Springe zu den Kommentaren

Das Spiel beginnt...

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 5.305 Wörter - Erstellt von: Chikara - Aktualisiert am: 2017-10-31 - Entwickelt am: - 160 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ruth ist eine junge Frau die bei einem lebensgefährlichen Spiel mitmacht. Sie wird mit 3 anderen Leuten in ihrem Alter in eine Labyrinth artige Villa ausgesetzt, wo sie ab und zu von den Wendigos attackiert werden. (Besonders gut zu lesen für Until Dawn fans)

1
Vorwort
Mein Name ist Ruth, und bin 19 Jahre alt. Ich habe mich bereit erklärt bei einem Spiel mitzumachen... das ist ein Spiel auf Leben und Tod. Es gibt geheime Seiten im Internet die tödliche Spiele anbieten. Für diejenigen die den langweiligen Alltag satt haben, und ein bisschen Nervenkitzel brauchen. Und ich bin jemand davon. Man wird mitten in einer großen Villa ausgesetzt, und muss so schnell wie möglich wieder da raus finden. Aber es ist nicht irgendeine Villa... (es darf ja nicht zu einfach sein) diese Villa ist ein einziges Labyrinth und, man sagte mir, die Chance ist gering, dass man da wieder raus kommt. Nun, jetzt zu den Problemen, die man dort außerdem noch hat. Es sind nicht irgendwelche tödlichen Fallen, nein. Dort sind Viecher ausgesetzt, die dem Menschlichem kaum ähneln. Sie sind dürr und man sieht nur Haut und Knochen, nackt sind sie auch aber Geschlechtsteile besitzen diese Lebewesen nicht. Deren Haltung ist gebückt und sie bewegen sich meistens durch springen oder laufen auf allen Vieren. Ihre Haut ist dick wie stahl und man kommt mit nichts durch. Das einzige was ihnen schaden kann ist Feuer. Nun zu dem Kopf, er ist kahl, da sie keine Haare besitzen. Das Gesicht, man bekommt es mit der Angst zu tun, wenn man sie nur ansieht... Sie haben große, runde milchig weiße Augen mit schwarzen Rändern darum herum, aus ihren Mündern ragen wuchernd unglaublich spitze Zähne. Auch ihre Fingernägel sind so lang und spitz, dass sie einen Menschen mühelos durchbohren können. Das einzige was sie essen, sind Menschen und Tiere. Aber ihre Leib speise sind Menschen. Erst töten sie sie brutal, und dann höhlen sie sie aus und essen ihre Innereien. Und man nennt sie Wendigos. Sie machen in diesem Spiel mit, einige von ihnen wurden gefangen von Menschen und gefoltert. Ihnen wurden diese Spielregeln beigebracht, denn sie besitzen so viel Intelligenz wie wir, nur sie sprechen nicht, sondern schreien nur (diese Schreie gehen einem durch Mark und Bein...). Sie würden sogar freiwillig mitmachen, nur mit den Regeln sind sie nicht einverstanden. Aber wenn sie diese nicht einhalten würden, würden das die Verantwortlichen für das Spiel merken, denn überall sind Kameras. Dieser Wendigo, der die Regeln nicht eingehalten hätte, würde getötet werden. Also sind sie gezwungen.

Regeln für die Menschen:

- Niemand darf einen Wendigo töten, nur verletzen
- Die Menschen arbeiten im Team (sprich, sie dürfen sich nicht gegenseitig töten), dürfen sich aber trennen
- Wenn ein anderer angegriffen wird, hilf nicht, sondern versuche zu fliehen

Regeln für die Wendigos:

- Solange sich ein Mensch nicht bewegt, darf er nicht attackiert werden
- Sie dürfen den Menschen Angst machen, aber nicht manipulieren dass sie sich bewegen
- Immer nur einen auf einmal töten, wenn überhaupt

Kommentare (3)

autorenew

Chikara (55154)
vor 15 Tagen
Danke, Mitsu *^*
Wenn diese Fanfiction gut ankommt, mache ich wahrscheinlich auch einen zweiten Teil

Ja genau, was ich noch hinzufügen wollte: Man muss Until Dawn hierfür nicht kennen, das ist nicht schlimm :3
Mitsuru (31525)
vor 15 Tagen
Alsooo... Ich selbst kenne Until Dawn jetzt nicht, aber diese Fanfiction ist einfach der Hammer..! Es wäre so cool, wenn du weiter Fanfictions schreiben würdest!!*^*
Chikara (59753)
vor 18 Tagen
Hi, und Willkommen c;
Ich hab die Wendigos ein kleines bisschen verändert, falls ihr euch wundert ^^