Springe zu den Kommentaren

Warrior Cats - Taubeeres Story 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 1.616 Wörter - Erstellt von: Luffy124 - Aktualisiert am: 2017-11-13 - Entwickelt am: - 72 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Taujunges öffnete die Augen und blickte sich um. Schlagartig fiel ihr alles wieder ein und brach wie eine große Welle über ihr zusammen. Taujunges' Augen füllten sich mit Tränen. Ihre Mutter Glutwolke war bei ihrer Geburt gestorben. Und obwohl sie wusste, das sie keine Schuld daran trug, fühlte sie sich schuldig. Und mit einem Mal entschloss Taujunges sich, später keinen Gefährten zu haben, damit sie nicht auch so einen grausamen Verlust ertragen musste. Südstern tappte verschlafen aus seinem Bau. "Guten Morgen Tau, du bist aber früh dran!", meinte er und rieb sich mit der Pfote die Augen. "Jaaaaa...", murmelte Taujunges geistesabwesend. "Papa?" "Ja?" "Muss ich eigentlich später als große Katze einen Gefährten haben? "Naja. Das kommt ganz darauf an wo deine Bestimmung liegt." Taujunges sah ihren Vater mit großen Augen an. "Bestimmung?" "Ja. Du merkst schon früh, was deine Bestimmung ist. Meine Bestimmung war es, ein großartiger Anführer zu werden. Das habe ich getan. Wenn du eine Bestimmung zum Heilen hast, darfst du keinen Gefährten haben. Hast du jedoch eine Bestimmung zu irgendetwas anderem, außer Heilen, darfst du einen Gefährten haben." Taujunges hörte staunend zu. "Und wie merke ich das?", fragte sie. "Das wirst du schon früh genug herausfinden, nämlich wenn du es merkst!" Südstern stupste Taujunges liebevoll an. "Und jetzt geh noch ein Stündchen schlafen! Es liegt sogar noch der Morgentau auf dem Gras..." Er gähnte herzhaft und tappte wieder in seinen Bau. Taujunges schaute ihn nachdenklich hinterher.

Kommentare (0)

autorenew