Springe zu den Kommentaren

Mein Urlaub nach Ninjago 3

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 620 Wörter - Erstellt von: Nachthimmel - Aktualisiert am: 2017-11-27 - Entwickelt am: - 78 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Weiter geht's!

    Kai war richtig nett zu mir. Wir zwei wurden beste Freunde und er trainierte mich sogar heimlich. Wir machten fast alles zusammen. Aber niemand konnte mir mein Heimweh nehmen. Eines Nachts, ich träumte schlecht, das Lloyd das Ultraböse doch nicht besiegt und ich meine Freunde nie wieder sehe. Ich schreckte erschrocken hoch.,, Beruhige dich, Emma. Lloyd schafft dass. Vielleicht brauch ich nur etwas frische Luft." So ging ich nach draußen. Ich genoss den Ausblick der sich mir bot und merkte nicht, wie sich jemand an mich ran schlich.
    Plötzlich packte etwas meine Schultern und sagte:,, Buh! " Ich erschrak und drehte mich ruckartig um. Es war bloß Kai, der sich den Ar*** ablachte. Ich sagte gespielt wütend:,, Kai, dass wirst du bereuen! "Er sah mich an, konnte allerdings nicht aufhören zu grinsen:,, Gut, Emma. Tut mir ja leid, aber was machst du hier. Warst du nicht vom heimlichen Training erschöpft? "
    ,, Bin ich ja auch. Ich kann nur nicht schlafen. ", protestierte ich. Er zuckte die Schultern und wechselte das Thema.,, Schöne Aussicht, nicht wahr? "Ich sah ihn an und nickte. Wir standen einfach nebeneinander an der Reling und sahen uns die Aussicht an. Wären wir nicht beste Freunde, wäre das total romantisch. Moment, was denke ich denn da? Wir sind nur gute Freunde, mehr nicht, oder?

    2
    Wir standen dort bis zum Sonnenaufgang. Ich sah Emma an. Sie drehte sich zu mir und ich kam ihr immer näher. Als unsere Gesichter kaum noch voneinander entfernt waren, schloss sie die Augen. Plötzlich hörten wir einen lauten Knall aus der Küche. Wir schraken auseinander uns ich sah verlegen zu Boden. Wollte ich etwa gerade meine beste Freundin küssen? Ach, egal. Wir gingen in die Küche und sahen Zane. Er hat den Touster fallen lassen. Wenigstens ist er nicht kaputt.,, Zane, alles in Ordnung? ", fragte ich ihn. Er nickte und hob den Touster wieder auf.

    3
    Als ich eben den Touster raus geholt hatte und aus dem Fenster sah, waren da Emma und Kai. Naja, dass ist nichts neues, die zwei Unternehmen fast alles miteinander, aber sie haben sich fast geküsst. Vor erstaunen habe ich den Touster fallen gelassen und kurz darauf kamen die zwei zu mir rein. Emma half mir, das Frühstück vorzubereiten, während Kai den Rest aus den Betten schmeißt.,, Du Emma, ich hab dich und Kai vorhin gesehen. Ist da mehr als nur Freundschaft? "Emma sah mich erschrocken an, lief rot an und stotterte:,, Nein, w wie k kommst d du d denn d da r rauf? "Ich antwortete nicht, sondern machte weiter.

    4
    Fortsetzung folgt.

    5
    Fortsetzung folgt.

    6
    Tut mir schrecklich leid, dass es so lange gedauert hat, aber ich hatte einfach keine Ideen, wie es weiter gehen könnte. Wann der nächste Teil kommt, kann ich nicht sagen. Entweder morgen oder nächste Woche. Aber hinterlasst mir ein Kommentar, wie es euch gefallen hat und vielleicht wisst ihr ja, was in Emma und Kai gefahren ist. Die zwei jedenfalls scheinen es nicht zu wissen. 😊

Kommentare (6)

autorenew

Lissi3005 ( von: Lissi3005)
vor 9 Tagen
Ich finde alle drei Vorschläge gut könntest du nicht alles in einem Schreiben? Vielleicht zuerst 3. danach 2. und zum schluss 1. ich freue mich schon auf den nächsten Teil ;)
Nachthimmel (34187)
vor 20 Tagen
Der dritte Teil. Viel Spaß! 😉
Nachthimmel (66157)
vor 23 Tagen
Der dritte Teil ist schon geschrieben. Noch etwa Geduld.
Lissi3005 ( von: Lissi3005)
vor 29 Tagen
Du musst unbedingt weiter schreiben! deine geschichten sind voll cool
Ninjamädchen (46208)
vor 43 Tagen
Deine Story ist echt cool. Schreib unbedingt weiter
Nachthimmel (77555)
vor 47 Tagen
Der zweite Teil. Viel Spaß! 😉