Springe zu den Kommentaren

Happy ever after(James und Riley)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 825 Wörter - Erstellt von: Elphaba - Aktualisiert am: 2017-12-20 - Entwickelt am: - 170 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

James und Riley sind ja schon lange ein Pärchen. Und wenn ihr wissen wollt wie es mit den beiden Turteltäubchen weiter geht findet ihr hier heraus.

    1
    Unsere Hochzeit
    Riley: Es war so besonders als James mir einen Heiratsantrag machte.Natürlich habe ich Ja gesagt.Leider stellte James sich die Hochzeit so vor: Am Strand, abends er in blauem T-Shirt mit roten oder rosanen Blümchen drauf und in Schorts die ebenfalls blau sein sollte.Ich in Sommerkleid auch mit Blümchen.Der Prister: James! Die Gäste: Ich! Wir würden Cocktails trinken und oft:"Aloha!"rufen.
    Ich wollte die klassische Art haben, mit Gästen, mit Priester und James im Anzug und ich? Ich würde ein wundervolles weißes, langes Kleid tragen und die Ärmel verziert mit Spjtze.Natürlich habe ich gewonnen, aber ich habe ihm versprochen daraus also aus seiner Idee ein Date zu machen.

    2
    Nach der Hochzeit machten wir etwas das-etwas wo nicht alle den
    Namen
    unbedingt hören wollen.Ein paar Monate später bekam ich fürchterliche
    Bauchschmertzen.Erst ein bisschen doch dann immer mehr.James und ich machten einen Schwangerschafts-test und tatsächlich! Ich würde ein Baby bekommen! Ich war überrascht und geschockt zu gleich."Ein Baby "schwirrte mir durch den Kopf."Ein echtes Baby!"ich dacbte darüber nach.Und so mehr ich nachdachte destso klarar wurde mir wie ernst die Lage war"Ein echtes Baby, ein echtes Baby!"hauchte ich."Ist doch super!"meinte er gelassen."So lange Emely es nicht merkt und nicht kommt!"er grinste gechillt.War er etwa verückt geworden?
    "Emely kommt MORGEN!"flüsterte ich kleinlaut."WAS? fragte Jakes ungläubig und nervös.So kannte ich bin ja gar nicht!

    3
    Schwangerschaft und Emely
    James: Es war ja ernsthaft cool dass wir Kinder bekamen doch wenn Emely(Rileys große Schwester)kommen würde, ich weiß nicht, sie würde sich tierische Sorgen machen und mit Riley sofort ins Krankenhaus fahren wollen.Ob wir es wollten oder nicht.Aber es stellte sich nicht halb so schlimm heraus: Als erstes begrüßten Riley und ich sie mit schwarzen T-shirts wo bei mir "Schwangerschaft ist doff"drauf stand und bei Riley "Niemals, niemals werde ich schwanger!"in großen Buchstaben von uns beiden geschrieben darauf stand! Außerdem begrüßte Riley sie o:"."Ich weiß ich bin etwas dicker aber schwanger werde ich nie!"und ich sie so:"Wer mag schon die Scchwangerschaft?"."OKAY......" meinte Emely skeptisch.Auch in unserem Haus hingen überall so blöde Sprüche herum.
    "Schade dass ihr die Schwangerschaft nicht mögt denn-"erst jetzt bemerkte ich wie dick Emely geworden war.Sie holte tief Luft-"Ich bin Schwanger!";sagte sie ganz schnell.Ich war überrascht-Riley auch, dass merkte man."Mit wem?"traute Riley sich zu fragen"Mit West" antwortete Emily."Ahhhhh!"stöhnte Riley plötzlich"dass Baby, ich spüre dass es kommt!""Baby, welches Baby?"fragte Emely verwundert."Kei.e Zeit es dir jetzt zu erzählen!"rief ich.

    4
    Das Krankenhaus
    Riley: Es tat weh oh ja!
    James und ich wir hatten uns schon oft ein bisschen gestritten ob es wohl ein Junge oder ein Mädchen war.Ich war der Meinung: Junge und James wollte ein Mädchen.Aber nun war es mir so was von egal! Es sollte einfach kommen! Dann wäre der Schmerz Endlich weg! Im Krankenhaus angekommen schleppte ich mich mit letzter Kraft bin ein, Emely und James dicht hinter mir! Den Rest des Wegs wurde ich von Ärzten getragen und im Bett im Krankenzimmer wurde ich betäubt und.......

    5
    Die Überraschung
    Als ich wieder wach wurde sah ich James hatte die Wette gewonnen es war ein Mädchen.Doch dann drehte ich mich um und sah einen Jungen."Zwillinge?"ich lächele schwach.Ein paar Tage vergangen und ich durfte wieder nach Hause! Ich war froh! Bald könnte ich wieder tanzen! Emely würde uns sehr lange also für ein paar Monate besuchen und die Kinxer hießen: Flora und Findus!




    Bald geht es weiter!

Kommentare (0)

autorenew