Springe zu den Kommentaren

Highschool...das wird ein Drama 9

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.995 Wörter - Erstellt von: Mikoto - Aktualisiert am: 2017-10-08 - Entwickelt am: - 40 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Heute war ein richtig heißer Tag! Die Temperaturen stiegen schon auf Höchstwerte, aber leider hatten wir alle nicht die leiseste Ahnung, wie wir unser Wochenende überleben sollten! Leider hatten wir ein Problem mit den Wasseranschluss, was die gesamte Geschichte nur noch erschwerte. Ein paar von uns haben sich das Tief-Kühl Gemüse gekrallt, oder schnappten sich einige Ventilatoren, die Rarität zu dieser Jahreszeit waren. Es war ja auch nicht lange her, dass ich Einschulung hatte, aber musste es trotzdem im JULI sein? Ich bitte euch... wir hatten SONNTAG-IM-JULI! Also irgendwie war das doch ein wenig Klischeehaft. Im Moment lief ich in meinem dünnsten Kleid herum, dass ich hatte nur leider war es in schwarz, was hieß, dass ich mir kälte für eine Weile abschreiben konnte. Gerade fächelten wir uns Luft zu, aber ob das was bringt? Ganz sicher nicht! "Gib mir doch auch einen Fächer ab Sayuri!" Die Nervensäge hieß nicht ohne Grund `Nervensäge´... DIESER KERL VOR MIR WAR AUCH EINE NERVENSÄGE! "Och nööö... Naruto, ich hab eh schon kaum Luft zum Atmen. Wenn ich dir auch noch etwas von meinen Fächern abgeben müsste, würde ich umkippen!" Und man hatte recht, denn ich hörte schon, wie jemand neben uns schrie, was wohl kein anderer als Suigetsu sein konnte:"AHHHH, HILFE ICH BIN MIT DEM BODEN FESTGEWACHSEN! HOLT DEN PFANNENWENDER!" Und so ungefähr lief unser Morgen...

2 Stunden später...

"ICH HALT DAS NICHT MEHR AUS!"

"ICH GENAUSO WENIG!"

"SCHREIT NICHT SO LAUT!"

...hatten wir alle einen Hitzekolaps bekommen, welcher wohl dazu führte, dass wir schon durch drehten und uns gegenseitig anknabberten, weil wir dachten, dass jeder von uns ein Eis sei. Ich eingeschlossen. "Du Suigetsu..." fragten Karin und Ino im Chor "... du bestehst doch aus Wasser, ooooooder?" Ich sah schon ihre gierigen Blicke und war in dem Moment froh nicht in Suigetsus Haut zu stecken. "Ähm, ja?" Das hättest du nicht sagen sollen. "Wusstest du, dass du heute neuerdings richtig lecker aussiehst?" "Äh-ähm..."

"Auf ihn mit Gebrüll!"

"Ich will!"

"Gebt mir auch etwas von ihm ab!"

"Bleib stehn Wasser!"

"Ahhhh zieht nicht so an mir und- MOMENT MAL WIESO KNABBERT INO AN MIR?"

"Lasst mir etwas übrig!"

"VERSCHWINDET ALLE VON MIR!"

"Verarbeiten wir ihn zu Wassereis!"

"Ab mit ihm in die Tiefkühltruhe!"

"Rettet miiiiiiiiiiiich..."

Zwar tat mir der Weißhaarige leid, aber wirklich Mitleid konnte ich nicht haben, denn ich feuerte die Anderen sogar an. So stopfen wir ihn in kleine Eis-Förmchen aus Glas, woraufhin wir alle zu schmatzen begannen. Wir hatten anfangs zwar ein paar Proteste von ihm erworben, aber trotzdem hatten wir ihn damit überzeugt, dass Sakura ihre Fäuste knacken ließ und das Ego seine Blitze abfeuerte. Danach war er so still wie ein kleines, köstlich aussehendes Mäuschen, dass alle gierig anstarrten. Einen Timer hatten wir auch gestellt, aber der ist durch die Hitze geschmolzen, also hatten wir abgezählt und mit jeder vergangenen Sekunde gieriger ausgesehen.
.
.
.
"3"

"2"

"1"

"ICH WILL JETZT ENDLICH SPACHTELN!" Da waren wir alle für. Sofort rissen wir die Tiefkühltruhe auf nur um zu merken, dass wir umsonst gewartet hatten. Anscheinend war er ausgebüchst. "Er darf uns nicht entwischen, also HINTERHER!" Es war fast so, als ob es um unser Überleben ginge und so war es auch... denn er bestand aus WASSER! "Wo ist er hin?" Fragten wir alle im Chor. Ich sah noch, wie ein Schatten seinen Weg an der Tür vorbei bahnte und schnell nach draußen flüchtete. Sofort war unser gesamtes Wohnheim hinter ihm her, als wir plötzlich anhielten, nur um zu merken, dass wir aus Versehentlich in jemanden hinein gerannt sind. Ein großer, blauhäutiger Mann blickte uns finster an. "Wieso rennt ih-" "KEINE ZEIT, DA LÄUFT UNSER WASSER DAVON!" Und schon sprinteten wir weiter. Wir legten einen ganz schönen Weg zurück mitten durch das halbe Feuerreich, wo Naruto ganz hinten lief, da ihm sogar schneller die Puste ausging, als mir! Im Moment hatten wir Suigetsu aus den Augen verloren, woraufhin Karin dazu verdonnert wurde ihn zu orten. Nach einer halben Ewigkeit schrie sie plötzlich:"ICH HAB IHN!" Und schon folgten wir der voraus laufenden Rothaarigen durch den dichten Wald. Überall waren Wurzeln und Stickige Luft, aber vor allem ich konnte nur noch an eines denken... "WASSER!" Ganz genau, denn Wa- hey wer hatte das geschrien? Plötzlich lichteten sich die Bäume und wir sahen ein Licht am Ende, des Weges. Wir konnten nicht mehr stoppen und so liefen wir prompt auf eine Klippe zu. EINE KLIPPE! In letzter Sekunde war es wohl möglich gewesen unser runter fallen zu verhindern, als plötzlich etwas hinter uns angestürmt kam... die Nervensäge. "Hey Leute wartet auf mi-" Schon kollabierte er mit uns und wir alle fielen Kopfüber nach unten. Komischer Weise war unser Aufprall nicht mit dem Boden sondern mit... Wasser? Schnell schwamm ich an die Oberfläche und holte keuchend Luft. Ein See? Wir sind doch tatsächlich in einem See gelandet! Nicht weit entfernt von mir schwamm der Ego, welcher sich anscheinend am Wasser TIERISCH erfreute, aber so erging es ja allen. Aus der Ferne rief jemand zu uns, was wohl Suigetsu darstellen sollte. Anscheinend wollte er, dass wir an die kleine Stelle schwammen, wo es fast so aussah, wie ein Strand (aber ohne Sand). Jeder außer mir konnte tierisch gut schwimmen und das bemerkte ich natürlich sofort. Die Nervensäge fragte sich schon wo ich bleibe und da ich ihm zu langsam war, zog er mich einfach mit mbis ans rettende Ufer. "Boooaaar war das `ne schöne Abkühlung." Dem musste ich einfach zustimmen. Wir alle keuchten ein wenig auf, da das ganze rennen doch recht anstrengend war. Schon allein in dieser Woche hatte ich waren Leistungssport betrieben. Vor allem als dieser Perverse Sensenmann kam! "Warum bist du auf einem Baum Suigetsu?" Fragte ich ein wenig verwundert. "HALLO IHR WOLLTET MICH VIELEICHT GERADE FRESSEN! ICH MEINE GEHT`S EUCH NOCH GUT! MICH KRIEGEN HIER KEINE ZEHN PFERDE RUNTER!" Oh stimmt ja... hätte ich fast vergessen. "Keine Sorge... wir werden dich nicht fressen." Meinte Sakura im beruhigenden Tonfall.

"Ganz genau... nicht MEHR."

"D-Du siehst echt gruselig aus Ino." Meinte Naruto etwas verängstigt, was meiner Ansicht nach SEHR verständlich wäre.
.
.
.
Eine Stunde später hatten wir uns in die Sonne gelegt, da wir die Kleidung trocknen lassen wollten und das ging auch sehr schnell bei dieser Hitze. Als dann alles halbwegs annehmbar war, hatten wir den Weißhaarigen dann doch noch dazu bekommen hinunter zu klettern (wenn auch unter misstrauischen Augen und immer einer Waffe in der Nähe in Form von zusammen geflochtenen Blättern). Ein paar krempelten ihre Hosen hoch, oder ließen sich gleich wieder nass machen von Ino. Die Nervensäge und der Ego zogen ihre Oberteile aus und stürzten sich in die Fluten. Ich für meinen Teil musste mit dem Kleid leben, was ich mir angezogen hatte. Wenigstens konnte man sich gut darin bewegen und ein wenig rennen. Ich hatte es recht gut ignoriert, dass ich mir gerade hatte meine Kleidung trocknen lassen, darum: SCHEIß AUF KLEIDUNG UND AB IN DIE WELLEN! Es war ein wirklich schöner Tag für mich gewesen, aber als es dann ans Volleyball spielen (wo auch immer man den Ball her hatte) ging, war meine große Stunde, des Problems gekommen, denn ich war in einer Mannschaft mit wem wohl gelandet... "Ich-kipp-um!" Das waren die drei Worte, die ich aussprach, als man uns verkündete, dass die NERVENSÄGE in meiner Mannschaft ist, BRILLENSCHLÄNGCHEN, und EGO! Ich meine, was denkt man sich dabei! Zwar hatte ich Sakura angefleht die Teams mit mir zu tauschen, aber irgendwie hatte sie mich während, des Streitens mit Ino nicht so ganz verstanden. Es ging wohl darum, wer vorne spielt. Unsere Teamaufstellung war wie folgt:

Nervensäge: Vorne

Karin: Hinten

Ich: Mitte

Ego: Vorne

...Das könnte ja mal heiter werden. Schließlich hatte Juugo den Aufschlag, welcher gekonnt vom Ego abgewehrt werden konnte. Danach... hatten wir leider das Pech, das Sakura vorne stand und mit ihrer Monströsen Kraft den Ball fast auf den Boden SCHMETTERET! Mich wunderte es, dass kein Krater entstand! Danach hatte Naruto Aufschlag, der bei weitem nicht so gut war, wie der vom Ego. Leider schlug der auch (dank Sakuras und Juugos Abwehr fehl). Dasselbe ereignete sich auch noch sieben Mal hintereinander. Ich versuchte wirklich mein bestes, aber so richtig wollte es auch nicht hinhauen. Ich fiel unzählige Male und mein Kopf tat schon weh, zudem ist das Spielen von Volleyball in einem Kleid nicht sehr zu empfehlen. Nun war ich dran mit Aufschlag. Meine Gegner hatten sich eine gute Verteidigungsstellung überlegt, also musste ich tricksen. Sie setzten also genau auf starke Angriffe... was passiert also wenn ich... Mit langsamen Schritten begab ich mich nach vorne. Kurz vor dem Netz (aus ein paar Stöckern und Blättern blieb ich stehen und stupste den Ball gerade mal so leicht an, dass er übers Netz ging. Meine Gegner hatten wohl mit einem kräftigen Aufschlag meinerseits gerechnet, weswegen die wohl ziemlich verdutzt guckten, als das Runde etwas, vor ihre Füße fiel. "GETROFFEN!" Ups das war ein wenig zu laut. "Super gemacht Sayuri!"Schrie die blonde Nervensäge vor Freude über diesen Punkt.
.
.
.
Wie man sieht ist unser Volleyballspiel teilweise ziemlich einseitig verlaufen, aber immerhin hatten wir drei Mal getroffen (und nebenbei 16 zu 3 verloren). Es war ein wirklich schöner Tag gewesen und die Hitze hatten wir alle fast vollkommen vergessen, doch als wir den Fernseher anschalteten, kamen gerade die News, der Schule. Für alle, die das nicht wissen: Wir haben an dieser Schule sogar ein persönliches Fernsehprogramm, welches von manchen Schülern, oder Lehrern moderiert wurde. Soweit ich weiß war der Wortlaut folgendermaßen:

"Achtung, Achtung an alle Schüler... es wird eine Hitzewelle geben von bis zu 46 Grad. Ich wiederhole: es gibt eine Hitzewelle, die jedes Wohnheim erreichen wird. Die vor allem betroffenen Gebiete werden sein das Feuerreich, Flussreich und Windreich... am Montag fällt die Schule deshalb aus. Bitte bewahrt Ruhe und teilt euch das -Wasser- ein. Das war es schon und wir sehen uns morgen wieder, wo es ein Sonder-Specially mit 10 Leuten gibt. Bye b-"

Wir schalteten den Fernseher aus. Alles war totenstill und das einzige, was wir hörten war das zuschlagen, der Haustür von einem gewissen Weißhaarigen.

"HINTERHER!"

Und so... rannten wir in den Sonnenuntergang (gefolgt von Hilferufen und anknabbern versuchen)

Kommentare (10)

autorenew

Lucy (21846)
vor 6 Tagen
Und das es etwas gedauert hat ist gar nicht schlimm ich denke das es auch mal dauern kann ich meine ja nur eine ff ist ja nicht an einem tag zu schreiben man will ja auch nicht nur die ff schreiben auf jeden fall wollte ich eben nur wissen ob es überhaupt weiter geht
Lucy (21846)
vor 6 Tagen
:3jay ich finde deine ff richtig schön und freue mich immer wieder auf den nächsten teil aber jetzt kann ich ja beruhigt sein xDdanke Mikoto
Lucy (33457)
vor 10 Tagen
Schreib weiter!!! Bitte mag deine ff richtig
Lucy (56783)
vor 33 Tagen
wann kommt der nächste teil? schreibst du noch weiter? ich bitte dich darum deine ff ist nehmlich richtig schön
Lucy (46211)
vor 50 Tagen
Wie viele Kapitel kommen noch? Ich finde deine Geschichte. Sooo Tool :3
Lucy (66723)
vor 60 Tagen
Ich freue mich jetzt schon wieder soooooo auf das neue Kapitel es ist soooooo spannend !!!Liebe deine Geschichte(fanfiction):3
Lucy (77169)
vor 65 Tagen
Bitte bitte schreib weiter bin schon soooooooo gespannt auf den nächsten Teil:3
Melanna ( von: Melanna)
vor 76 Tagen
Schreibe bitte weiter!!! Ich bin sooo gespannt, wie es weiter geht!!♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
lucy (62077)
vor 80 Tagen
freue mich schon auf das nächste kapitel !!!
lucy (53750)
vor 112 Tagen
schreib weiter!!!!< 3