Springe zu den Kommentaren

Kai and Skylor = Love? ♡

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 751 Wörter - Erstellt von: Nachthimmel - Aktualisiert am: 2017-11-29 - Entwickelt am: - 68 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Kais Sicht

    Ich War gerade auf dem Weg zu Skylor. Nya meinte, ich soll es ihr endlich sagen. Ich ging in ihren Laden und sah, dass er verlassen ist. Ich zog mir die Maske über und suchte auf leisen Sohlen den ganzen Laden nach ihr ab. Sie war nicht hier. Dabei hatte sie versprochen, dass sie um diese Zeit hier ist. Ich wusste sofort, dass etwas nicht stimmt, da sie mich doch nicht anlügen würde. Also suchte ich nach hinweisen und fand in der Küche Chob. Ich hob ihn hoch und fragte, wo Skylor ist. Er sagte:,, Skylor ist nicht hier.",, Ich weiß, dass Skylor nicht hier ist, ich möchte wissen, wo sie ist.", sagte ich.

    Chobs Sicht

    Das ist doch Kai, der Meister des Feuers. Ich wusste, dass mit dem nicht zu spaßen ist, aber wie würde er auf die Wahrheit reagieren? Woher ich das weiß, Skylor redet entweder darüber, dass wir mehr Kunden brauchen, oder sie redet von ihm. Ich holte tief Luft und sagte:,, Skylor wurde von Clouse entführt. ",, Clouse ist in der Verfluchten Welt, also rede keinen Unsinn. ", meinte er nur. Ich zeigte ihm einen Brief mir den Worten:,, Der ist für dich."

    Kais Sicht

    Ich nahm den Brief an mich und ließ Chob los. Ich machte den Brief auf und las in durch. Dort stand:
    Hi Kai,
    Ich habe nicht viel Zeit, Clouse ist hier, er ist aus der Verfluchten Welt entkommen. Er wollte mir eigentlich helfen, mehr Kunden anzulocken, doch wie du bestimmt sehen kannst, hat das nichts gebracht. Er hat meine Kräfte benutzt, um meinen Vater zurück zu holen. Das hat leider geklappt. Sie wollten mich nach Stix bringen, um mich dort zu ertränken. Bitte komm schnell! Sag den anderen Ementalmeistern Bescheid, wir brauchen sie alle!
    In Liebe
    Skylor


    ,, Chen.", knurrte ich. Ich steckte den Brief ein und rannte aus dem Laden. Draußen angekommen entfaltete ich meinen Ementaldrachen, um meine Freunde und die Ementalmeister zu warnen und danach noch rechtzeitig in Stix anzukommen. Zuerst flog ich, so schnell ich konnte, zu den Ementalmeistern.

    Camilles Sicht:

    Ich hörte einen Drachen und sah zum Himmel. Da kommt Kai angeflogen, aber er schien es richtig eilig zu haben. Ich rief zu den anderen:,, Kai kommt, sieht so aus, als ob er es ziemlich eilig hat! "Jetzt kamen auch die anderen und Kai war noch nicht mal gelandet, als er in einem coolen Tornado auf uns zu flog. Er War kaum gelandet, als er gleich schnell anfing zu erzählen, selbst ohne Hallo zu sagen.,, Chen ist zurück und hat Skylor entführt. " Wir alle erschraken, als Kai das sagte. Er sagte, wir uns nach Stix aufmachen, er würde noch die restlichen warnen. Wir nickten und flogen mit unseren Ementaldrachen nach Stix. Der Plan war, Chen hinzuhalten, bis die Verstärkung kommt.

    Lloyds Sicht:

    Wir redeten gerade, als Kai ziemlich schnell ins Zimmer gerannt kam und kaum ein Wort rausbrachte. Ich beruhigte ihn und sagte, er soll es uns in ruhe erklären.,, Clouse ist aus der Verfluchten Welt entkommen und hat Skylor angeboten, ihr zu helfen, dass sie mehr Kunden bekommt, ihr wisst ja, Kundenmangel. Also, Clouse hat dann aber ihre Kräfte benutzt, um Chen zurück zu holen. Sie sind in Stix und haben Skylor entführt, um sie dort zu ersaufen. "Wir starten ihn erstmal an, als sei er verrückt geworden, doch da könnte was dran sein, überlegte ich.

    Kais Sicht:

    Die glauben mir nicht. Skylor ist aber in Gefahr. Ich ging wieder raus und entfaltete meinen Ementaldrachen und flog nach Stix.

    2
    Ende des ersten Teils.

    Ach kommt schon, ich will es euch nicht zu einfach machen.
    Hinterlasst mir doch ein Kommentar.
    Für Rechtschreibfehler entschuldige ich mich.

    Eure Nachthimmel 😉

Kommentare (2)

autorenew

Lea (82992)
vor 19 Tagen
Mach bitte weiter. Super Story. ^^
Ninjamädchen ( von: Ninjamädche)
vor 19 Tagen
Coole Story ps. Solange man trotz Rechtschreibfehlern alles lesen kann sind die doch eigentlich egal