Origami Würfel: Origami zum Aufpusten

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
36 Kapitel - 803 Wörter - Erstellt von: Amelie_audrey #origami - Aktualisiert am: 2017-10-10 - Entwickelt am: - 87 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 2 Personen gefällt es

Origami ist eine japanische Faltkunst. Ich zeige heute, wie ihr einen Würfel basteln könnt. Das Lustige an diesem Würfel ist, dass man ihn aufpusten kann! Schwierigkeits-stufe: 2 (normal)

    1
    Ihr braucht ein quadratisches Blatt Papier. (Ich habe die Ecken markiert, damit ihr alles besser erkennen könnt.)
    Ihr braucht ein quadratisches Blatt Papier. (Ich habe die Ecken markiert, damit ihr alles besser erkennen könnt.)

    2
    Schritt 1:
    Schritt 1:

    3
    Das klappt ihr wieder auf...
    Das klappt ihr wieder auf...

    4
    ...und wiederholt es mit der anderen Seite.
    ...und wiederholt es mit der anderen Seite.

    5
    Und wieder aufklappen.
    Und wieder aufklappen.

    6
    Jetzt faltet ihr es an der Mittellinie nach oben:
    Jetzt faltet ihr es an der Mittellinie nach oben:

    7
    Wieder aufklappen und die andere Seite so falten.
    Wieder aufklappen und die andere Seite so falten.

    8
    Und wieder aufklappen.
    Und wieder aufklappen.

    9
    Jetzt dreht ihr das Ganze einfach um.
    Jetzt dreht ihr das Ganze einfach um.

    10
    Dann klappt ihr das wieder nach oben.
    Dann klappt ihr das wieder nach oben.

    11
    Und stülpt die untere Ecke in die Form hinein, indem ihr vorsichtig auf die rechte, untere Ecke drückt und die Form umschlagt...
    Und stülpt die untere Ecke in die Form hinein, indem ihr vorsichtig auf die rechte, untere Ecke drückt und die Form umschlagt...

    12
    (So sollte es aussehen:)
    (So sollte es aussehen:)

    13
    Und jetzt schlagt ihr die linke äußere Ecke des entstanden Dreiecks auf die andere Ecke:
    Und jetzt schlagt ihr die linke äußere Ecke des entstanden Dreiecks auf die andere Ecke:

    14
    Das wiederholt ihr mit der Anderen Seite. So sieht das Ergebnis aus:
    Das wiederholt ihr mit der Anderen Seite. So sieht das Ergebnis aus:

    15
    Ihr dreht die Firm um 180 Grad.
    Ihr dreht die Firm um 180 Grad.

    16
    Jetzt klappt ihr die Rechte untere Ecke zur Spitze. Das wiederholt ihr mit der anderen Seite und anschließend mit der Rückseite.
    Jetzt klappt ihr die Rechte untere Ecke zur Spitze. Das wiederholt ihr mit der anderen Seite und anschließend mit der Rückseite.

    17
    So sollte es aussehen.
    So sollte es aussehen.

    18
    Jetzt klappt ihr die Rechte Ecke der ersten Lage zur Mitte. Das wiederholt ihr links und auf der Rückseite.
    Jetzt klappt ihr die Rechte Ecke der ersten Lage zur Mitte. Das wiederholt ihr links und auf der Rückseite.

    19
    So sollte es dann aussehen.
    So sollte es dann aussehen.

    20
    Dann klappt ihr die erste Lage oben zum Flügel hinab. Das wiederholt ihr an den restlichen 3 Seiten.
    Dann klappt ihr die erste Lage oben zum Flügel hinab. Das wiederholt ihr an den restlichen 3 Seiten.

    21
    So sollte es dann aussehen. Anschließend klappt ihr die anstehenden Flügel wieder zurück.
    So sollte es dann aussehen. Anschließend klappt ihr die anstehenden Flügel wieder zurück.

    22
    Ihr öffnet die Tasche mit einem leichten Druck auf die Außenseite. (Ich habe die Figur um 180 Grad gedreht, damit ihr es besser erkennen könnt!)
    Ihr öffnet die Tasche mit einem leichten Druck auf die Außenseite. (Ich habe die Figur um 180 Grad gedreht, damit ihr es besser erkennen könnt!)

    23
    Jetzt steckt ihr die erste Lage halb in die Tasche.
    Jetzt steckt ihr die erste Lage halb in die Tasche.

    24
    Eine Faltung...
    Eine Faltung...

    25
    Und die Lasche in die Tasche stecken und gut fest drücken. Das wiederholt ihr mit den anderen 3 Seiten.
    Und die Lasche in die Tasche stecken und gut fest drücken. Das wiederholt ihr mit den anderen 3 Seiten.

    26
    So sieht es aus:
    So sieht es aus:

    27
    Jetzt klappt ihr die beiden Spitzen herunter. Es ist wichtig, dass ihr die gut festmacht.
    Jetzt klappt ihr die beiden Spitzen herunter. Es ist wichtig, dass ihr die gut festmacht.

    28
    Das klappt ihr wieder auf.
    Das klappt ihr wieder auf.

    29
    Jetzt klappt ihr vorne die erste Lage von links nach rechts...
    Jetzt klappt ihr vorne die erste Lage von links nach rechts...

    30
    ...und auf der Rückseite auch.
    ...und auf der Rückseite auch.

    31
    Jetzt sucht ihr ein kleines Loch in der Spitze. ( Ich habe es zum Verständnis mit dem roten Pfeil markiert.)
    Jetzt sucht ihr ein kleines Loch in der Spitze. ( Ich habe es zum Verständnis mit dem roten Pfeil markiert.)

    32
    In dieses Loch pustet ihr kräftig rein, bis es ungefähr so aussieht: (Ihr könnt auch! vorsichtig(!) an der Spitze ziehen, damit das Loch sich ausde
    In dieses Loch pustet ihr kräftig rein, bis es ungefähr so aussieht:
    (Ihr könnt auch!
    vorsichtig(!) an der Spitze ziehen, damit das Loch sich ausdehnt.)

    33
    Jetzt könnt ihr die Kanten des Würfels mit dem Finger nachziehen, damit sie stabiler und kantiger werden.
    Jetzt könnt ihr die Kanten des Würfels mit dem Finger nachziehen, damit sie stabiler und kantiger werden.

    34
    Jetzt ist dein Würfel fertig.
    Jetzt ist dein Würfel fertig.

    35
    Diese Würfel sind sehr dekorativ: Du kannst sie in allen möglichen Varianten machen. Du kannst eine ganze Girlande aus Würfeln machen. Ich habe ein
    Diese Würfel sind sehr dekorativ: Du kannst sie in allen möglichen Varianten machen. Du kannst eine ganze Girlande aus Würfeln machen. Ich habe einen Würfelturm gemacht, indem ich 18 Würfel gefaltet und zusammenge-
    klebt habe. So sieht das Ergebnis aus:

    36
    Vielen Dank fürs Zuschauen! Ich hoffe, es hat euch gefallen und ihr macht es mal nach. Wenn ihr mehr Origami wollt, dann schreibt es mir in die Komme
    Vielen Dank fürs Zuschauen! Ich hoffe, es hat euch gefallen und ihr macht es mal nach. Wenn ihr mehr Origami wollt, dann schreibt es mir in die Kommentare!

    Das sind meine Utensilien:
    Origamipapier: Paper Poetry, Origami Basic: 20 Farben, 200 Blätter. 15x15cm
    (idee, 4,99€)
    Bastelkleber: UHU Alleskleber, flinke Flasche 90ml (idee, 3,99€)

article
1507286507
Origami Würfel: Origami zum Aufpusten
Origami Würfel: Origami zum Aufpusten
Origami ist eine japanische Faltkunst. Ich zeige heute, wie ihr einen Würfel basteln könnt. Das Lustige an diesem Würfel ist, dass man ihn aufpusten kann! Schwierigkeits-stufe: 2 (normal)
http://www.testedich.de/quiz50/quiz/1507286507/Origami-Wuerfel-Origami-zum-Aufpusten
http://www.testedich.de/quiz50/picture/pic_1507286507_1.jpg
2017-10-06
40R0
Ratgeber

Kommentare (2)

autorenew

einstein (37584)
vor 4 Tagen
LOL gefällt mir
Girlande super schön
Amelie_audrey #origami (32830)
vor 46 Tagen
Danke für‘s zuschauen! Schreibt mal, ob‘s bei euch geklappt hat!Das würde mich mal Mega interessieren! Bei 10 Gefällt mir kommt ein nächster Teil!Schreibt mal in die Kommentare, was ich euch zeigen soll!Bis dann!

eure Amelie_audrey #origami