Springe zu den Kommentaren

An Avengers Story - Mila Wood (3)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.108 Wörter - Erstellt von: Lonukira - Aktualisiert am: 2017-10-27 - Entwickelt am: - 102 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Die erste Begegnung mit den Avengers ist für Mila erstaunlich gut verlaufen. Jetzt steht das erste gemeinsame Training an.

    1
    Am nächsten Morgen riss mich "Lullaby" von Nickelback aus dem Schlaf. Grummelnd tastete ich nach meinem Handy. Als ich es endlich gefunden
    Am nächsten Morgen riss mich "Lullaby" von Nickelback aus dem Schlaf. Grummelnd tastete ich nach meinem Handy. Als ich es endlich gefunden hatte, sah ich zuerst auf die Uhr. Neun nach sieben. Das ging ja noch. Fury hatte mir eine Nachricht geschickt. Rasch öffnete ich die Datei und fand einen Zeitplan für den Tag. Training um zehn bis zum Essen um halb zwei, dann von drei bis fünf eine weitere Einheit. Ich überflog die restlichen Tage und mir fiel beim Anblick des freien Freitagnachmittags und Samstags ein riesiger Stein vom Herzen.
    Da ich heute vermutlich noch schwitzen würde, verzichtete ich auf eine morgendliche Dusche. Ich putzte mir die Zähne, band meine schwarze Haarmähne zu einem Zopf und beschloss, einfach mal die Küche zu suchen. Es würde sich schon jemand finden, der mir den Weg weisen würde. In dem Moment, als ich auf den Gang hinaus trat, öffnete sich die gegenüberliegende Tür und Captain America trat heraus. Steve Rogers, verbesserte ich mich in Gedanken. Er trug Jeans und ein verwaschenes T-Shirt, sein Haar war frisch gekämmt und dem Aussehen nach auch frisch gewaschen. Der angenehme Duft seines Rasierwassers wehte mir entgegen. Als er mich bemerkte, lächelte ich fröhlich.
    "Guten Morgen, Steve."
    Er erwiderte mein Lächeln. "Ebenfalls Guten Morgen, Ma'am."
    Ich warf ihm einen warnenden Blick zu. Er lachte leise und sah zu Boden. "Verzeihung, Mila. Die moderne Ausdrucksweise ist mir immer noch fremd."
    Ich verkniff mir ein Grinsen. "Schon gut. Du bist nicht zufällig auf dem Weg zum Frühstück?"
    "Natürlich. Du kannst gern mit mir kommen."
    Ich nickte und gemeinsam liefen wir zum nächsten Aufzug. Während wir anschließend einen Gang entlang liefen, erklärte er mir grob den Aufbau des Towers.
    "Im neunten Stock befinden sich unsere Quartiere. Den achten und zehnten Stock nehmen größtenteils Partyräume und ähnliches ein. Hier im Siebten 'wohnen' wir, es gibt Küchen, Aufenthaltsräume und so weiter. In der fünften und sechsten Etage sind die Labore untergebracht, in der dritten und vierten die Trainingsräume. Alles darunter ist so ziemlich Stauraum für Ausrüstung, das kennst du ja."
    Wir gelangten in eine geräumige Küche. Es duftete nach gebratenem Speck und Rührei, sodass mein Bauch zu knurren begann. Thor und Clint saßen am Tisch, während Natasha mit den Pfannen herumhantierte.
    Als Steve und ich eintraten, sahen die beiden Männer hoch.
    "Morgen Cap, Morgen Mila.", brummte Clint. Thor neigte hoheitsvoll den Kopf. "Seid gegrüßt."
    Steve sah mich an. "Willst du auch Kaffee?" Ich nickte vehement. "Unbedingt."
    Während er das Wasser heiß machte, suchte ich im Schrank nach Tassen.
    Bald stieß Banner zu uns. Jetzt fehlte nur noch Stark. Insgeheim verdrehte ich die Augen. Kein Wunder, Tony wirkte ganz und gar nicht wie ein Frühaufsteher. Irgendwann, wir anderen schlürften längst Kaffee und verputzten Natashas hervorragendes Rührei mit Speck, kam Tony herein und ließ sich auf einen Stuhl plumpsen. Ich war überrascht, wie frisch und wach er aussah . Vermutlich verbrachte er mehr Zeit vor dem Spiegel als Natasha und ich zusammen.
    "Morgen Freunde.", begrüßte er uns, was wir mehr oder weniger gleichzeitig erwiderten. Tony griff mit einer Hand nach der Pfanne mit dem Ei, während er sich mit der anderen Kaffee einschenkte.
    "Was steht heute an?", fragte er in die Runde.
    "Tröinumpf.", antwortete Thor über seinen Pfannkuchen hinweg. Ich stemmte die Hände in die Hüften.
    "Also echt, Thor! Man spricht nicht mir vollem Mund!"
    "Vertscheihung." Rasch schluckte er die Reste seines Frühstücks hinunter. Dabei sah er so ehrlich betroffen aus, dass Tony, Natasha und ich gleichzeitig in Gelächter ausbrachen. Auch Bruce, Clint und sogar Steve konnten ihren Spaß an der Situation nicht verbergen.

    Nach dem Frühstück zogen wir uns noch einmal in unsere Quartiere zurück, um uns fürs Training umzuziehen. Natürlich würden wie die Sachen tragen, die wir auch bei Einsätzen nutzen würden, sonst hätte das Ganze ja keinen Sinn. Ich schlüpfte also in meinen Anzug und meine Stiefel. Mit beiden Händen strich ich sanft über den weichen Stoff. Er schmiegte sich an mich und passte sich jeder kleinsten Bewegung an. Ich trug nichts darunter, sodass er sich anfühlte wie eine zweite Haut. Die Tigerstreifen auf dem Anzug glühten in einem warmen orange - wie meine Augen. Mittlerweile hatte ich mich an diese gewöhnt. Meine Schneidezähne dagegen feilte ich regelmäßig, bis sie annähernd rund waren. Zuvor hatte ich mir im Schlaf oft die Zunge blutig gebissen. Ich band meine Haare zu einem neuen, höheren Zopf, bevor ich mir den schmalen Gürtel mit meinen beiden Pistolen umband. Ich war bereit für mein erstes Training.
    Ich beschloss, die Treppen zu nehmen und lief hinunter in das vierte Stockwerk. Auf dem Weg begegnete ich Tony, der ganz lässig in Jogginghose und auf Socken die Stufen hinunter stieg. Er musterte mich und stieß einen leisen Pfiff aus.
    "Heißer Anzug."
    Ich stieß ihm in die Seite. "Werd' ja nicht frech. Außerdem...wer von uns beiden ist hier liiert?"
    Er streckte mir die Zunge heraus.
    "Jetzt lass mal nicht die Raubkatze raushängen." Ich lachte. "Hör auf, den Beleidigten zu spielen."
    "Tu ich gar nicht."
    Er grinste schon wieder. Dieser Mann war in der Tat die wandelnde Fröhlichkeit. Mittlerweile standen wir vor der Tür zur Trainingshalle. Tony sah mich von der Seite an.
    "Bereit, dich den Avengers zu stellen?"
    Ich grinste.
    "Immer doch."

article
1508936366
An Avengers Story - Mila Wood (3)
An Avengers Story - Mila Wood (3)
Die erste Begegnung mit den Avengers ist für Mila erstaunlich gut verlaufen. Jetzt steht das erste gemeinsame Training an.
http://www.testedich.de/quiz51/quiz/1508936366/An-Avengers-Story-Mila-Wood-3
http://www.testedich.de/quiz51/picture/pic_1508936366_1.jpg
2017-10-25
402LA
Marvel’s The Avengers

Kommentare (0)

autorenew