Springe zu den Kommentaren

Harry Potter- Das Erwachen des Unheils

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 475 Wörter - Erstellt von: Jokai - Aktualisiert am: 2017-10-19 - Entwickelt am: - 65 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Als Jacob im Wald aufwacht, erinnert er sich wirklich so überhaupt nicht, wie er dahin gekommen ist.
Als er dann auch noch durch einen Unfall nach Hogwarts kommt und sich die Situation Mysteriös zuspitzt, ist gar nichts mehr sicher.
Als Schulleiterin McGonnagal dann erfährt, dass ein altes Unheil zu neuem Leben erwacht ist, kann ihr nur einer helfen- Ihr Uronkel
Ra-Iwich McGonnagal, der unglaublich mächtig ist, mit dem sie sich jedoch nicht gerade brennend versteht....

1
Jacob lief den Wald hinab, vorbei an dutzenden Bäumen, Sträuchern und Wurzeln, immer tiefer hinein, ohne sich den Weg zu merken, aus dem er gekommen war. So wie er da rannte, schneller als so mancher Fahrradfahrer, konnte man, zumal er nicht der sportlichste war, meinen, er habe einen Geist gesehen.
Doch das was er gesehen hatte, war viel größer, viel gefährlicher....
Er rannte keuchend weiter in den Wald hinein, doch allmählich wurde er, trotz seiner Angst langsamer. Schließlich überquerte er eine Lichtung. Das helle Licht, das plötzlich seine Augen traf, blendete ihn für einige Sekunden, was zur Folge hatte, dass er die nächst Wurzel übersah, nicht rechtzeitig zum Sprung ansetzen konnte und stolperte. schnell rappelte er sich wieder auf, doch sein Verfolger war ihm schon erheblich näher gekommen. Er blickte kurz hinter sich und nun sah er, mit wem er es eigentlich zu tun hatte.
Dicht hinter ihm flog ein riesiges, mit Schuppen gepflastertes, Feuerspeiendes Ungetüm, mindestens doppelt so groß wie die kleine Wohnung seiner Familie.
Ein Drache! aber so etwas gab es doch nur in Fantasybüchern, oder?
Kaum zu glauben, aber wahr: Eigentlich war er nur mit seiner Familie campen gewesen und er hatte einen kurzen Waldspaziergang gemacht, da hatte er dieses Ding vor sich gehabt!
schnell war er weggerannt, immer tiefer in den Wald hinein und nun sah er sein eigenes Ende vor Augen. Er rief verzweifelt um Hilfe, doch es nützte ihm nichts. Plötzlich hörte er ein leises Summen und eine getigerte Katze sprang den Drachen an, bevor sie sich in eine Frau verwandelte und den Drachen wegschickte. Erstaunlicherweise gehorchte das Monster der Frau, die jetzt begann zu sprechen: "Was machst du hier? solltest du nicht eigentlich im Express sein? Egal, ist ja gerade noch mal gut gegangen.... Ich bin übrigens die Schuldirektorin, Minerva McGonnagal. Willkommen in deiner neuen Schule, in Hogwarts!"

Kommentare (0)

autorenew