Dein Charakter (Creepy Edition)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Fragen - Erstellt von: Abenteuer - Entwickelt am: - 508 mal aufgerufen - 2 Personen gefällt es

Was zeichnet deinen Charakter aus? Wie würdest du in den bestimmten Situationen reagieren?

  • 1
    Du warst Abends an einer Party und wolltest danach mit dem Bus nach Hause fahren. Da du den Bus allerdings verpasst hast und ein Taxi zu teuer ist, entschliesst du dich, zu Fuss zu gehen. Der Weg geht ein kleines Stückchen durch den Wald.
    Da es dort keine Strassenlampen gibt, musst du dein Smartphone zur Hilfe nehmen. Nach einer Weile, hörst du plötzlich ein Knacken, und siehst einen Schatten vorbeihuschen. Kurz daraufhin macht dein Smartphone schlapp und somit verschwindet auch das wenige Licht, das du hattest. Nun stehst du alleine im dunklen Wald. Du hörst ein weiteres Knacken und spürst dazu einen ungewöhnlichen Luftstoss.
  • 2
    Du hast es geschafft, der Wald ist hinter dir. Schnellen Schrittes gehst du nach Hause.

    Ein paar Tage später machst du mit ein paar Kollegen/Kolleginnen einen Ausflug in einen etwas weiter entfernten Wald. Ihr habt dort vor langer Zeit einen Bunker gefunden, den ihr heute genauer betrachten und inspizieren wollt. Ihr macht euch also am späten Nachmittag auf den Weg dort hin. Ihr habt jedoch die Weglänge unterschätzt und kommt ers an, als es schon begonnen hat, einzudunkeln. Zum Glück hat jeder sein Smartphone dabei. So geht ihr also in den Bunker hinein. Doch irgendwie habt ihr die ganze Zeit das Gefühl, nicht alleine dort unten zu sein.
    Nach einer Weile hört ihr ein plötzliches, ungewöhnliches Hallen und ein eigenartiges Lachen.
  • 3
    Ihr entschliesst euch, wieder nach Hause zu gehen.
    Noch auf dem Weg kommt dir in den Sinn, dass bald Halloween ist und du hast vor auf eine Gruselparty zu gehen.
    Als du dann Zuhause ankommst, überlegst du dir, als was du dich verkleiden möchtest.
  • 4
    An Halloween:
    Auf der Party kam dein Kostüm gut an. Doch nun bist du wieder auf dem Nachhauseweg. Du läufst eine Gasse entlang, als die Strassenlampe plötzlich zu flackern beginnt. Der Gedanke, dass dies nichts zu bedeuten hat leitet dich weiter, bis du endlich Zuhause bist. Die kühle Nachtluft hat dich irgendwie hungrig gemacht. So gehst du in die Küche.
  • 5
    Da du alleine zu Hause bist, entscheidest du dich den Fernseher anzuschalten zum Essen. Du setzt dich also gemütlich aufs Sofa und schaust:
  • 6
    Nachdem du gegessen hast und den Fernseher ausschaltest, gehst du ins Bett. Da es ein langer Tag war, schläfst du schnell ein. Doch mitten in der Nacht wachst du auf einmal auf. Du hattest einen Alptraum:
  • 7
    Du schläfst wieder ein.

    Durch dein Fenster dringt das Licht der aufgehenden Sonne herein, als du wieder aufwachst. Da du sowieso nicht mehr Schlafen kannst, entscheidest du dich etwas Nützliches zu tun, bevor du dich zum Mittagessen mit deinen Freunden triffst.
  • 8
    Nun gehst du also mit deinen Freunden in ein Restaurant. Du bekommst die Speisekarte und stellst fest, dass es nur ein paar wenige Menüs gibt und keines davon spricht dich wirklich an. Was machst du?
  • 9
    Nach dem Essen macht ihr euch einen gemütlichen Filmenachmittag bei einem deiner Freundinnen/Freunde.

    Da ihr ein wenig die Zeit vergessen habt, ist es nun schon dunkel Draussen. Einige deiner Freunde machen sich auf den Weg nach Hause. Aber du beschliesst, die Nacht einfach dort zu verbringen.
    Als alle gegangen waren, liegst du auf das Sofa im Wohnzimmer, während dein/e Freund/in in ihr Zimmer geht. Du versuchst einzuschlafen. Doch irgendwie wirst du das Gefühl nicht los, dass du beobachtet wirst. Du schaust dich um un erkennst zwei leicht-leuchtende Augen, die zum Fenster hinein schauen.
  • 10
    Am nächsten Morgen machst du dich auf den Weg nach Hause. Dabei bist du wieder mal in Gedanken versunken:

Kommentare (0)

autorenew