Springe zu den Kommentaren

Die Stille (Kurzgeschichte)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 466 Wörter - Erstellt von: Federblüte - Aktualisiert am: 2017-12-07 - Entwickelt am: - 49 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Rosenpfote ist eine junge Schülerin doch sie ist anders....

    1
    "Rosenpfote?" Rief ihre Mentorin. "Rosenpfote komm raus!" Rief sie noch einmal. Sie ruft mich..... aber ich bin in meiner Welt. Si
    "Rosenpfote?" Rief ihre Mentorin. "Rosenpfote komm raus!" Rief sie noch einmal. Sie ruft mich..... aber ich bin in meiner Welt. Sie kann mich hier nicht rausholen. Oh wenn erblicken meine Augen denn da? Mein Leidensgenosse Silberpfote. "Hallo Silber, wo bist du grade?". Er antwortete "beim Jagen, ich weiß nicht warum ich jetzt hier bin, ich habe mich doch so gut konzentriert." "ich auch, ich bin beim Kampftrainig." Doch Silber Pfote verblasste wieder. Ich wurde von einem Stechenden Schmerz aus meiner Welt gerissen. Es kam so ruckartig das ich sofort wieder hellwach war. "So, jetzt bist du wieder da?" Sagte meine Mentorin, Blumendorn. "Ja, ich werde mich versuchen mehr zu konzentrieren." Wollte ich erwidern aber.... es ging nicht. Da erinnerte ich mich. Ich konnte in der echten Welt nicht reden. Deswegen hatte ich auch keine Freunde. Bei dieser Erkenntnis wurde ich traurig. Da wurde Blumendorn sanfter:"geh dich jetzt ausruhen." Ich gehörte sofort und rannte aus der Trainigskuhle. Bei meinem Nest angekommen leckte ich mein Schildpatt Fell und schloss meine giftig grünen Augen.

    2
    Am nächsten Tag erwachte ich weil es sehr laut draußen war. Ich lief raus und stellte mit Entsetzen fest dass wir vom Dornenclan angegriffen wurden.
    Am nächsten Tag erwachte ich weil es sehr laut draußen war. Ich lief raus und stellte mit Entsetzen fest dass wir vom Dornenclan angegriffen wurden. Ich stürzte mich sofort auf einen kleinen Schüler, ich schätzte er hatte gerade einmal seinen Schülerinnen erhalten. Er war schnell besiegt und ich suchte mit einem neuen Gegner. Aus einmal brannte mein Rücken und ich wirbelte herum. Ich stand einen in Flammen stehendem Kater gegenüber. Er lächelte dämonisch und alles was ich noch sah waren die Entsetzen Gesichter jeder Katze als der Kater mich in Flammen setzte. Oh....was für eine stille.....die Stille die ich so schätze....die Stille. Ich lasse mich fallen spüre die Wärme und verblasste. Ich erinnerte mich an die Worte unserer Heilerin " wenn Feuer kommt wirst du zu Staub, niemand wird sich an dich erinnern du bist für immer weg." Ich hatte Tränen in den Augen und nahm noch einmal alle Kraft zusammen und sagte mit Hallender und fester Stimme "wie der Phönix werde ich aus der Asche wieder aufsteigen!"

article
1512397814
Die Stille (Kurzgeschichte)
Die Stille (Kurzgeschichte)
Rosenpfote ist eine junge Schülerin doch sie ist anders....
http://www.testedich.de/quiz52/quiz/1512397814/Die-Stille-Kurzgeschichte
http://www.testedich.de/quiz52/picture/pic_1512397814_1.jpg
2017-12-04
406A
Warrior Cats

Kommentare (0)

autorenew