Springe zu den Kommentaren

Der Junge im Schatten 26

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 845 Wörter - Erstellt von: Mangasofi - Aktualisiert am: 2017-12-20 - Entwickelt am: - 200 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Haneas Sicht
    Es ist so weit! Ich mache mich auf den Weg zum Strand um mich dort mit Fynn zu treffen. Er ist mir schon von Anfang an als ich in die Hütte kam aufgefallen aber da hatte ich andere Sorgen als mich auf Jungs zu konzentrieren. Ich strich mir mit den Händen über das Camp-Halb Blood T-Shirt und betrachtete meine Hotpants die mir Annebeth am Camp laden gekauft hatte. Mit Flip Flops an den Füssen gehe ich den Weg zum Strand entlang. Ich schaute auf meine rechte Hand und sah den Ring der an meinem Mittelfinger. Die Bronzekugel schimmerte im Licht und das Holz schmiegte sich geschmeidig um meinen Finger. Eine kühle und zugleich angenehme Brise zog mich aus meiner Konzentration und ich erblickte das Meer. Das weite Blau das sich am Horizont mit dem Himmel verband und eins zu sein schien warf mich komplett aus der Bahn. Ich roch das Salzwasser und der Wind trug einen feinen Nebel der Gischt aus den Wellen bis zu mir. Ich trat auf den Sand auf als ich einige Schritte weiter ging. Bezaubert von der Schönheit der See blieb ich angewurzelt stehen und schaute zu wie die Wellen auf den Strand aufschlugen und sich wieder zurückzogen. „Das ist dein erstes Mal das du das Meer siehst nicht wahr?“ Ich wandte mich nach links und sah Fynn wie er neben mir stand. „Stehst du schon lange dort?“ „Ich bin gerade erst gekommen.“ Er lächelt mich mit seinem verschmitzten Lächeln an. „Komm wir gehen am Wasser entlang.“ Er streckt mir seine Hand entgegen und zögerlich nehme ich sie. Ich schaute das Seitenprofiel von Fynn an der seinen Blick nach vorne gerichtet hält. Er schien gemerkt zu haben, dass ich zu ihm aufschaute denn er drehte sich nun auch zu mir. Seine blauen Augen hielten meinem Blick stand. „Wie lange bist du eigentlich schon im Camp?“ fragte ich ihn um die Stille zu brechen. „Schon als ich ganz klein war wurde ich von einem Satyrn abgeholt. Ich weiss gar nicht mehr richtig ob mein Vater oder meine Mutter Sterblich ist.“ Ich sah wie das strahlen in seinen Augen verschwand und Traurigkeit dessen Platz einnahm. „und seitdem hat es mein Göttlicher Elternteil noch nicht übers Herz gebracht mich anzuerkennen.“ Er lacht halbherzig. Wir setzten uns auf den Sand und sehen auf das Meer hinaus. Die Sonne strahlt auf uns hinab und wärmt mein Gesicht. Ich hielt noch immer seine Hand und er strich sachte mit seinem Daumen über meine Handfläche. Ich genoss den Moment und seine Berührung doch dann kam mir etwas Besseres in den Sinn „Weisst du was?“ Ich stand auf und zog Fynn auf die Füsse. „Was?“ fragte er stutzig. Ich zog ihn Richtung Wasser bis ich mit den Knien in den Wellen stand. „Was hast du vor? Willst du etwa Schwimmen?“ „Nein. Ich erkläre hiermit Krieg!“ Ich formte meine Hände zu einer Schale und zog sie schwungvoll durch das Wasser und übergoss Fynn mit einer vollen Ladung Salzwasser direkt ins Gesicht. Zuerst schien er geschockt doch seine Trauer und die Verwirrung verschwanden so schnell wie sie kamen und ein breites Grinsen breitete sich auf seinem Gesicht aus. „Oh das war ein Fehler.“ Ich lachte und machte das gleiche noch einmal und diesmal konterte Fynn. Er wich aus und erwischte nun mich. Wir lachten und bespritzten uns weiter mit Wasser bis wir komplett durchnässt waren. Bevor ich eine weitere Ladung salziges Wasser in sein Gesicht werfen konnte sprang er hinter mich und umklammerte mich von hinten. „Das war es jetzt du Kriegerin.“ Sagte Fynn triumphal und lachte doch ich hatte noch ein Ass im Ärmel. „Sei dir deines Sieges nicht so sicher!“ und mit diesen Worten warf ich uns beide ins Wasser. Er liess mich kurz los und wir trieben im Wasser bis ich mit dem Kopf wieder durch die Wasseroberfläche brach. Direkt vor mir taucht Fynn auf. Wir schauen uns an und beginnen zu lachen. Ich schaue ihn an und er hält meinem Blick erneut stand. Ein spürbares Knistern scheint zu entstehen. Er ist nur wenige Zentimeter von mir entfernt. Das Wasser tropft von seinen Haaren und läuft sein kantiges Kinn entlang. Sein Shirt klebt an seiner Brust und ich sehe die Muskeln die er nach all den Jahren Training aufgebaut hat. Mein Herz scheint aus meiner Brust springen zu wollen. Er beginnt sich zu mir herunter zu beugen und seine Arme um mich zu legen. Ich schließe meine Augen und ….


    Ich mach hier einfach mal Schluss und wir sehen uns im nächsten Kapitel wieder ;D

Kommentare (34)

autorenew

Leossy (62329)
vor 19 Tagen
Habe alles in einem Rutsch durchgelesen
Mach unbedingt weiter!
Mangasofi (65492)
vor 131 Tagen
Hali Hallo meine Lieben Leser! Wie ihr mitbekommen habt wird die Geschichte noch eine ziemliche weile weiter gehen aber um alles vielleicht ein wenig abzukürzen werden die Kapitel mit der Zeit etwas länger. Egal wie viele bis jetzt mit mir durchgehalten haben ich werde diese Geschichte Fertig schreiben ob nun 1000 oder nur jemand meine Geschichte lesen werden.
Bald wird Kapitel 26 erscheinen! Ich habe mir auch gedanken darüber gemacht den Namen der Geschichte ab Kapitel 30 zu ändern (ja es werden noch mindestens 4 Kapielt kommen und noch mehr =^w^=) da sich die Handlung nun mehr um Hanea als um Nico dreht aber er bleibt auf jeden fall noch ein fester Bestandteil dieser Geschichte.
Ich habe auch vor mal ein Special zu machen! Ein Weihnachtsspecial währ doch keine so schlechte Idee.
Jedenfals möchte ich mich noch bei allen Bedanken die meine Geschichte Lesen und mir solch Positives feedback geben. Ich Liebe euch Leute!
Mangasofi (26023)
vor 231 Tagen
Danke für deine Positiven Rückmeldungen Amber :D Sie spornen mich an weiter zu schreiben und machen mich Glücklich.
Amber ( von: Shi)
vor 235 Tagen
Du hast ein schönes neues Kapitel geschrieben ;) Mach weiter so! Ich werde mir so früh wie möglich alles durchlesen, weil mich die Geschichte so fesselt =^w^=
Amber ( von: Shi)
vor 245 Tagen
Schreib bitte weiter! Die Geschichte ist sehr fesselnd und wirklich gut geschrieben, Ich wette ich finde keine annähernd so gute Percy Jackson Fanfiktion wie diese hier! Dein Schreibstil ist wirklich Phantastisch und du hast unglaublich viel an Phantasie, die du auch sehr geschickt in der Geschichte benutzt. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil!
LG Amber
Kleeblatt 🍀 (61489)
vor 295 Tagen
Du musst unbedingt weiter schreiben*sie mit welpenaugen anschauen* dein schreibstill ist mega gut und ich liebe nico!
Lux 7321 ( von: Lux 7321)
vor 590 Tagen
bitte schreib weiter! ;) Die geschichte ist echt toll :)!
Percabeth ( von: Percabeth)
vor 603 Tagen
*Tannenkralle.
Percabeth ( von: Percabeth)
vor 603 Tagen
Frag doch mal Tannankralle,der macht solche Bilder
Mangasofi (74515)
vor 607 Tagen
Hallo alle zusammen! Nicht lange und der Nächste Teil kommt raus! In der Beschreibung habe ich erklärt warum erst jetzt wieder ein Kapitel kommt. Ich hoffe ihr seid mir nocht allzu Böse.
Jedenfalls wollte ich noch fragen ob vielleicht jemand lust und das Interesse hätte ein Bild für meine FF zu Zeichnen/kreieren, das ich dann benutzen kann. Natürlich muss es zur Geschichte passen XD Ihr könnt mir all eure vorschläge per E-Mail zu schicken :)
Vielen Dank schon mal im vorraus ;)
DianaLuna (28193)
vor 670 Tagen
BITTE Schreib weiter
Mangasofi (74515)
vor 675 Tagen
Wer hätte gedacht das ich es schaffe in einer Woche den nächsten Teil zu schreiben! Ich hoffe es wird nun für euch etwas Spannender!
Johanna von Au (16236)
vor 678 Tagen
WEITER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Percabeth (81238)
vor 679 Tagen
Trails of Apollo*verfluche Autokorrektur*
Percabeth (81238)
vor 679 Tagen
Kleiner Spoiler, aber Leo und Calypso kommen in Trails oft Apollo(der Fortsetzungsreihe von Helden des Olymp) am Ende wieder zurück nach Camp Halfblood(das Buch gibt es bis jetzt nur auf Englisch,ich habs trotzdem gelesen weil ich nicht mehr warten wollte)
Mangasofi (74515)
vor 682 Tagen
Eigendlich sollte es nach Gaia`s zerstörung spielen. Ich habe Leo zum beispiel extra in Camp Halfblood gelassen (obwohl er eigendlich mit Kalypso durch die Welt fliegt) weil ich ihn noch gerne in Camp Halfblood hatte. Das mit dem Computer ist wieder so ein kleines Detail das mir entgangen ist. Ich könnte mir in den 💗treten! Ich muss wahrscheinlich zuerst nachlesen bevor ich irgendetwas schreibe. Ich bin wirklich glücklich darüber, dass ihr solche Aufmerksame Leser und Leserinnen seid! Und vielen dank Cecily für deine Bemerkung!
Noch eine kleine Ankündigung: Ich werde Heute noch den nächsten Teil schreiben und abschicken! Ich hoffe er kommt so schnell wie möglich Onilne! Macht euch gefasst auf "Der Junge im Schatten 13" !!
Cecily ( von: Cecily)
vor 684 Tagen
Wann spielt die Geschichte denn? Also das Jason im Camp Jupiter ist und er und Reyna einfach so zu Camp-Halfblood gehen. Heißt das, dass es nach Gaia´s zerstörung spielt, aber Annabeth hat den Laptop des Dädalus im 3 Teil im Tartarus verloren und so weit ich weiß nicht wiedergefunden. Aber die Geschichte ist echt gut! Schreib bitte weiter :)
Hazel (07169)
vor 713 Tagen
Ja, bitte schreib weiter!!!!! Dein Schreibstil ist sehr schön und bis auf einige wenige Fehler ist alles richtig (was man echt nicht über jede FF) sagen kann. Also bitte schreib weiter!!!!!
Melly (58454)
vor 735 Tagen
Ich find denn teil cool ich hoffe du schreibst bald den nächsten Teil bin gespannt wies weiter geht
Mangasofi (39507)
vor 782 Tagen
Ups! Da ist meine Erinnerung an die Hütten Nummern etwas durcheinander gekommen. Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht zu sehr übel. Danke für die Korrektur!