Springe zu den Kommentaren

Ninjago: Der dunkle Kämpfer 9

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 1.082 Wörter - Erstellt von: Lea-Jasmin - Aktualisiert am: 2018-01-01 - Entwickelt am: - 136 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Es geht weiter.
"Die Dunkelheit siegt?", das passiert nicht solange es die Ninja gibt.

    1
    Tiefe Höhle...

    Kai:
    "Das wollte ich nicht. Ich wusste nicht das das passiert." Ich mache mir Vorwürfe. Wenn Cole irgendwas passiert ist es meine Schuld. "Wir müssen ihm hinterher.": meint Nya. Wir rennen in genau den gleichen Gang, in den Cole gerannt ist. "Cole?": rufe ich. "Cole bist du hier irgendwo?": ruft Lea. Keine Antwort. "Es tut mir leid, ehrlich! Wenn ich gewusst hätte das du wegrennst, hätte ich es nicht gemacht! Ich hab dein Vertrauen missbraucht...! Ich bin ein schlechter Freund..." "Kai...das ist doch nicht wahr. Du bist ein toller Freund.": versucht Kim auf mich einzureden. "Aber ich bin dran Schuld das Cole weg ist..." "Und du suchst ihn mit uns und siehst deinen Fehler ein. Du bist ein toller Freund." Ich seufzte. "Danke, aber das ändert auch nichts daran."

    Cole:
    Es ist stockfinster, ich kann nicht mal die Hand vor Augen sehen. Trotzdem renne ich weiter. Ich hab gehört was Kai gesagt hat. Es scheint ihm echt leid zu tun. Aber wieso hat er das getan? Ich hab ihm doch erzählt das ich das nicht mag. Hat er deswegen gemacht? Ich komme an eine Weggabelung. Jetzt hab ich drei Möglichkeiten;
    Entweder nach
    -rechts
    -links
    oder
    -zurück.
    Ich weiß nicht was ich nehmen soll. "Cole hörst du mich?": dringt es plötzlich durch die Gänge. Ich will antworten, lass es dann aber doch sein. "Es tut mir schrecklich leid! Ich weiß ich hab dein Vertrauen missbraucht! Ich weiß nicht wie ich darauf kam das zu tun!....Bitte antworte mir!" Jetzt fällt mir die Entscheidung leicht; ich renne zurück zu meinen Freunden. Auf halben Weg gibt plötzlich der Boden nach...

    Kai:
    Er antwortet nicht. Bestimmt nimmt er es mir immer noch krumm. Wir gehen weiter rein.

    Cole:
    Ich mache meine Augen auf. Der Boden hat plötzlich nachgegeben und ich bin gestürzt. Ich versuche nach oben zu klettern, aber die Wand ist zu steil um hoch zu kommen. Ich brauche Hilfe. "Leute? Könnt ihr mich hören? Hilfe!"

    Kai:
    Auf einmal hören wir jemanden schreien:"Hilfe!" "Das ist Cole.": meint Lea. "Er braucht Hilfe." "Wir müssen sofort zu ihm." Wir gehen weiter, dabei achten wir auf Löcher im Boden. "Kai pass auf." Nya hält mich fest. Beinahe wäre ich auch in eins gefallen. "Danke Schwesterchen." Sie seufzt nur. "Cole? Cole!" Da kommt jemand ins Licht. "Ihr habt mich gefunden." "Keine Sorge, wir holen dich hier raus." Ich strecke ihm meine Hand aus, aber ich komm nicht ran. "Es geht nicht." "Cole? Kannst du etwas hochklettern?": fragt Lea. "Das hab ich schon versucht, es ist zu steil." "Kai" Ich schaue zu Lea. "Halt mich fest, ich versuche seine Hand zu erreichen. Wenn ich ihn habe, zieht ihr uns alle zusammen raus." "Gute Idee.": meint Kim. Also halte ich Lea. Sie schafft es Cole zu erreichen und zusammen ziehen wir ihn aus dem Loch. "Cole!" Lea fängt sofort an ihn zu umarmen. "Ist alles gut? Bist du verletzt?": fragt Nya. "Nein mir geht's gut. Danke Kai." "Ich mache das nie wieder. Versprochen." "Schon okay. Ich hab dir wieder verziehen." "Ich glaub nicht das das Versteck vom dunklen Meister hier ist.": meint Kim. "Ich auch nicht.": sagt Cole. Wir anderen verneinen es auch. "Also bleibt nur noch..." "Die Fabrik!": rufe ich. "Was für ein schrecklicher Ort..." "Lass uns losgehen. Wir müssen Jay befreien." Nya steht auf. "Und Lloyd retten.": sagt Lea. Wir stehen alle auf und machen uns auf zur Fabrik.

    2
    Das Versteck?

    Kim:
    An der Fabrik angekommen, merkt man gar nicht das hier jemand ist. "Wie kommen wir da rein?": fragt Lea. "Cole?": fragt Kai. "Ja?" "Kannst du nicht mal versuchen die Tür einzutreten?" "Ich soll die Tür eintreten? Okay das klingt logisch." Cole tritt dagegen, aber die Tür bleibt standhaft. Dann schmeißt er sich dagegen. Plötzlich hört man es knacken "Hast du's geschafft?": frage ich. "Nein...das war mein Arm..." Er steht wieder auf und versucht es noch einmal. "Ach komm schon! Irgendwie muss diese blöde Tür doch aufgehen! ...Ich bin kurz davor auszurasten!" "Denkt ihr das gleiche was ich auch denke?": frage ich. "Ja, wenn wir Cole wütend machen, hat er vielleicht genug Kraft um die Tür aufzubrechen. Gute Idee.": sagt Kai. "Hey Cole? Weißt du noch als ich mal dein letztes Stück Kuchen gegessen hab? Ich hab dich noch nie so wütend gesehen." "Erinner mich bloß nicht daran!" Plötzlich schmeißt Cole sich erneut gegen die Tür und sie liegt in Trümmern vor uns. "Cole, alles gut?": fragt Lea. "Ja, ja mir geht's gut." Cole steht auf. "Oh...ich hab's geschafft. Danke Kai." "Jetzt können wir rein.": sage ich. Beim betreten, ist die Fabrik aber ziemlich leer...

    3
    Fortsetzung folgt...: D

    4
    Das war es für heute. Schreibt mir doch in die Kommentare, wie es euch gefallen hat. Wünsche und Ideen nehme ich immer entgegen. Ich schreibe bald weiter. Noch einen schönen Tag.

    Lea <3

Kommentare (8)

autorenew

Gelber Ninja (29238)
vor 39 Tagen
Echt, echt cool 😎
Lea (38233)
vor 109 Tagen
Ich meinte 'den zwölften'.
Lea (38233)
vor 109 Tagen
Ich schreibe gleich den elften Teil. :)
Lea (66893)
vor 110 Tagen
Der Trailer zu Staffel 8 ist vor ca. 28 Minuten online gegangen!!!
(YouTube)
Lea (93276)
vor 113 Tagen
Jetzt werd ich hier auch noch gelobt. XD
Cynthia (58341)
vor 113 Tagen
Soll das ein Witz sein ? Ich liebe deine Storys , ich finde deine Storys atemberaubend. Einfach unglaublich toll😻
Lea (88009)
vor 114 Tagen
Schön, dass so viele meine Story lieben. :D
Cynthia (48306)
vor 114 Tagen
Deine Story ist einfach klasse