Springe zu den Kommentaren

Fred Weasley is Falling in Love with you

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 7.695 Wörter - Erstellt von: FantasieGirl - Aktualisiert am: 2017-10-26 - Entwickelt am: - 136 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    So siehst du aus. Du heißt Anna (Änna) Thompson. Du bist mit dein Zwillingen in einem Jahrgang hast aber NOCH nicht fiel mit Ihnen zu tun. Du bist i
    So siehst du aus. Du heißt Anna (Änna) Thompson.
    Du bist mit dein Zwillingen in einem Jahrgang hast aber NOCH nicht fiel mit Ihnen zu tun. Du bist in Gryffindor und deine Beste Freundin ist Amgelina Jonsen und Hermine Granger wenn sie dann nach Hogwarts kommt. Du bist Muggle stämmig und Einzelkind. Du bist Lustig, schlau, und liebenswürdig. Deine Eltern sind beide Chirogen und somit mangelt es euch nicht an Geld. Deine Story beginnt in deinem 3.Schuljahr. (Harrys 1.)
    Dein Zauberstab besteht aus Einhornhaar und Phönixfeder und hat 10 Zoll.


    Story: Ich war im Zug und war auf der Suche nach meiner Besten Freundin Angelina Johnsen. "Angi!" Rief ich in ein abteil rein "Ann!" Wir haben beide Spitznamen für uns. (Ann=Änn ausgesprochen) ich setzte mich neben meine Beste Freundin und wir erzählten von unseren Ferien "Weist du was?" Began sie "Nein aber bestimmt gleich." "Ich hab die Weasley Zwillinge gesehen." Ich klatschte ironisch in die Hände "Sehr schön und?" "Sie sind echt süß." "Ich weis aber auch kindisch findest du nicht?" "Naja gib ihnen eine Chance Ann. George ist echt süß." "Sie sind Zwillinge sie sehen gleich aus." "Wer von den beiden ist den dein Favorit?" "Hmm...ich denke Fred." "Ach echt? Warum er ist der aufgedrehte von den beiden." "So wie ich." Sie verdrehte die Augen." Ich hab übrigens in den Ferien versucht mich in eine Katze zu verwandeln aber ich hab es nicht geschafft." Sagte ich enttäuscht "Du hast versucht ein Animagus zu werden?" Ich zuckte mit den Schultern "Ja warum?" "Das ist doch total schwer." "Na und. Für mich ist nichts zu schwer hast du nicht mein letztes Zeugnis gesehen?" "1,0 ich weis Anna aber ist das nicht egal? Was haben deine Eltern gesagt?" "Sie haben sich gefreut aber du weist doch sie sind nur arbeiten. 24 Stunden lang also...die haben mich gefragt was ich werden will." "Und?" "Ich sagte ich bin 13 Jahre Alt ich mach mir da noch keine Gedanken darüber." Sie nickte "Aber Auror währe cool." "Du machst dir keine Gedanken was?" Wir lachten.


    Als wir in Hosmead am Bahnhof ankamen setzten wir uns in eine Kutsche Fred und George kamen mit in Angis und meine Kutsche. Fred lies sich neben mir nieder "Na die Damen." Ich nickte "Na ihr Trotel." Fred und George schauten gespielt verletzt "Wie hat Anna uns genannt georgie?" "Freddie ich glaube Trottel." Angi und ich lachten. George saß neben ihr und Flirtete mit ihr rum während Fred versuchte das gleiche mit mir zutun "Was willst du Fred?" "Ähm...ich dachte vielleicht naja hast du Lust mit mir nach Hogsmeat zu gehen." "Oh das hättest du sagen sollen als wir noch am Bahnhof waren." Er lachte "Aber klar warum nicht?" "Cool." Als wir da waren ging Fred vor und gab mir die Hand "Me Lady." Ich lachte und nahm die Hand dankend an. "Hey Angi warte." Ich rannte zu ihr."Und?" Fragte sie grinsend "Er hat mich eingeladen mit ihm nach Hogsmeat zu gehen." Sie grinste "Und bei dir? Was wollte George?" "Das gleiche." Wir quietschten Fred und George waren neben uns gesprintet als wir gequietscht hatten "Alles okay bei euch?" "Ja was sollte sein? Da war eine Spinne. Das ist alles." Wir gingen gackernd weiter. Harry Potter kam nach GRYFFINDOR! Zu UNS!


    Am Abend saßen Angelina und ich im Gemeinschaftsraum und redeten "Aber jetzt mal ehrlich Anna! Stehst du auf Fred?" Ich schaute zu Fred rüber dieser schaute auch gerade zu mir herüber ich lächelte ihn an und er schaute direkt weg "Das ist eine gute Frage. Auf die ich noch eine Antwort suchen muss." Sagte ich geistesabwesend. Angi nickte "So ich geh dann mal schlafen. Kommst du mit?" "Jo mach ich." Wir gingen an den Chaoten vorbei "Gute Nacht ihr beiden." "Gute Nacht."


    -Nächster Tag-
    Ich wachte auf Angi schlief noch also ging ich Duschen zog meine Schuluniform an putzte meine Zähne und ging runter wo Fred schon war "Guten Morgen Ann." "Guten Morgen Freddie." Er lachte "Ist Angelina noch nicht wach?" Ich schüttelte den Kopf "Und Georgie?" "Ne leider nicht. Du hast noch nasse Haare." "Ja wenn ich sie an der Luft trockne bekomme ich locken." "Natürliche locken?" "Naja so ungefähr." Er lachte "Ich hab mich was gefragt." Sagte ich "Was den?" "Ist das ein Date wenn wir zusammen nach Hogsmeat gehen?" Er überlegte "Währe es schlimm?" "Nö warum? Währe mein 1.Date." "Dann muss es besonders werden." Ich machte die Augen groß "Bitte nicht in den Laden wo alle verliebten rein gehen Angi und ich haben uns geschworen da niemals ein Fuß rein zusetzten!" "Was? Natürlich nicht." Er schüttelte sich "Ne niemals Anna! George und ich wollen da auch niemals rein." "Das ist gut zu wissen." "Lass dich einfach überraschen." George kam mit Angi runter und wir gingen Frühstücken. Ich erzählte ihr alles.


    -In der Pause-
    Oliver Wood kam auf mich zu er war ja schon ziemlich süß, dieser Wood "Hey Thompson." "Ja Wood?" "Willst du in das Team?" "Ist das dein ernst?" "Ja als Jägerin. Ich hab dich letztes Jahr gesehen wie du auf dem Feld trainiert hast. Das war Weltklasse! Also?" "Ähm ja! Klar Danke." "Okay Potter ist auch neu dabei. Du kennst ja die Regeln und Bälle." "Ja." "Ich hin dir nachher denn Trainings plan." "Okay Danke Wood." "Nenn mich Oliver." "Okay." "Bis dann Anna." "Tschau Oliver." Ich schaute ihm hinterher. Wow ich im Quidditch Team! Als Jägerin! Ahhhhh ich quietschte innerlich. George kam von hinten mit seinem Klon "Na was wollte Wood denn von dir? Ein Date?" "Nein ich bin jetzt im Team! Als Jägerin." Angelina hatte alles gehört."Ahhh dein Traum Ann. Entlich hat er gesehen das du super für das Team bist!" "Ja." "Na dann herzlichen Glückwunsch." "Danke Fred."


    -Hogsmeat Wochenende-
    Ich stand auf da Fred und ich uns um 11 Uhr in der Großen Halle treffen wollten um zu Frühstücken und dann nach Hogsmeat gehen wollten. Ich zog mir ein Hoodie an und eine Schwarze Hose meine Haare ließ ich offen, Zähne putzen das gewöhnliche hinterher und dann ging ich runter "Guten Morgen." Begrüßte ich ihn und setzte mich neben ihn auf die Bank "Guten Morgen die Dame." Ich nahm mir ein Brötchen und dann noch Butter + Marmelade und aß. "Schmeckst?" Ich nickte "Wartest du schon lange auf mich?" "Nö bin seit 5 Minuten hier." "Okay dann geht das ja noch." Er lächelte mich an "Ist was?" "Nein." Er schaute wider weg "Okay was machen wir gleich als erstes?" "Honigtopf?" "Klingt super ich soll auch was für Hermine mitbringen. Hermine was war das noch einmal?" Sie schaute auf "Ein Lollie." "Ah ja das vergesse ich immer also Fred du musst mit denken." "Du merkst dir wofür man ein Troll Hirn braucht in Zaubertränke aber ein Lollie für Granger nicht?" Ich zuckte nur mit den Schultern. "Noch was Hermine?" "Nein danke." "Okay. Ich in fertig und du?" "Ebenfalls. Dann können wir ja gehen." "Super bis nachher Hermine mit dem Lollie." Sie nickte "Bis später."

    Auf dem Weg nach Hogsmeat redeten wir viel "Weist du George ist voll in Angelina verschossen." "Ja sie auch in ihn." "Und du?" "Also ich bin nicht in George." Er lachte "Nein ich meine hat dir jemand den Kopf verdreht?" Ich überlegte eigentlich Fred doch so sicher war ich mir NOCH nicht"Naja ich bin mir nicht sicher ob ich in ihn bin oder nicht." Er nickte "Und du?" Er schnaubte "Ja also schon aber wer das bleibt geheim." "Okay meinet wegen."

    Als wir im Honigtopf waren schaute ich mich nach einem Lollie für Herimine um "Also die sie hätte echt mal sagen können was für eine Geschmacksrichtung sie will." Fred stand neben mir "Pink?" "Ne das ist Erdbeere oder?" "Ja." "Hmmm Waldmeister und ihhhhhh. Popelgeschmack?" Er verzog das Gesicht "Währenwas für Filch." Er nahm den Lollie."Das stimmt oder Snape. Aber was nehme ich für Hermine?" Er hielt mir den mit Erdbeergeschmack hin "Damit kann man nie was falsch machen." "Okay okay überredet." Ich nahm mir noch Jellybeens und Schokoflsche mit. "So hast du alles?" "Jap und du Fred?" "Auch." "Sehr schön dann können wir ja Bezahlen." Er nickte. Wir bezahlten und gingen in den Eberkopf. Wir setzten uns ans Fenster "Ich hol uns Butterbier." "Mach das." Fred ging und kam kurze Zeit später wider. "Bitte schön die Dame." "Danke schön." "Ich muss gleich noch was für einen Streich kaufen gehen kommst du mit?" "Nur wenn du mit kommst, wenn ich ein Buch kaufen gehe." "Diese Unterschiede zwischen uns." Ich lachte "Ist aber nicht schlimm wenn du nicht willst Freddie." "Nein alles gut." Ich nickte wir redeten noch viel und gingen dann noch in den Streicheladen auf dem Weg dort hin sagte ich plötzlich "Was muss ich dir eigentlich für das Butterbier zurück geben?" "Nichts. Ich hab dich eingeladen." "Danke." Ich küsste ihn auf die Wange. Fred kaufte seine Sachen und dann gingen wir zu dem Bücherladen "Was für ein Buch willst du denn?" "Die Märchen von Bidel dem Barden." "Ah die sind cool." "Deswegen möchte ich sie ja auch kaufen." Ich nahm mir das Buch aus dem Regal und bezahlte. Als wir aus dem Laden raus gingen fragte Fred dann "Wollen wir noch schnell zur Heulenden Hütte und dann zurück?" "Klingt gut." "Super." Wir schlenderten zur Heuldenden Hütte und schauten uns es aus der Ferne her an "Das ist so cool." Sagte ich "Ja oder?" Ich schaute zu Fred jetzt war ich mir sicher ich war in ihn verliebt. Er war einfach anders als andere Jungs er war Frech und lustig, zärtlich aber dann trotzdem stark. Ich schaute zu ihn hoch, er war ein Kopf größer als ich"Hast du was Anna?" "Was? Ähm...nein alles gut ich hab nur nachgedacht." Er nickte und schaute zu mir runter "Wollen wir zurück?" "Klar." Wir gingen also zurück und dann erzählte ich Angi alles über mein Date und sie über ihres mit George.


    -Sonntag-
    Ich machte mich fertig als ich runter kam sah ich Fred mit Katie Bell im Arm. Ich lief schnell wider hoch in den Schlafsaal. Was für ein Mistkerl erst gestern mit mir auf ein Date gehen und dann das! Er ist ein Arschloch! Angelina wusste jetzt auch das ich auf Fred stand und das er mit Katie Bell zusammen war. Ich ging dann doch runter "Guten Morgen Ann." Ich nickte nur Katie war immer noch in seinem Arm und Küsste ihn. Wood kam auf mich zu "Hier ist der Plan." "Danke." "Hey hats du Lust mit mir nach Hogsmeat zu gehen?" Fragte Oliver noch hinterher ich schaute ihn verwundert an "Ich verstehe schon." "Was nein. Gerne." "Wirklich?" "Ja klar." "Cool." Wir gingen zusammen frühstücken und dann nach Hogsmeat. Er war anders als Fred aber auch süß...ich glaube ich hab mich in 2 gleichzeitig verliebt! Ich habe ein Problem! Er erzählte mir gerade was er mal werden möchte "Quidditch Spieler?" "Ja ich liebe Quidditch warum nicht?" "Das ist echt cool." "Und was willst du nach der Schule machen?" "Ich denke Autorin." "Echt das ist auch super. Aber auch gefährlich." "Naja schon aber Quidditch auch weist du noch dieser eine Spieler der beim Quidditch gestorben ist?" "Ah ja du hast auch davon gehört... wollen wir ein Butterbier trinken?" "Ja." Wir setzen uns und er bestellte 2 Butterbier "Ich zahle." "Das musst du nicht Oliver." "Ich möchte aber." "Na gut." Er zählte und wir tranken während wir redeten. "Und was machen deine Eltern so?" Fragte er gerade "Die sind Chirogen." Er schaute mich schief an ich kicherte "Sie Operieren Menschen." "Ah verdient man damit gut?" "Oh ja sehr gut sogar. Und was machen deine Eltern?" "Mein Dad ist Auror und meine Mutter arbeitet im St.Mungus." "Cool." "Naja ich sehe Dad nicht sehr oft in den Ferien." "Ich meine Eltern auch nicht." "Wir haben echt viel gemeinsam." "Stimmt." Oliver rückte näher zu mir und schaute mir tief in die Augen. Er kam mir näher und legte seine Lippen auf meine. Es war ein schönes Gefühl und ich erwiderte den Kuss, doch es fühlte sich auch so falsch an. Warum? Ich mochte Oliver er war nur 1 Jahr älter als ich. Das war nicht viel, also warum fühlt es sich falsch an? Wegen Fred? Nein! Er war glücklich mit Katie! Er löste sich von mir und flüsterte "Ich mag dich schon seit dem du dich damals auf den Hocker gesetzt hast und nach Gryffindor kamst." Ich schmunzelte "Ich mag dich auch." Er küsste mich noch einmal länger "Die frage ist zwar jetzt etwas dämlich aber willst du meine Freundin sein?" Ich nickte er küsste mich noch einmal zurück haltend aber auch intensiv. Ich Schlung meine Arme um seinen Hals Oliver legte seine Hände an meine Hüffte. Wir gingen Hand in Hand zurück und als wir den Gemeinschaftsraum betraten pfiff Lee Jorden Oliver anerkennend "Ach halt doch die Klappe Lee." Sagte ich "Hast du die Wette doch eingehalten Oliver." Ich schaute ihn geschockt an bekam Tränen in die Augen und lief aus dem Gemeinschaftsraum.

    Ich rannte zum See. Warum macht er den soetwas? Er ist auch ein Mistkerl! Ich setzte mich ins Grass und Oliver lief mir hinterher und als er mich fand setzte er sich neben mich "Hey" ich schaute weg "Es tut mir leid ich hätte das nicht machen sollen." Sagte er mit ruhiger Stimme "Lee sagte das ich mich nicht trauen würde, und da ja eh jede auf mich stehen würde sagte er auch noch." "Ach und dann tust du so als würdest du mich lieben? Was bist du denn für ein Arsch?" Schrie ich ihn an "Es tut mir leid." "Ist mit egal! Auch mich kannst du weder als Feste Freundin noch im Team zählen Traum hin oder her! Das hättest du dir vorher überlegen sollen!" Damit stand ich auf doch er hielt mich am Handgelenk fest "Bitte verzeih mir. Ich kann nicht leben wenn du sauer auf mich bist den ich liebe dich wirklich." Ich wollte gehen doch er hier mich zu feste fest. "Lass mich los Wood!" Ich sah ihm an das es ihn verletzte das nicht seinen richtigen Namen sagte."Nein. Ich kann dich nicht los lassen bitte verzeih mir!" "Nein! Du warst ein Arsch der die Gefühle einer 13 Jährigen ausgenutzt hat! Jetzt lass mich los!" Er lies mein Handgelenk los und ich rannte zum Gemeinschaftsraum. Dort angekommen sahen mich alle an ich schaute Lee böse an und rannte hoch. Angi folgte mir "Was ist den passiert?" Ich erzählte ihr alles "Wood ist ja ein Arsch!" Ich nickte. "Mach dir nichts draus Fred ist gar nicht mit Katie zusammen." Ich schaute sie an "Was heißt das?" "Naja also sie hatte ihn geküsst aber er hat ihr heute morgen gesagt da er NICHTS für sie impfende. "Oh ich hab vergessen Hermine ihren Lollie zugeben. Ich stand von meinem Bett auf und nahm den Lollie und brachte ihn Hermine. Wood saß auch dort ich beachtete ihn nicht "Danke." Ich nickte nur "Ich muss dan in diesem Raum ist ein Mensch den ich eigentlich nie wider sehen möchte!" Wood stand auf und sagte zu mir "Ach ja? Weist du was?" Ich unterbrach ihn "Oh ich weis so du einiges! Aber du nicht!" Er ging an mir vorbei "Ach Mädchen er ist gar nicht so toll wie alle denken." Ich setzte mich neben Fred. Er fragte mich was den geschehen sei ich erzählte es ihm "Was für ein Mistkerl!" Sagten Fred und George im Chor ich nickte "War er es von dem du gestern gesprochen hattest?" "Nein." Er nickte "Er ist auch in diesem Raum aber mehr sagt ich nicht." Ich zwinkerte ihm zu und wünschte ihnen eine Gute Nacht.


    -Zaubertränke-

    Prof. Snaps kam rein "Was ist den so lustig Ms. Thompson?" Ich hörte auf zu lachen "Nichts denn sie sind jetzt hier Sir." Er schaute mich böse an "5 Punkte Abzug für Gryffindor weil sie so frech sind Ms.Thompson." "Oh das holen wir schon wider am Samstag auf wenn wir gegen Slytherin Gewinnen." "Das werden wir ja sehen!" Ich schaute ihn Frech an.




    -Ende des Schuljahres-
    Wir gewannen den Hauspokal. Und ich fuhr mit den Zwillingen nach Hause da meine Eltern in denn Ferien eine Asien rund Tour machen und ich nicht mit wollte.

    2
    Es war jetzt mein 4.Schuljahr ich war in den Ferien bei den Weasleys gewesen und es waren tolle Ferien. "Oh hallo liebes du musst Anna sein."
    Es war jetzt mein 4.Schuljahr ich war in den Ferien bei den Weasleys gewesen und es waren tolle Ferien. "Oh hallo liebes du musst Anna sein." Begrüßte Mrs.Weasley mich"Ja hallo Mrs.Weasley." "Oh nenn mich Molly." Sie zwinkerte Fred zu. Ich schaute ihn verwirrt an er flüsterte in mein Ohr "Sie glaubt wir beide währen zusammen." Ich schaute ihn an er war mir jetzt ganz nah "Und ich glaube ihr beide seit es auch schon fast." Trillerte George. Fred schlug ihm gegen den Hinterkopf.

    Als wir da waren war es unglaublich das Haus sah aus als würde es nur durch einen Zauber noch stehen. Ich formte mit meinem Mund ein Wow und Mrs. und Mr. Weasley erlaubten sogar das ich im Zimmer von Fred und George schlafen dürfe nachdem Fred seiner Mutter sagte da der und ich nicht zusammen währen. Was ja auch stimmte. Mein Bett stand neben dem von Fred. Und am Abend quatschten wir noch "Und wie findest du es hier Ann?"George schlief schon "Super besser als bei mir zu hause es ist einfach laut und Chaotisch zu Hause ist es still und aufgeräumt." Er schaute mich die ganze Zeit lang an und ich ihn ich hatte plötzlich dieses Verlangen in mir ihn zu Küssen und niewider mich von ihm zu lösen. "Hey." Sagte er plötzlich und Ries mich aus meinen Gedanken "Morgen wirst du 14. George und ich hatten ja schon Geburtstag." Ich nickte "Freist du dich?" "Aber natürlich mal meinen Geburtstag nicht alleine verbringen." "Deine Eltern haben sich noch nicht einmal für deinen Geburtstag frei genommen?" Ich schüttelte denn Kopf ich legte mich zu ihm ins Bett so das wir besser reden konnten. Er lächelte mich an ich kuschelte mich an meinen Lieblings Weasley namens Fred und alles kribbelte was nur kribbeln konnte.


    -Seine Sicht-

    Wie sie so dalag in meinen Arm das war so süß. Ich fand es fürchterlich das ihre Eltern Anna so im Stiech ließen! Sie redete und lachte, aber da George schon schlief mussten wir leise sein sonst würden wir ihn noch wecken. Sie schaute mich an ich wollte sie küssen doch Nein! Fred ihr seit NUR Freunde mehr NICHT lass das!
    Als sie müde war kletterte sie wider in ihr eigens Bett und schlief ein.


    -Annas Sicht-
    Ich wachte am nächsten morgen auf Fred schlief noch er sah so süß aus wenn er schlief ich flüsterte "Hey George bist du schon wach?" George setzte sich auf "Guten morgen." Wir gingen runter und leißen Fred noch schlafen. "Ah guten Morgen die Herrschaften. Wo ist den Fred?" "Der schläft noch. Guten Morgen Mom." "Guten Morgen Mrs. Ähm ich meine Molly." Sie lächelte mich an "Gut geschlafen Liebes?" "Ja Danke." Wir setzten uns hin und dann kam auch der Rest der Familie runter zum Frühstück auch Fred "Warum habt ihr beiden mich nicht geweckt?" George stubbste mich an ich lachte "Weil du so süß geschlafen hast Freddie." Lachte George. Ich nickte. Fred stöhnte und verdrehte die Augen "Ich bin nicht süß!" George und ich schauten uns an uns sagten im Chor "Doch!" Alle lachten. "Ach und Ann Happy Birthday" "Danke Fred." Er gab mir ein Päckchen. Es war ein Muggelbuch die Mächen der Gebrüder Grimm "Danke." Ich viel ihm um den Hals. Dann gab Molly mir das Geschenk von allen "Bitte meine Liebe Happy Birthday." "Danke." Es war ein Pullie mit einem 'A' forne drauf der Pullie war in Weiß und das 'A' in Schwarz "Danke." Ich umarmte alle George gab mir auch ein Geschenk es war ein Zaubertrank Buch "Weil du dieses Jahr eine 2 in Zaubertränke hastetest." Ich lachte "Danke." Und umarmte ihn. Das beste Geschenk war aber von Fred. Das er überhaupt an mein Geburtstag gedacht hatte und das ich ihn mit ihm verbringen durfte. Wir aßen Kuchen und nach den Ferien führen wir zurück nach Hogwarts.



    -Zurück in Hogwarts (4.Schuljahr)-

    Wir erfuhren das die Kamer der Schereckens geöffnet wurden. Alle Muggel stämmige waren in Gefahr! Wood und ich hatten uns wider versöhnt und dann fragte er ob ich nicht doch ins Team kommen wolle. Natürlich sagte ich zu.


    Das Team war gerade auf dem Weg zum Quidditch Training als uns die Schlangen entgegen kamen "Zabini das Feld gehört heute uns!" Sagte Wood "Nein" er hielt ihm ein Zettel hin wo Snape drauf geschrieben hatte "Oh ihr habt ein neuen Sucher wer ist den der arme?" Frage ich die Gryffindors lachten die Schlagen schauten mich böse an Malfoy kam aus ihren Reihen "Mich du elendes Schlammblut!" Ich schaute ihn geschockt an Fred legte denn Arm um mich Zabini lächelte mich hämisch an "Macht das ihr verschwindet!" Rief Wood und wendete sich an mich "Alles okay?" Ich weinte "Ja alles gut!" Ich befreite mich aus Freds Umarmung und ging.


    -Freds Sicht-
    "...du eldendes Schlammblut!" Ich schaute zu Anna diese bekam Tränen in die Augen und Wood schickte die Schlagen weg. Ich legte meinen Arm um Anna doch als Wood sie fragte ob es ihr gut ging antwortetete sie zickig und rannte weg. "Was für ein Miestkerl Malfoy doch ist." Schimpfte George neben mir "Ja." "Man Alter Fred das müssen wir ihn heimzahlen!" "Ja." "Hörst du mir zu?" "Ja." "Dieser Malfoy ist ja so ein Super Junge." "Ja." "Man du hörst mir ja gar nicht zu Erde an Fred wo?" Ich schaute ihn an "Ja?" "Wo bist du den mit deinen Gedanken?" "Bei Anna." "Ach so deswegen." "Sie war so traurig." "Natürlich! Jemanden schlammblut zu nennen ist ja auch kein Kompliment." "Aber normalerweise steht sie doch bei soetwas drüber." "Ja schon aber das war zu viel das kann ich verstehen. Sie ist jetzt sauer und traurig. Sie weinte hast du das denn nicht gesehen Fred?" "Doch natürlich hab ich das. Ich geh sie suchen." "Das wird nicht nötig sein da ist sie." Ich schaute auf sie saß auf einer Bank und weinte ich ging mit schnellen Schritten zu ihr sie schaute hoch."Darf ich mich setzten?" Sie nickte ich setzte mich neben sie und legte meinen Arm um sie. Sie legte ihren Kopf auf meine Brust und schlurzte laut. "Hey alles wird gut du bist die schlauste, hübscheste und lustigste Hexe die ich kenne. Es gibt keinen Zauber den du nicht könntest. Und wenn man einen Neuen erfindet kannst du den auch direkt. Du bist nicht weniger wert nur weil du Muggel Eltern hast." Sie Antwortete nicht ich striech ihr durch ihr braunes Haare das so wunderschön nach Blumen roch. "Oh jetzt ist dein T-Shirt ganz nass." "Macht nichts alles gut." Sie umarmte mich und alles kribbelte "Danke." Flüsterte sie in mein Ohr. Ich hielt sie fest. Als sie sich aus der Umarmung befreite fragte sie "Meintest du das ernst?" "Was?" "Das ich die hübscheste Hexe bin die du kennst?" "Ja. Ich meine hast du noch nie in den Spiegel geschaut?" Sie schmunzelte ich schaute sie an ich wollte sie küssen aber es kam mir jetzt so falsch vor. Sie lächelte "Warum lächelst du?" "Weil ich bei dir bin. Und du für mich da bist egal was ist."


    Als wir wider im Gemeinschaftsraum waren erzählte ich George alles und Anna zog Angelina mit sich.

    -Annas Sicht-
    Als Fred sagte das ich die Hübscheste Hexe war die er kennt schlug mein Herz höher.

    Am Abend saß ich im Mädchenschlafsaal am Fenster und laß als plötzlich von hinten ein zischen kam und ich im Fenster Spiegelbild eine riesige schlage sah und dann wurde es schwarz.


    -Freds Sicht-
    Angelina kam kreischend runter "ANNA SIE IST, SIE IST." "Was ist mit Anna?" "SIE IST VERSTEINERT!" Ich stand Unterschock. McGonagal und Dumbeldore trugen sie mit einem Schwebe Zauber in den Krankenflügel. George, Angelina und ich gingen mit. Sie hatte das Buch gelesen was ich ihr geschenkt hatte. Sie schaute völlig geschockt.


    Ich machte mir Wirklich sorgen und als dann auch noch Ginny meine kleine Schwester verschwand war alles aus meine Nerven lagen blank.



    Am Ende des Schuljahres beim Festessen erzählte Dumbeldore das alle Versteinerten wider aufgeweckt wurden. Ann kam in die Halle und schaute zu und 3en sie lief in unsere Arme und ich erzählte ihr was alles geschehen war als sie weg war.

    3
    -Annas sicht- Ich war in den Ferien zu hause alles also total langweilig, da die Weasley in Ägypten waren und als sie wider da waren schrieb Fred mir
    -Annas sicht-
    Ich war in den Ferien zu hause alles also total langweilig, da die Weasley in Ägypten waren und als sie wider da waren schrieb Fred mir das ich ja in der Tropfenden kessel kommen könne da seine Familie auch da war.
    Meine Eltern waren einverstanden und so war ich die letzte Woche im Tropfenden Kessel. Meine Schulbücher hatte ich schon.


    Ich kam gerade an im Kessel und brachte mein Gepäck hoch. Als ich fertig damit war schaute ich mal ob ich meine Freunde finden würde und ich wurde unten fündig "Fred! George!" Sie schauten auf und ich lief in ihre Arme.

    Die beiden zeigten mir einen Zeitungsartikel mit einem Bild aus Ägypten. "Und wie war es?" "Super." "Freddie hat sogar ein Mädchen kennengelernt." Ich bekam ein Stich ins Herz aber überspielte es mit einem Grinsen "Echt?" "Nein er hat gelogen da war niemand! Er sagt das immer aber ich hab sie nur nach dem Weg gefragt!" Ich lachte "Ach so." Wir lachten.


    -Hogwarts-
    Angi und ich redeten über unsere Ferien "Also eines ist schonmal Klar angi deine Ferien sind aufregender als meine." Sie kicherte. "Hey sieh mal Fred beobachtetet dich." Ich sie schaute zu ihm rüber tatsächlich als er merkte das ich es bemerkt hatte wendete er sich wider seinem Bruder zu." Läuft da jetzt was zwischen dir und Fred oder nicht?" "Nein leider." "ALSO MAGST DU IHN DOCH!" Ich schaute sie böse an alle blickten zu Angelina und mir "Ruf es doch noch lauter!" "Oh Entschuldigung." Ich stand auf und ging aus der Halle schlafen.


    -Freds Sicht-
    "Was war das den?" Fragte ich meinen Bruder "Keine Ahnung aber wie es scheint ist unsere Anna verliebt." Er stoß mir in die Seite "Vielleicht bist du ja der ihr den Kopf verdreht hat." "Kann schon ich meine sieh mich an aber kannst du Angelina vielleicht ausfragen?" "Man 1.Ich sehe besser aus als du. 2. Ja mach ich." "Das glaubst aber auch nur du das du besser aussiehst als ich."


    Am nächsten Tag redete George mit Angelina diese sagte ihm nichts "Also sie mag dich." "Aber..." "Es ist ein Geheimnis also sagt sie es nicht! Deswegen wissen wir jetzt das Anna auf dich steht!" "Was hast du denn gefragt?" Er schaute auf den Boden "Wenn sie den gestern meinte. Als sie rief 'Also magst du ihn doch!'" "Dann wissen wir es nicht!"

    -Annas Sicht-
    Ich versuchte Fred aus dem Weg zu gehen wegen gestern Abend das war einfach zu Peinlich. Aber es ging nicht "Hey Anna." Rief er mir hinterher "Oh hallo Fred. Was gibt es?" "Also Ähm...wegen gestern Abend." "Ja?" "Wenn meinte Angelina da?" "Also ich hab gesagt das ich das Katoffelpühre nicht mag hab dann probiert und dann hab ich mir was davon genommen und hat sie in der ganzen Halle das rum geschrien." "Ahhh." Er klang wenig überzeugt "Und die Wahrheit?" "Das ist die Wahrheit." Er nickte "Warum?" "Was?" "Warum fragst du?" "Nur so aus interresse" "Okay." Wir gingen danach zusammen zum Unterricht.

    Nach dem Unterricht lief Angelina neben mir her "Hey kommst du nachher mit zum See? Fred, George und ich sind auch da." "Ja klar wann den?" "Nach dem Mittagessen wir haben ja jetzt nur Entfall." "Okay."


    -Am See-
    Ich hatte ein Kleid über meinem Bikini an da ich nicht im Bikini durch die Schule laufen wollte. Am See angekommen lagen alle 3 auch schon im Gras und sonnten sich "Noch keiner im Wasser? Schämt euch!" Fred schaute mich an ich zog mir mein Kleid aus und sprang mit Anlauf in denn See.


    -Freds Sicht-
    Ich schaute ihr dabei zu wie sie ihr Kleid auszog sie war so wunderschön anders kann man Ann nicht beschreiben. Sie sprang ins Wasser "Na los ihr Spaßbremsen." "Hast du das Gehört Brüderchen?" "Ja wir und Spaßbremsen! Pah niemals." Wir sprangen ihr hinterher und machten eine Wasser Schlacht "Komm schon Angi!" "Gleich." Ann drückte mich runter und ich hob sie hoch und schmiss sie weg sie schrie und tauchte wider auf mit großer Panik in den Augen "Alles gut?" "Nein eine Ich hab mich in einer Alge verhagt ich bekomm mich da nicht raus." "Angi mein Zauberstab!" Rief ich ihr zu sie gab ihn mir während Ann schon Unterwasser war ich tauchte und schleuderte einen Zauber auf die Alge und sie kam hustend hoch "Danke." Ich half ihr aus dem See und sie legte sich erstmal hin während George und ich im Wasser Ball spielten. Aber ich ab und zu blickte ich zu Anna sie lachte schon längst wider aber ich glaubte das sie das nur spielte damit ich mir keine sorgen machte. Dann sprang sie mit einer arschbombe wider ins Wasser und die Wasserschlacht began von neuem. George setzte sich zu Angi und nach 5 Minuten knutschten die beiden rum. Ann schaute mich an "Keine Sorge ich werde dich nicht küssen." "Musst du auch nicht dafür sind die beiden ja schon da." Ich lachte und sie sprang zu mir ich schaute in ihre wunderschönen Augen sie schimmerten vom Licht und sie sah gearde so schön aus. Sie kam mir näher doch dann sprangen Angelina und George ins Wasser und Anna wendete sich von mir ab. Misst!

    -Annas Sicht-
    Warum wollte ich ihn küssen ja er sah gerade verdammt sexy aus mit freiem Oberkörper und seinem Six-pack aber trotzdem Nein! Das darf ich nicht! Wir sind Freunde. Angi und George sprangen ins Wasser und ich wendete mich von Fred ab. Das war sooooo Peinlich!

    Am Abend war ich ziemlich müde zum Glück war es Freitag. Morgen wollten wir wider an den See. Ich hatte immer noch den Schock wegen der Alge aber naja das ist okay ich lebe dank Fred!

    Wir saßen gerade alle 4 im Gemeinschaftsraum und redeten über den Tag in Zaubertränke sollte ich sagen wonach der stärkste Liebestrank der Welt für mich roch. "Aber du hast nicht wirklich geantwortet wonach riecht er den jetzt für dich?" Fragten alle 3 zum 10 mal "Na gut nach Rosen, Pfefferminze, Neuem Pergament und,..." "Ja und?" "Ne das wars auch schon." Ich gönnte jetzt schlecht sagen das es auch nach Fred roch das währe Peinlich gewesen "Wirklich oder lügst du?" "Nein das ist die Wahrheit." Alle lachten weil Fred versuchte das letzte aus mir raus zu kitzeln "Fred ich sag die Wahrheit!" "Ja?" "Ja!" "Okay." Er hörte auf. Ich schlug mein Kopf gegen seine Schulter und sagte "Ich sagte die Wahrheit! Ich sagte die Wahrheit! Ich sagte die Wahrheit!" "Okay! Okay! Okay!" Antwortetete er. "Und riecht der, der dir den Kopf verdreht hat auch so?" Fragte George alle schauten mich interessiert an ich gähnte "Gute Nacht." Fred zog mich zurück auf die Couch "Du darfst erst gehen wenn du geantwortet hast!" Sagte Geogre ernst."Habt ihr es heute auf mich abgesehen?" "Ja aber das bringt jetzt nichts zur Sache." Ich kicherte "Also?" "Ja! Tut er was dagegen? Wenn ich in jemanden verliebt bin? Ich bin 15! Und seit 2 Jahren in den gleichen Kerl verliebt! Und nein es ist nicht Wood! Gute Nacht!" Damit Stand ich auf und ging schlafen.




    Am nächsten Tag waren wir wider schwimmen Fred versuchte heraus zufinden wenn ich den verliebt währe aber sagen tute ich nichts.


    Am Ende des Jahres war ich wider zu hause und es war langweilig!

    4
    Dieses Jahr war das Trimagische Tunier an dem nur Schüler die 17 Jahre alt waren Teilnehmen durften. Heute Erfuhrten das es einen Weihnachtsball gebe
    Dieses Jahr war das Trimagische Tunier an dem nur Schüler die 17 Jahre alt waren Teilnehmen durften. Heute Erfuhrten das es einen Weihnachtsball geben wird.

    Zabini kam von hinten "Hey Thompson!" Ich drehte mich um "Was willst du?" "Gehst du mit mir zum Ball?" "Nein 1.Weil du jünger bist als ich 2. weil ich dich hasse und 3. das ist mein Lieblings Punkt bist du nur auf Sex aus also nein! Vergiss es! Frag Myrte aber die wird auch schon jemanden haben!" Alle die auf dem Flur das mitbekommen hatten lachten. "Das wirst du Bereichen Thompson!" Damit ging er "Da hab ich aber Angst!" Rief ich hinterher Fred und George kamen von hinten "Was wollten er?" Fragte Fred besorgt "Mit mir auf den Ball gehen aber ich hab gesagt das ich das niemals tun würde und er Myrte fragen soll!" "Wer ist Myrte?" Ich schlug mir mit der Flachen Hand gegen die Stirn "Die Maulende Myrte? Der Geist auf dem Mädchenklo? Oben im 3. Stock?" "Ah Myrte jetzt klingelt es ich dachte das währe ein neuer Spitzname für Malfoy." Wir lachten.


    -2 Tage vor dem Ball-
    Ich hatte schon ein Kleid aber keine Begleitung. Wir saßen im Gemeinschaftsraum "Hey Fred?" "Ja? Was gibt es soll ich dir bei denn Hausaufgaben helfen?" "Alsob du das könntest." Konterte ich "Nein hast du schon eine Begleitung für den Ball?" "Ja Katie wieso?" "Ich dachte nur vielleicht könnten wir so als Freunde gehen aber vergiss es wider."

    -Freds Sicht-
    Mist hätte ich dich länger gewartet! Aber nein ich musste ja unbedingt Katie fragen!

    -Tag des Balls-

    Anna hatte anscheinend doch keine Begleitung das tat mir leid für sie. Sie ist so schönes Mädchen und dann hat sie keine Begleitung. Katie kam die Treppe runter sie sah gar nicht so schlecht aus. Ich stand mit dem Rücken zur Treppe und dann schaute George und alle anderen mit offenem Mund zur Treppe ich drehte mich um und sah Anna! Sie sah wunderschön aus mit ihren Blauen Kleid das bis zu den Knien ging und ihren blauen Ballerinas.


    -Annas Sicht-
    Ich saß nur so rum auf dem Ball ich schaute mich nach Fred um und dann sah ich ihn kuntschend mit Katie ich ging raus und stand draußen "Hallo." Ich drehte mich um "Was willst du Zabini? Keine Begleitung?" "Nein aber das kann man ändern." Er drängte mich zu einer Mauer wo er mich gegen presste und anfing mich zu küssen. Ich wollte mich währen doch ich konnte nicht er hielt mich zu sehr fest. Er fing an mir an intime stellen zu gehen dann löste er sich "Ich hab doch gesagt das wird dir noch leid tun." Ich schrie und er schmiss mich zu Boden er began sich auf mein Becken zu setzen ich weinte und schrie. Doch dann schlug ihn jemand zu Boden und alles wurde schwarz.


    Ich wachte auf einem Sofa auf im Gemeinschaftsraum. Angi, Fred und George saßen um mich herum. "Da bist du ja wider." "Was ist den Passiert Ann?" Ich erinnerte mich wider und atmete Panisch und weinte. Fred nahm mich in den Arm "Pschiit alles wird gut." Ich erzählte ihnen alles als ich mich beruhigt hatte "So ein Dreckskerl." "Woher wusstet ihr wo ich bin?" "Wir haben gesehen wie du aus der Halle gegangen bist und haben ein Schrei gehört. Also sind wir dich suchen gegangen. Er hat dich..." ich nickte. "Du musst es Dumbel..." "Nein Fred! Das werde ich nicht!" "Warum? Er hat dich sexuelbelässtigt!" "Mehr als das Angi." sagte George. Ich fing wider das weinen an "Es ist so demütigend." Sagte ich zittrig "Genau deswegen musst du es Ihm sagen." Ich schüttelte denn Kopf. "Das kann ich nicht." Ich legte meinen Kopf an Freds Brust "Wie war es denn mit Katie?" "Naja sie hat mich geküsst aber ich hab ihr gesagt das ich sie nicht liebe." "Was?" Fragte ich "Was dachtest du denn hast du uns gesehen?" "Ja..." "Bist du deshalb raus gegangen?" Angi und George verabschiedeten sich mit Wirren ausreden und gingen "Was hast du denn gedacht Ann?" "Ich dachte du und sie..." "Niemals ich mag ein anderes Mädchen." Ich nickte "Und das ist hier in meinem Arm verheult aber trotzdem das schönste Mädchen der Welt." Ich schaute ihn an hat er das wirklich gesagt? Er liebt mich? "Du liebst mich?" Fragte ich noch einmal nach "Ja. Und du mich?" Anstatt zu antworten küsste ich ihn. Er zog mich auf seinen Schoß und wir küssten uns lange dann löste er sich von mir und flüsterte in mein Ohr "Ich liebe dich mehr als alles andere auf der Welt." Ich küsste ihn noch einmal.



    -7.Schuljahr-
    Die Pinke Pest war an der Schule sie hieß eigentlich Umbrige aber naja sie war hat scheiße.

    Harry Gründete die DA also Dumbeldores Armee. Fred, George und ich waren auch dadrin.



    -Zukunft-
    In der Schlacht von Hogwarts waren wir alle dabei. Nach der Schlacht heirateteten Fred und ich und bekamen eine Tochter namens Lucy.

    Fred kam gerade nach Haus "Hallo ich bin da!" "Daaadddyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy" "Lass deinen Vater doch erstmal rein kommen." Fred nahm Lucy in die Arme und würbelte sie herum "Geh doch hoch spielen Mäuschen ich muss mit deinem Vater reden." "Okay..." sie war schon 6 Jahre alt.

    Fred und ich gingen ins Wohnzimmer "Was ist denn?" "Also ich weis nicht wie ich es sagen soll..." Fred legte denn arm um mich "Du kannst mir alles sagen das weist du." Ich nickte und grinste ihn an "Fred ich bin Schwanger!" Er sah erst erschrocken und dann umarmte er mich und küsste mich wild. "Das ist ja Großartig!" Ich lächelte ihn an "Es sind Zwillinge." Sofort viel alles aus seinem Gesicht "Echt?" Ich nickte "Zwillinge von einem Zwilling." Er küsste mich noch einmal "Ich sag ja du kannst mir alles sagen." Ich küsste ihn.


    Nach 8 Monaten kamen dann die Zwillinge die wir Tim und Jim nannten.

    "Fred?" "Ja Liebling?" "Kannst du mal bitte Jim ins Bett bringen?" Die Zwillinge waren jetzt schon 3 Jahre alt und Lucy 9 Jahre. "Mach ich." Am Abend saßen wir auf der Couch "Das war heute sehr anscheinend." "Ja das stimmt Liebling." Er küsste mich und ich setze mich auf seinen Schoß...
    Denn Rest kann man sich denken.

    Wir liebten uns innig und lebten glücklich bis zu unserem Lebens Ende.

    ENDE!

article
1508575983
Fred Weasley is Falling in Love with you
Fred Weasley is Falling in Love with you
http://www.testedich.de/quiz51/quiz/1508575983/Fred-Weasley-is-Falling-in-Love-with-you
http://www.testedich.de/quiz51/picture/pic_1508575983_1.jpg
2017-10-21
402D
Harry Potter

Kommentare (0)

autorenew