Springe zu den Kommentaren

The Keys - RPG

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
8 Fragen - Erstellt von: _Elizabeth *-* - Aktualisiert am: 2017-12-13 - Entwickelt am: - 18.015 mal aufgerufen - 2 Personen gefällt es

Du erwachst ohne jede Erinnerung in einem Raum. In einem Haus ohne Ausgang. Du bist nicht allein - es sind Andere bei dir. Auch sie erinnern sich nicht. Und jemand scheint euch zu beobachten...
Es gibt nur einen Weg zu entkommen: und der liegt hinter vielen Schlüsseln - und vielen Schlössern.

    1
    ((bold))Wie es beginnt…((ebold)) Du erwachst in einem Zimmer, in Rückenlage auf dem Fußboden. Das einzige Licht strahlt von einer altmodischen Dec
    Wie es beginnt…

    Du erwachst in einem Zimmer, in Rückenlage auf dem Fußboden. Das einzige Licht strahlt von einer altmodischen Deckenlampe aus, die über dir hin und her schwankt, ohne dass eine Erschütterung oder ein Luftzug diese Bewegung als natürlich erweisen würde. Während du versuchst, deine Orientierung wieder zu finden, fällt dein Blick auf einen Spiegel an der Wand. Das Gesicht, dass dich daraus ansieht ist dir vollkommen unbekannt. Du willst verarbeiten was du siehst...und bemerkst, dass du dich an rein gar nichts erinnern kannst. Die Worte für die Dinge um dich herum sind dir sofort eingefallen: Lampe, Zimmer, Spiegel…ohne dass du weißt, woher du sie kennst. Wer bist du? Wo bist du? Wie kommst du her? Du weißt es nicht. Das Zimmer, in dem du dich befindest, ist beinahe vollständig in sterilem weiß gehalten. Ein Bett...ein Stuhl aus kaltem Metall. Du stolperst immer noch desorientiert zur Tür. Eine braune, robuste Holztür - verschlossen.Es gibt nur ein Fenster und die zugezogenen, schwarzen Vorhänge, lassen nicht vermuten, was draußen zu sehen ist. Wenn du die Vorhänge auseinander streifst, um die Aussicht zu betrachten, welche dir vielleicht helfen könnte zu wissen wo du bist, siehst du außerhalb des Fensters – nichts. Alles hinter dem Fenster ist nur eine flimmernde Mischung aus rot und gelb, wie ein farbiger Störbildschirm, der dir in den Augen brennt. Als du dich erneut im Zimmer umsiehst, bemerkst du einen Zettel, der an die Wand geheftet ist. Er ist aus bläulichem Papier, mit schwarzer Tinte steht darauf geschrieben: „öffnen“. Erst jetzt fällt dir auf, dass eine etwa 1,50 hohe und 90 cm breite Fläche der Wand, die sich neben dem Zettel befindet, sich an einem kleinen Griff zur Seite ziehen lässt. Dahinter siehst du eine Stange, die du aus der Wand ins Zimmer ziehen kannst. Eine Kleiderstange. Sie ist leer, bis auf einen Schlüssel, der an einem schwarzen Lederband an der Stange hängt. In das Metall des Schlüssels ist eine Zahl graviert. An die Stange ist ein weiterer Zettel geheftet: „Verlier ihn nicht“. Du nimmst den Schlüssel, der bedeutend schwerer ist, als du erwartet hast, und steckst ihn in das Schloss der Zimmertür. Er passt. Er lässt sich drehen. Die Tür lässt sich mit einem quietschen öffnen. Und du trittst auf den Flur…

    2
    ((bold))Das Haus((ebold)) Niemand weiß genau, wie das Haus aussieht und wie groß es eigentlich ist. Dazu müsste man es von außen betrachten – ab
    Das Haus

    Niemand weiß genau, wie das Haus aussieht und wie groß es eigentlich ist. Dazu müsste man es von außen betrachten – aber es gibt kein Außen. Jede Tür führt nur in einen anderen Raum, nie aus dem Haus heraus. Manche Räume haben Fenster, stets verdeckt von schwarzen Vorhängen, dahinter immer die selbe, schmerzende, flimmernde Aussicht. Die Gänge des Hauses sind alle in der gleichen, weißen Farbe gestrichen. Alles sieht komplett gleich aus. Alle Türen verschlossen. Nur die Zimmer, in denen jemand erwacht sind mit metallenen Nummern versehen (jene, die sich auch auf den dazu gehörigen Schlüsseln finden). Un hinter jeder Tür scheint etwas zu lauern...etwas, was dich durch die Schlüssellöcher beobachtet.

    Egal, welchen Gang man entlang läuft, am Ende landet man immer im Zentrum des Hauses: einem großen Raum, in den sämtliche Treppen und Gänge führen. Es ist eine Art Gemeinschaftsraum, in ihm befinden sich mehrere weiße Ledercouchs, verschlossene Wandschränke und zwei kleine Tische. Auf dem einen steht ein uralter Fernseher, der, wenn er angeschaltet wird, lediglich den Störbildschirm zeigt. Auf dem zweiten steht ein kleines Radio, welches nur einen einzigen Sender empfängt. Jedes mal, wenn dort Nachrichten oder irgendetwas anderes, was eine Auskunft geben könnte, gesendet wird, gibt es stattdessen ein kurzes, rauschendes Geräusch. Plötzlich wird in Dauerschleife eine etwas verzerrte Version des alten Kansas Songs „Dust in the Wind“ gespielt, bis am Ende der Radioansage mit einem Rauschen zurück auf den richtigen Sender geschaltet.
    Nebenan liegt das Esszimmer. Ein großer Raum, der bis auf einen langen Glastisch und metallene Stühle vollkommen leersteht. Jeden Morgen um 9 Uhr, Mittag um 13 Uhr und Abend 19 Uhr steht dort Essen auf dem Tisch. Es ist stets dasselbe, eine nahrhafte Pampe, die man jedoch kaum Essen nennen kann. Stets so viele Teller, wie Personen im Haus sind. Niemand weiß, wie es dort hinkommt. Beobachtet man das Zimmer, um es herauszufinden, gibt es einfach kein Essen.

    Zusätzlich zu den drei Stockwerken „normalen“ Stockwerken des Hauses gibt es einen Keller, dessen Betreten untersagt ist. Die Treppe, die zur Kellertür führt, liegt unter der Treppe vom 1. Stock in den Gemeinschaftsraum. Die Kellertür ist mit drei Schlüssellöchern versehen und fest verschlossen.

    3
    ((bold))Regeln((ebold)) - Ich hoffe, dass jeder von euch das weiß und ich es eigentlich nicht sagen muss, aber seid nett zueinander. Außerhalb des R
    Regeln

    - Ich hoffe, dass jeder von euch das weiß und ich es eigentlich nicht sagen muss, aber seid nett zueinander. Außerhalb des RPGs wird sich nicht beleidigt.
    - Ich denke ihr kennt die Regeln zum pervers bzw. brutal schreiben. Übertreibt nicht. Wenn es jemanden stört, hört auf.
    - Kein Charakter wird ernsthaft verletzt oder gar getötet, ohne ausdrückliche Einverständnis.
    - Es ist möglich, dass eure Charaktere in ihrer Vergangenheit schlimmes erlebt haben, Suizidgedanken hatten, oder sich selbst verletzten. Davon wissen sie allerdings nichts mehr. Diesbezüglich ist das Haus ein Neuanfang. Auch wenn sie von der Situation überfordert sind und es deprimierend und aussichtslos sein kann, bitte ich euch, Selbstverletzung und Suizig im Laufe des RPGs zu unterlassen.
    - Ich bin nicht immer da. Wenn jemand in der Zeit, während ich offline bin, seinen Steckbrief schickt, bitte ich die anderen Teilnehmer, sich den Steckbrief durchzulesen und zu werten, ob er funktioniert oder vollkommen inakzeptabel ist. Wenn er gut ist, darf der neue Charakter sofort RPGn und muss nicht auf meine Erlaubnis warten. Wenn ich dann noch irgendwelche Kritik habe, melde ich das einfach, wenn ich wieder da bin.
    - Ich gebe euch keine vorgeschriebene Zahl bei Stärken und Schwächen im Steckbrief. Ihr solltet wissen, dass kein Charakter zu perfekt sein sollte. Ist das Verhältnis zwischen Stärken und Schwächen zu unausgeglichen, werde ich das allerdings anmerken.
    - Ich hätte gern möglichst realistische Bilder, also weniger Anime/Manga
    - Ich verstehe gut, dass man manchmal einfach kein Internet oder keine Zeit hat. Meldet euch dann einfach und sagt, dass ihr nicht schreiben könnt. Ihr seid dann entschuldigt. Wenn ihr ein paar Wochen unentschuldigt fehlt, muss ich euch rausschmeißen.
    - Ihr dürft so viele Charaktere haben wie ihr wollt.

    - Ich schreibe in rot, was das Haus "tut". Das tue fürs erste nur ich. Später werde ich vielleicht Leuten, die schon länger im RPG sind und die wollen, ebenfalls die Erlaubnis dazu geben.
    - Es gibt Steckbriefe, die ich in grün in die Steckbriefliste zufügen werde. Bei diesen fehlen viele Angaben, die Figuren sind... einzigartig. Ihr werdet das im RPG auch relativ schnell bemerken können. Da sie mit dem Plot zusammenhängen, werden diese Charaktere nur von mir und meiner mitwissenden Freundin Diana_TuNalloh erstellt und gespielt (ich lese aber gern wilde Theorien zu diesen Charakteren auf meinem Profil... ;)).



    Die Regeln im Haus
    Die Regeln stehen im Gemeinschaftsraum mit roter Farbe an die Wand geschrieben:

    Hausregeln:

    - Trage die dir gegebene Kleidung
    - Beobachte nicht das Esszimmer oder den Kleiderschrank
    - Öffne nie die Fenster
    - Geh nicht in den Keller
    - PASS AUF DEINEN SCHLÜSSEL AUF…

    4
    Steckbrief

    Name: (Ein neuer Name, der dir von den Anderen gegeben wird, da du dich an deinen Alten nicht erinnerst. Ob gewöhnlich oder nicht ist egal. Er sollte zu dir passen)
    Alter: (13-19)
    Geschlecht:

    Äußerlichkeiten
    Aussehen:
    Link: (wenn vorhanden)
    Sonstige Merkmale: (Narben - wenn ihr welche habt, wisst ihr nicht woher, Tattoos, etc.)
    Kleidungsstil: (Was ihr normalerweise tragen würdet)

    Charakter
    Charakter:
    Stärken:
    Schwächen:
    Ängste:

    Vergessenes
    Echter Name:
    Familie:
    Vergangenheit:

    Sonstiges:

    5
    ((bold))Kleidung((ebold)) Jede Woche befindet sich neue Kleidung im Kleiderschrank deines Zimmers. Diese passt stets ganz genau. Wie sie dort hingelan
    Kleidung

    Jede Woche befindet sich neue Kleidung im Kleiderschrank deines Zimmers. Diese passt stets ganz genau. Wie sie dort hingelangt und wer sie schickt, ist unbekannt. Die Kleidung ist jede Woche unterschiedlich, meist in vollkommen verschiedenen Stilen. Oft passen sie ein wenig zu euch, manchmal sind sie aber auch komplett abwegig und etwas, was ihr eigentlich nie tragen würdet. Ob ihr es anzieht oder nicht, ist eure Entscheidung. Wenn ihr es nicht tut, wird es jedoch Konsequenzen geben…

    6
    Die Zimmer

    Euer Zimmer ist jenes, in dem ihr aufwacht. Dort schlaft ihr.
    Die Tür können nur mit dem Schlüssel geöffnet werden, den ihr zu Anfang findet. DIe Einrichtung (siehe Kapitel 1) ist in jedem Zimmer gleich. Die Zimmernummern sind einfach verteilt: nach der Reihenfolge, in der ihr aufwacht oder euch anmeldet.

    Zimmer 1: Oscuro (_Elizabeth *-*)
    Zimmer 2: Elven (_Elizabeth *-*)
    Zimmer 3: Ruby (Elmora)
    Zimmer 4: Caecitas (Diana_TuNatalloh)
    Zimmer 5: Luna (Lunakreger)
    Zimmer 6: Sophia (Elmora)
    Zimmer 7: Devil (Devil 666)
    Zimmer 8: Silver (Asyra)
    Zimmer 9: Toka (Yuki)
    Zimmer 10: Nano (Shrukan)
    Zimmer 11: Amy (Shrukan)
    Zimmer 12: Fíriel (Jaira)
    Zimmer 13: Rain (Skyla)
    Zimmer 14: Shadrael (Diana_TuNatalloh)
    Zimmer 15: Luce (_.himbeerlove._)
    Zimmer 16: Tommy (Diana_TuNatalloh)
    Zimmer 17: Fox (Le petit docteur)
    Zimmer 18: Le petit Docteur (Le petit docteur)
    Zimmer 19: Rainbow (Le petit docteur)
    Zimmer 20: Magic (Le petit docteur)
    Zimmer 21: May/Aurora (May Aurora)
    Zimmer 22: Jonathan (Daemonium)
    Zimmer 23: Pyro (Sylviana)
    Zimmer 24: Lucy (Lucy´s)
    Zimmer 25: Skel (Evi Cwiertnia-Joseph)
    Zimmer 26: Eric (_Elizabeth *-*)
    Zimmer 27: Sierra (_Elizabeth *-*)
    Zimmer 28:
    ...


    Vlad (_Elizabeth *-*)
    Ismae (_Elizabeth*-*)
    ? (Diana_TuNatalloh)


    Stand
    Jungen: 12
    Mädchen: 18
    Dreizehn: 6
    Vierzehn: 1
    Fünfzehn: 4
    Sechzehn: 9
    Siebzehn: 4
    Achtzehn: 4
    Neunzehn: 1

    7
    Neuigkeiten:

    - Die grünen Charas... siehe Regeln

    - Woche 3 Hat begonnen ^^

    - Le petit docteur ist beigetreten

    - May Aurora ist beigetreten

    - Daemonium ist beigetreten

    - Silviana ist beigetreten

    - Lucy´s ist beigetreten

    - Tiko ist rausgeflogen. Schade.

    - Toka fand in ihrem Schrank einen Zettel mit der Aufschrift "Lauf...". Als sie diesen zerriss, ging ihr Zimmer in Flammen auf, sie konnte jedoch entkommen. Das Zimmer ist vollkommen unversehrt... dafür findet Toka nun überall Zettel...

    - Devil und Ruby wollten die Kellertür auftreten. Plötzlich begann etwas, von der anderen Seite dagegen zu treten. Anschließend hörten sie dumpfe Stimmen von hinter der Tür, die das selbe sagten wie sie.

    - Cae hat eines der Fenster auf dem Gang geöffnet, das Flimmern drang ins innere des Hause und nimmt momentan jene Stelle des Ganges ein. Oscuro berührte es und bekam so etwas wie einen elektrischen Schlag. Es verschwand allerdings wieder und ließ so etwas wie Verätzungen an der Wand zurück.

    - Jeder hat ein kleines Metallstück gefunden

    8
    Sonstiges:

    Ich habe eine Seite mit den Steckbriefen erstellt: http://www.testedich.de/quiz51/quiz/1511108459/The-Keys-Steckbriefe

    Kleidungslieferung vom 12.12.:

    http://www.testedich.de/quiz51/quiz/1511294950/The-Keys-Kleidung
    Diese Woche besonders schick xD

    @May Aurora: Ich habe deinen Steckbrief schonmal eingestellt, würde mir aber wünschen, dass du noch etwas bei Stärken und vielleicht auch Schwächen hinzufügst.

    Falls ihr irgendwelche Vorschläge und Tipps habt, schreibt sie einfach auf mein Profil^^

    Es tut mir leid, aber ich habe diese Woche nur wenig Zeit. Ich hoffe, dass das nächste Woche besser wird. Viel Spaß euch^^

article
1510686120
The Keys - RPG
The Keys - RPG
Du erwachst ohne jede Erinnerung in einem Raum. In einem Haus ohne Ausgang. Du bist nicht allein - es sind Andere bei dir. Auch sie erinnern sich nicht. Und jemand scheint euch zu beobachten... Es gibt nur einen Weg zu entkommen: und der liegt hinter vi...
http://www.testedich.de/quiz51/quiz/1510686120/The-Keys-RPG
http://www.testedich.de/quiz51/picture/pic_1510686120_1.png
2017-11-14
7000
RPG, Rollenspiele

Kommentare (525)

autorenew

Skyla (82782)
vor 2 Stunden
(Gute Nacht^^)
Le petit docteur ( von: Le petit docteur)
vor 2 Stunden
(Schlaf gut)
(Morgen kann ich auf jeden Fall nicht on, Samstag wahrscheinlich auch nicht. Also vorraussichtlich bis Sonntag. Ihr müsst nicht warten)
Elmora (92033)
vor 2 Stunden
Ruby: da kannst du auch die fragen die als erstes hier aufgewacht sind und die haben genau so viel Informationen wie ich *wütend*
Skyla (82782)
vor 2 Stunden
R: Wo beginnen wir am besten?*grinst und nimmt ihre Kette vorsichtshalber wieder*
_Elizabeth *-* ( von: _Elizabeth *-*)
vor 2 Stunden
(Muss jetzt weg. Gute Nacht)
Le petit docteur ( von: Le petit docteur)
vor 2 Stunden
Magic - Wahrscheinlich. Naja, auch egal.

Doc - Bei jedem Menschen individuell *gähnt und hält sich eine Hand vor den Mund; legt den Kopf auf die Lehne* Kennst fu eine Geschichte?
_Elizabeth *-* ( von: _Elizabeth *-*)
vor 2 Stunden
Eric: DU bist anscheinend nicht gerade erst hier aufgewacht!
_Elizabeth *-* ( von: _Elizabeth *-*)
vor 2 Stunden
Elven: *seufzt, lässt sich aber vom Grinsen anstecken*

Sierra: Und für dich? *neugierig*

Vlad: Du hast mir Hilfe angeboten. Jetzt musst du wohl mit mir klarkommen...
Elmora (92033)
vor 2 Stunden
Ruby : und woher soll ich das wissen?!
Skyla (82782)
vor 2 Stunden
R: Na dann los*grinst*
Le petit docteur ( von: Le petit docteur)
vor 2 Stunden
Magic - Ich kann auch gehen, wenn du willst.

Doc - Für jeden Synästheten anders.
_Elizabeth *-* ( von: _Elizabeth *-*)
vor 2 Stunden
Eric: Woher soll ich das wissen?! Ich hab DICH gefragt!
_Elizabeth *-* ( von: _Elizabeth *-*)
vor 2 Stunden
Sierra: Ich auch ^^ *denkt dann kurz nach* Ich wollte schon immer wissen, wie Geräusche aussehen! //Naja...keine Ahnung ob ich das immer schon wollte... Aber jetzt will ichs!//

Vlad: Wie lang werden wir uns jetzt unterhalten müssen?.

Elven: Nein...
Elmora (98376)
vor 2 Stunden
Ruby: *stöhnt genervt* na gut dann sag du doch warum du hier bist
Skyla (82782)
vor 2 Stunden
R: Hast du eine andere Idee?
Le petit docteur ( von: Le petit docteur)
vor 2 Stunden
Magic - Ganz wie du meinst.

Doc - *legt den Kopf schief* Ich mag eigentlich alle Farben.
_Elizabeth *-* ( von: _Elizabeth *-*)
vor 2 Stunden
Sierra: Es ist ja auch nicht wichtig, was es bedeutet. Magst du gelb?

Vlad: Bedauerlich.
Le petit docteur ( von: Le petit docteur)
vor 2 Stunden
Magic - Es gibt hier kein Medium dafür.

Doc - Die Farbe sagt gar nichts über den Charakter eines Menschen aus *richtet seine Stirnbandkrawatte* Ich bin kein Hellseher. Die Farbe, in der ich deine Stimme sehe, ist nur eine Kopplung zweier Wahrnehmungsbereiche. Ich sehe Geräusche zusätzlich in meinem Kopf. Jeder Buchstabe und jede Zahl hat eine bestimmte Farbe und eine bestimmte Position im Raum. Aber etwas über die eigentlich Sachen können sie nicht aussagen *hibbelt im Sitzen auf und ab*
_Elizabeth *-* ( von: _Elizabeth *-*)
vor 3 Stunden
Eric: hilfreich...

Elven: *seufzt* Großartig...
Elmora (98376)
vor 3 Stunden
Ruby: was den *wütend*