Springe zu den Kommentaren

Angels Choice - Destiel Fanfiction

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 798 Wörter - Erstellt von: Dee - Aktualisiert am: 2017-10-31 - Entwickelt am: - 38 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Supernatural Fanfiction über Dean und Castiel.

Möglichst ohne Kitsch und dem tatsächlichen Charakter der Beiden entsprechend

1
Angels Choice

Red Motel, Sam und Dean recherchieren gerade für einen Neuen Fall, Castiel kommt dazu.Castiels Sicht:

Es fühlte sich an als würde ich ins Wasser fallen, meine Bewegungen wurden abgebremst, und ich fühlte mich als bewegte ich mich durch zähflüssigen Honig. Sam und Dean hatten mich nicht bemerkt, und nuckelten weiterhin an ihrem Bier.
"Dean"
Die beiden drehten sich schlagartig um. Nach so vielen Malen erschraken sie sich jedes Mal aufs Neue.
"Cas, verdammt, ich sagte doch du sollst dich nicht immer anschleichen!"
Ich sah Dean verwirrt an. Ich hatte doch niemandem etwas angetan.
"Ich brauche eure Hilfe. In Elizabethtown, Texas-"
"Bugtown?" Sam unterbrach mich.
"Eine Geisterstadt, Cas? Dein Erst? Das sind doch nur ein Paar Abergläubische Bauern..." Dean sah mich gelangweilt an und trank weiter sein Bier. Ich kam wieder nicht zu Wort als Sam schon wieder hinzufügte:
"Tut mir leid ohne mich Cas, auf mich wartet schon ein Fall in Savannah, Georgia. Aber Dean begleitet dich sicher." Föhnfrisur zwinkerte seinem Bruder zu der nur die Augen verdrehte.
"Worum geht es dort überhaupt?"
"Das wollte ich die ganze Zeit schon erzählen. Ich befürchte eine Tulpa."
"Bist du sicher?" Sam zog die Brauen hoch.
Ich runzelte die Stirn.
"Alles weisst jedenfalls darauf hin, und es wäre in einer Spukstadt nicht allzu abwegig."
"Na schön, dann kümmern wir uns doch darum. Wir fahren morgen früh."
"Dean bist du sicher, dass du dich alleine um dieses Ding kümmern kannst?" Sam sah besorgt zu seinem grossen Bruder auf. Dieser lachte nur, stand auf und holte sich ein neues Bier.
"Sammy, wenn Cas recht hat, wissen wir ja wonach wir suchen müssen. Ausserdem habe ich ja noch das Baby"
Ich war verwirrt, was würde ihm sein Impala dabei helfen? Oder hatten sie sich irgend ein neues Tool gekauft? Ich runzelte erneut, starrte auf die Deckenlampe und dachte darüber nach was er gemeint haben könnte. Ein hartes Schulterklopfen riss mich aus meinen Gedanken. Sam stand neben mir und lachte sich schlapp.
"Cas er meint dich, Baby im Trenchcoat, weisst du noch?"
"Und mach nicht so Falten wir wollen ja nicht das dein Engelsgleiches Gesicht noch runzlig wird" Dean lachte nun auch und Sam tauschte einen verschwörerischen Blick mit seinem Bruder. Ich fühlte ein leichtes Kribbeln, und war dankbar, dass mich die beiden hilfreich erachteten. Ausserdem freute ich mich ein wenig wieder einmal einen Job mit Dean alleine ausführen zu können.

Casteil und Dean sind nun mit dem Impala in Elizabethown angekommen.Und betreten und das Creepy Inn Hotel.

Kaum waren wir an die Rezeption getreten, wurden wir schon von einer kaugummikauenden Mitarbeiterin begrüsst.

"Willkommen im Creepy Inn, wenn Sie Geister erwarten sind Sie hier genau richtig, was kann ich für Sie tun?" Während sie den Satz herunterleierte sah sie nicht einmal zu uns. Desinteressiert spielte sie Solitaire.
Dean hatte gerade den Mund geöffnet, als sie sich umdrehte und ein theatralisches Lächeln aufsetzte,
"Oh, ich weiss schon, das perfekte Zimmer für Sie! Wie wäre es mit der Dracula- Romantic Suite? Mit täglichen Blutcoctail, und einer Stunde im Knochenbrecher Wellness für zwei inbegriffen"
"Was ähhh, oh, nein, wir äh, nein" Dean schien von irgendetwas der jungen Dame angeschreckt zu sein.
"Dean, die junge Dame ist bestimmt nur müde, sie wollte sicherlich nicht unhöflich sein. Und Miss eine Suite mit Zugang zum `Blutcoctail` entsprich genau unseren Absichten danke." Ich sah Dean drohend an. Was fiel ihm nur eine ohne Grund diese junge Dame so an zu fauchen nur weil sie ihnen direkt Zugang zum Tatort anbot. Dean lief rot an, und drückte sich die Hände vors Gesicht. Es würde wohl ein laaaaanger Aufenthalt werden

Kommentare (0)

autorenew