    Es ist Zeit, dir hier die Regeln klarzumachen, wenn du überleben willst. Jeder, der sich dem Alpha widersetzt wird getötet oder verbannt. Und ich rate dir, dich daran zu halten...

    Das Mal des Verräters

    Der Alpha kann machen, was er will, wann er will, wie er will und wo er will, damit wächst jedes Kind auf, es wäre auch dumm vom BlütenClan es ihm zu verheimlichen. Aber nicht immer hat er Lust, jemanden zu töten. Wenn du also Glück hast, kann es sein, dass er dir nur den ersten Teil des Mals des Verräters verpasst. Wie? Lass es mich dir erklären. Es ist eine Narbe, eine grauenhafte Wunde, die für immer bestehen wird, gemacht vom Alpha. Mit einer Kralle oder falls keine vorhanden, einem scharfem Gegenstand wie zum Beispiel der Klaue des eisernen Löwen (Messer), wird von der Nasenspitze bis zum Schweifende eine Narbe gezogen. Das ist der erste Teil. Sollte man noch einmal aus der Reihe tanzen, wird eine weitere Narbe um den Bauch gezogen und du wirst verbannt. Jeder darf dich von diesem Augenblick an töten. Wir nennen diese Unglückseligen Halbtote, weil ihr Leben von nun an verflucht sein wird.

    Die Sonnenzeremonie

    Ich hatte sie vorher schon erwähnt. Die Sonnenzeremonie findet immer abends bei der Beuteausgabe statt. Alpha ruft den Schüler zu sich nach vorne und fragt, ob er noch die Prüfung des fallenden Steins machen will. Niemand macht das. Es ist reiner Selbstmord. Aber ab und zu gibt es tatsächlich Verrückte und sollten sie diese Prüfung bestehen, dürfen sie selbst einen Namensvorschlag machen, allerdings mit Begründung, warum er mit ihrem Clan zu tun hat und nur Alpha ist dann dabei, da nach der Essensausgabe strikt Nachtruhe herrscht. Niemand darf dann außer den Wächtern wach bleiben. Alpha entscheidet dann, ob der Name akzeptiert werden soll. Falls der Schüler aber noch nicht verrückt geworden ist, hier eine ziemliche Kunst, verneint er. Dann entscheidet Alpha, wie er heißen soll.

    Das Große Kratzen

    Nach der Sonnenzeremonie muss sich der Schüler auf den Rücken legen und Alpha ritzt in Form von Bildern seinen Namen in seinen Bauch ein. Dabei wird er üblicherweise von den Wächtern festgehalten, nicht, dass er noch Sachen tut, die er später bereuen könnte. Bei Sklaven wird bei ihrer Einführung eine ähnliche Zeremonie eingeführt. Bei ihnen nennt es sich das Kleine Kratzen. Da sie nur eine Vorsilbe haben, wird auch nur ein Bild eingeritzt, als Zeichen ihrer Knechtschaft aber, wird ihr Schweif auch der Ringelrei untersetzt.

    Die Ringelrei

    Eine grausame und demütigende Sache, die bei keiner Einführung eines Sklaven fehlen darf. Nach dem Kleinen Kratzen, wird das Tier wieder von den Wächtern gepackt und der Alpha zeichnet mit seinen Krallen oder mit der Klaue des eisernen Löwen Kreise von Schweifansatz bis Schweifende. Es ist blutig und wird den Sklaven immer an seine Gefangenschaft erinnern.

    Der Biss des Regenbogens

    Wo wir schon bei Sklaven-Traditionen sind. Als Zeichen ihrer Niedrigkeit wird den Sklaven immer nach der Essensausgabe vom Alpha ein heftiger Biss in das linke Ohr verpasst. Daher kann man am Ohr eines Sklaven auch immer leicht erkennen, wie lange er schon dem Schattenrudel angehört. Was Regenbogen damit zu tun haben sollen, weiß bis heute keiner.

    Der Frostruf

    Auch Essensausgabe genannt. Jeden Abend bei Sonnenuntergang versammelt sich das ganze Rudel und stellt sich der Rangfolge nach auf, zuerst der GassenClan, dann der WiesenClan, schließlich der WaldClan und zu schlechter Letzt der BlütenClan. Jedes Tier darf entscheiden, was es nimmt, es darf aber nur ein Beutestück sein. Diese Tradition wurde nach Frosthauch benannt, einer Jägerin, die heimlich Beute gestohlen hatte. Selbstverständlich, dass sie jetzt im Himmelsrudel wandert.

    Der Ruf zum Himmelsrudel

    Wie die Wildkatzen glauben auch wir an unsere Verstorben, sie nennen sich das Himmelsrudel. Erklärt sich wohl von selbst wieso. Jeden Mittag versammelt sich das Rudel, dann tritt der BlütenClan in die Mitte und verneigt sich symbolisch vor Alpha, um die Unterlegenheit des Schattenrudels gegenüber dem Himmelsrudel zu zeigen. Es ist eine der wenigen Traditionen bei denen niemand sterben muss. Es sei denn eine Mutter oder ein Vater weigert sich. Dann...tja. Obwohl ich mir inzwischen ziemlich sicher bin, dass es das Himmelsrudel nicht gibt.

    Das Liegen der Toten

    Immer wenn ein Tier von uns stirbt, wird es von den Wächtern zum Strudel der schattigen Ruhe getragen. Der Fluss liegt fast nur im Schatten und wird nur von Tannenbäumen umgeben, wir nennen sie auch die Todesbäume. Statt sie zu begraben, werden sie mit einem Gegenstand, der ihre Vorsilbe symbolisieren soll, und mit einem Gegenstand für ihre Nachsilbe liegen gelassen. Glaubt mir, der Gestank ist unerträglich! Stirbt ein Sklave, wird er dort einfach ins Wasser geworfen.

    Der Blütenmord

    Als Blütenmord wird ein Tod von einem Kind unter 3 Monden bezeichnet. Alle Älteren sind Schüler oder Vollwertige. Es ist egal, ob das Kind ermordet, von einer Krankheit besiegt wurde oder einfach zu schwach war. Immer wenn ein Kind stirbt, darf sich der Alpha ein Tier aus dem BlütenClan aussuchen, das ebenfalls sterben muss.

    Der Alphaentscheid

    Kommt nur vor, wenn Alpha verstorben ist. Da unser Alpha immer nur ein einziges Leben hat, leider öfter. Jeder Clan wählt dann jemanden aus, meistens den Clan-Führer, der Höchstrangigste im Clan, und der muss bei einer Rudelversammlung in die Mitte treten. Dann sucht jeder Clan einen Schüler von sich aus. Die Regeln sind einfach: Die Katze, die seinen Schüler zuerst tötet, wird Alpha. Sollte es in einem Clan keinen Schüler zu der Zeit geben, wird er vom Alphaentscheid ausgeschlossen. Meistens gewinnt aber sowieso der GassenClan.

    5
    ((purple)) ((unli)) Die Prüfungen ((eunli)) ((epurple)) Für jeden Schüler gibt es ein andere Prüfung zum Erlangen des Vollwertigen-Daseins. Dies h
    Die Prüfungen

    Für jeden Schüler gibt es ein andere Prüfung zum Erlangen des Vollwertigen-Daseins. Dies hängt allerdings nur vom Clan ab. Bei Sklaven gibt es, auf Grund fehlender Ausbildung, auch weder Schüler noch Vollwertige oder Kinder. Die Prüfung besteht jeweils aus einem Vormittags- und einem Nachmittagspart, also sind es genauer gesagt zwei Aufgaben.

    Im GassenClan

    Erster Part: Einen beliebigen Streuner töten, Verlassen der Salah erlaubt
    Zweiter Part: Sich selbst eine Narbe an einem beliebigem Körperteil verpassen, Klaue des eisernen Löwen darf als Hilfsmittel verwendet werden

    Im WiesenClan

    Erster Part: Gegen vollwertigen Wächter oder Krieger kämpfen, Alpha beurteilt dann die Geschicklichkeit, Kampf dauert 5 Minuten
    Zweiter Part: Zwei Stunden ununterbrochen traben, Stehenbleiben untersagt

    Im WaldClan

    Erster Part: 20 Beutetiere erlegen, auch außerhalb der Salah erlaubt
    Zweiter Part: Gegen Wächter kämpfen, Alpha beurteilt Geschicklichkeit, Kampf dauert 5 Minuten

    Im BlütenClan

    Erster Part: Ein Tierbaby aus der Salah töten, um zu zeigen, dass man nicht zu verweichlicht worden ist, Tierbaby dient nicht als Beute
    Zweiter Part: 5 Minuten im Kampf gegen Wächter überleben

    BlütenClan-Schüler sind die einzigen, die nicht im Jagen oder wenigstens im Kämpfen trainiert werden.

    6
    ((navy)) ((unli)) wichtige Orte ((eunli)) ((enavy)) Hier kommen noch einige wichtige Orte in der Salah. - Silberstein: Felswand, Grenze der Salah - Ro
    wichtige Orte


    Hier kommen noch einige wichtige Orte in der Salah.

    - Silberstein: Felswand, Grenze der Salah

    - Rotstein: Scheune im Lager

    - Reha: Alphabau im Silberstein

    - Strudel der schattigen Ruhe: Fluss, Ort der Toten

    - Strudel des rauschenden Busches: Fluss in der Salah

    - Strudel des hellen Tages: Grenze zur Salah

    - Strudel des freien Vogels: Fluss in der Salah, guter Jagdort

    - Hochdach: Dach von Rotstein, Alpha sitzt dort bei Rudelversammlung

    - Große Grüne Wiese: Guter Trainingsort zum Jagen und Kämpfen

    - Gelbe Wiese: Grenze zum Zweibeinerort

    - Baum des schreienden Kuckucks: Baum in der Mitte der Salah

    - Braunstein: Verlassenes Försterhaus in der Nähe von der Großen Grünen Wiese

    - Verbotenes Loch: Bau einer bösen Fuchsmeute auf der Gelben Wiese

    7
    ((green)) ((unli)) Wichtige Heilkräuter ((eunli)) ((egreen)) Wir haben hier keine Heiler, aber da die Katzen des BlütenClans sich vor allem auch um
    Wichtige Heilkräuter


    Wir haben hier keine Heiler, aber da die Katzen des BlütenClans sich vor allem auch um Geburten kümmern müssen, kommen sie wohl am nächsten an diese Aufgabe heran. Hier wäre also eine kleine Aufzählung für dich und wunder dich nicht, hier in der Salah gibt es nun einmal gute Kräuterwachsbedingungen und dass es dann etwas länger wird, kannst du dir auch sicher denken. Diese Kräuter kennen übrigens noch nicht einmal die Zweibeiner!

    Blauhimmel
    Sternförmige, blaugraue Blüten, sehr, kleine, zarte Blätter
    Wächst auf Moos und nassem Holz, selten
    Heilt Knochenbrüche innerhalb von zwei Wochen

    Eisenrost
    Rostrote, kelchartige Blüten, große, zackige Blätter
    Wächst in der Sonne bei hoher Luftfeuchtigkeit, selten
    Erhöht Körpertemperatur um 5°

    Federleicht
    Sehr kleine hellgelbe Blüten, wachsartige, winzige Blätter
    Wächst in Bienenhonig bei Temperatur von -5°, sehr selten
    Kann Körper um 3 Monde ältern lassen

    Spechtwurzel
    Große, dunkelrote Blüten, feine Blätter
    Wächst bei warmen Temperaturen, häufig
    Senkt Fieber

    Quarzblatt
    Weiße, unscheinbare Blüten, hellrosa glitzernde Blätter
    Wächst auf Rosenquarz, sehr selten
    Heilt fast alle schlimmen Krankheiten

    Leuchtkelch
    Blau-gelbe Blumen, feingliedrige, zarte Blätter
    Wächst in der Sonne, braucht viel Feuchtigkeit, selten
    Hilft gegen Entzündungen und Husten

    Grünschneckenbalsam
    Große, dunkellila Blumen, wachsartige, große Blätter
    Wächst im Schatten auf Mount Rose, häufig
    Hilft gegen Wunden

    Keuchblüte
    hellgrüne Blüten, mittelgroße, herzförmige Blätter
    Wächst auf Mount Wild, im Schatten, sehr selten
    Lässt einen für kurze Zeit sehr leicht werden

    Käferwurz
    Gelbe, rot gepunktete Blüten, winzige grau schimmernde Blätter
    Wächst in der Sonne bei hoher Luftfeuchtigkeit, häufig
    Lindert Schmerzen

    Ruhefluch
    Dunkelblaue, kelchartige Blumen, kräftige Blätter
    Wächst im Schatten, braucht viele Mineralien, selten
    Lässt einen sofort ohnmächtig werden, wirkt mehrere Tage

    8
    ((fuchsia)) ((unli)) die Prophezeiung ((eunli)) ((efuchsia)) Beim Wechsel der hellsten Nacht und des dunkelsten Tag wird sich die Macht Sechser offenb
    die Prophezeiung

    Beim Wechsel der hellsten Nacht und des dunkelsten Tag wird sich die Macht Sechser offenbaren.
    Sie halten die Macht in ihren Pfoten, den Alpha unbesiegbar zu machen oder das Schattenrudel für immer zu zerschlagen.

    9
    Du denkst jetzt sicher, du weißt alles, aber nichts ist hier, wie es scheint. Geheimnisse umranken die Salah. Außerdem darf in einem Clan nur eine K
    Du denkst jetzt sicher, du weißt alles, aber nichts ist hier, wie es scheint. Geheimnisse umranken die Salah. Außerdem darf in einem Clan nur eine Katze gleichzeitig Mutter sein, weil wir in Rotstein nur 3 Boxen, auch Weißzäune genannt, haben und folglich können auch nur 3 Clans zur gleichen Zeit eine Mutter beherbergen. Und falls ihr noch Fragen haben solltet, dann fragt einfach. Denn jetzt bist du dran. Wirst du eines Tages in der Reha leben und dem Schattenrudel das Überleben sichern oder doch zum mutigen Rebell werden und das Schattenrudel aus der Unterdrückung von sich selbst lösen? Es ist Zeit zu wählen...

    Regeln des Schattenrudels

    1. Alpha bestimmt alles!

    2. Alpha kann tun und machen, was er will!

    3. Mütter dürfen ab 3 Monden vor der Geburt ihre Pflichten ablegen!

    3. Kinder werden mit 3 Monden zu Schülern ernannt!

    4. Jäger haben die Pflicht, das Rudel zu versorgen!

    5. Sklaven müssen für sich selbst jagen!

    6. Stirbt ein Kind, stirbt eine BlütenClan-Katze!

    7. Verräter werden mit dem Mal des Verräters bestraft!

    8. Alpha kann töten, wann immer er will!

    9. Hab Respekt vor dem Himmelsrudel!

    10. Kämpf oder stirb!

    Ich hoffe sehr, dass du dich uns anschließt und falls ja viel Spaß! Aber jetzt kommen wir erst einmal zu den RPG-Regeln...

    Die RPG-Regeln

    1.Es wird niemand beleidigt oder geärgert!
    2.Schwere Verletzungen gehören zum Tag dazu!
    3.Seid kreativ!
    4.Lasst euch nicht vom Alpha unterkriegen! XD
    5.Spielt bitte nur so viele Charas, dass ihr keinen vernachlässigt.
    6.Kommt einigermaßen regelmäßig on! (min. 1 mal die Woche!)
    7.Kommt ihr nicht mehr on, stell ich eure Charas auf frei!
    8.Jeden Sonntag altern die Katzen um einen Mond!
    9.Habt Spaß!

    Liste der Leute, die wieder on kommen sollten:


    Charas, die frei sind:


    ❤-lich Willkommen im Schattenrudel...😈

    10
    ((fuchsia)) ((unli)) Beziehungen ((eunli)) ((efuchsia)) Name ❤️Name = Name und Name sind Gefährten Name ❤️–> Name = Name ist verliebt in
    Beziehungen

    Name ❤️Name = Name und Name sind Gefährten

    Name ❤️–> Name = Name ist verliebt in Name

    Name ❤️ Name = Name =Name und Name sind Eltern von Name

    Name × Name = Name ist Herr von Name

    Wer spielt wen?

    Aqua: Silber, Habichtschatten
    Equinox: Rattenschwanz, Rauchfarn, Schlangendorn
    Air: Himmelskralle
    Sasoris: Suigetsu
    Lionheart: Goldstern
    Traumpfote: Traumpfote
    Falkenwind: Farnsprung, Schattenkralle
    Destenie: Destenie
    Luna Deral : Beere

    11
    ((big)) Die Hierarchie ((ebig)) Alpha: Goldstern GassenClan: Habichtschatten Rattenschwanz Himmelskralle Schattenkralle GassenClan-Schüler: Traumpfot
    Die Hierarchie

    Alpha:
    Goldstern

    GassenClan:
    Habichtschatten
    Rattenschwanz
    Himmelskralle
    Schattenkralle

    GassenClan-Schüler:
    Traumpfote

    WiesenClan:
    Rauchfarn

    WiesenClan-Schüler

    WaldClan:
    Schlangendorn
    Farnsprung

    WaldClan-Schüler:

    BlütenClan:

    BlütenClan-Schüler:

    Mütter, die Kinder erwarten:

    Sklaven:
    Silber
    Suigetsu

    12
    ((unli)) Steckbriefvorlage ((eunli)) Name: Kein Handyherz, Gummistreif oder Dosenratte, denkt daran, dass die Nachsilbe mit dem Clan zu tun haben muss
    Steckbriefvorlage


    Name: Kein Handyherz, Gummistreif oder Dosenratte, denkt daran, dass die Nachsilbe mit dem Clan zu tun haben muss!
    Alter: Bitte macht auch ältere!
    Clan: Bitte verteilt die Katzen gleichmäßig!
    Geschlecht: Na gut, ein Neutrum wird es schon nicht geben...
    Charakter: Mindestens fünf beschreibende Wörter!
    Aussehen: Mindestens zwanzig Worte, nicht "hellgrau, blaue Augen"
    Vorlieben: Da kann es schon einiges geben!
    Abneigungen: Bitte keine perfekten Katzen!
    Mentor: Sich wünsche
    Schüler: Wünsche?
    Eltern: Bitte nicht nur "Hauskätzchen"
    Geschwister: Einzelkinder sind sehr selten!
    Herr: Muss nicht sein
    Sklave: Wunsch?
    Hintergrundgeschichte: Seid kreativ! ;)
    Sonstiges: Da gibt es immer etwas!

    Steckbriefe

    Aqua

    Name: Silber
    Alter: 10 Monde
    Clan: Sklave
    Geschlecht: weiblich
    Charakter: ruhig, still, verschlossen, intelligent, hilfsbereit, loyal, verlässlich, geduldig, unterwürfig
    Aussehen: Sie ist sehr attraktiv und schlank. Ihr Fell ist weich, glatt und etwas länger, sodass es ihre Narben überdeckt. Es ist silber-weiß, hat eine hellgraue Tigerung und noch weiße Pfoten und Bauch. Ihre Augen sind ausdrucksstark und dunkelblau, was sie sehr ausgeglichen wirken lässt.
    Vorlieben: ruhe, Mond, jagen, tauchen, Wasser
    Abneigungen: die Katzen aus dem Rudel, Hitze, Gewalt, Strafen, Kater
    Mentor: /
    Schüler: /
    Eltern: Vater: Nacht, Mutter: Blume (beide tot)
    Geschwister: Mohn, Klee (beide tot)
    Herr: mir egal, wer halt will (wenn es geht ein Kater)
    Sklave: sie ist selbst eine
    Hintergrundgeschichte: Ihre Eltern waren Streuner. Ihre Wurfgefährten sind kurz nach der Geburt gestorben. Vor 4 Monden wurden ihre Eltern als "Probe" getötet. Kurz darauf wurde sie gefangen genommen.
    Sonstiges: Ist sehr sehr hübsch und das hat den Nachteil, dass viele Kater sie zum "Kinder bekommen" nutzen wollen, deshalb hat sie Angst mißbraucht zu werden.
    Kennt sich mit Kräutern aus.
    Kann gut jagen und gibt ihre Beute oft anderen.

    Name: Habichtschatten
    Alter: 36 Monde
    Clan: GassenClan
    Geschlecht: männlich
    Charakter: brutal, selbstbewusst, aggressiv, mutig, mürrisch
    Aussehen: großer muskulöser Kater mit breiten Schultern, mit kurzem dunkelbraunem Fell, weißen Pfoten, langen Krallen und eisblaue Augen, Narbe auf der Schulter
    Vorlieben: Gewalt, Dunkelheit, kämpfen, töten, Foltern
    Abneigungen: Frieden, Wasser, BlütenClan Katzen, schwache Katzen, Verräter
    Mentor: schon tot
    Schüler: von mir aus
    Eltern: Schwarznarbe (Vater, GassenClan), Licht (Mutter, Sklavin, tot)
    Geschwister: Rotjunges (tot), Cookie (Hauskätzchen)
    Herr: /
    Sklave: gerne
    Hintergrundgeschichte: Habichtschatten wurde als Sohn eines GassenClan Katers und einer Sklavin geboren. Sein Bruder und die seine Mutter starben bei der Geburt. Seine Schwester lief während der Schülerausbildung davon und wurde Hauskätzchen.
    Sonstiges: ist ein Ranghoher GassenClan Kater, hatte gerne eine Sklavin


    Equinox

    Name: Rattenschwanz
    Alter: 29 Monde
    Clan: GassenClan
    Geschlecht: Männlich
    Charakter: Treu, Loyal, Mutig, Mürrisch, Kämpferisch
    Aussehen: Rattenschwanz ist ein Dunkelbrauner, dratiger Kater, seine Augen sind Giftgrün, ihn fehlt die Linke ohrenspitze, seine Hälfte seines schweifes hat er durch ein Monster verloren und seine Flanke hat ein paar große fette Narben
    Vorlieben: Kämpfen, Töten, Klettern, Schnee
    Abneigungen: Sklaven, Jagen, Schwimmen, Regen
    Mentor: /
    Schüler: Noch nicht
    Eltern: Amselflug (V) Tod, Heide (M) Tod
    Geschwister: Drossel (B) Tod, Kiefer (S) Tod
    Herr: /
    Sklave: /
    Hintergrundgeschichte: Rattenschwanz wurde als Streuner geboren, nach zwei Monden wurde er von seinem Vater zum Blütenclan gebracht und fand es von Anfang an perfekt
    Sonstiges: /

    Name: Rauchfarn
    Alter: 53 Monde
    Clan: WiesenClan
    Geschlecht: Männlich
    Charakter: Stur, Treu, Loyal, Neugierig, Humorvoll, Intelligent, Mutig
    Aussehen: Rauchfarn ist ein Riesiger, Athletischer Grau getigerter Kater mit grau-blauen Farbenden Augen
    Vorlieben: Mäuse, Klettern, Dösen, Treue
    Abneigungen: Feuer, GassenClan, Streuner
    Mentor: /
    Schüler: /
    Eltern: Aalschatten (V) Tod, Lilienblüte (M) Tod
    Geschwister: Disteljunges (B) Tod
    Herr: /
    Sklave: /
    Hintergrundgeschichte: Rauchfarn wurde in Rudel geboren, erwuchs mit dem Alpha auf und ist ein dadurch das er mit diesen befreundet ist Ranghoher Wächter
    Sonstiges: /

    Name: Schlangendorn
    Alter: 18 Monde
    Clan: WaldClan
    Geschlecht: Weiblich
    Charakter: Stur, Treu, Loyal, Kühl, Wild, Ehrgeizig, Unhöflich, Mürrisch
    Aussehen: Schlangen ist eine Schlanke, dunkelbraune fast schwarze Kätzin mit kühlen Gelben Augen, sie hat einen Langen Schweif und langen gebogenen Krallen
    Vorlieben: Jagen, Töten, Blütenclan Katzen
    Abneigungen: Sklaven, Streuner, Hauskätzchen, Wasser
    Mentor: /
    Schüler: /
    Eltern: Tofu (V), Annabell (M)
    Geschwister: Lisa (S)
    Herr: /
    Sklave: /
    Hintergrundgeschichte: Tochter von zwei Hauskätzchen, lief eines Tages davon und wurde von Blütenclan aufgenommen, dadurch auch von Rudel
    Sonstiges: /

    Name: Weidenzweig
    Alter: 20 Monde alt
    Clan: Waldclan
    Geschlecht: Weiblich
    Charakter: Nett, Freundlich, Höflich, Hilfsbereit, Neugierig, Frech, Treu, Loyal, Verstellt sich gerne
    Aussehen:
    Vorlieben: Jagen, Suigetsu, Der Mond, Kühle Nachtluft
    Abneigungen: Gewitter, ihre Eltern, Feuer
    Mentor: Ihr Mentor war ein Kater namens Rindenbaum
    Schüler: Später vielleicht
    Eltern: Flackerbusch (V) Rabennarbe (W) Tränenblatt (Stiefmutter)
    Geschwister: Tiger (B)
    Herr: Nö
    Sklave: Suigetsu
    Hintergrundgeschichte: Weidenzweig und ihr Bruder Tiger verloren ihre Mutter kurz nach der Geburt, ihr Vater zog sie mit einer anderen Königin auf und rannte mit dieser weg als beide alt genug waren um Schüler zu werden, Tiger schien den anfangs stark zu wirken war jedoch Schwächlich und zu zart, Weidenzweig in Gegensatz war von Anfang an besser als ihr Bruder
    Sonstiges: Kann ihren Bruder nicht ausstehen da dieser immer jammert oder motzt


    Air

    Name: Himmelskralle
    Alter: 53 Monde
    Clan: Gassen Clan
    Geschlecht: Männlich
    Charakter: stur, intelligent, selbstbewusst, feindselig, loyal gegenüber dem Alpha
    Aussehen: Himmelskralle, ist ein großer grau-blauer Kater, er hat einen langen Schwanz, lange Krallen, und große Ohren wie Pfoten, breite Schultern und er hat blaue Augen
    Vorlieben: Kämpfen, töten, Eis, Schnee, Klettern
    Abneigungen: die meisten Sklaven
    Mentor: /
    Schüler: /
    Eltern: (V) Aalschatten Tod (M) Lilienblüte Tod
    Geschwister: wenn es Okay ist Rauchfarn
    Herr: /
    Sklave: wenn es geht Silber
    Hintergrundgeschichte: wurde als er noch klein war fast ertränkt von seinen Eltern deshalb ist er geflohen und versuchte sich dem Schattenrudel an zu schließen, deswegen ist der Alpha fast so etwas wie ein Adoptivvater
    Sonstiges: ist meistens ein richtiger A. r.s.c.h


    Sasoris

    Name: seine Eltern gaben ihm den ungewöhnlichen Namen Suigetsu, er mag seinen Namen sehr wenn man ihn ärgern will nennt man ihn Susu, sein Name bedeutet etwa so viel wie "Mond der sich auf dem Wasser spiegelt"
    Alter: er weiß es nicht genau er und seine Eltern haben nicht mitgezählt, er ist jedoch nur um die 20 bis 25 Monde alt
    Clan: er ist in keinem der Clans er zählt leider zu den Sklaven
    Geschlecht: wie man wohl schon gemerkt hat ist er männlich und darüber ist er sehr froh da er weiß was den weiblichen Sklaven angetan wird
    Charakter: Suigetsu ist ein freundlicher, charmanter Kater, welcher immer einen frechen Spruch auf den Lippen hat, er ist ab und an ziemlich mutig, er führt nur ungerne und selten Befehle aus, da er seinen eigenen Kopf hat, dies regt so einige Katzen auf, er jedoch lässt sich nicht unterkriegen, trotz schlimmen Strafen, trotz dessen ist er Katzen gegenüber dir er mag und denen er vertraut sehr loyal, ab und an kann er auch ziemlich anhänglich und nervig sein, trotz allem ist er aber ein sehr liebenswerter Kater
    Aussehen: Suigetsu ist ein normal großer Kater, er besitzt eine schlanke Statur. Unter seinem gepflegten, glänzenden, seidigen, flauschigem Fell kann man sehr leicht Muskeln arbeiten sehen. Sein einfarbiger, reiner Pelz ist schneeweiß und strahlt regelrecht in der Sonne. Seine schönen Augen sind sehr besonders sie haben einen hellen lila Ton dies kommt daher das er ein Albino ist. Ebenfalls auffällig ist sein oberer rechter Eckzahn dieser ist sehr lang, so das die Spitze aus seinem Maul heraus ragt, es entstellt ihn jedoch keineswegs es sieht sogar Recht niedlich aus. Seine Narben werden alle von seinem Pelz verborgen
    Vorlieben: Katzen ärgern, die "stärkeren" zur Verzweiflung bringen, Wärme, den Mond, die Nacht
    Abneigungen: die ClanKatzen, Befehle befolgen
    Mentor: ich habe keinen und werde wohl auch nie einen haben
    Schüler: das selbe wie beim Thema Mentor
    Eltern: seine Mutter war eine schöne Albino Kätzin mit dem schönen Namen Herz, sein Vater wiederum war ein grauer Tigerkater Namens Puma
    Geschwister: sein einziger noch lebendiger Bruder heißt Wasserschweif er ist im GassenClan da er bei seiner Geburt schon viel stärker wahr. Suigetsu und er pflegen ein gutes Verhältnis zueinander
    Herr: bis jetzt hat er noch keinen es wäre ihm aber auch egal wenn er einen hätte
    Sklave: nein er ist ja selbst einer und selbst wenn er ein Krieger wäre würde er sich keinen Sklaven holen
    Hintergrundgeschichte: seine Mutter und sein Vater waren so gesehen ein Traumpaar sie mussten ihre Liebe jedoch streng geheim halten, doch es kam wie es kommen musste und sie wurde trächtig. Sie hielt es so gut es geht versteckt, doch irgendwann ging es nicht mehr und alles flog auf. Man beschloss sie am Leben zuhalten bis sie die Jungen warf. Als Suigetsu und Wasserschweif auf die Welt kamen wurden seine Eltern getötet. Seine Mutter hatte jedoch noch einen Wunsch sie wollte ihren geliebten Jungen ihre Namen geben, so kam es zu Susus Namen. Für ihn sah es anfangs jedoch gar nicht gut aus er wahr viel zu schwach, doch gegen alle Erwartungen überlebte er. Jedoch würde er ein Sklave und sein Bruder würde Schüler. Seit dem fristet er sein Leben als Sklave...
    Sonstiges: ist ein Albino,


    Lionheart

    Name: Goldstern
    Alter: 34 Monde
    Clan: Alpha(?)
    Geschlecht: weiblich
    Charakter: ungeduldig, blutrünstig, kalt, schnell reizbar, furchtlos
    Aussehen: Sie hat ein gelbes Fell mit einem leichten Braunstich, das in der Sonne golden zu sein scheint. Sie ist gross und muskulös, ihre Ohren sind Spitz, sie hat eisblaue Augen mit helleren Sprenkeln, ihre rechte Vorderpfote ist weiss
    Vorlieben: Mäuse, Sonniges Wetter, Kämpfe, Blut das fliesst, Blutvergiessen
    Abneigungen: Regen, Wasser, Frieden auf Erden, Kanninchen
    Mentor: Nee
    Schüler: Nee
    Eltern: Ihre Eltern haben sie ausgesetzt weil sie angeblich zu schwach war, sie hat sie nie kennengelernt
    Geschwister: hat diese auch nie kennengelernt
    Herr: /
    Sklave: /
    Hintergrundgeschichte: Wie schon gesagt war sie angeblich zu schwach und ihre Eltern setzten sie aus, das Rudel fand sie und wollte sie zur Skalvin machen, doch ihr Talent beim Kämpfen half ihr in den GassenClan zu kommen, dort arbeitete sie sich mit Brutalität zum Alpha
    Sonstiges: Ist auf einem Auge blind, dort zieht sich eine Narbe durch
    Diesen


    Traumpfote

    Name: Traumpfote
    Alter: 10 Monde
    Geschlecht: W
    Clan: GassenClan
    Aussehen: Graue kätzin mit weißen und hellgraueren Flecken auf dem dem Rücken. Sie hat weiße Pfoten und einen langen plüschigen Schwanz. Ihr Schwanz hat einen grauen Rücken, ist aber weiß. Sie ist sehr schlank und hat einen wendigen Körperbau. Sie hat luchsartige Ohren.
    Charakter: Frech, Liebenswert, fröhlich, stur, mutig, geschickt
    Vorlieben: kuscheln, sprinten, im Kampf, kämpfen
    Abneigungen: Einsamkeit, Schlangen
    Mentor: hätte gerne Rauchfarn
    Schüler: ich bin selber einer xD
    Eltern: (V) Aalschatten Tod, (M) Lilienblüte Tod (Wenn das ok ist)
    Geschwister: Himmelskralle (wenn’s ok ist^^)
    Herr: /
    Sklave: /
    Hintergrundgeschichte: war jünger als himmelkralle und verlor ihn... spätere Zeit fand sie ihn im GassenClan wieder
    Sonstiges: ist es ok das himmelkralle mein Bruder ist?:3

    Name: Rosenschweif
    Alter: 19 Monde
    Clan: Gassenclan
    Geschlecht: W
    Aussehen: Schwarze Kätzinn mit seidigem kurzen Fell. Sie hat weiße Pfoten, einen weißen Bauch, weißen brustfleck und eine weiße Schwanzspitze. Und rote Augen mit einem gelben Rand
    Charakter: Sie ist liebevoll, sanft, hilfsbereit und hat ein großes Herz, denkt jedenfalls jeder. Doch was keiner weiß ist das sie ein vollkommen dunkles Herz hat und blutrünstig ist. Sie hasst jeden dich das zeigt sie nicht. Sie tötet in der Nacht immer ein paar Katzen, keiner kann ihr entkommen… und auch keiner findet je raus das sie es ist, wieso auch? Jeder denkt ja sie wäre nett.
    Vorlieben: Sie liebt es zu hören wie andere Katzen um Hilfe schreien und wie sie kurz davor sind zu sterben… und sie liebt es zu töten
    Abneigungen: nervige Katzen, Fröhlichkeit
    Mentor: sie hat sich alles selbst beigebracht
    Schüler: /
    Eltern: sie hat sie umgebracht, doch das weiß keiner… jeder denkt ihre Eltern wären in einem Fluss ertrunken
    Herr: Keinen… der wäre sonst schon längst tot!
    Sklave: vielleicht mal
    Hintergrundgeschichte: ihre Eltern haben Sie gehasst deswegen brachte sie sie um. Sie hatte seit ihrer Geburt eine dunkle Seele
    Sonstiges: nachts tötet sie die Katzen die sie am meisten gehasst hat, doch niemand kommt ihr auf die Schliche denn sie ist ja eine treue liebenswerte Kriegerin was die anderen denken, doch sie wird alle Clans und alle Katzen vernichten wenn sie keine Katze aufhält, und nur 2 können das


    Falkenwind

    Name: Farnsprung
    Alter: 28 Monde
    Clan: WaldClan
    Geschlecht: weiblich
    Charakter: Farnsprung ist ruhig und schüchtern und nicht sehr gesellig. Sie sitzt gern am Rand und beobachtet die anderen Katzen. Wenn sie jemanden sehr gerne hat, folgt sie dieser Katze oft wie ein zweiter Schatten und würde alles für sie tun. Sie ist nicht sehr mutig, aber clever.
    Aussehen: Farnsprung ist eine relativ kleine, zierliche Kätzin. Ihr Fell ist mittellang. Es ist hellbraun und dunkelbraun gefleckt. Die Ohrspitzen sind silbern. Farnsprungs Augen sind bernsteinfarben.
    Vorlieben: Ruhe, Jagen, Bäume, Klettern
    Abneigungen: Lärm, Sklaven, Hitze
    Mentor: /
    Schüler: /
    Eltern: Mutter: Amselfeder (tot), Vater: Eichenholz (ist davongelaufen um ein Hauskätzchen zu werden)
    Geschwister: Bruder: Schattenkralle, Schwester: Wind (ist mit Eichenholz davongelaufen)
    Herr: /
    Sklave: /
    Hintergrundgeschichte: Als ihre Mutter, welche im BlütenClan war, bei der „Blütenmord“-Zeremonie starb, fragte ihr Vater sie und ihre Geschwister, ob sie mit ihm verschwinden wollen. Wind sagte ja, doch sie und ihr Bruder blieben. Farnsprung blieb aus Angst.
    Sonstiges: Farnsprung ist strikt gegen Sklaven, traut sich allerdings nicht, etwas zu machen.

    Name: Schattenkralle
    Alter: 28 Monde
    Clan: GassenClan
    Geschlecht: männlich
    Charakter: Schattenkralle ist ein sturer, lauter, mutiger Kater. Er liebt es, im Mittelpunkt zu stehen und Aufmerksamkeit zu haben. Er ist dem Alpha treu ergeben und äusserst loyal. Er ist auch sehr selbstbewusst und brutal.
    Aussehen: Schattenkralle ist dunkelbraun. Sein Rücken ist dunkelgrau. Er ist gross und stämmig gebaut und hat eher lange Krallen. Seine Augen sind bernsteinfarben. Er hat eine auffallende Narbe an der linken Schulter.
    Vorlieben: Kämpfen, Laufen, im Mittelpunkt stehen
    Abneigungen: Feiglinge, Hauskätzchen, Streuner
    Mentor: /
    Schüler: /
    Eltern: Mutter: Amselfeder (tot), Vater: Eichenholz (ist davongelaufen um ein Hauskätzchen zu werden)
    Geschwister: Schwester: Farnsprung, Schwester: Wind (ist mit Eichenholz davongelaufen)
    Herr: /
    Sklave: eigentlich gerne
    Hintergrundgeschichte: Als seine Mutter, welche im BlütenClan war, bei der „Blütenmord“-Zeremonie starb, fragte ihr Vater ihn und seine Schwestern, ob sie mit ihm verschwinden wollen. Wind und Eichenholz verschwanden. Farnsprung blieb aus Angst. Schattenkralle blieb, weil er nicht wie ein Feigling davonlaufen wollte und setzte es sich in den Kopf, bis in den GassenClan zu kommen.
    Sonstiges: /


    Destenie

    Name: Destenie
    Alter: 16 Monate
    Clan: Schattenrudel
    Geschlecht: Weiblich
    Charakter: nett, lieb, kann sehr ernst sein, loyal,
    Aussehen: Silbergrauschimmernd mit grünen Augen und braunen Pfoten

    Vorlieben: Kämpfen, beschützen
    Abneigungen: Hauskätzchen, Menschen, Feinde,
    Mentor: Weiß ich nicht aber bitte Suigetsu
    Schüler: /
    Eltern: Watersoul, heimtükisch ermordet (Vater) Mutter: Tot wegen Tigerstern, unbekannt

    Geschwister: Aufgegessen von anderer Katze (Kannibalen)
    Sklave: Ich bin keiner
    Hintergrundgescichte: Hund hätten sie fast getötet, sie rannte um ihr Leben Eltern und Geschwister wurden auf den Kaltplatz gabracht?


    Luna Deral

    Name: Beere
    Alter: Etwa 20 Monde
    Clan: Streunerin, später bitte Sklavin
    Geschlecht: weiblich
    Charakter: scheu, ihr ist ihr Aussehen sehr wichtig, selbstlos, verträumt, verspielt, romantisch
    Aussehen: Langes, dunkelrotes Fell das in der Sonne leuchtet. Große blau-graue Augen. Hat eine Narbe an der linken Vorderpfote. Ihr fehlt ein Stück vom Schwanz, worüber sie sich sehr schämt.
    Vorlieben: Mäuse, Stille, Wasser, Andere Katzen die sie gern haben, Regen und die Nacht
    Abneigungen: ClanKatzen, brutale Wesen, Offene Flächen, ihre Familie
    Mentor: Ihr älterer Bruder hat ihr alles beigebracht, er starb früh.
    Schüler: /
    Eltern: Zwei Streuner namens Vogel und Schatten
    Herr: Irgendjemand der so ziemlich das Gegenteil von ihr ist, irgendein brutaler Kater oder so
    Sklave: /
    Hintergrundgeschichte: Ihre Eltern starben kurz nach ihrer Geburt, deshalb wurde sie von ihrem älterem Bruder aufgezogen. Als die beiden (Beere war fünfzehn Monde alt) auf der Jagd waren wurde ihr Bruder von einem Dachs getötet, sie verlor einen Teil ihres Schwanzes. Seitdem streunt sie in der Nähe des Territoriums herum
    Sonstiges: Fühlt sich vom Clan angezogen


    Name: Meerwasser
    Alter: 37 Monde
    Clan: Schattenrudel
    Geschlecht: Weiblich
    Charakter: Nett, gut, lustig,
    Aussehen: Dunkelbraun mit Wasserblauen Augen und weißen Pfoten
    Vorlieben: Schwester-Destenie ärgern, Leute beschützen, kämpfen
    Abneigungen: Menschen
    Mentor: Keine Ahnung, vielleicht Schlangendorn
    Schüler: Keine Ahnung
    Eltern: Vater und Mutter tot
    Herr: Goldstern (Alpha)
    Sklave: Ich wünsche mir einen
    Hintergrundgeschichte: War immer alleine, sah zu wie Eltern starben und GEGESSEN wurden, ist oft traurig
    Sonstiges: Liebt das Clanleben


    Sterni

    Name: Nachtpfote (-flug)
    Alter: 8 Monde
    Clan: WaldClan
    Geschlecht: w
    Charakter: Sie ist eine etwas zurückhaltende, doch sehr fröhliche und offene Kätzin. Sie ist immer für andere da und kann sich sehr gut in andere hineinversetzen. Jedoch ist sie auch sehr sensibel und leicht zu manipulieren. Sie ist noch oftmals unsicher und sucht sehr nach Bestätigung und Zustimmung und braucht das Lob von anderen Katzen um sich gut zu fühlen, was sich aber legt, wenn sie älter wird. Sie mag es, Aufmerksamkeit von anderen zu bekommen und hasst es, ja hat fast Angst davor ignoriert und zurückgewiesen oder enttäuscht zu werden. Ebenso fühlt sie sich immer elendig schlecht, wenn sie andere enttäuscht hat, und tut alles, damit das nicht passiert. Sie ist eigentlich immer zu allen freundlich und geht Streit mit allen Mitteln aus dem Weg, da sie Ärger und Gewalt gar nicht leiden kann. Sie ist gerne unter anderen Katzen, hat aber lieber Anweisungen, an die sie sich halten kann, als selbst Verantwortung zu übernehmen. Wenn sie jemanden mag, kann sie sehr (!) anhänglich werden. Jedoch zweifelt sie oft an sich selbst, vor allem was ihren Bruder angeht, sucht sie den Fehler oft an ihr.
    Aussehen: Sie hat große Ähnlichkeiten mir ihrem Bruder. Die Musterungen sind fast die selben. Nur ihr ebenfalls aschgraues Fell ist etwas heller und ein bisschen länger und dichter. Und ihre Augen hat Sie von ihrer Mutter. Sie sind ozeanblau und strahlen meist Wärme und Fröhlichkeit aus.
    Auch in ihrer Statur ähnelt sie sehr ihrem Bruder. Sie ist von sehr eleganter Art. Nur wirkt sie dankt dem etwas längeren Fell nicht ganz so hager. Auch ihre langen, sehnigen Beine sind die ihres Bruders.
    Vorlieben: Sie liebt es, mit anderen Katzen zu quatschen und Zeit zu verbringen. Sie mag es, wenn es ruhig und friedlich ist. Sie mag ihren Bruder trotz allem und versucht immer wieder mit ihm zu sprechen
    Abneigungen: Sie hasst Gewalt und Streit und sie fürchtet Gewitter. Sie ist nicht gerne allein und hasst es, wie oben schon gesagt, enttäuscht oder abgewiesen zu werden
    Mentor: Farnsprung (?)
    Schüler: Später vielleicht
    Eltern: Mutter: Apfelblüte (BlütenClan) (musste bei einem Blütenmord daran glauben) Vater: Minzblatt (er hat alles am Clan gehasst und ist dann schließlich als Verräter vertrieben worden)
    Geschwister: Aschenpfote. Er ist ihr trotz allem extrem wichtig
    Herr: N-nein, es ist grausam einen Sklaven zu halten!
    Sklave: bin keiner und ich hoffe das bleibt so!
    Hintergrundgeschichte: als sie als junges merkte, dass sich ihr Bruder immer mehr distanziert, hat Sie verzweifelt versucht, sich ihm wieder anzunähern, was ihr aber bis heute nicht gelingt und ihr schwer zu schaffen macht! Sie war todtraurig als sie ihre beiden Eltern verloren hat und vermisst ihre Familie manchmal sehr
    Sonstiges: Sie ist emotional sehr sensibel, doch auch wenn ihr Bruder Aschenpfote sie oft verletzt, gibt sie nicht auf, zu versuchen ihn wieder zurückzugewinnen

article
1514840319
Das Schattenrudel - eine neue Prophezeiung
Das Schattenrudel - eine neue Prophezeiung
Willkommen im Schattenrudel. Einer der gefährlichsten und herzlosesten Katzengruppen, die es gibt. Hier ist der Kampf ums Überleben alltäglich. Nur die starken überleben und wenn du zu schwach bist, wirst du wahrscheinlich sterben. Also, bist du dir ...
http://www.testedich.de/quiz52/quiz/1514840319/Das-Schattenrudel-eine-neue-Prophezeiung
http://www.testedich.de/quiz52/picture/pic_1514840319_1.png
2018-01-01
706A
Warrior Cats

Kommentare (399)

autorenew

Destenie ( von: Destenie)
vor 3 Tagen
xd
Equinox (22769)
vor 4 Tagen
(Ihn)
Destenie (18105)
vor 5 Tagen
Destenie aka Wacholderpfote:*starrt auf ihre Pfoten und faucht in Gedanken* //Wie kann sie nur! Ich ha.sse sie! Meinen Namen ändern!//
Equinox (22917)
vor 8 Tagen
Sandstern: Destenie du warst lange genug auf der warte Liste. Ab jetzt wirst du Wacholderpfote heißen. Dein Mentor wird (wäre Rauchfarn okay? Ich finde nämlich keine Anderen Wächter xD)
Honigtau (18539)
vor 10 Tagen
Echo:*setzte sich neugierig zu Schlangendorn*
Destenie ( von: Destenie)
vor 10 Tagen
Destenie:*stolpert aufgeregt vor, rappelte sich dann wieder auf und geht vor*
Samt ( von: Samtherz)
vor 11 Tagen
Samt: *putze mich*
Equinox (49912)
vor 11 Tagen
Schlangendorn: *Komme rechtzeitig vor Destenies namens Änderung und Mentoren Auswahl an und setze mich zur Versammlung*

Sandstern: *Stehe ganz vorne am stein* Destenie komm vor.
Destenie ( von: Destenie)
vor 11 Tagen
Meerwasser:*ignoriert Schlangendorn und geht vor Sandstern Mulde*
Destenie:*Fähre über meine Ohren und zappelte aufgeregt herum* Oh Mann!!!!
Star ( von: Phönix 013)
vor 11 Tagen
(Darf ich mit machen?)
Equinox (49912)
vor 11 Tagen
Sandstern: *Putze mich*

Schlangendorn: Sollte es auch! Wächter verbringen ihre Zeit mit Patrullien und bewachen des Lagers, Des Anführers oder der Sklaven!
Samt ( von: Samtherz)
vor 11 Tagen
Samt: *setze mich an den Rand der Lichtung und blicke mich scheinbar verängstigt, eigentlich aber neugierig um*
Destenie (44399)
vor 12 Tagen
(xD)

he
Equinox (49912)
vor 12 Tagen
(Ja)
Samt ( von: Samtherz)
vor 13 Tagen
(Ach so, okay, also doch 9 Monate :) )
Equinox (49912)
vor 13 Tagen
(Nein.. Ein Mond = Ein Monat war schon richtig)
Samt ( von: Samtherz)
vor 13 Tagen
(Tschuldigung, ich hatte unten in meinem Stecki geschrieben das ich verstanden hätte das 1 Mond ein Monat ist, hab es jetzt aber begriffen, das heisst ich bin 9 Wochen alt)
Destenie ( von: Destenie)
vor 13 Tagen
Meerwasser: Ihr seid echt so Spielverderber...*murrt und sieht dann auf* Entschuldige Schlangendorn!
Destenie: Ach mannn.... //ich hasse diese dumme Sandstern!!//
Samt ( von: Samtherz)
vor 13 Tagen
(Danke : ) ;) )
Star ( von: Phönix 013)
vor 14 Tagen
(Würde auch gerne mitmachen)

Name: Rabenpfote
Alter: 7 Monde
Clan: Wald-Clan
Geschlecht: weiblich
Charakter: nett, offen, tapfer, mutig, ausdauernd, temperamentvoll, ruhig, stur,
Aussehen: Sie ist eine nachtschwarze Kätzin mit grasgrünen Augen und einem buschigen Schwanz. Ihr Fell ist mittellang. Sie ist klein und wendig mit kräftigen Hinterbeinen.
Vorlieben: Wühlmaus, Kaninchen
Abneigungen: Fisch,
Mentor: Farnsprung
Schüler: /
Eltern: Wolkenblatt und Wasserblüte (tot)
Geschwister: Schimmerjunges (tot)
Herr: /
Sklave: /
Hintergrundgeschichte: Ihre Mutter starb mit Schimmerjunges bei der Geburt und ihr Vater brachte sich aus Trauer selbst um.
Sonstiges: Sie ist ein Waisenjunges.

Name: Rose
Alter: 10 Monde
Clan: Sklavin
Geschlecht: weiblich
Charakter: zurückhaltend, ängstlich, folgsam, nett, tapfer, geheimnisvoll, schüchtern
Aussehen: Sie ist eine sandfarbene Kätzin mit grün-blauen Augen und mittellangen Fell. Sie ist klein und wendig mit kräftigen Hinterpfoten. Ihre kleine, spitze Ohren haben kleine schwarze Pinsel, weshalb sie Ähnlichkeiten mit einem Luchs hat. Ihr Schwan ist buschig und lang.
Vorlieben: Vögel, Kaninchen, Eichhörnchen
Abneigungen: Fisch,
Mentor: /
Schüler: /
Eltern: Nessel und Vogel (verbannt)
Geschwister: Schnee und Lärche (tot und verbannt)
Herr:
Sklave: Sie ist selbst eine.
Hintergrundgeschichte: Ihre Schwester Lärche starb bei der Geburt, während ihr Vater und ihre Mutter mit ihrem Bruder Schnee abhaute. Die drei wurden verbannt. Damals wusste man nicht, dass sie auch zur Familie gehörte.
Sonstiges: Sie ist ganz alleine und eine ergebene Sklavin.