Springe zu den Kommentaren

Die Abenteuer von Lukas Shadow in der Welt von Star Wars

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 633 Wörter - Erstellt von: Black Shadow - Aktualisiert am: 2017-10-19 - Entwickelt am: - 28 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier geht es um Lukas Shadow, der in der Welt von Star Wars viele Abenteuer erlebt. Die Geschichte beginnt in den Klonkriegen.

    1
    Mir zitterten die Knie. Ich landete langsam meinen grünen Jedi-Sternenjäger auf dem Planeten Rendili. War ich wirklich der richtige für diese Schlacht? Was wenn ich es vermasseln würde? Was wenn meinetwegen die Separatisten diese Schlacht gewinnen würden? Ich stieg aus meinem Raumschiff und sah zu meinem Meister Mace Windu rüber. Er redete mit dem Klongeneral Mixer, welcher die Klonkrieger welche uns zur Verfügung gestellt wurden, anführen sollte. Mixer wurde erst vor kurzer Zeit zum General ernannt, und ich fragte mich ob er auch so nervös wie ich war. Können Klone eigentlich nervös werden? Meister Windu war mit seinem Gespräch mit dem General fertig und kam zu mir rüber.,, Einige unserer Klonspäher haben eine Basis voller Kampfdroiden in der Nähe entdeckt", erklärte Meister Windu.,, Und wir werden sie jetzt angreifen?", fragte ich neugierig.,, Ja. Wir können nicht zu lassen das die Separatisten die Bewohner Rendili's verletzen", antwortete mein Meister mir.,, Bist du nervös?",, Naja. Ein bisschen.",, Keine Sorge. Das war auch so bei meiner ersten Schlacht.",, Ich werde versuchen mein bestes zu geben." Ich ging also mit meinem Meister und den Klonkriegern los, zum Lager der Kampfdroiden.

    2
    Wir standen bei einer Lagerhalle, irgendwo im nirgendwo, doch da war niemand.,, Sie müssen ihren Angriff bereits gestartet haben", stellte Mixer fest.,, Aber warum steht diese Lagerhalle einfach im nirgendwo? Wer lässt so etwas hier bauen?", fragte ich. Mein Meister antwortete:,, Ich weiß es nicht Padawan Shadow. Aber wir müssen jetzt herausfinden wo die Separatisten sind.",, Sir, wir haben einen Hilferuf in einer Stadt, nicht weit entfernt von hier, erhalten.", erzählte Mixer.,, Gut wir brechen auf. Zu den Klonschiffen", befand Meister Windu uns. Ich fragte mich immer noch was es mit der Lagerhalle auf sich hatte. Vermutlich lagerten die Separatisten dort ihre Droiden und Waffen, doch wer baut einfach so im nirgendwo eine Lagerhalle. Haben die Separatisten sie gebaut? Ich ging mit einigen Klonen in ein Klonschiff und wir flogen los, um die Bewohner Rendili's zu schützen.

    3
    Ich konnte bereits die Stadt sehen. Tausende von Kampfdroiden, doch ich konnte noch jemanden entdecken. Es war General Grievous. Er hielt seine 4 Lichtschwerter in seiner und schwang sie bedrohlich um die Menschen zu verängstigen. Ich konnte nicht länger zu sehen wie diese Menschen von Grievous und den Kampfdroiden terrorisiert wurden. Ich sprang aus dem Schiff, mitten in das Kampffeld.,, Lukas!", hörte ich Meister Windu rufen. Ich landete im Gefecht und zückte mein Lichtschwert mit der grünen Klinge heraus. Ich brachte einen Kampfdroiden nach dem anderen zu Fall. Nun kamen auch Meister Windu, General Mixer und die anderen Klone.,, Verdammt! Diese blöden Jedi!", hörte ich General Grievous fluchen. Wir waren in der Überzahl. Nicht mehr viele Kampfdroiden waren übrig. Ich sah Grievous, wie er das Kampffeld verließ. Der Cyborg wollte flüchten! Er rannte zur rendilischen Raumschiffswerften. Er wollte ein Raumschiff stehlen! Das könnte ich nicht zulassen, die Bewohner mussten lange an diesen Raumschiffen arbeiten. Also nahm ich die Verfolgung auf.

Kommentare (0)

autorenew