Springe zu den Kommentaren

Das Land aus Eis

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Fragen - Erstellt von: Ezra - Aktualisiert am: 2017-11-21 - Entwickelt am: - 74 mal aufgerufen

Es ist wie in einem grausamen Märchen aus Eis. Es gibt nicht mehr viele, die wissen wie das Land Hareedis noch in voller Blüte strahle. Nur noch 3 der Ältersten.

Tauche ein in die Geschichte der Kälte...

1
Es ist wie in einem grausamen Märchen aus Eis. Es gibt nicht mehr viele, die wissen wie das Land Hareedis noch in voller Blüte strahle. Nur noch 3 der Ältersten....

1.Bevor wir in die Geschichte eintauchen beginnen wir mit den Regeln:

- keiner wird ausgegrenzt/ignoriert
- seid fair zueinander
- keine Beleidigungen oder Streit außerhalb des RPG's
- keiner ist perfekt
- ihr dürft pervers schreiben, aber bleibt auch bei der Geschichte. Ich will nicht nur Bettgeflüster hier haben
- Ich weiß es ist schwierig, aber achtet auch auf eure Rechtschreibung
- ihr dürft gleich nachdem ihr euren Steckbrief geschickt habt schreiben. Aber speichert ihn ab, da ich nicht immer on kann.
- Wir leben auch nicht in der Neuzeit, sondern mehr im Mittelalter

Viel Spaß! ^^

2. Wie viele Geschichten beginnt unsere mit einem garstigen König. Vor 70 Jahren wurde ihm von einer mächtigen Fee eine Falle gestellt...König Azran war im ganzen Land für seine Grausamkeit, Machtbessenheit und Geizigkeit bekannt. Anstatt seinem Land Gutes zu tun, unterdrückte er es mehr und mehr. Selbst die Fee Phoe bekam die dunkle Aura zu spüren und beschloss ihn zu stoppen. Doch nicht nur er sollte bestraft werden, sondern auch das feige Voll, das nur tatenlos zu sah. Also verwandelte sie sich als arme alte Bettlerin und wollte Einlass in das prächtige Schloss von Hareedis die gewähren. Doch wie zu erwarten verspottete und verscheuchte der König sie. Voller Gelächter sprach sie ihren Fluch. Niemand soll mehr die bunte Farbenpracht der Blumen und Bäume sehen, keiner soll es mehr warm und geborgen haben. Das Land Hareedis soll in Schnee und Eis versinken. Und so geschah es. Seen und Meere frohren zu, der Steinboden auf dem die Menschen liefen wurde zu einer dicken Eisplatte, Dächer, Bäume und Wiesen wurden von Schnee bedeckt und rund herum wehte ein eisiger Wind. Als die Tat vollbracht war, verschwand die Fee Phoe. Die treusten Männer des Königs versuchten sie wieder zu finden um den Fluch zu brechen. Sie suchten in den Eisbergen, in alten Büchern aber man könnte sie nicht wieder finden. Die Jahre verstrichen und es wurde nicht mehr wärmer. Mittlerweile herrscht nun der Enkel von Azran und von der Fee war immer noch keine Spur...

Ja, im Laufe der Zeit hatte sich viel geändert. Die neuen Generationen gewöhnten sich an den ewigen Winter. Es wird dicke Winterkleidung getragen und man läuft anstatt mit normalen Schuhwerk, auf Schlittschuhen durch die Gegend. Die Menschen klopfen tiefe Löcher in das Eis von Seen und angeln dort Fische. Ab und zu werden auch Tiere im Frostwald gejagt. In jeder Holzhütte kann man sich am Feuer wärmen und so lernten auch die Menschen wieder zufrieden zu sein, nach diesem schrecklichen Fluch.

3. Die Orte:

- Die Eisberge:
Dies ist ein sehr gefährlicher Ort, da man schnell von einer Lavine erwischt wird und man vor allem auch nicht weiß, welche magischen Kreaturen dort lauern.
Die Eisberge befinden sich an den Grenzen von Hareedis. Was ein weiter und frostiger Weg bedeutet. Einige überleben ihn nicht.

- Der Frostwald:
Der Frostwald ist sehr tief und dicht. Er besteht voller Nadelbäume, da diese die Einzigen sind, die bei dieser Kälte überleben können. Aus den Bäumen werden oft Häuser und Hütten gebaut, auch wird das Holz für das warme Feuer im Haus genutzt. Doch auch im Frostwald sollte man vorsichtig sein, da es oft mal sein kann, dass man von wilden Tieren angegriffen wird.

- Der Spiegelsee:
Hier wird oft nach Fischen gejagt. Da im Spiegelsee die größten Fische schwimmen. Das Eis das auf dem See liegt, ist so glatt und glänzend, das man klar und deutlich sein Spiegelbild erkennen kann.

- Das Dorf:
Wie in jedem Dorf gibt es viele Wohnhäuser, aber auch Wirtshäuser und verschiedene Läden. Wie eine Bäckerei, eine Schlittschuhmacherei, Schmiede, Fischerei und noch vieles mehr

- Das Schloss:
Natürlich ist das Schloss der prunkvollste Ort. Es ist edel eingerichtet und vor allem sehr groß und geräumig. Es gibt niemanden, der dort kein eigenes Zimmer hat. Umgeben ist das Schloss von einem Vorgarten, der voller Eisrosen ist. Als Andenken der Fee Phoe.

Die Posten:

- König:
- Königin:
- Prinzen:
- Prinzessinen:

-Berater:
-Diener:
-Zofen:
-Hofdamen:
-Köche:
-Küchenhilfe:
-Dienstmädchen:
-Wachen:
-Hofnarren:

-Gelehrte:
-Pfarrer:

-Fischer:
-Bauern:
-Jäger:
-Bäcker:
-Schuhmacher:
-Förster:
-Schmuckmacher:
- Magd:
- Knecht:
-Diebe:

Und nun endlich die Steckbriefvorlage:

Name:
Nachname:
Alter:
Aussehen:
Kleidung:
Posten:
Familie:
Lover:
Sonstiges:

Info: Das RPG ist noch Ausbau fähig, also wundert euch nicht, wenn mal eine Kleinigkeit verändert wird




Kommentare (0)

autorenew