Springe zu den Kommentaren

Katzen von "Ein neuer Sumpfclan"

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Fragen - Erstellt von: Sweet Angel - Aktualisiert am: 2017-11-13 - Entwickelt am: - 80 mal aufgerufen

Hier sind die Katzen von dem RPG- Ein neuer Sumpfclan
Hier der Link zum RPG

http://www.testedich.de/quiz50/quiz/1507035368/Ein-neuer-Sumpfclan

    1
    Meine Katzen:

    Name: Moosstern
    Rang: Anführerin
    Aussehen: sie ist eine sehr schlanke und kleine Kätzin, sie hat eine hübsche Kopfform mit hellgrauen Fell dass einen leichten grünen Glanz hat wodurch ihr Fell eine komische aber schöne Musterung bekommt (so Schnörkel und so ), sie hat lange Beine und ihr Fell ist weich und dick aber kurz, sie hat silberne Schnurrhaare und eine schwarze Nase, ihre Pfoten sind klein und sie hat schwarze Krallen, ihre Augen sind groß und in einem schönen Moosgrün
    Charakter: sie ist sanft und liebevoll und sehr ruhig. Sie hat sehr viel Geduld und auch sehr verständnisvoll. Doch manchmal ist sie sehr streng und hart. Sie kennt keine Gnade wenn jemand aufgeben will. Sie ist sehr direkt und offen und tut was sie will. Sie setzt sich durch und ist sehr intelligent aber sie benimmt sich manchmal noch wie ein Lehrling und ist frech, Sie können sich dafür aber auch sehr gut durchsetzen und ist oft sehr optimistisch
    Stärken: Anführen, andere aufbauen, Ratschläge geben
    Schwächen: schwimmen, Höhen, enge Räume
    Lieblingsfrischbeute: sie liebte Amseln
    Verliebt in: noch niemanden
    Gefi: //
    Junge: //
    Familie: sind alle schon tot und im Sternclan
    Vergangenheit: sie war noch nie ganz angetan vom Sternclan. Sie hat es immer sehr hinterfragt wieso es sowas gibt. Dafür wurde sie auch schon fast aus dem Clan geworfen. Sie stand auch schon kurz vor dem sterben denn eine Streuner Gruppe hat sie angegriffen.

    Name: Dark Soul
    Abkürzung: Dark
    Rang: Einzelläufer
    Aussehen: er ist ein mittelgroßer Kater, er hat dickes aber sehr weiches Fell was pechschwarz ist, er ist sehr muskulös und man sieht seine Muskeln selbst wenn er nichts tut, er hat große Pfoten mit dicken, spitzen schwarzen Krallen, sein Schweif ist lang und hat etwas längeres Fell, er ist von der Körper Statur eher schlank und breitschultriger als normale Katzen, er hat eine dunkelgraue Maske um den Augen und seine Ohren sind normal groß, seine Schnurrhaare sind silbern und auch seine Nase ist schwarz, seine Augen strahlen ein sehr kaltes, eisblau aus das zur Pupille hin in ein dunkles Blau übergeht, seine Zähne sind länger und spitzer
    Charakter: er ist ein sehr mysteriöser Kater der eine sehr kühle und ignorante Ausstrahlung hat, er hat sehr viel stolz und kommt auch oft sehr arrogant rüber, er lässt sich nicht so leicht provozieren aber auch seine Kälte wirkt provokant, er ist ein friedlicher Kater der Streit möglichst weit aus dem weg geht aber er kümmert sich nichts über Regeln, er ist sehr direkt und sagt seine Meinung und auch wenn ihm was nicht passt, er kann auch mal freundlich sein aber das ist eher selten, wenn man es zu weit treibt und über seine Vergangenheit spricht wird er sehr aggressiv und ist kaum zu stoppen, er wird dann total brutal und grausam weshalb er oft allein irgendwo sitzt und vor sich hin starrt, wenn man versucht mit ihm zu reden schaut er immer sehr gefühlskalt und emotionslos an.
    Stärken: er kann gut kämpfen und anderen Angst einjagen
    Schwächen: mit anderen normal reden und sein stolz ablegen
    Lieblingsfrischbeute: Vögel
    Verliebt in: noch niemanden
    Gefährte: //
    Junge: //
    Mutter: Mietzi
    Vater: Schnüffel
    Geschwister: tot
    Vergangenheit: Er erzählt nicht so viel darüber aber er war früher mal ein Hauskätzchen, aber anscheinend hat er wohl laut einem Gerücht seine Geschwister umgebracht. Dadurch wurde er ausgesetzt und sehr schweigsam.

    Name: Wolfsherz
    Abkürzung: Wolf
    Rang: Einzelläufer später Krieger
    Aussehen: zu großer, breitschultriger, muskulöser Kater, er hat etwas längeres grau-weiß-schwarz gemischtes Fell, sein Schweif ist lang und buschig sowie sein Kragen sehr viel Fell hat, er hat große Pfoten und spitze schwarze Krallen die etwas rausgucken, seine Ohren sind ein wenig zu groß und etwas weißes Fell schaut raus, er hat ein waldgrünes Auge (links) und rechts ist es so blau als würde Feuer drin brennen (rechts), sein Bauchfell ist weiß und seine Zähne sind weiß und spitz, seine Fangzähne sind länger und schauen etwas raus (nur die oberen), er sieht eigentlich relativ gefährlich aus
    Charakter: misstrauisch, direkt, provokant, vom Verhalten her sehr ruhig (also lässt sich schwer provozieren), intelligent, (hinter-)listig, taktisches denken, hilfsbereit, treu, loyal, manchmal sanft, etwas zurückhaltend, ehrlich, manchmal relativ brutal,
    Stärken: anderen Angst einjagen, kämpfen, sein Geruch dem Wald anpassen
    Schwächen: klettern, nicht gruselig erscheinen, sich anpassen
    Lieblingsfrischbeute: Kaninchen
    Verliebt in: //
    Gefährte: gerne
    Junge: gerne
    Familie: Mutter: unbekannt; Vater: Schatten; Geschwister: Masky (Halbschwester )
    Vergangenheit: Er war schon immer Einzelläufer, er ist so aufgewachsen und hatte eigentlich eine sehr normale Kindheit.

    Name: Masky (später Maskenschatten )
    Abkürzung: Masky
    Rang: Einzelläuferin (später Kriegerin )
    Aussehen: schlanke, kräftige Kätzin, helles creméfarbenes, kurzes Fell, dunkelbraune "Stiefel", dunkelbraune Maske, dunkelbraune Ohren und schweifspitze, himmelblaue Augen, helle, Spitze Krallen, etwas längere Spitze Zähne. Kleine rosa Nase
    Charakter: auf dem ersten blick: ruhig, reserviert, misstrauisch, stur, höflich, respektvoll aber eigentlich ist sie: stürmisch, frech, provokant, listig, streng, ein wenig zu viel stolz, direkt, verschlossen, misstrauisch, vertrauensvoll, manchmal sogar sanft
    Stärken: andere auf die Palme bringen, schnell rennen+Klettern, anmutig wirken
    Schwächen: ruhig bleiben, mit anderen klar kommen, kein Kommentar abgeben
    Lieblingsfrischbeute: Taube
    Gefährte: ist ihr egal
    Junge: warum nicht
    Familie: Mutter: Gift (weg);Vater: Schatten (ebenfalls weg); Geschwister: Wolf (Halbbruder)
    Vergangenheit: sie hatte auch eine relativ normale Vergangenheit, sie wurde zwar von einem Hund gebissen und gejagt aber das hat nicht viel mit ihr gemacht.

    Name: Silence
    Abkürzung: Silence xD
    Rang: Einzelläufer
    Aussehen: er ist ein mittelgroßer, gut gebauter Kater, sein Fell ist kurz und hat ein verwischendes weißgrau als Fell Farbe was etwas aussieht als würde er aus Nebel sein. Er hat einen sehr würdevollen Körperbau und er hat lange Beine, auch sein Schweif ist lang. Deine Pfoten sind klein und sein Fell ist leicht strubbelig. Seine Beine sind sehe muskulös und auch sonst sieht man seine Muskeln so wie bei Dark.
    Charakter: er ist geheimnisvoll und eigentlich sehr schweigsam was gut zu seinem Namen passt, er hat eine eher ausdruckslose Gesichtsmimik und auch sonst scheint es als ob ihm das meiste nicht wirklich interessiert. Er hat eine sehr mysteriöse Aura was ihn noch interessanter macht, er ist leicht genervt von alles und jedem und das sagt er auch. Nur die meisten nehmen es nie ernst. Er ist sehr direkt aber darauf bedacht das es nicht zu arrogant rüber kommt oder jemanden wirklich verletzt. Er ist außerdem sehr ungeduldig was ihm am meisten nervt
    Stärken: Schweigen, kämpfen, rennen und jagen
    Schwächen: geduldig sein, mit anderen reden, mal nicht genervt sein
    Lieblingsfrischbeute: keine
    Verliebt: in niemanden
    Gefährte: keine
    Junge: keine
    Familie: Mutter: Sturm; Vater: kralle
    Vergangenheit: seine Vergangenheit war nicht so prickelnd, er musste sich von klein auf an durch kämpfen. Wer nicht kämpft wird sterben und das wollte er nicht wodurch er seine Geschwister umgebracht hat. Er würde von Dark aufgenommen und trainiert als seine Eltern in verlassen haben und er noch nichts konnte.

    Name: Mondfell
    Abkürzung: Mond
    Geschlecht: weiblich
    Rang: Kriegerin
    Aussehen: schlanke, kleine, weiße Kätzin mit einem leichten gelben Schimmer und leicht grauen Flecken, Kurzes, weiches Fell, schwarze Krallen, Rechte ohrenspitze ist braun, länger Schweif, schmale Kopfform, etwas dünner, Meerblaue Augen mit einen leichten Grünstich
    Charakter: sie ist nett, freundlich und vertrauensvoll, doch kann sie auch sehr streng und stur sein, sie ist ein bisschen arrogant aber nicht so das es jemanden stören würde, sie ist hilfsbereit und doch frech, sie ist manchmal hinterlistig und ein bisschen gemein aber auch ein bisschen tollpatschig
    Stärken: rennen, kämpfen, klettern
    Schwächen: sie kommt mit älteren nicht ganz klar, kann nicht gut jagen
    Lieblingsfrischbeute: Kaninchen
    Gefährte: Flammenstern (nicht da)
    Junge: Rosenjunges
    Familie: Mutter: Seefell (tot); Vater: Blauschweif (tot)
    Vergangenheit: sie hatte eine normale Vergangenheit ist im Clan groß geworden mit den Regeln und alles Drum und Dran.

    Name: Rosenjunges
    Abkürzung: Rose
    Rang: junges
    Aussehen: kleine, elegante, rein weiße Kätzin mit einem feuerroten Fleck auf dem Rücken der aussieht wie eine Rose, rote kleine Pfoten, kleine Ohren mit roten spitzen, langer Schweif, hellgrüne Augen mit einem blauen Stich
    Charakter: zu fremden meist zurückhaltend und still, fröhlich, rücksichtsvoll, manchmal total frech und übermütig, abenteuerlustig, interessiert, nachdenklich, verträumt, tollpatschig, lieb, sanft, verständnisvoll, vertrauensvoll, süß, nervig manchmal, direkt, ehrlich, große Klappe, leicht angeberisch
    Stärken: jagen, andere nerven, andere beruhigen, schwimmen
    Schwächen: Höhenangst, kann nicht so ruhig sitzen, mal nicht so tun als könne sie alles
    Lieblingsfrischbeute: am meisten liebt sie wohl Streifenhörnchen
    Gefährte: noch niemand
    Junge: noch niemand
    Familie: Mutter: Mondfell, Vater: Flammenstern
    Vergangenheit: da sie noch sehr jung ist hat sie noch nicht viel erlebt

    Name: Dunstranke
    Abkürzung: Dunst
    Rang: Krieger
    Aussehen: hellgrau-weißer Kater, breitschultrig, mittelgroß, etwas längeres Fell, größere Ohren, lange silbrige Schnurrhaare, weiße Krallen sowie weiße Ohren, schräg gestellte himmelblaue Augen
    Charakter: streng, interessiert, listig, provokant, direkt, ein wenig arrogant, freundlich, lustig, frech, wild
    Stärken: klettern, Balance halten, elegant aussehen, andere einschüchtern, kämpfen
    Schwächen: Junge, Wasser, jagen
    Lieblingsfrischbeute: Eichhörnchen
    Gefährte: noch keine aber wenn sich jemand findet
    Junge: gerne
    Familie: Mutter: Flauschi (Hauskätzchen ); Vater: Strike (war mal im. Clan )
    Vergangenheit: Er wurde als Hauskätzchen geboren aber sein Vater hat in in den Clan gebracht. So wurde er dort groß gezogen und alles war gut

    Name: Seerose
    Abkürzung: See
    Rang: Kriegerin
    Aussehen: hübsche, attraktive, weiße Kätzin, auf dem Rücken ein karamellbraunen Fleck und ein schwarzen kleinen Fleck sowie ein hellbraunen kleinen Fleck. Ihre Ohren sind sandfarben, sie hat etwas längere Beine und eine schmale schöne Kopfform, ihre Augen sind leicht Mandelförmig und das linke Auge ist bernsteinfarben und das rechte ist himmelblau, ihre Nase ist ungewöhnlich schwarz
    Charakter: nett, hilfsbereit, humorvoll, direkt, ein wenig sadistisch, intelligent, freundlich, sanft, aufbrausend, ehrlich, loyal, tollpatschig, provokant, frech, vertrauensvoll
    Stärken: kann gut zuhören, anderen helfen, kämpfen
    Schwächen: wenn's sie nicht interessier hört sie kaum zu, ist frech, kann nicht anders als andere zu necken/ärgern
    Lieblingsfrischbeute: Kaninchen
    Gefährte: noch keinen
    Junge: gerne
    Familie: Mutter: Ringelschweif; Vater: Krallensturm
    Vergangenheit: eigentlich total normal xD

    Name: Fuchsfell
    Abkürzung: Fuchs
    Rang: Krieger
    Aussehen: Er ist ein schlanker Kater mit breiten Schultern. Sein Fell ist dick und rot-orange wie das eines fuchses. Sein Fell ist weich und glatt, unter dem Fell spürt man seine Stärken Muskeln, er hat lange Beine die dunkelbraune Stiefel haben, seine Pfoten sind etwas größer und seine Krallen sind schwarz und spitz, sein bauchfell ist weiß und etwas dünner. Er hat kräftigere Hinterbeine die gut fürs springen geeignet sind und seine Ballen sind härter als andere. Er hat einen langen sehr buschigen schwanz mit einer kleinen weißen Spitze die man kaum sieht. Sein Gesicht ist eher rundlich und hat weiche Kanten. Seine Ohren sind abgerundet und groß und die Spitzen sind ebenfalls wie die Beine dunkelbraun. Seine Augen sind etwas größer und in einem sanften waldgrün welches zur pupille hin heller wird. Er hat kleine aber lange, Spitze Zähne die ein weiß haben welches einen leichten gelblichen Schimmer hat. Er hat waagerecht über seine Schnauze eine Narbe von einem Kampf mit einem Falken. Er hat auf der Stirn einen weißen Fleck welches aussieht wie ein kleiner Blitz, wo manche denken es wäre vom Sternclan so gewollt.
    Charakter: Fuchsfell ist von ruhigem Gemüt. Er lässt sich von nichts und niemanden aus der Ruhe bringen was leicht arrogant wirken könnte. Er ist sehr sanft und gutmütig schon fast naiv. Aber durch diese Gutmütigkeit strahlt er eine gewisse Ruhe und Bestimmtheit aus und eine gewisse Geborgenheit. Er versucht es allen recht zu machen ist aber oft auch total tollpatschig. Er ist sehr fürsorglich und nett. Er versucht jedem zu helfen und ist oft sehr mutig und Weise. Er ist auch manchmal sehr geheimnisvoll mit seiner ganzen Art weil er nur dieses ruhige hat. Durch seine sanftheit ist er sehr vertrauensvoll und auch offen. Doch er lässt sich nicht so leicht durchschauen. Er ist gegenüber fremden sehr misstrauisch und er brauch seine Zeit bis er jemanden vertraut. Er kann aber auch sehr feindselig und böse werden. Das kommt aber nicht sehr oft vor. Er hat ein gewissen stolz der ihn manchmal hochnäsig rüber kommen lässt
    Schwächen: er kann wie andere nicht wirklich gut schwimmen da ihn sein Fell runter zieht, er kann nicht so schnell in kurzen Strecken rennen und er kann niemanden etwas wirklich ausschlagen 
    Stärken: er kann dafür sehr hoch springen was ihn zu einem guten Vogel oder Eichhörnchen jäger macht. Er hat eine sehr gute Ausdauer und kann echt lange rennen. Ausserdem ist er ein sehr begabter Kämpfer
    Lieblingsfrischbeute: er hat kein bestimmtes Tier was er bevorzugt
    Verliebt?: erst mal niemanden aber es kann sich im Laufe ändern
    Gefi?: noch keine 
    Junge?: noch keine 
    Familie: er hat eine Mutter und einen Vater die ausserhalb des Clans Leben und eine Schwester die leider verschwunden ist (wenn man will kann jemand anderes sie erstellen )
    Vergangenheit: Er kam früher von einem anderen Clan der sehr weit weg lebte. Da dieser Clan jedoch zerstört wurde als er noch ein Schüler war ist er mit seine Familie auf Reisen gegangen. Dadurch hat er viel erlebt und gesehen. Ausserdem hat er viel gehört und weiss dadurch sehr viel was die Sumpfclan Katzen nicht wissen. Er ist dann als Schüler in den Clan gekommen wurde aber dann ein halben Mond später zum Krieger ernannt. Seine Schwester ist auf der Reise in einem starken Sturm spurlos verschwunden. Er hat sie bis jetzt nie wieder gesehen oder was von ihr gehört. Er ist nicht sehr gut auf sie zu sprechen weil er dadurch dann sehr traurig wird und sehr abweisend
    Sonstiges: er ist sozusagen der geschichtenerzähler für die Schüler oder jüngeren Krieger. Dadurch dass er so viel erlebt hat, hat er immer eine andere Geschichte auf Lager. Er hat ausserdem noch Kontakte ausserhalb des Clans wodurch er auch immer mehr weiss.

    2
    Drachi's Katzen:

    Name: Goldschimmerpfote (später: Goldschimmermagie)
    Abkürzung: Goldschimmer oder Gold (Manchmal auch Goldi)
    Rang: Schülerin
    Aussehen: Goldschimmer hat ein sonnenfarbenes Fell, welches eher wie reines Gold aussieht. Von der Schweifspitze bis zwischen die Ohren, also über den ganzen Rücken, hat sie einen schneeweißen Strich. Ihre Pfoten sind sandfarbend. Die Brust von ihr ist eher etwas "dünn" und ist ebenfalls wie ihr Rücken schneeweiß. Goldschimmer's Ohren dagegen sind rabenschwarz wie ihre Schnauze. Die Zähne von Goldschimmer sehen aus wie spitze Perlen, reinweiß und glänzen wie ihre Krallen, welche sehr scharf sind. Ihre Augen sind genauso golden wie ihr Fell. Von der Statur her ist sie sehr klein und schlank was sie sehr zierlich wirken lässt und man glauben könnte, dass sie keine Kraft hätte. Deswegen versuchen die meistens sie wohl auch zu beschützen, den sie wirkt nun mal, wie eine Porzellanpuppe, welche jeden Moment zerbrechen könnte. Ihre Beine sind langliederig und eher lang, ihre Muskel sind fasserig, was ihre Ausstrahlung nicht besser macht. Im Ganzen ist sie dennoch eine recht schöne Kätzin.
    Charakter: Der Charakter passt perfekt zu ihrem Aussehen, sie ist eine sehr schüchterne und vorsichtige Persönlichkeit, welche es sehr schwer fällt, mit anderen Katzen Kontakt auf zu nehmen. Oder gar Freundschafen zu schließen. Das Ganze lässt sie sehr ängstlich wirken, was durch ihre vielen Alpträume und durch so manche Wahnvorstellung nur bekräftigt wird. Je doch, wenn sie mal eine Freundschaft schließt, wird sie offener, sie kann dann lachen und toben und freut sich immer mit ihren Freunden. Sie würde diese auch nie im Stich lassen, was sehr schätzenswert an ihr ist genauso wie ihre Pünktlichkeit und Verschwiegenheit, weswegen man ihr auch gut Geheimnisse anvertrauen kann. Generell zum Clan ist sie sehr treu, denn dieser hatte sie damals so aufgenommen, wie sie war und ist. Goldschimmer würde niemals eine Katze verstoßen, egal wie diese aussieht oder welche Sachen diese erlebt hat. Für sie zählt nur eins: Der Charakter. Wenn jemand zu ihr gemein ist, kann es sehr schnell passieren, dass sie ebenfalls gemein zu diesem wird. "So wie du mir, so ich dir." ist ihr Motto, and das sie sich hält. Und obwohl sie sehr verschwiegen ist, ist sie dennoch sehr klug und hilft gerne wo sie kann, aber dafür vernachlässigt sie sich selbst oft. 
    Stärken: Durch ihre Größe und ihr Wissen im Kampf macht sie zu einer sehr guten Kämpferin, man sollte sie nicht unterschätzen, auch wenn sie so klein ist. Sehr oft wird sie dennoch unterschätz, was sie aber zu ihrem Vorteil nutz. Auch kann sie durch ihre Größe viel besser im Waldgebieten jagen, da es ihr sehr leicht fällt, durch das Unterholz zu kommen, dadurch, dass sie oft im Wald ist, kann sie auch sehr gut klettern. 
    Schwächen: Zwar ist sie eine gute Kletterin und Kämpferin doch bei Schwimmen und Tauchen hakt es bei ihr. Sie kann beides nicht, da sie beides nie erlernt hat, aber es ist ihr auch egal. Goldschimmer hat auch viele Ängste, was meistens durch ihre Wahnvorstellungen oder Alpträume her kommt, ebenfalls kann sie sehr schlecht Bindungen eingehen.
    Lieblingsfrischbeute: Vögel (am liebsten Amsel), Eichhörnchen und Fisch.
    Gefährte: Sie hat keinen und selbst wenn sie einen hätte, hätte sie jedes mal Angst um ihn, das würde sie nicht ertragen können.
    Junge: Goldschimme hat keine und wie sie sich kennt, würde sie sich ebenfalls hier zu viele Sorgen machen. 
    Familie: Ihre Mutter ist wie weitere Familienmitglieder unbekannt. Über ihren Vater weiß sie nur den Namen, Himmelstatze ist dieser. Auch hat sie keine Geschwister.
    Vergangenheit: Goldschimmer wurde als Junges an den Clan gegeben, damals war sie sehr schwach, aber der Heiler konnte sie retten. Nun ist sie eine junge Kätzin, welche sie fragt, Wer waren meine Eltern? Vielleicht findet sie es ja irgendwann raus. Asl sie jedenfalls im Clan war und immer älter wurde, lernte sie Polarlicht kennen, welche sie sehr gerne hat. Sie half ihm in seinen schwersten Zeiten und tut dies heute auch noch oft, aber es freut sie, dass es ihrem besten Freund heute so gut geht.

    Name: Polarlicht
    Abkürzung: Polar
    Rang: Heiler
    Aussehen: Polarlicht hat weißes Fell mit komischen Mustern drauf. Diese sind gelblich, blaugrau und rötlich und schlägeln sich über sein ganzes Fell, manchmal hat man das Gefühl, sie würden sich bewegen, was nicht stimmt. Seine Ohren sind etwas eingeknickt, wobei sein rechtes Ohr etwas zerfetzt ist. Seine Augen sind weiß, wobei sie manchmal hellblau erscheinen, doch der Schein trügt. Polarlicht ist leider blind, wieso, weiß niemand. Über sein ganzes Gesicht ziert sich eine lange Narbe. (Von dem rechten Ohr runter zum Kinn auf der linken Seite) Seine linke Voderpfote fehlt ihm samt des "Schienbeins", das heißt, er hat nur noch den linken vorderen Oberschenkel. 
    Charakter: Vom Charakter er ist Polarlicht ein sehr kluger und wissbegieriger Kater, welche sich nicht unterkriegen lässt, obwohl er so eingeschränkt ist. Er liebt das, was er macht und er hilft nur wo er kann, dennoch kümmert er sich auch um sich selbst. Seinem Clan ist er natürlich treu, auch Mut besitzt der junge Kater. Zu seinen Clangefährten ist er sehr freundlich, nett und hilfsbereit. Er scheint immer stets guter Laune zu sein, doch auch er hat oft solche "Downphasen", in den er sich sehr schlecht und alleine fühlt.
    Stärken: Da er recht klug ist, kann er einem echt gute Ratschläge geben, auch hört er anderen gerne zu. Polarlicht liebt das schwimmen, weswegen er eine recht gute Ausdauer hat, jedeoch fällt es ihm sehr schwer, sehr lange und weite Strecken zu meistern. Auch des Kämpfens ist er kundig, denn er hat sich eigen Kampftatiken ausgedacht, welche speziell auf seinen "runinerten" Körper angepasst sind.
    Schwächen: Wie schon erwähnt, kann er keine weiten oder langen Strecken meistern, auch das Klettern mit drei Pfoten fällt ihm sehr schwer. Lügen oder generell nicht die Wahrheit sagen, kann er auch nicht, denn er ist eine ehrliche Persönlichkeit.
    Lieblingsfrischbeute: Hasen
    Gefährte: Er möchte und darf keine Gefährtin haben, was ihm aber gerade recht kommt.
    Junge: Auch Junge möchte und darf er keine haben.
    Famile: Mutter: Mondherz (Verstorben; beim SternenClan); Vater: Gebirgshhund (Verstorben; beim SternenClan); Geschwister: Mitternachtstänzer (ist dem Clan ausgetreten und ist als Streuner unter dem Namen „Midnight“ bekannt.), Ozeanseele (Verstorben; beim SternenClan), Fuchspfote (Verstorben, beim SternenClan) und Blütenpfote (Verstorben; beim SternenClan) Und Oma/Großmutter: Drachenhauch (lebt im Clan)
    Vergangenheit: Nachdem fast alle aus seiner Familie verstorben sind, wurde er sehr traurig und etwas dempresiv. Allerdings konnte ihn seine eignzige (und beste) Freundin Goldschimmerpfote aus diesem Tief holen. Seitdem ging es immer besser, zwar hat er manchmal so Phasen, in dem es ihm nicht gut geht, aber dann vertreibt er seine Zeit mit gemeinsamen Spaziergängen mit Goldschimmerpfote.

    Name: Drachenhauch
    Abkürzung: Drachi 
    Rang: sehr alte Kriegerin, bald Älteste
    Aussehen: Drachenhauch hat rostrotes Fell, welches ein Art Schuppenmuster in schwarz ziert, deswegen auch dieser Name. Doch dies war noch nicht alles, auch ihre Augen sind rot. Ihre "Finger" (Pfoten) sind etwas gespreizt. Drachenhauch hat eine langen, buschigen Schweif und ihre Ohren laufen spitzer zu, als bei anderen Katzen. Sie hat eine komplett vernarbte, linke Gesichtshälfte, auf dem linken Ohr ist sie taub, auf dem linken Auge blind. Ihre Schnaze wird immer grauer, woran man auch ihr Alter sieht, was sie sehr stört. Von der Statur her ist sie eher eine drahtige, kleine Kätzin, welche fasserige, lange Gliedmaßen hat, was aber perfekt zu ihrem eher komischen Aussehen passen.
    Charakter: Drachenhauch ist auf der einen Seite ihres Charakters eine sehr liebenswürdige, sanfte Kätzin, welche eine liebevolle Mutter ist bzw. war. Auch ist sie dem Clan sehr treu. Auf der anderen Seite ist sie sehr stur und will immer mit dem Kopf durch die Wand. Sie hasst es, wenn man sie wie eine gebrechliche Älteste behandelt, sie ist und bleibt nun mal eine starke und mutige Kriegerin, welche immer ihre Meinung sagt, egal was andere von ihr denken oder ob die Wahrheit weh tut.
    Stärken: Zwar ist sie durch ihre Alter nicht mehr die beste im Kämpfen, dennoch ist sie eine gute Stratege, weshalb sie respektiert und sehr geschätzt wird im Clan. Bis jetzt hat sie auch noch fast nie einen Kampf verloren. Obwohl sie schon recht halt ist, ist sie dennoch eine geschickte Jägerin.
    Schwächen: Natürlich hat jeder auch so seine Schwächen, bei ihr ist es das Schwimmen und Klettern, was sie beides noch nie sonderlich gerne gemacht hat und jetzt, wegem ihrem recht hohen Alter ihr auch eher schwer fällt. Beim Kämpfen fällt ihr immer öfters auf, wie gebrechlich ihre Knochen geworden sind oder wie grau ihr Fell mit der Zeit wird. Deswegen setzt sie sehr auf ihre Stragetigen. 
    Lieblingsfrischbeute: Sie mag Vögel (am liebsten Rotkelchen) und Honig, da sie diesen früher sehr oft von ihrer Pflegemutter bekommen hat.
    Gefährte: Nachthauch (verstorben; beim SternenClan; Großvater von Midnight und seinen Geschwistern)
    Junge: Mondherz (verstorben; beim SternenClan), Blutmond (verstorben; beim SternenClan), Panthamut (verstorben; beim SternenClan) und Sternenhimmel (verstorben; beim SternenClan)
    Familie: Mutter: Leibliche Mutter unbekannt, Ziehmutter/Pflegemutter Shauna; Vater: Unbekannt; Geschwister: Unbekannt; Sonstige Familienmitglieder: Unbekannt
    Vergangenheit: Drachenhauch wuchs bei einer Streunerin namens Shauna auf, welche Drachenhauch als kleines Junges von einer unbekannten Kätzin bekam. Diese verschwand dann einfach. Als Drachnhauch immer weiter heranwuchs, wurde Shauna immer älter und als die alte, liebenswürdige Shauna starb, suchte sich Drachenhauch Gesellschaft bei Gleichgesinnten, welche sie im Clan fand. Drachenhauch fand einen Gefährten namens Nachthauch und mit ihm bekam sie vier wunderbare Jungen. Zwei Kätzinnen namens Mondherz und Sternenhimmel und zwei Kater namens Blutmond und Panthermut. Nachthauch und Panthermut starben in einem Krieg gegen in eine Streunerbande, welche sich wenig später auflöste und verschwand. Sternenhimmel beschützte ihre Mutter bei einem Dachsangriff sie vor einem Dachs. Damals war sie noch Schülerin und bekam erst nach ihrem Tod ihren verdienten Namen. Auch Blutmond starb als er bei der Jagd von einem Fuchs attakiert wurde, der Fuchs starb ebenfalls. Blutmond konnte mal allerdings nicht mehr retten. Mondherz lebt mit ihrer Mutter dann alleine im Clan, bis auch sie ihren Gefährten Gebirgshund traf. Auch die beiden bekamen Junge. Vier Kater namens Fuchspfote, Mitternachtstänzer, Ozeanseele und Polarlicht und eine Kätzin namens Blütenpfote. Allerdings verstarb Blütenpfote an grünen Husten genauso wie ihre Bruder Ozeanseele. Fuchspfote starb wenig später ebenfalls an grünen Husten.

    Name: Mitternachtstänzer, bekannt als Midnight
    Abkürzung: Mitternacht, Nacht oder Night
    Rang: Krieger/Streuner/Krieger
    Aussehen: Night hat ein mitternachtsschwarzes Fell. Auch hat er wie Polarlicht zwei eingeknickte Ohren. Unter seinen Augen sind zwei schneeweiße Spuren, welche aussehen, als habe er weiße Tränen geweint. Seine Augen sind schwarz, was ihn noch gruseliger macht. Sie gucken einen mit einem fast seelenlosen Blick an, weshalb er von manchen schon gefürchtet wird, viele sagen auch, er habe keine Seele, da er einen Packt mit dem Teufel eingegangen seie. Über seine linke Schulter hat Midnight eine lange Narbe, welche von einem Fuchs stammt. Seine Krallen sind schneeweiß und recht lang und spitz wie seine Zähne. Von der Statur her, ist er ein großer, schlanker Kater.
    Charakter: Vom Charakter her, macht er sein Erscheinen nicht besser. Er ist sehr feindseelig und misstrauisch. Zu allen ist er sehr unfreundlich, was die Gerüchte nur bekräftigt. Niemanden würde er etwas anvertrauen und er will auch seine Ruhe haben, da er andere Katzen hasst. Midnight versteht nicht, wie man Katzen nur nach ihrem Aussehen und nicht nach ihrem Charakter beurteilen kann. Eigentlich ist er ein sehr fröhlicher Kater, welcher gerne lacht, auch wenn er nicht so wirkt. Man muss halt erst sein Vertrauen gewinnen und darf dieses auch nicht ausnutzen.
    Stärken: Er ist ein sehr guter Schauspieler, was ihn auch zu einem sehr guten Lügner macht. Auch kann Midnight seine Gefühle verstecken. Ebenfalls ist er ein guter Kämpfer, Schwimmer und eine ausdauernder Läufer.
    Schwächen: Probleme hat er dagegen beim Jagen und Klettern. Auch kann er nicht so gut über seine Gefühle sprechen.
    Lieblingsfrischbeute: Hasen, weil sie für ihn am einfachsten zu fangen sind. 
    Gefährte: Er möchte irgendwann mal eine, aber momentan eher nicht so.
    Junge: Vielleicht, wenn seine Gefährtin welche Möchte.
    Famile: Mutter: Mondherz (Verstorben; beim SternenClan); Vater: Gebirgshhund (Verstorben; beim SternenClan); Geschwister: Mitternachtstänzer (ist dem Clan ausgetreten und ist als Streuner unter dem Namen „Midnight“ bekannt.), Ozeanseele (Verstorben; beim SternenClan), Fuchspfote (Verstorben, beim SternenClan) und Blütenpfote (Verstorben; beim SternenClan) Und Oma/Großmutter: Drachenhauch (lebt im Clan)
    Vergangenheit: Aufgrund seines Aussehens wurde er öfters mal von anderen runtergemacht, weil er dies nicht mehr ertragen konnte ist er in der Nacht, nachdem er Krieger wurde, einfach abgehauen und lebt seitdem alleine als Streuner. Viele (jüngere) Katzen kennen ihn nicht, da alle ihn "totschweigen", selbst sein eigener Bruder redet nicht über ihn.

    Name: Sachiel (später Gestirnschimmerkyanit) 
    Abkürzung: Sachiel oder Star
    Rang: Streuner (später Krieger)
    Aussehen: Sachiel ist ein hellgräulicher Kater mit weißen, kleinen Flecken auf dem Fell. Auf seiner Schnauze, seinen Pfote, seinen Ohren und seinem Schweif hat er ein weißes Fellmuster, welches wie Knochen aussehen. Deswegen denken manche, seine Schnauze, seine Pfoten, seine Ohren und sein Schweif bestehen nur aus Knochen, was ja nicht stimmt. Seine Augen sind kyanitfarbend (Dunkelblau mit schwarzen Punkten). Von der Statur her ist er eher klein und zierlich, was für einen Kater eher untypisch ist.
    Charakter: Sachiel ist ein netter und sehr freundlicher Kater, wenn er einem vertraut. Er ist recht schüchtern und bei Fremden nicht sehr gesprächig. Nie würde er andere im Stich lassen, auch wenn er denjenigen noch nicht so gut kennt. Sein Charakter wird dadurch ausgeglichen, dass er immer mit dem Kopf durch die Wand will und sehr stur ist bzw. werden kann. Wenn er einmal eine Meinung hat, kann man ihn sehr schwer umstimmen.
    Schwächen: Schwimmen und Kämpfen fällt ihm eher schwer. Er mag es nicht wirklich, andere zu verletzen, leider sagt er in Streitgesprächen oft das falsche oder tut es. Danach tut es ihm immer sehr leid, doch dann kann man es ja nicht mehr ändern. Seine sture Seite „verbietet“ ihm, sich frühzeitig bei anderen zu entschuldigen, wenn er der Meinung ist, dass sie und nicht er daran Schuld sind. Schwimmen gehört (wie oben erwähnt) zu seinen Schwächen, da er dies nie erlernt hat und auch ein wenig Angst vor Wasser hat bzw. er einfach Angst hat zu ertrinken.
    Stärken: Er ist gut darin, andere aufzumuntern oder zu trösten. Seine freundliche Art hilft ihm dabei sehr. Außerdem ist er ein sehr guter Jäger, was dadurch kommt, dass er sehr hoch springen kann und auch sehr lange und weit rennen kann (bzw. es lange aushält, Strecken zu laufen/rennen). 
    Lieblingsfrischbeute: Vogel (Häher)
    Verliebt?: Er ist nicht verliebt.
    Gefi?: Er hat auch keine Gefährtin.
    Junge?: Sachiel hat auch keine Jungen.
    Familie-
    Mutter: Bella (kleine, schlanke Kätzin mit hellgräulichem Fell auf welchem weiße Flecken sind. Ihre Augen sind in einem freundlichen Meeresblau.)
    Vater: Sascha (großer, kräftiger Kater mit honiggelben Fell. Seine Augen sind genauso gelb wie sein Fell)
    Geschwister: Moony (Mondscheinsaphir), Sunny (Sonnendunkelheitscitrin) und er sind Drillinge
    Vergangenheit: Sachiel ist mit seinen Geschwistern Seraphina und Nakir in einer Scheune aufgewachsen, welche abbrande. Sascha, sein Vater, musste seine Schwester Seraphina aus der brennenden Scheune holen, da diese damals noch zu schwach und zu klein fürs selbstständige Laufen war. Leider verstarb wenig später Sascha an einer Rauchvergiftung. Somit war Sachiel nur noch mit seinem Bruder, seiner Schwester und seiner Mutter alleine. Sie wurden öfters von einigen Streunern angegriffen, einmal sogar von Clankatzen. Sie mussten deswegen aus ihrem neuen Zuhause flüchten, welches (leiderweise) auf dem Gebiet eines Clans war. Die vier zogen von einem Ort zum nächsten. Eines Abends, es herrschte eine großes Unwetter, mussten sie schon wieder flüchten. Über einen Fluss. Bei dieser Aktion ertrank Bella, da sie Nakir aus den reißenden Strömen des Flusses gerettet hatte. Seitdem hat Sachiel furchtbare Angst vor Wasser und Feuer, da diese beiden Elemente dafür verantwortlich sind, dass seine Eltern tot sind. Vor zwei Tagen ist er in den SumpfClan gekommen. Er bräuchte allerdings noch einen Kriegernamen, welche er selber aussuchen darf. 
    Sonstiges: Er hat Angst davor, zu ertrinken.

    Name: Nakir (später Sonnenfinsterniscitrin)
    Abkürzung: Nakir oder Sunny
    Rang: Streuner (Später Krieger)
    Aussehen: Nakir hat honiggelbes Fell. Seine Hinterpfoten, seine Schnauze und auf seinem ganzen Bauch hat er ebenfalls wie sein Bruder weiße Flecken welche wie Knochen aussehen. Seine Augen sind in einem warmen, freundlichen citringelb. Von der Statur her ist er groß und schlank.
    Charakter: Nakir ist ein gütiger, heitere und herzlicher Kater, welcher anscheinet nur gute Laune hat und immer optimistisch. Was er allen aber verheimlicht ist, dass er etwas traumasiert von seiner Vergangenheit ist. Er will nicht über diese Reden und hasst es, wenn andere ihn darauf ansprechen. Obwohl er immer auf gute Laune tut, ist er dennoch sehr ruhig. Nakir spricht nicht viel, nur dann, wenn es nötig ist.
    Schwächen: Über seine Vergangenheit reden kann er nicht, auch kann er nicht schwimmen oder klettern. Er hasst Wasser und andere Katzen, vor allem, weil er nicht wirklich weiß, wie er mit diesen umzugehen hat. 
    Stärken: Er kann sehr gut jagen und kämpfen. Auch rennen zählt zu seinen Stärken. 
    Lieblingsfrischbeute: Spitzmäuse
    Verliebt?: Er ist nicht verliebt.
    Gefi?: Er will keine.
    Junge?: Er will keine.
    Familie-
    Mutter: Bella (kleine, schlanke Kätzin mit hellgräulichem Fell auf welchem weiße Flecken sind. Ihre Augen sind in einem freundlichen Meeresblau.)
    Vater: Sascha (großer, kräftiger Kater mit honiggelben Fell. Seine Augen sind genauso gelb wie sein Fell)
    Geschwister: Moony (Mondscheinsaphir), Star (Gestirnschimmerkyanit) und er sind Drillinge
    Vergangenheit: Nakir ist mit seinen Geschwistern Seraphina und Sachiel in einer Scheune aufgewachsen, welche abbrande. Sascha, sein Vater, musste seine Schwester Seraphina aus der brennenden Scheune holen, da diese damals noch zu schwach und zu klein fürs selbstständige Laufen war. Leider verstarb Sascha wenig später an einer Rauchvergiftung. Somit war Nakir nur noch mit seinen Geschwistern und seiner Mutter alleine. Sie wurden öfters von einigen Streunern angegriffen, einmal sogar von Clankatzen. Die vier mussten deswegen aus ihrem neuen Zuhause flüchten, welches (leiderweise) auf dem Gebiet eines Clans war. Die vier zogen von einem Ort zum nächsten. Eines Abends, es herrschte eine großes Unwetter, mussten sie schon wieder flüchten. Über einen Fluss. Nakir rutschte ab und stürzte in die Fluten des Flusses. Seine Mutter Bella versuchte ihn, da raus zu fischen, was ihr gelang. Bella rutschte ab, als sie ihren Sohn auf das andere Ufer brachte und stürzte selber in die Fluten. Sie ertrank. Vor zwei Tagen ist er in den SumpfClan gekommen. Er bräuchte allerdings noch einen Kriegernamen, welche er selber aussuchen darf. 
    Sonstiges: Er will sich an denen rächen, die daran Schuld sind, dass seine Eltern tot sind. 

    Name: Seraphina (später Mondscheinsaphir)
    Abkürzung: Sera oder Moony. 
    Rang: Streuner (später Kriegerin/Königin)
    Aussehen: Seraphina hat schneeweißes Fell auf welchem viele kleine, hellgräuliche Flecken sind. Ihre Hinterpfoten, ihre Schnauze und ihr Bauch haben die selben, komischen Knochenförmigen Flecken nur halt in hellgrau anstatt in weiß. Ihre Augen sind saphirblau, allerdings sind diese sehr hell, weswegen sie wie weiß aussehen. (Sie kann sehen) Von der Statur her ist sie eher kleiner als der Durchschnitt, außerdem ist sie sehr schlank, fast schon mager/knochig. Ihre Ohren haben an den Spitzen „Pinsel“ wie bei einem Luchs. Ihr Fell ist sehr dicht und warm, auch wirkt dieses sehr seidig und ist sehr weich.
    Charakter: Sera ist sehr stur und will immer mit dem Kopf durch die Wand. Zu etwas überreden ist unmöglich genauso wie ihre Meinung zu ändern zu wollen. Auch mag sie es anderen Streiche zu spielen, was von ihrer anderen Seite ihres Charakters her kommt zu welcher wir jetzt kommen. Sie ist sehr frech und nicht auf den Mund gefallen. Egal wer etwas sagt, wenn es ihr nicht passt, sagt sie es. Es könnte selbst Moosstern etwas sagen und sie würde immer was zum Konter finden. Sie hassten es, Streitgespräche zu haben oder wenn Sachiel mal wieder mit ihr Schimpft. Sie hat nun mal ihren eigenen Kopf und damit muss irgendwann mal auch ihr Gefährte klar kommen. Seraphina kann aber auch, neben ihrer Vorlauten und Sturen Art, sehr einfühlsam und sanft werden, falls sie jemand wirklich mal mit ihren Worten verletzen sollte. Diese Charakterzüge wiegen sich gegenseitig aus und sind dafür verantwortlich, dass sie im Ansatz zu einer perfekten Katze steht, so nach der Meinung von ihren Brüdern. Doch dies macht sie sich immer mit ihrer „kleinen Unfällen“ kaputt. Ja, Seraphina ist tollpatschig, doch was soll es. *schulterzucken* Sie hat Spaß am Leben und das ist ja das Wichtigste.
    Schwächen: Seraphina kann nicht so gut kämpfen, vor allem weil ihre Brüder sie immer beschützt haben, was sie sehr an nervt. Sie freut sich sehr darauf, im Clan das Kämpfen zu lernen. 
    Stärken: Sie kann sehr gut schwimmen und tauchen, weswegen sie sehr gut darin ist, Fische zu fangen, welche auch ihre Lieblingsbeute sind. Auch kann sie sehr gut klettern und rennen, was sie auch aufgrund ihrer Größe zu einer perfekten Jägerin macht. 
    Lieblingsfrischbeute: Fisch (am liebsten Forelle)
    Verliebt?: Noch nicht.
    Gefi?: Bis jetzt hat sie keine.
    Junge?: Sie hätte gerne welche. 
    Familie-
    Mutter: Bella (kleine, schlanke Kätzin mit hellgräulichem Fell auf welchem weiße Flecken sind. Ihre Augen sind in einem freundlichen Meeresblau.)
    Vater: Sascha (großer, kräftiger Kater mit honiggelben Fell. Seine Augen sind genauso gelb wie sein Fell)
    Geschwister: Sunny (Sonnendunkelheitscitrin), Star (Gestirnschimmerkyanit) und sie sind Drillinge
    Vergangenheit: Seraphina ist als die Schwächste und Jüngste von dem Wurf von Bella in der Scheune aufgewachsen. Als die Scheune brannte, war sie noch zu schwach um zu laufen, weswegen ihr Vater Sascha sie gerettet hatte. Leider verstarb Sascha wenig später an einer Rauchvergiftung. Seraphina gibt sich noch heute daran die Schuld. Lieber wäre sie anstatt ihr Vater gestorben. Als sie nur noch ihre Brüder und ihre Mutter hatte, sind sie viel rumgereist, bis sie ein neues Zuhause gefunden hatten, welches auf dem Gebiet eines Clans lag. Unterwegs wurden sie von vielen Streunern angegriffen. Als sie sich in ihrem neuen Zuhause eingerichtet hatte, griffen ein paar Clankatzen die vier an und das mitten in einerm großen Unwetter. Die vier flüchteten. Sie wollten einen Fluss überqueren als Nakir in den Fluss fiel und Bella in gerettet hatte, dabei starb sie leider. Vor zweit Tagen ist sie in den SumpfClan gekommen, sie bräuchte noch einen Kriegernamen, welchen sie selbst aussuchen darf.
    Sonstiges: Sie spielt allen Streiche.

    3
    Leatrice's Katzen

    /// Name der Katze ///: Magnolienblüte. Die einzige Erklärung dazu ist, dass man ihr einen schönen, ungewöhnlichen Namen mit sanften Klang geben wollte.
    /// Abkürzung ///: Magnolie oder einfach ihren vollständigen Namen. 
    /// Rang /// Kriegerin. Es ist aber ihr Ziel, später einmal Anführerin zu werden.
    /// Aussehen ///: Magnolienblüte ist eine große Kätzin mit sehr langen Beinen und einem eigentlich komplett hellbraunen Fell, welches an ein vertrocknetes Blatt erinnert, nur das es sehr viel seidiger ist. Sie hat zweier warmer, haselnussbrauner Seelenspiegel, die zur Pupille hin noch ein wenig dunkler werden und die einen ohne jegliche Gefühlsregung anschauen, deren Gleichgültig so stechend zu sein scheint, dass sie einem tief in die Seele schaut. An ihrem rechten Vorderbein zieht sich eine lange, dünne Narbe, die beweist, dass sie schon im mehr Kämpfe verwickelt war, als man denkt. In ihren Augen liegt ein Strahlen, dass einem den Verstand rauben kann, weil man in ihnen versinken könnte. Unter ihrem dichten, seidigen, weichen Fell spielen durchtrainierte, harte Muskeln, die beachtlich viel Kraft ausstrahlen. Ihr Gewicht ist an manchen Stellen sehr spitz, fast schon kantig zulaufend und hat zwei runder, seelenruhiger Augen, die ziemlich weit auseinander liegen. Dafür, dass sie größer als andere Katzen ist, ist sie dennoch sehr wendig und vor allem leichtfüßig, was man ihr wegen ihrer etwas breiteren Schultern nicht unbedingt zugetraut hätte. Sie hat zwei große, spitze Ohren und einen ungewöhnlich langen, etwas dunkleren Schweif, der schlank aber weich ist. Mit ihren kleinen, harten Pfoten kann sie leichtfüßig, beinahe auf Zehenspitzen über die vielen weichen Kiefernnadeln huschen und ihre langen, stämmigen Beine sind perfekt zum balancieren auf dünnen Ästen geeignet. Ihre kleine Nase ist in einem zarten pink gehalten. Die Schnurrharre der Kätzin sind lang und weiß. Sie sind sehr unnachgiebig und zittern nicht einmal im stärksten Wind, wenn es nicht ihr Wunsch ist. Als Beängstigend könnte man ihre gelegentlich ihre langen, dicken und scharfen Krallen empfinden, die in der Sonne wie geschliffene Diamanten glitzern. In ihrem Maul sitzt eine Reihe von sehr kleinen, aber spitzen Zähnen, die nicht einmal minimal verfärbt sind. Sie ist wendig wie Wiesel, aber dennoch stämmig gebaut mit ziemlich vielen Muskeln, die nicht sonderlich gut versteckt unter ihrem Fell liegen. So wie ihr Schweif ein wenig dunkler als der Rest ihres Felles ist, sind ihre Pfoten heller. Sie ist weder zu schlank noch sieht sie aus wie eine Tonne auf vier Pfoten. An ihrem Kopf besitzt sie ein ungewöhnlicher, schnörkelähnlicher Muster. Insgesamt ist ihr Fell recht kurz, aber dennoch alles andere als dünn, eher ist es wasserabweisend. Auch ziehen sich über ihren Hals kleine, unscheinbare Narben, die so aussehen, als hätte man ihr diese mit spitzen Steinen zugefügt und nicht mit Krallen, da sie dafür eigentlich nicht deutlich und tief genug sind.
    /// Charakter ///: Magnolienblüte ist eine geheimnisvolle, auf ihre eigene Art kühle Kätzin. Mit Katzen außerhalb des SumpfClans wechselt sie meistens nicht ein einziges Wort. Generell ist sie ziemlich wortkarg, spricht selten mit anderen. Sie ist von Natur aus lieber eine Einzelgängerin, würde aber für ihren Clan jederzeit sterben, wenn es von ihr verlangt werden würde. Seit sie denken kann hat sie ihre Augen auf den Posten der Anführerin gerichtet, weil sie ziemlich ehrgeizig ist. Ihre Gefühle versteckt sie hinter einer undurchdringlichen Fassade, die nicht einmal sie selbst mehr durchblicken könnte. Sie vertraut fast keinem wirklich, geht anderen Katzen eher aus dem Weg, statt mit ihnen zu kommunizieren. An ihrer hoch ausgeprägten Intelligenz sollte man nicht zweifeln, wenn man nicht ihre Krallen zu spüren bekommen will, da sie ebenfalls sehr impulsiv sein kann. Man kann sie leicht provozieren, da sie die meisten Späße nicht versteht, eher einen schwarzen Humor hat. Oft ist sie schnell gereizt, hat nicht die Geduld dazu, einem etwas beizubringen. Das, was sie überhaupt nicht leiden kann, ist mangelnder Respekt ihr gegenüber. Bei schlechter Laune sollte man ihr lieber nicht begegnen und wenn, sollte man laufen, solange man noch kann. Denn dann ist sie nicht gut auf irgendetwas zu sprechen, würde am liebsten jeder Katze in Ihrer Umgebung das Lächeln aus dem Gesicht kratzen. Dazu kommt, dass sie sehr stolz ist und immer sagt, was sie gerade denkt. Für die Gefühle anderer Katzen interessiert sie sich herzlich wenig, tritt nicht selten auch einmal auf ihnen herum. Alles was sie tut überdenkt sie vorher genau, um auch ja nicht in einen Hinterhalt geraten zu können. Sie ist sehr misstrauisch.
    /// Stärken ///: Magnolienblüte ist eine sehr talentierte Läuferin. Auf kurzen Strecken ist sie wesentlich schneller als andere Katzen. Sie kann aber auch gut springen, was an ihren kräftigen Beinen liegen mag, die perfekt dafür geeignet auf. Aber auch im Kämpfen ist sie eine ernst zu nehmende Gegnerin, den niemand hat so schnelle Reflexe wie sie, wenn sie einem das Fell über die Ohren ziehen will. Im jagen hat sie immer einen kleinen Erfolg vorzuweisen, egal wie spärlich die Beute war. 
    /// Schwächen ///: Eine ihrer Schwächen ist es, dass sie manchmal zu lange nachdenkt und dementsprechend in diesen Momenten in einer anderen Weilt ist. Im richtigen Klettern tut sie sich sehr schwer, weil sie sich eher Krallen ausreißt, statt sie als Halt an der Rinde zu benutzen. Das Ausdauerlaufen ist nicht gerade ihr Spezialgebiet, da sie nicht auffallend ausdauernd ist. Wie vielen anderen Katzen auch fällt ihr besonders das schwimmen und tauchen schwer, weil sie sehr wasserscheu ist.
    /// Lieblings-Frischbeute ///: Eichhörnchen oder Spitzmaus, sie kann sich zwischen beidem nicht entscheiden.
    /// Verliebt ///: in noch keinen, das wird sich aber sicherlich noch ändern,
    /// Gefährte ///: Gerne.
    /// Junge ///: nein danke.
    /// Familie ///: Sie hat eine Wurfgefährtin, Mandelzweig, und einen älteren Bruder, Rotschatten, sowie eine ältere Schwester mit dem Namen Gipfelrose . Magnolienblüte's Eltern sind unbekannt, kann vermutet, es wären zwei Streuner gewesen, die ihre all ihre Jungen verstoßen haben.
    /// Vergangenheit ///: Magnolienblüte wurde als kleines Kätzchen gemeinsam mit ihren Geschwistern in den Clan gebracht. Rotschatten und Gipfelrose, ihre älteren Geschwister, schlossen sich dem Clan an, um bei ihren Geschwistern zu sein, nachdem sie ebenfalls verstoßen wurden. 
    /// Sonstiges ///: Manchmal riecht ihr Fell nach leichten Mandelöl und Vanille, wenn der Wind um sie herum weht. Einen Grund dafür, gibt es nicht.

    4
    Donner/Bronze's Katzen

    Name: Bronzefell
    Rang: Krieger 
    Aussehen: großer, muskulöser Kater mit braunem, strubbeligem, langem Fell das eine leichte hellere Musterung hat. Er hat eine kleine Narbe an der Flanke und einen langen Schweif. Seine Augen sind bernsteinfarben mit einem gelben Glanz.
    Charakter: mutig, loyal, ehrgeizig, klug, misstrauisch, stur
    Schwächen: schwimmen, jagen, springen
    Stärken: Spuren lesen, rennen, kämpfen, klettern 
    Lieblingsfrischbeute: Vögel
    Verliebt?: noch niemanden 
    Gefi?: gerne
    Junge?: gerne
    Familie: Geschwister: Donnerwolke, Eltern starben an grünen Husten 
    Vergangenheit: Im Clan geboren

    Name: Donnerwolke 
    Rang: Kriegerin
    Aussehen: mittelgroße, Kätzin mit kurzem, schwarzem, glatt anliegenden Fell dass am Bauch und an den Pfoten weiß ist. Sie hat ein eingerissenes Ohr und sie ist etwas stämmiger. Ihre Augen sind hell und blau-grau.
    Charakter: ehrgeizig, stur, hilfsbereit, treu, ernst, neugierig ehrlich 
    Schwächen: schwimmen, springen, Spuren lesen 
    Stärken: jagen, kämpfen, rennen
    Lieblingsfrischbeute: Eichhörnchen 
    Verliebt: noch niemanden
    Gefi?: vielleicht 
    Junge?: vielleicht
    Familie: Geschwister: Bronzefell, Eltern starben beide an grünen Husten
    Vergangenheit: Im Clan geboren
    Sonstiges: möchte schon seit immer Anführerin werden

    Name: Eschenpfote (-bart)
    Abkürzung: Esche
    Rang: Schüler
    Aussehen: kleiner und muskulöser, rot-schwarz getiegerter Kater mit kurzem, strubbeligem Fell das zu allen Seiten absteht. Am Bauch ist sein Fell etwas heller und er sieht aus als hätte er einen Bart. Seine Augen sind dunkelgrüne und scheinen durch einen hindurchzuschauen. Er hat wegen einem Fuchsangriff nur noch ein Ohr.
    Charakter: mutig, loyal, zurückhaltend, kann gut anführen, unentschieden, misstrauisch
    Schwächen: jagen, fischen
    Stärken: klettern, springen, kämpfen
    Lieblingsfrischbeute: 
    Verliebt?: noch nicht
    Gefi?: gerne
    Junge?: gerne
    Familie: seine Eltern und Geschwister sind Streuner, aber er kennt sie nicht
    Vergangenheit: er wurde als Junges im Sumpf gefunden und aufgenommen

    Name: Traubenwind
    Abkürzung: Traube
    Rang: Kriegerin 
    Aussehen: Ihr Fell ist dunkelrot und ist an ihrem Rücken schwarz-grau gemustert. Es ist mittellang und an den Pfoten weiß. Sie ist sehr klein und dünn, aber dafür auch sehr wendig. Ihre Augen leuchten in einem hellen Grün, werden aber nach innen leicht bläulich. Auf ihrer Schnauze ist das Fell weiß.
    Charakter: Traubenwind ist normalerweise sehr zurückhaltend und in sich gekehrt. Sie redet nicht gern viel, aber wenn, überlegt sie sich vorher genau was sie sagen möchte. Von außen kommt sie einen schüchtern und abweisend vor, aber eigentlich ist sie ziemlich mutig und wenn sie beleidigt oder geärgert wird kann sie sehr wütend werden. Außerdem hasst sie es wenn Katzen sich die ganze Zeit über alles und jeden beschweren und ist sehr ungeduldig.
    Schwächen: Da sie so klein ist, hat sie gegen größere und kräftigere Gegner kaum eine Chance. Außerdem ist sie grundsätzlich nicht so gut im kämpfen und kann nicht ruhig bleiben.
    Stärken: Sie ist eine sehr gute Jägerin und kann schnell sprinten.
    Lieblingsfrischbeute: Wühlmaus
    Verliebt?: Wolfsherz
    Gefi?: noch nicht, aber hätte gerne
    Junge?: noch nicht, aber hätte gerne
    Familie: Mutter: Silbersturm (lebte im Clan), Vater: Wind (Streuner), eine Schwester
    Vergangenheit: Ihre Mutter Silbersturm lebte im Clan, verließ ihn aber und ihre Jungen um beim Vater Wind, einem Streuner, zu bleiben. Eigentlich hat Traubenwind eine Schwester, aber sie ist als Schülerin abgehauen um ihre Eltern zu suchen und ist nicht mehr zurückgekommen. Traubenwind trauert immer noch um sie.

    5
    Minzi's Katzen:

    Name: Taubenjunges (-jäger)
    Abkürzung: Taube
    Rang: Junges; Kriegerin
    Aussehen: sie hat taubenblaues langes, flauschiges Fell und große blaue Augen, ihre Nase ist schwarz, sie ist mittelgroß, leicht kräftig und hat lange Schnurrhaare
    Charakter: fair, bescheiden, intelligent, dickköpfig, neugierig, leicht verletzlich was sie aber nicht so offen zeigt, frisst ihren Frust in sich hinein und hilft dafür lieber anderen, sanft, naiv, verträumt
    Schwächen: ist eher introvertiert, glaubt nicht an den SternenClan, respektiert die Katzen die es tun aber, ist beim Kämpfen oft unkonzentriert, wird nervös wenn sie unter zu viele Katzen kommt
    Stärken: andere beruhigen, Sachen "erfinden" und andere zum Nachdenken bringen, Maulwürfe fangen
    Lieblingsfrischbeute: Maulwurf
    Verliebt?: nicht niemand
    Gefi?: später gerne
    Junge?: vielleicht
    Familie: Mutter ist tot, Vater hat sie nie kennengelernt
    Vergangenheit: wurde vom Clan als Junges aufgenommen und wird dort aufgezogen
    Sonstiges: bei der Partnerwahl zählt für sie nicht das Geschlecht sondern einzig und allein der Charakter; ist (wenn es in ist) gut mit Rosenjunges befreundet

    Name: Igelpfote (-schweif)
    Abkürzung: Igel
    Rang: Kriegerschülerin
    Aussehen: braunes zerzaustes und wirr abstehendes Fell, vor allem am Schweif, weiße riesige Pfoten, bernsteinfarbene große Augen, relativ groß und schlank, ihr linkes Vorderbein fehlt dann eines Fuchsangriffs
    Charakter: tollpatschig, nett, witzig, schlau, hilfsbereit, neugierig, dank ihrer Verletzung aber etwas introvertiert und verschlossen, ängstlich, naiv
    Schwächen: kann wegen ihres Beines weder gut jagen noch kämpfen noch klettern oder rennen versucht es aber trotzdem, ist sehr tollpatschig
    Stärken: nicht aufgeben, anderen Hoffnung geben, schwimmen
    Lieblingsfrischbeute: Eichhörnchen
    Verliebt?: ja, in Eschenpfote (wenn es ok ist)
    Gefi?: gerne Eschenpfote
    Junge?: gerne! Zwei oder eines wären ok
    Familie: Hauskätzchen
    Vergangenheit: ist im Clan aufgewachsen
    Sonstiges: liegt zurzeit im Heilerbau weil sie von einem Fuchs verletzt wurde und wenn ihre Beinwunde endlich verheilt ist versucht sie nach einiger Zeit trotz des fehlenden Beines Kriegerin zu werden

    Abkürzung: Mistel
    Rang: Streuner
    Aussehen: dunkelbraun-weiß geflecktes Fell, langer Schweif, grüne Augen, schlank aber muskulös
    Charakter: frech, nett, unüberlegt, neugierig, versteht Kätzinnen manchmal nicht, loyal, liebevoll, humorvoll, gemeinschaftlich, neckisch
    Schwächen: gibt leicht auf, rennen, schwimmen, hasst Regen und will währenddessen nicht so gerne rausgehen
    Stärken: kämpfen, klettern, Freunde finden
    Lieblingsfrischbeute: Maus
    Verliebt?: hat den Clan verlassen als Mondpfote in die er verliebt war weg ist (ich sage mal nicht gestorben weil Blitzi ja vielleicht wiederkommt); vielleicht ja wieder irgendwann wer
    Gefi?: zurzeit nicht
    Junge?: Junge sind süß; zwei wären nett
    Familie: Ziehmutter Ahornglanz; Schwester Haselpfote
    Vergangenheit: war im Clan bis Mondpfote weg ist und hat aus Trauer den Clan verlassen und lebt jetzt als Streuner bei der Sonnengrenze
    Sonstiges: vielleicht schließt er sich ja irgendwann mal wieder dem SumpfClan an

    Name: Haselpfote (-blume)
    Abkürzung: Hasel
    Rang: war bis vor kurzem Heilerschülerin, dann aber nicht mehr, merkt aber irgendwann, dass es ihre wahre Bestimmung ist Heilerin zu sein
    Aussehen: hellbraun getigertes kurzes gepflegtes Fell, das oft nach Kräutern duftet, hellblaue Augen, klein, zierlich, große Ohren
    Charakter: nett, vernünftig, hasst es Regeln zu brechen, verträumt, stur wenn sie etwas wirklich will, sanft, kann gut zuhören, manchmal unsicher
    Schwächen: kann sich oft nicht entscheiden, hängt sehr an alten Sachen, ist eine Frühaufsteherin aber nicht sehr gut im Schleichen und weckt deshalb alle auf, ist eine echte Niete im jagen
    Stärken: kann sich sehr gut Sachen merken, ist sehr schnell, kann gut beruhigen und überzeugen
    Lieblingsfrischbeute: Eichhörnchen, gerne auch Fisch
    Verliebt?: niemand
    Gefi?: eher nicht
    Junge?: sie mag Junge aber als Heilerin darf man ja keine haben
    Familie: Ziehmutter Ahornglanz (tot), Bruder Mistel
    Vergangenheit: ist im Clan aufgewachsen, war zuerst Heilerschülerin, war aber verstört von der Verletzung einer Schülerin und ist Kriegerschülerin geworden
    Sonstiges: will später wieder Heilerschülerin werden

Kommentare (430)

autorenew

Zimtsturm (75483)
vor 6 Stunden
(Bis morgen^^)

Eschenpfote: *würde gerne widersprechen aber bleibe still und schaue nur kurz zurück* //Hoffentlich wird alles gut... // *trotte mit hängenden Kopf aus dem Hb*

Bronzefell: *schaue zu Dunst* Ist alles in Ordnung?
Drachenhauch & Co ( von: FlyingPanda)
vor 7 Stunden
( Noch jmd da? Wenn ja, ich bin jetzt off. Bye. )
Drachenhauch & Co ( von: FlyingPanda)
vor 8 Stunden
( xD )

Sunny:*schüttel mit dem Kopf*

Polar:*schweigt vor sich her*
sweet Angel ( von: sweet Angel)
vor 8 Stunden
( sorry *jammern* ich hab keine Ahnung wie ich auch polarherz komme xD )

Fuchs: du solltest dich ausruhen. *schnurrt sanft und schaut ihn aus seinen grünen Augen an*

Moos: sie wird es schaffen Polarlicht. Sie ist jung. *schnurrt verständnisvoll und sanft* Eschepfote. Lass die drei jetzt erst mal in Ruhe. *schnurrt sanft zu Esche und stupst ihn sanft Richtung Ausgang*
Drachenhauch & Co ( von: FlyingPanda)
vor 8 Stunden
( Ja, auf das, dass Fuchs es erzählt, aber er es von Drachi hat.

Er heißt noch immer Polarlicht! xD )

Polar:*dreht sich nicht um* Es geht.. *murrt er*

Sunny:*nickt nur stumm*

??:*grinst, sie hat mitbekommen, dass Dunst wach ist* //Irgendwann, du klägliche Katze, wirst auch du für deine Fehler büsen müssen!// *mit einem kalten Blick und einem breiten Grinsen verschwand sie bis zur nächsten Nacht in ihrem Versteck*
sweet Angel ( von: sweet Angel)
vor 8 Stunden
( war dieses "ist auch so" die Antwort auf meine Frage? XD )

Moos: *schnurrt kurz damit Polar sich nicht erschreckt* polarherz. Wie macht sich Goldschimmerpfote? *fragt es sanft und ruhig und man hört das sie sehr besorgt ist*

Fuchs: *geht zu sunny* sonnenfinsterniscitrin. Ist alles Okey? *schaut zu ihm*

Dunst: *springt erschrocken auf und unterdrückt ein lautes jaulen und es kommt nur ein klägliches Wimmern und er hat weit aufgerissen Augen. Sein Herz schlägt schnell gegen seine Brust und seine ohren zucken schnell hin und her. Beruhigt sich langsam als er sieht dass er im kriegerbau ist* mit ein Traum....
Drachenhauch & Co ( von: FlyingPanda)
vor 8 Stunden
( Ich wusste es. :D xD )

Polar:*macht Kräuter bereit, falls Goldi aufwachen sollte*
Drachenhauch & Co ( von: FlyingPanda)
vor 8 Stunden
( Jap, ist ja auch so. :D )
Zimtsturm (75483)
vor 8 Stunden
(Ne xD ich habe einfach mal was geschrieben xD)

Eschenpfote: *schüttel nur den Kopf und schaue zu Goldschimmerpfote* //So wie es aussieht habe ich es verstanden, nur er nicht... //
Drachenhauch & Co ( von: FlyingPanda)
vor 8 Stunden
Star:*nickt, geht sofort schlafen, da er müde ist*

Moony:*gähnt* Danke, Moosstern.. *verschwindet*

Sunny:*schweigt, rührt sich nicht*
sweet Angel ( von: sweet Angel)
vor 8 Stunden
( Fuchs glaubt ihr und ich dachte er erzählt die Legende xD )
sweet Angel ( von: sweet Angel)
vor 8 Stunden
( *lacht auch* )

Moos: Gestirnschimmerkyanit, Mondscheinsaphir und Sonnenfinsterniscitrin ihr dürft nun in den kriegerbau und euch ausruhen. *zuckt mit dem Schweif und geht dann in den heilerbau*
Drachenhauch & Co ( von: FlyingPanda)
vor 9 Stunden
( @Angel - Es ist nur ne Geschichte von den Ältesten bzw. von Drachi und jeder glaubt es, w.t.f. Dabei wissen die meisten Charakter-Ersteller noch nicht mal, um was es eig. geht. XD *lacht* )
Drachenhauch & Co ( von: FlyingPanda)
vor 9 Stunden
( Hallo Zimti. )

Polar:*schnaubt wütend* Du hast echt keine Ahnung Esche oder? *zischt er* Goldschimmerpfote ist knapp dem Tod entkommen! Hätte ich nicht sofort gewusst, welches Gift es ist und wie man es behandelt, wäre sie gestorben. *seine Wut steigt und er keift Esche an* Warum will das keiner verstehen!? S-i-e w-ä-r-e f-a-s-t g-e-s-t-o-r-b-e-n!! Bei sowas verzeih ich nicht so schnell. *wütend dreht er sich weg und beobachtet besorgt Goldi*

(*lacht* Zimti, du hast doch gar keine Ahnung um was es geht oder? xD)
sweet Angel ( von: sweet Angel)
vor 9 Stunden
( iwie wissen alle von ihr qwq es glauben so viele xD dabei ist sie doch eigentlich eine "Legende" )
Zimtsturm (75483)
vor 9 Stunden
Esche: *zucke mit dem Schweif und setze mich neben sie* Du kannst Dunstranke nicht für immer hassen. Er weiß selber dass er einen Fehler gemacht hat und er bereut es sehr. Ich weiß, die Beziehung zwischen dir Goldschimmerpfote ist stark, aber als eine Art Bruder musst du auch an sie glauben und daran dass sie es schafft und Dunstranke verzeihen... *schaue kein einziges Mal auf und flüstere es eher*

Donnerwolke: *gähne müde da ich nicht geschlafen habe* //Ein weiterer Tag... // *Strecke mich und schaue mich um* //Ich muss noch die Patrollie ausschicken... //

Bronzefell: *trotte aus dem Kb, blinzle gegen das Licht und schaue mich um* //Es ist nichts passiert...dieses Mal...Aber ich habe das Gefühl dass sie nicht weit weg von uns war... // *schüttel mich unsicher um.das mulmige Gefühl wegzubekommen*
Drachenhauch & Co ( von: FlyingPanda)
vor 9 Stunden
( Angel? Kommt mal auf Watty on, thanks. )
Drachenhauch & Co ( von: FlyingPanda)
vor 9 Stunden
( Genau der. XD )

Drachi: Woher möchtest du das wissen? *murmelt sie leise zurück, mit vorsichtigem Blick schaut sie rüber zum Kriegerbau* Sie kann immer kommen, auch wenn wir es nicht mitbekommen.. *flüstert Drachi weiter*

??:*ihr Ausdruck ist ernst, nicht die kleinste Regung ist in ihrem Gesicht zu sehen. Sie weiß ganz genau, was die anderen denken, sie weiß ganz genau, dass sie jeden Abend so weiter machen kann, denn die anderen fürchten sie. Ein Lächeln huscht ihr übers Gesicht, heute Abend hatte sie die Katzen ein wenig verschont, Alpträume gab es zwar trotzdem, aber keine Toten. Mit leisen, vorsichtigen Schritten schlich sie sich davon, sie wollte nicht gesehen werden, wobei dass nicht möglich war, sie hatte sich sehr gut versteckt. Als sie aus dem Lager war, rannte sie leise davon, keiner bekam etwas mit, keiner hörte, roch oder sah sie, vermutlich war es sogar besser so. Sie seuftzte leise auf. Die Clankatzen hilten sie für ein Monster, für eine Legende, doch war sie anders. Mit einem kalten Blick sah sie sich um und entdeckte eine unbedeutsame Katze, welche sie auch gleich gegenüberstehen würde, ein kaltes Lächeln schlich sich auf ihr Gesicht.....*
sweet Angel ( von: sweet Angel)
vor 10 Stunden
( dieser jemand ist natürlich niemand andere als Dunstranke xD der eh schon Alpträume hat XDD )

Fuchs: *sieht wie sich der Hummel langsam erhellt und die Sterne blasser werden* Sie ist heute also nicht gekommen. Interessant *murmelt es eher zu sich und steht auf*

Moos: *kommt aus ihrem Bau und streckt sich. Ihre Krallen bohren sich in die Erde und gähnt lang*

Dunst: *seine ohren zucken im Schlaf. Auch sein ganzer Körper zuckt ein paar mal unkontrolliert und sein Fell ist leicht gesträubt. Seine Ohren legen sich kurz an und springen dann zur Seite und nach vorn und seine Beine zucken leicht*

Dark: *läuft durch das Territorium und gähnt halb*

See: wenn etwas ist kannst du gerne mit mir darüber reden Okey? *schnurrt freundlich*
Drachenhauch & Co ( von: FlyingPanda)
vor 10 Stunden
Polar:*seuftzt leicht genervt auf* Das siehst du doch... *man merkt, wie gereitzt der Heiler ist, etwas oder jemand regt ihn anscheindent sehr auf*