Springe zu den Kommentaren

Steckbriefe für das RPG Die Welt des einsamen Gottes

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Fragen - Erstellt von: Der Typ der das halt so gemacht hat.... - Aktualisiert am: 2018-01-01 - Entwickelt am: - 65 mal aufgerufen

    1
    Steckbriefe von...

    ...It Is I! Will!

    Hauptcharaktere:

    1:
    Spezies: Mensch, Mutant.
    Wenn es kein Mensch ist, bitte hier besondere Merkmale beschreiben:
    Name: Dismas „Eynr“ Callahan
    Alter: 27
    Geschlecht: Männlich
    Aussehen: Obwohl er nicht unbedingt so aussehen muss (Sehe Mutation), behält er das, was von seinem ursprünglichen Aussehen noch erhalten ist, bei. Sein Gesicht läuft spitz zu, er hat hohe Wangenknochen und hagere Wangen. Sein linkes Ohr scheint recht normal, während das Rechte zu einer bizarren Mischung aus Fühler und Horn herangewachsen ist und nun etwa doppelt so groß, wie das normale Ohr ist. Seine Zähne laufen allesamt spitz zu und wirken unregelmäßig lang, er hat eine zweite Zahnreihe und sein Mund an sich ist unnatürlich groß. Seine Augen wirken, abgesehen davon, dass sie von einer sehr ledrigen Haut umgeben sind, ziemlich normal. Sie schimmern in einem verblassten Grün. Seine Haare sind allesamt ausgefallen, eine etwas zähere, rot-bräunliche Haut hat sämtlichen Haarwuchs ersetzt und erstreckt sich über seinen ganzen Körper. Er ist eins achtundsiebzig groß und wäre wohl größer, wären seine Beine nicht so seltsam gekrümmt. Seine Beine an sich wirken seltsam knochig und sind unregelmäßig von Insektenpanzern ähnelnden Schuppen übersät. Sein rechter Arm ist normal, der linke ist etwas länger als gewöhnlich und hat eine Klaue, statt einer Hand. Aus seiner linken Schulter wächst der Ansatz eines dritten Arms.
    Mutation: Er wurde von einem Bio-Anschlag in einer großen Stadt des Nordens getroffen.
    Mehrere Bomben detonierten in einer der wenigen Städte mit über einer Million Einwohner und reicherten die Luft mit Change-Viren an. Innerhalb eines Jahres war die Stadt in Chaos versunken, die meisten der Mutanten hatten den Verstand verloren und brachten Verwüstung über die Stadt.
    Er selbst infizierte sich und floh in Richtung Süden. Ihm gelang es, die schweren Veränderungen in seinem Körper seelisch zu überstehen, während der Virus mit seinen Zellen eine Symbiose einging.
    Nachdem auch die letzten Veränderungen zur Ruhe gekommen waren, hatte er eine erhöhte Regeneration, die sogar so weit ging, dass verlorene Körperteile binnen drei Tagen nachgewachsen sind. Zusätzlich erhielt er erhöhte Kognitive Funktionen, die ihm neben hohen telepathischen Funktionen auch ein verbessertes Gedächtnis gaben. Seine dritte Fähigkeit ist es, anderer Lebensformen DNS zu analysieren, assimilieren und seinen Körper anhand dessen zu verändern und zu verjüngen.
    Augmentation: Nicht vorhanden
    Parapsychische Fähigkeit(en): Er kann Gedanken um ihn herum hören, ohne sich großartig anstrengen zu müssen. Wenn er sich konzentriert, kann er in anderer Leute Geister eindringen und mit ihnen kommunizieren. Tiere und willensschwache Menschen kann er sogar beeinflussen.
    Magische Fähigkeit(en): Nicht vorhanden
    Ausrüstung: Ein kinetischer Schild, der gerade reicht, um drei Kilometer in einem Sturm zurückzulegen, dazu eine Energiepistole.
    Job: Er hat eigentlich keinen festen Job und erledigt alles, was ihm genug Geld zum Leben einbringt. Im Moment hilft er als
    Lizenzen: Nur das übliche
    Fraktion: Er folgt nur sich selbst
    Bekanntheit: Er ist fast bei jeder Ansiedlung der Windgepeitschten bekannt, ansonsten kennt ihn vielleicht jemand von den Wanted-Postern
    Einfluss: Nichts Nennenswertes
    Familie: Er ist als Waise aufgewachsen
    Charakter: Er ist ein gebrochener Mann. Trotz seiner relativ jungen 27 Jahre hat er schon mehr gesehen, als die meisten von sich behaupten können. Viele würden ihn als schwach bezeichnen, da er dazu neigt, seine Sorge in Rauschmitteln zu ersticken. Er wird von seinem Zustand und seiner Vergangenheit stark mitgenommen, er ist lethargisch, depressiv, hat starke Stimmungsschwankungen und neigt dazu, anderen mit vollkommener Gleichgültigkeit zu begegnen. Doch irgendwo in der Hülle eines gebrochenen Mangels schlummert noch etwas von seinem alten Kampfgeist, den er früher an den Tag gelegt hat. Er war mal fürsorglich, treu und zuverlässig, allerdings ein ziemlicher Hitzkopf. Er neigte zu Jähzorn, eine schlechte Eigenschaft die auch jetzt noch ihren Einfluss auf ihn ausübt.
    Man kann schwer sagen, ob er noch zu retten ist, aber im Moment sieht es schlecht aus.
    Absichten/Ziele: Im Moment ist sein Ziel das nächste Glas hochkonzentrierten Alkohols.
    Hobbys: Trinken.
    Mag: Alkohol,
    LIEBT: Im Moment bedauerlicherweise Nichts und niemanden.
    Mag nicht: Eine Menge. Hauptsächlich helles Licht, Leute die zu viel mit ihm reden, Leute denen er was schuldet, Kopfgeldjäger.
    HASST: Seine Vergangenheit, sich selbst, seinen Körper, seine Nutzlosigkeit, andere Menschen, die Windgepeitschten.
    Sonstiges: Er ist nicht nur Alkoholiker, sondern auch von einer Medizin abhängig, die seine telepathischen Fähigkeiten unterdrückt.

    Nebencharaktere:

    1:
    Spezies: Mensch
    Name: Trevor von Tein
    Alter: 57 Jahre, hat am 02.7 Geburtstag.
    Geschlecht: Männlich
    Aussehen: Er ist ein recht großer Mann von ein Meter neunzig, doch seine Länge wird mit einem kräftigen Dicken begleitet, die von herzhaften Genuss und zahlreicher Nahrung zeugt.
    Sein Breites Gesicht mit markantem Kiefer und einigen rundlichen Abstumpfungen hat einen freundlichen Ausdruck und doch zu viele Falten für sein Alter.
    Seine Arme und Beine sind kräftig, lang und ziemlich groß. Besonders die Hände wirken schon fast riesenhaft.
    Tiefe Grübchen graben sich in seine Wangen, wenn er sein herzlich gewinnendes Lächeln lächelt.
    Trotz dem Augenscheinlichen alternden Mann, der langsam fetter wird, hat er eine Menge Kraft in den Gliedern und die zahlreichen Narben zeugen von einem Leben der Kämpfe.
    Seine blonden Haare schwenken bereits langsam ins gräulich-weißliche um und sein Haar ist etwas lichter. Seine Augen blitzen stählern und voller Energie in seinem Gesicht. Ist er wütend und misstrauisch, sticht sein Blick förmlich, während er auch einen warmen Blick haben kann und meistens hat.
    Mutation: Nicht vorhanden
    Augmentation: Zahlreiche Mechanische Greifer wachsen aus seinem Rücken, insgesamt drei größere und fünf kleinere, an einer Stelle etwas unterhalb der linken Schulter. Sein rechtes Auge ist ein metallener Ersatz und mit künstlichen, teilweise stärker als notwendig gezüchteten, Nervenzellen ausgestattet. Sein rechtes Bein ist ab dem Unterschenkel eine Prothese, die mit der Kraft eines eigenen Energiekerns angetrieben und mit zahlreichen Unterabschnitten überaus beweglich ist.
    Parapsychische Fähigkeit(en): Nicht vorhanden
    Magische Fähigkeit(en): Nicht vorhanden
    Ausrüstung: Man sollte ihn, trotz seiner recht friedlichen Natur, nicht unterschätzen:
    Seine Bar ist durch mehrere kinetische und energetische Schildgeneratoren geschützt, dazu hat er eine alte, aber durchaus schlagkräftige Schrottflinte und einen modifizierten Prototypen einer Energielanze, die sicher genug Durchschlag hat, um schwächere Energetische Schilde in zwei Schlägen zu durchbohren.
    Job: Besitzer des Gasthauses zur Boeing
    Lizenzen: Eine erweiterte Handelslizenz, mehrere Sonderlizenzen für den Geltungsbereich Teins Halle. (Unter anderem Zugriff auf die Wachen, auf die Waffenkammer u.ä.)
    Fraktion: Nun ja, die Familie von Tein.
    Bekanntheit: Überall in Teins Halle bekannt, Wort über ihn spricht sich auch im Hoheitsgebiet der Stadt herum, über die Grenze ihres Einflussbereichs und dem Einflussbereich der von Tein ist er nicht sonderlich bekannt.
    Einfluss: Bruder von Tolemaus von Tein, Ratsvorsitzender und Bürgermeister von Teins Halle, dort auch sehr Einflussreich, hat ein gutes Verhältnis zu den Händler(n)/-karawanen
    Familie: Bruder, Tolemaus von Tein, eine Adoptivtochter und einige weit entfernte Verwandte in anderen Siedlungen. Er hatte eine Frau, die jedoch in einem Sandsturm auf einem Besuch zu Verwandten umkam.
    Charakter: Ein sehr offener, herzlicher und ehrlicher Mensch. Er ist Argwöhnisch gegenüber allen Leuten, die sich etwas eingeschlossener Verhalten und über die man wenig in Erfahrung bringen kann. Er mag Austausch zwischen Fremden, mag es, wenn andere sich um ihn herum endlich mal ein wenig entspannter Verhalten können. Er kann keine Leute ab, die quasi nichts tun und doch irgendwie durch ihr Leben kommen, er ist dem festen Glauben: Vor dem Lohn haben die Götter den Schweiß gesetzt. Obwohl er zumeist eine spürbare Gelassenheit und beruhigende Aura verströmt, kann sein gemächliches Wesen auch für Beunruhigung sorgen, denn in Kämpfen schlägt dieses in eine kühle, berechnende Natur um, die wohl überlegt und tödlich handelt.
    Absichten/Ziele: Sein Leben im Frieden von Teins Halle fristen, seine Tochter vernünftig erziehen
    Hobbys: Allerhand Karten und Glücksspiele, Musik hören, manchmal geht er auf die Jagd in Schluchten oder Tälern, das macht er jedoch kaum noch.
    Mag: Offene Menschen, gutes Essen und Trinken, eine entspannte Atmosphäre, fast jede Art von Fleisch, Frieden, das Gefühl leicht beschwipst zu sein.
    LIEBT: Seine Adoptivtochter, ein gutes Glas Feuerspei (Schnapssorte), seine Arbeit
    Mag nicht: Zwielichtige Gestalten, die es irgendwie schaffen unter sich zu bleiben, Unruhestifter.
    HASST: Würmer, die Windgepeitschten, vor allem jene Stämme, die als Banditen agieren.
    Sonstiges: Seine Familie ist beinahe so etwas wie ein Adelshaus


    ...torden!

    Hauptcharaktere:

    1:
    Spezies: Mensch
    Name: Tano Okoye
    Alter: 19
    Geschlecht: männlich
    Aussehen: Tano ist etwa 1,70m groß und drahtig. Seine Haut ist handydisplayschwarz, so schwarz das es nicht mehr normal ist. Es gibt keine Abstufungen, sie ist auch an den Handflächen und ähnlichen Stellen in diesem schwarz gefärbt. Seine Augen sind bronzefarben. Tano besitzt lange, schlanke Finger und seine Haare sind schulterlange schwarze Dreadlocks mit vereinzelten Bronzesträhnen darin.
    Mutation: 3 (Korruption) Emotionskontrolle (lesen, verändern, auslösen); sein Aussehen
    Augmentation: //
    Parapsychische Fähigkeit(en): //
    Magische Fähigkeit(en): //
    Magische Spezialisierung: //
    Ausrüstung: Kinetisches Schild, Melkularmesser, Werkzeuggürtel, Rucksack mit den notwendigsten Sachen zum Überleben, Asthmaspray
    Job:* umherziehender Mechaniker
    Lizenzen:* Lizenzen für einige Städte, Mechanische Lizenzen (Taufänger, Schildgeneratoren, Alltagstechnik)
    Fraktion: Bleibt eher unter sich bzw unter Freunden
    Bekanntheit: Es geht. Er versucht nicht groß aufzufallen, aber hat dennoch einige Kontakte durch seine Arbeit.
    Einfluss: Kaum. Hat vielleicht eine kleine Autorität bei umherziehenden Arbeitern wie ihm selbst.
    Familie: Hat sie vor langer Zeit aus den Augen verloren, sie hat ihn quasi verstoßen
    Charakter: Tano ist grundsätzlich freundlich und ausgeglichen. Er versucht stets, das Gute in jedem zu sehen, weshalb er naiv rüberkommt. Er hört jedem zu, ist selbst aber eher eine ruhige Person. Da er Gewalt verabscheut, würde er niemals jemanden angreifen und nur in Notwehr kämpfen. Zudem hat er einen starken Beschützerinstinkt für die, die er liebt.
    Durch die Korruption hat er aber ab und zu aggressive Ausfälle, bei denen man besser nicht in seiner Nähe sein sollte, da er dann nicht zögern würde jemanden in den Selbstmord oder in den Wahnsinn zu treiben. Nach solchen Aussetzern wird er von schweren Schuldgefühlen geplagt, weshalb er sich unter Maschinen auch wohl fühlt, da er sie nicht verletzen kann. Außerdem ist er nicht in der Lage wirklich zu hassen.
    Absichten/Ziele: Ein möglichst ruhiges Leben zu führen; versuchen eine Kleinschaltkreis-Lizenz zu erlangen
    Hobbys: tüfteln, grundsätzlich alles mit Technik, Menschen beobachten.
    Mag: Arbeit mit den eigenen Händen
    LIEBT: Technik, Werkzeuge
    Mag nicht: Von Leuten wegen seiner Mutation verurteilt zu werden, grelles Licht
    HASST: Gewalt (ist nicht in der Lage fühlendes Leben zu hassen)
    Sonstiges: Hat Asthma, bronzefarbenes Blut

    ...Die Berghutze

    Hauptcharaktere:

    Spezies:* Mensch, Mutant
    Wenn es kein Mensch ist, bitte hier besondere Merkmale beschreiben:
    Name:* Fauve Bennet
    Alter:* 18
    Geschlecht:* weiblich
    Aussehen:* Fauve ist ca. 1,73m groß und von schlaksiger Statur. Sie ist eher schmal gebaut, doch durch eine etwas breitere Schulterpartie und sehnige Muskeln wirkt sie alles andere als zerbrechlich.
    Ihre Haare sind kupferrot, wellig, etwa kinnlang geschnitten und scheinen seit ihrer Mutation gewissermaßen ein Eigenleben zu führen, sprich, um wabern meist unkontrolliert ihren Kopf und passen sich ein wenig ihren Emotionen an ( "Die Haare stehen vor Schreck zu Berge", beschreibt es bspw. ganz gut...). Um dies zumindest etwas zu verhindern, pflicht Fauve sie meist zu lockeren Zöpfen, die ihr chaotisch vom Kopf abstehen. Ihre Augen scheinen keine sichtbare Iris zu haben, sondern sind, abgesehen von der Pupille, durchgehend in einem intensiven Gelbton gefärbt. Die Pupillen selbst passen sich in Form und Größe den Lichtverhältnissen an; ist es hell, sind sie nur als schmale, vertikale Schlitze wahrzunehmen, bei Dunkelheit jedoch erweitern sie sich so stark, dass sie beinahe das gesamte Auge einzunehmen scheinen.
    Ihre Nase ist im Ansatz noch recht menschlich, verläuft dann aber in der Spitze zu der leicht dreieckigen, rosigen Nase einer Felidaen.
    Ein gutes Stück über ihren normalen Ohren ist ihr ein weiteres Paar deutlich größerer, fledermausartiger Lauscher gewachsen, die mit einem leichten Pelz vom gleichen Farbton ihrer Haare bewachsen sind. Diese sind bereits stark vernarbt, das Linke ist außerdem mit drei metallenen Ringen bestückt. Ihre Kieferpartie wirkt noch immer menschlich, doch ihre Zähne laufen nun allesamt spitz zu, so dass sie eher an Reißzähne erinnern.
    Mutation: Wie man schon an ihrem Aussehen erkennen kann, hatte die Korruption vor allem Einwirkung auf ihre Sinnesorgane. Ihr Gehör und Ihre Nase funktionieren nun weit überdurchschnittlich gut und selbst bei schwachem Licht kann sie noch recht gut sehen. Allerdings führt das auch oft zu Problemen und schwächt ihren Fokus, da sie meist überdurchschnittlich viele Reize verarbeiten muss.
    Augmentation:/
    Parapsychische Fähigkeit(en):/
    Magische Fähigkeit(en): /
    Magische Spezialisierung: /
    Ausrüstung:* Hinsichtlich ihres derzeitigen Berufes ist Fauve recht gut ausgerüstet, um nicht zu sagen: Bis an die Zähne bewaffnet. Derzeit besteht ihre Ausrüstung aus:
    - einem energetisches Schild
    - einem kinetisches Schild
    - einem metallenen Teleskopstab, an dessen Enden sich Molekularklingen ausfahren lassen
    - einem abgewetzten, kugelsicheren Mantel ( für den Fall, dass ihr kinetisches Schild kaputt oder einfach nicht aktiviert ist )
    - einer Art Schutzbrille, die vor zu starkem, grellen Licht schützt
    - einem Halstuch, das sich über Mund und Nase ziehen lässt und durch eine Art Filter vor diversen gasförmigen Substanzen schützt
    - einem Scharfschützengewehr, für das sie in der Regel allerdings nur Munition verwendet, die nicht in das Zielobjekt eindringt, sondern lediglich bei Kontakt einen starken elektrischen Impuls durch dessen Körper jagt, vergleichbar mit der Wirkung eines starken Tasers
    - etwa 60 eigroßen "HFMS" (Hovering Multi-Funktional Squadron), die, je nach Einstellung, entweder durch Bewegungssensoren, oder aber manuell auslösbar sind; zudem müssen sie nicht von Hand verteilt werden, sondern sind in der Lage sich schwebend fortzubewegen und können per "Paper-Pad" gesteuert werden; sie setzen sich zusammen aus:
    ( - einem Drittel, das vor allem auf eine starke Druckwelle bei der Detonation ausgelegt ist; diese allein führt kaum zu starken Verletzungen, kann das betroffene Objekt aber, je nach Größe und Gewicht, viele Meter in die entgegengesetzte Richtung schleudern, bzw. stark aus dem Gleichgewicht bringen
    -einem Drittel, dessen Wirkung bei Auslösung in etwa mit der einer Blendgranate zu vergleichen ist
    -einem Drittel, das bei Auslösung eine chemische Substanz freisetzt, die, sobald sie mit einfacher Luft in Kontakt kommt, zu einer Art dickem, undurchschaubaren Nebel wird, der Augen, Haut und Atemwege stark reizt, aber (sofern man keine Stunden darin verbringt) langfristig nicht schädlich ist )
    - einem "Paper-Pad": Zusammenrollbar, leicht und in Fauves Falle vor allem zur Steuerung der "HFMS" gedacht
    - einer kleinen Aufklärungsdrohne, die nicht als Waffe geeignet ist, sondern lediglich dazu dient,
    Aufnahmen der Umgebung an Fauves "Paper-Pad" zu übertragen
    - ein Erste-Hilfe-Set
    Job:* Seit etwa zwei Jahren verdient sie ihre Brötchen als Kopfgeldjägerin.
    Lizenzen: Erweiterte Reiselizenzen, Lizenz zum Tragen höherer Ausrüstung, Lizenz zur freien Kopfjagd
    Fraktion: Sie lebt und arbeitet selbstständig.
    Bekanntheit: Noch nicht allzu besonders bekannt, hat sich aber in manchen Kreisen doch bereits einen Ruf erarbeitet.

Kommentare (48)

autorenew

Simon ( von: torden!)
vor 8 Tagen
*warte aufgeregt unter der Wohnung auf die beiden* //Bring ihn raus Fauve//
Die Berghutze (93820)
vor 8 Tagen
( Besten Dank, ihr Herzchen :)
Dass das nicht das klügste war, was Fauve hätte tuen können, ist mir schon klar...
Aber die Möglichkeiten waren eben begrenzt xD. )

Fauve: *Sie versucht sich zusammenzureißen und auf die Beine zu kommen, was ihr mit einiger Anstrengung und Hilfe des Möbelstücks neben ihr auch nach einigen Momenten gelingt.
Jedoch ist ihr Oberschenkel nach wie vor von Dismas blindem Schuss versengt und ihr Schädel schmerzt, nachdem sie gegen die Wand geprallt ist... Deshalb kommt sie auch nur schwankend und stolpernd vorran, aber immerhin wankt sie Richtung Ausgang.*
Simon ( von: torden!)
vor 8 Tagen
(Auf Fredda warten)
Will(son) (67310)
vor 8 Tagen
(Auf Fredda warten? :/ Sonst vergeht Zeit ohne das wir Fauve eine Chance lassen und in dieser Soituation... geht net.)
torden! ( von: torden!)
vor 8 Tagen
(Ist mit schon klar. Das sollte nur Zeit verschaffen und um von Dismas abzulenken)

*fluche als der laute Knall ertönt und humple zur Treppe der "Wohnung". Kratze so viel Ruhe zusammen wie möglich und übertrage sie auf Dismas, damit er nicht noch mehr durchdreht.* "Raus das!" *schreie ich Fauve und Dismas nach oben zu*
Will(son) (67310)
vor 8 Tagen
(Nicht die BESTE Wendung der Ereignisse xD Sagen wir, die Wache hat Fauves Währungskarte noch nicht untersucht, sonst hätte sie die nächsten Tage wirkliche Probleme... ach, bin ich nicht gütig? :)
*Alle Wachen halten sich die Ohrend an die Helme, in einem vergeblichen Versuch, das Geräusch abzudämpfen. Die Energielanze des einen ist gerade komplett für einen Schuss geladen, als die Druckwelle auftritt, die Wachen und Dismas an die Wände schleudert und
Fenster zerstör, sowie die Tür aus den Angeln hebt*

Hauptmann: (WARNUNG: Trigger und Klug zu Toilette gehen:
Tano hat keine Ahnung, auf welcher Frequenz was ist und wenn er einfach die Frequenz verstellt, erhält es der Hauptmann nicht einmal. Plus, er hat sich schon verdächtig verhalten, mit der vagen Aussage "am anderen Ende der Stadt" und wenn ich ganz, ganz gemein bin, könnte der Hauptmann sogar wissen, dass es keine Messinggasse gibt :p
Aver Fauve hat die Situation sowieso verändert...)
*Will gerade zu einer Antwort ansetzen, als er den Knall aus der Wohnung hört. Sofort richtet er seine Aufmerksamkeit darauf, steckt das Funkgerät weg und befiehlt den beiden auf der Treppe, hineinzugehen. alle anderen richten ihre Waffen auf die Wohnung, er selbst ebenso*

Dismas: *Wacht mit einem Mal auf, springt in die Höhe und hält sich seine schmerzende Seite... bezw. die Seite, die am meisten von allen schmerzt. Seine Erinnerung ist verschwommen, aber er kann sich noch an eine Menge Schmerz erinnern...* /Wieso riecht es nach gebraten... /
*Wird mit einem Mal von den Gedanken aller Leute um ihn herum überwältigt und sieht sich nach seinen Spritzen um: Allesamt zerbrochen.
Ein Schrei entfährt seinen Lippen und er wirft sich auf den Boden, wühlt verzweifelt in den Scherben*
Die Berghutze ( von: Die Berghutze)
vor 11 Tagen
( Oh. Hm. Jaaaaa. Das Ding ist, ich habe total vergessen, dass auch an Fauve eine Frage gestellt wurde und wollte deshalb erstmal die Reaktion des Hauptmann s abwarten, bevor ich schreibe. Ähhhhhm... Das ist doof gelaufen, sorry! ^^' )

Fauve: //Vermutlich wissen sie das mit dem Kopfgeld bereits... Aber es ist ja eigentlich eine Information, die eher im Norden verbreitet wurde... Ob die Kommunikation der Städte untereinander gut genug ist, um solche Informationen auszutauschen?
Außerdem: Wenn sie es wüssten, wären hier dich garantiert mehr Leute hinter ihm her... Oder er wäre ausgelifert worden... Oder etwas in der Art. Zumindest hätte er hier nicht derartig friedlich leben können... Oder?//
*Da ihre Gedanken mittlerweile nir noch im Kreis zu rennen scheinen, schließt sie gequält die Augen und versucht sich auf ihre Antwort zu konzentrieren*
//Wenn sie es wissen, dann juckt es sie nicht ... Und wenn sie es nicht wissen, dann würde das die Situation nicht zwingend verbessern. Also lieber nicht erwähnen.//
*Sie kann sich nicht wirklich erklären, weshalb sie gerade überhaupt verhindern will, dass man ihn tötet. Vermutlich ist es eine zeitweilige Mischung der Umstände: Ihre Ausgelaugtheit und Verwirrung; Tanos ständige Versuche, ihr Mitleid für Dismas zu wecken und die damit verbundene Einmischung in ihre Gefühle; Dismas Schmerzen und Verzweiflung, die ja deutlich zu spüren waren, als er in ihren Kopf eindrang bzw. als Tano seine Gefühle auf sie übertrug; ihre Wut auf die Wachen, auch wenn dieser Hauptmann zugegebenermaßen etwas gnädiger etscheint und zu guter Letzt auch so etwas wie ihr schlechtes Gewissen...
All das führt nun dazu, dass sie es sich zumindest für den Moment zum Ziel macht, Dismas nicht dem Tod zu überlassen*
Naja... Beispielsweise sein Schutzengel. Und ich.
*Sie zieht die Hand aus der Tasche und bietet mit schwungvoller Geste ihre Währungskarte dar, wie ein Zauberer, der den Fokus auf eine andere Handlubg lenken möchte... Während sie mit der anderen Hand gleich zwei der letzten drei Kugeln aktiviert und ebenfalls aus der Tasche holt.
Die letzte verbleibende Sekunde nutzt sie, um die Dinger auf den Boden fallen zu lassen, sich noch etwas mehr zusammenzukauern, als sie es eh schon tut und mit aller Macht die Hände auf die Ihren zu pressen, bevor zum zweiten Mal an diesem Tag ein ohrenbetäubender Knall ertönt und Dismas Wohnung in grelles Licht getaucht wird; die Detonation der zweiten Kugel löst eine sarke Druckwelle aus, die auch Fauve selbst zurück schleudert und dem baufälligem Apartment vermutlich nicht gut tun wird...
Simon ( von: torden!)
vor 16 Tagen
*hab vorher die Frequenz gewechselt*
Simon ( von: torden!)
vor 16 Tagen
*Mit so viel Befehlston wie möglich.* "4124. Südliches Ende, Messinggasse. Zentrale over"
Will(son) (78675)
vor 16 Tagen
Hauptmann: *Steht außerhalb der Wohnung auf der Straße. Als er angefunkt wird, antwortet er prompt*
Zentrale, ich habe gerade nur etwa die Hälfte meiner Truppe zur Verfügung. Wo genau findet der Ü-... *Hält für einen Moment inne und runzelt verwirrt die Stirn* Zentrale, sie benutzen die allgemeine Frequenz. Ich bitte um den Bestätigungscode und den genauen Ort der Ereignisse.
Simon ( von: torden!)
vor 17 Tagen
*nehme einer Wache ihr Funkgerät ab und humple vom Haus weg. Als ich glaube das es genügend Abstand ist, funke ich den Hauptmann an* "Hier Zentrale. Notfall am anderen Ende der Stadt. Bewaffneter Raubüberfall. Sofort kommen."
Simon ( von: torden!)
vor 17 Tagen
"Ne ist echt ungemütlich hier" *trete wieder durch mein Gateway*

//hier wird niemand getötet!// *stehe vorsichtig auf und taumle zur Tür, darauf bedacht niemanden anzustoßen*
Will(son) (23316)
vor 17 Tagen
Wache 10: *Unterdrückt glasklar ein Lachen* Und wer soll das sein?

Wache 9: *Lädt schonmal seine Energielanze, um Dismas einen ordentlichen Schuss in den Kopf zu pflanzen*
Die Berghutze (93820)
vor 17 Tagen
Zelda: Tano! Jaah man, ich bin hier!*rappelt sich auf und ruft ihren eigenen Gateway herbei*Lass uns verschwinden, das wird hier bestimmt gleich ungemütlich... Noch ungemütlicher.

Fauve: Natürlich. Keine Sorge, ich habe keinen Grund um Wiederstand zu leisten.*Ihre Stimme ist, bis auf ein leises Zittern, das man getrost der Überlastung zurechnen kann, recht ruhig*
Wollen Sie ihn wirklich töten...? Es gäbe Leute, die ihn vermissen würden, wenn er sang und klanglos verschwände.
*brummt beiläufig, während sie in einer Manteltasche nach ihrer Währungskarte kramt*
Simon ( von: torden!)
vor 17 Tagen
*höre dem ganzen ruhig zu, zucke zusammen als ich eine Empfindung ausschnappe, die weg war und jetzt wieder eingesetzt hat.* //Er ist nicht tot!//

*komme durch mein Gateway* "Zelda? Bist du hier?!"
Will(son) (23316)
vor 17 Tagen
Wache 10: Das sollte fürs Erste genügen. Sie verstehen, wenn sie trotzdem erst einmal mit uns gehen müssen? Eine Abgleichung im Stadtarchiv ist vonnöten. Wenn sie das vermeiden wollen, können wir, falls sie bereits alle nötigen Vorkehrungen für Ihren Aufenthalt getroffen haben, eine schnelle DNS-Überprüfung machen. *Streckt die Hand in einer befehlenden Geste aus, um die Wähtungskarte einzufordern*

Wache 9: *Er hat das Überprüfungsgerät gerade in der Hand*
Die DNS gleicht sich mit dem von Dismas Callahan ab. Einwohner seit drei Jahren. zahlreiche Schulden, Unrihestifter, wurde mehrmals verhaftet. Ich habe ihn auch noch sonstig überprüft und... er lebt noch.

Wache 10: *Sieht zu Wache 9 rüber* Ich kenne ihn. Ihn wird niemand vermissen... er wäre sowieso für verdammt lange Zeit weggesperrt worden. Beende sein Leiden einfach.

(Anmerkung: Diese Wachen ist übersurchschnittlich gut ausgerüstet, was einer Veteranin wie Fauve nicht entgehen kann. Ein weiterer Indikator für die Bedeutung und den Reichtum von Teins Halle)
Will(son) (23316)
vor 17 Tagen
(Dammit. WHYYYY)
Die Berghutze (93820)
vor 17 Tagen
Zelda: *blickt sich irritiert um*
Ähm... Was mach' ich denn hier?! Will....? Tano...? Luc...?
*seufzt*
Immer wenn man denkt, man könnte nicht mehr überrascht werden...

Fauve: *nimmt sich mit Mühe zusammen und hebt die Hände*
Könnte mich höchstens durch Währungskarte ausweisen, etwas anderes habe ich gerade nicht dabei.
*Ihre Ohren zucken kurz, als Dismas Herz wieder zu schlagen beginnt, doch sie sagt nichts*
Will(son) (23316)
vor 17 Tagen
(I am GLaD!)
Simon ( von: torden!)
vor 17 Tagen
(I know, I know)