Springe zu den Kommentaren

Ein etwas anderes Abenteuer in der Welt der Pokémon

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 6.110 Wörter - Erstellt von: Grinsekätzchen:3 - Aktualisiert am: 2017-10-05 - Entwickelt am: - 48 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

(Dies ist ein rewrite von "Reise in die Welt der Pokémon", also wenn euch was bekannt vorkommt wisst ihr es. Das hier ist eine Mitmach Fanfiction also schau ruhig mal rein.)
Wir alle teilen eine Leidenschaft. Diese kleinen Wesen genannt Pocketmonsters oder auch kurz Pokémon. Sie Existieren nur in Animes und Manga... Naja... Das dachten wir. Sei dabei, wenn ein paar durchgeknallte Rpger unsanft ins Eiskalte Wasser geworfen werden und ihr eigenes Abenteuer bestreiten müssen. Leider ist das Schicksal ihnen nicht gut besonnen, sodass unsere Helden nun als begehrte Sammelobjekte der Trainer, um ihre Freiheit fürchten müssen. Wie werden sie sich entscheiden? Arbeiten sie für die Gute oder Böse Seite? Und was passiert wenn die Liebe ihnen den Verstand raubt. Das alles und viel mehr erfahrt ihr hier, also schnappt euch eure Freunde und beginnt ein Unvergessliches Abenteuer in der Welt der Pokémon...

    1
    Hey! Traust dich also hier her. Mutig von dir, obwohl du weißt, was dich erwarten wird. Na komm! Ähm... Ach ja! Du wunderst dich wohl warum ich gerade als schillerndes Nachtwolwerock rumrenn oder? Naja... Ich dachte etwas passendes Umstyling zur Ff würde etwas mehr passen, als nur so rum zu rennen... Hach die Pokémonwelt... So wunderschön so... Gefährlich... Ja gefährlich! Rein geschmissen als Pokémon und auch noch die Welt retten? Was hat sich Arceus dabei gedacht? Jedenfalls... Kommen wir zum Steckbrief. Ist ein bisschen viel, aber dafür kriegst du einen Teller Kekse, damit es dir leichter fällt. *Kekse hinstell*

    2
    So kommen wir zum Steckbrief! Bitte Ausfüllen, sonst kein vorkommen in der Ff.

    Name: (Vorname reicht)
    Alter: (Mindestens 13)
    Geschlecht:
    Aussehen: (Unsere Welt)
    Pokémonform: (Alle außer Arceus erlaubt. Bitte bei großen Legis eine Vorentwicklung. Fakemon erlaubt, schickt aber bitte den Link. Es sind zwei Weiterentwicklungen, oder auch eine Weiterentwicklung und eine Mega-Entwicklung erlaubt, aber keine Panik! Fals ihr eins habt, was sich erst zwei mal entwickeln muss (Glumanda›Glutexo›Glurak›Glurak X/Glurak Y) für die Mega-Entwicklung drück ich ein Auge zu.)
    Attacken: (Höchstens 6)
    Aussehen Pokémonwelt: (Beschreiben und wenn ich mal in einem Kapitel zeigen soll, wie der Charakter aussieht, dann schickt mir einen Link.)
    Eigenarten: (z.B. dreht bei Schokolade durch, kann kein Blut sehn, oder was euch so einfällt. Bitte schreibt auch dazu wie der Charakter seine Kristall trägt. Ups... Ich hab noch nix darüber gesagt oder? Dieser Stein bewirkt, dass der Träger in seiner Menschenform bleibt, und nicht zum Pokémon wird. Der Kristall ist eine regenbogenfarbene Kugel (Aussehen eines Opals) und wird als Anhänger einer Kette, Armband, oder was euch sonst so einfällt. (es ist eine kleine Kugel, nicht größer, als eine kleine Murmel))
    Mag:
    Mag nicht:
    Ängste:
    Familie:
    Haustier/Haustiere: (kein Pokémon! An sonsten ist es mir egal selbst wenn es ein Faultier ist, aber übertreibts nicht! =.=´)
    Wuschpartner: (Nicht zwingend nötig.)
    Mit wem du Unterwegs bist: (Anime-/Mangacharakter)
    Welche Region bist du: (Muss ich da viel erklären? Kanto und co. sind gemeint für die, die mal wieder nicht wissen was ich mein.)
    Einstellung zu den Anime-/Mangacharaktern:
    Einstellung zum Wunschpartner/Schwarm:
    Einstellung zu den Schurken:
    Einstellung zu/zum Reisebegleitern/Reisebegleiter:
    Einstellung zu den anderen: (Also andere Hauptcharakter.)
    Wie verhält sich der Charakter in Kriesensituationen:
    Wie kommt der Charakter in der Gruppe klar:
    Läuft der Charakter zum Bösen über: (Ja/Nein)
    Wie reagiert der Charakter wenn einer/eine ihn/sie an den Feind verrät:
    Wie Reagiert der Charakter wenn jemand aus seinem Umfeld stirbt: (Keine Panik der, den es betrifft kommt im laufe der Story wieder.)
    Wissenswertes: (Wie ist der Charakter in seiner Welt? Probleme und Sorgen? Auffälligkeiten die in der Story auftreten, wie Pokémonteile tauchen bei Stresssituationen am Körper des Charakters auf, wie Ohren, veränderte Augen, Hörner, Schweif, u.s.w)

    Ist viel ich weiß... Jedenfalls, wenn du das ausgefüllt hast, dann Herzlichen Glückwunsch und willkommen in der Welt der Pokemon.

    3
    In übrigen... Das ist der Stein! Ja ich weiß der ist nicht gerade rund, aber dieser wird Teil einer Kette. Sie müssen also nicht unbedingt Kugelförmig sein, dachte nur bei Kugelförmig hat man leichter was zu finden. Von mir aus kann es auch eine Figur als Anhänger sein aber bitte klein... o.o

    4
    Charaktervorstellung

    Naoko
    Hallo. Mein Name ist Naoko. Ich bin ein sechzehn Jahre altes Mädchen und Lebe in einen Dorf. Versteht mich nicht falsch! Ich lebe nicht hinterm Mond. Ganz im Gegenteil. Ich wohn nur eine Stunde von Berlin entfernt. Je nachdem wie der Verkehr ist. Ich bin nichts Besonderes. Naja... Nur besonders nervig in der Schule. Ich habe schulterlange mittelblonde Haare und blau-graue Augen mit einem gelben Kreis in ihnen. Klingt besonders mit den Augen oder? Nein ist es eigentlich nicht. In der Schule bin ich bekannt, als etwas nerviges Mädchen, was auf Animes und Mangas steht. Ja... Weder sehr beliebt noch groß gehasst. Ich bin so mittelmäßig, aber bei den Noten mit von den besten. Leider werde ich oft von meinen Klassenkameraden als Fett, dumm und hässlich bezeichnet. Ich bin nicht dick und auch nicht hässlich. Ok sehen wir von meinen Holkreuz ab und, das ich X-Beine habe und deshalb immer etwas wie eine Ente laufe und meine Füße auch so stehen, ansonsten bin ich wie jeder andere, aber kein Schminkfan. Meine Lieblings- Typen sind Feuer, Drache, Unlicht und Geist. Mein Lieblingspokémon bei den Legenden ist Marshadow und bei den Normalen Wuffels und die Wolwerocks. Hm... Was gibt es noch zu sagen? Ach ja! Ich schreibe auf Teste dich als Grinsekätzchen:3 alias Luna mit meiner Freundin Mizuki, die das Profil auf anderen Rpg Seiten benutzt. Jep. Mehr erfahrt ihr dann wohl in der Geschichte.


    Malou
    Mich nennt man Malou. Ich besitze kurze braune Haare, ganz normale graue Augen und eine helle Haut. Ganz normal. So wie viele andere. Dagegen ist mein Leben der reinste Horror. Ich hasse die Schule! Derjenige der Schule erfunden hat, hätte es doch gleich Hölle auf Erden nennen können. Ich bin weder Auffällig, weder nervtötend, weder eine von denen die auf alle herab sieht oder eine die andere tyrannisiert. Ich bin mehr zurückgezogen. Jeden Tag laufe ich durch dieselbe Hölle. Ein Junge, der eine Klasse über mir ist verprügelt mich jeden Tag. Keiner hilft einer fünfzehn Jährigen. Nicht mal die Lehrer. Ja. Ich bin die fünfzehn Jährige. Jeden Tag, wenn ich in die Schule muss hoffe ich, dass dieser Kerl krank ist. Ich bin es müde und Leid ständig mit blauen Flecken übersät und mit Wunden durch mein Leben gehen zu müssen. Zuhause ist es auch nicht besser. Oft streiten sich meine Eltern lautstark. Zum Glück gibt es da etwas, was mich aufheitert. Pokémon und Teste dich. Dort kann ich den Alltagsstress hinter mich lassen und einfach jemand anderes sein. Oft denke ich darüber nach einfach nicht mehr hier, sondern in dieser Welt zu sein. Einfach Pokémotrainer sein und Abenteuer erleben. Wisst ihr... Ich glaube ich bin nicht die einzige die so denkt, und ich wette, es gibt Menschen die es noch schlimmer geht als mir. Jedenfalls glaube ich, mehr brauch ich noch nicht zu verraten.

    Tayfun
    Gestatten? Tayfun. Nein ich bin kein Junge, falls ihr das jetzt denken solltet, im Gegenteil! Ich bin ein sechzehn Jähriges Mädchen mit kurzen und wilden dunkelbraunen Haare, mit einer einzelnen blauen Strähne. Zudem bin ich Pokémon Rpger und Leiterin einiger Rpgs hier auf Teste dich. Hach... Manchmal wünschte ich wirklich Pokemon würde es geben. Wegen einiger Vorfälle lebe ich mit meiner Katze Minusch bei einem Bekannten in Berlin. Warum ich gegangen bin? Ich habe es Zuhause nicht mehr ausgehalten. Zuhause habe ich mich ständig mit meiner Mutter gestritten sowie mit einem Freund. Vor seinen Problemen weg zu rennen, ist zwar keine Lösung, aber was würdest du an meiner stelle tun? Ohne Minusch und meinem Kumpel, wo ich wohne, wäre ich bestimmt noch im Irrenhaus gelandet. Also... Fals ihr wisst wie man in die Pokémonwelt kommt sagt mir Bescheid! Nein wirklich. Oft denke ich, dass ist ein Fehler, dass ich hier gelandet bin. Eigentlich ist hier ja nicht alles schlecht. Ich habe meinen Kumpel, Minusch und die ganzen Leute auf Teste dich, dennoch würde ich in die Welt der Pokémon, ohne zu überlegen gehen.

    Lexy
    Jetzt komm ich! Alola ich bin Lexy. Warum eine Pokémonbegrüßung? Mir war danach. Ich bin ja auch ein Pokémonfan und fünfzehn Jahre alt. Mal Nachdenken... Was gibt es da so zu erzählen über mich? Ich hab hellbraune Haare, die etwas länger als die Schultern gehen, viele unauffällige blonde Strähnen, etwas dunklerer Haut, graue Augen... Oh! Und ich bin immer sehr kalt, was man auch merkt, wenn man mich anfässt. Meine Familie ist auch ganz normal. Ich geb dir einen Rat. Frag mich nicht über meine echte Familie aus, sonst könnte es sein das ich sehr schnell aggressiv werde, denn ich lebe bei Adoptiveltern. Ist gar nicht mal so schlecht! Mir fehlt es an nichts. Ich bin eine sehr prositive Person und probier mich gerne aus, aber nur Sachen, wo ich auch weiß das ich es kann.In den Ferien kannst du mich die ersten zwei Tage abschreiben, weil ich mich mit Cola und Chips in meinem Zimmer einschließe. Warum? Ich zocke Nonstop Pokemon auf Nintendo oder Drakensang auf dem PC. Teilweise aber auch wie jeder andere Teste dich in sinne von Rpgn und Ff´s schreiben.

    Jim
    Eigentlich gibt es über mich nicht viel zu sagen, oder doch? Ich bin eine sehr Positive Person, welche auch ein großer Pokémonfan ist. Zu meinem Lieblingstyp gehört der zu oft unterschätzte Pflanzentyp. Es klingt verrückt, aber ich bin Team Plasmas Ansicht in bestimmten Punkten. Pokémon werden gezwungen zu Kämpfen und ganz ehrlich? Typen wie Paul sollte man die Pokémon wegnehmen, oder nicht? Was meint ihr? Würden Pokébälle nicht Existieren, würde es auch weniger Probleme geben, aber man sollte nicht nur die schlechten Dinge daran sehn...

    5
    1.Kapitel
    Das Erwachen einer alten Legende

    (Bevor es losgeht sei eins gesagt. Ich schmeiß gleich alle in die Pokemonwelt. Warum? Darum. Mir ist danach: P
    Demon das Schwarze Pikachu: Och Luna... Nicht dein ernst.
    Lass mich doch ich darf das! =.=)

    Niemandes pov.

    Arceus... Gott aller Pokémon... Erschaffer aller Pokémon und der Welt dieser Kreaturen. Das Mächtigste Wesen der gesammten Dimension. Arceus war aus seinen hundertjährigen Schlaf gerissen worden. Etwas brachte das Gleichgewicht der Welt, nein der Dimension gehörig durcheinander. Das Gottespokémon blickte besorgt auf die Welt der Sterblichen hinab. Selbst seine Kinder, welche überall verstreut waren fühlten das sie etwas bedrohte. Gedankenverloren starrte Arceus in den Himmel. Plötzlich wurde er aus seinen Gedanken gerissen. Ein gewaltiger Schmerz durchfuhr seinen Körper. Kurze Zeit später lag das mächtige Pokemon am Boden. Dialga und Palkia erschienen. Die Wächter von Raum und Zeit sahen entsetzt zu ihren Vater. Noch nie ist es passiert, dass Arceus am Boden lag. Alermiert erschienen die anderen Legendären Pokémon. "Vater was geht hier vor!", rief Dialga erschrocken. Schnaufend erhob sich Arceus. "Ich habe gehofft das dieser Tag nie kommen würde meine Kinder... Verraten von der eigenen Schöpfung... Etwas versucht in eine andere Dimension über zugehen...", wisperte Arceus. WAS? WER WAGT ES DAS GEFÜGE VON RAUM UND ZEIT ZU ZERSTÖREN? WENN ICH IHN ERWISCHE WAR DIES SEIN LETZTER TAG!, kreischte Yvetal aufgebracht, welches erst von Xeneras beruhigt werden musste. "Nein... Allein werdet ihr es nie schaffen. Bekommen sie euch wird es nur zu gefährlich für die Lebewesen der anderen Dimension." Es herrschte stille... "Dies heißt aber nicht, dass wir uns nicht wehren werden. Sucht die Tapfersten Lebewesen der anderen Dimension und bringt sie hier her in unsere Welt.", sprach Arceus zu seinen Kindern. Sofort machten sich die Legendären Pokemon auf den Weg, um die passenden Menschen für ihr vorhaben zu finden. Keiner der Menschen wusste was ihnen bald bevor stehen würde...

    Naokos pov.

    Gerade durch die Haustür und schon bedrägt von Gerda... Gerda ist meine Rhodesian-Ridgeback Schäferhund Mischlingshündin und schon stolze acht Jahre. Schnell den Ranzen in die Ecke geschmissen und schon lag ich auf meiner Schlafcouch. Während Gerda meine Tasche nach essbaren durchstöberte, sah ich eine aufgenommene Folge Pokémon Xyz. Ja... Ich kannte die Folge zwar schon, aber dies war meine Lieblingsstaffel. Gerade waren meine Eltern nicht Zuhaus, also schnappte ich mir meinen Nintendo und startete Pokemon Sonne, aber mein Nintendo weigerte sich. "Sturres Ding!", meckerte ich, lief ins Bad und zog mir meinen grauen Pullover an, weil ich gleich zu einer Freundin wollte. Etwas lernen und danach zocken! Klingt gut für mich. Als ich zurück in mein Zimmer ging, war jedoch mein Nintendo weg. "NICHT EUER ERNST! NINTENDI KOMM PUT PUT PUT! KUCK MAL NEUES NINTENDOSPIEL!", rief ich während ich mit einem Nintendospiel in der Hand rumfuchtelte. Ich fühlte mich echt bekoppt dabei und fuchtelte weiter mit der klappernden Verpackung rum, jedoch anstatt meinen Nintendo zu finden lockte ich Gerda an, welche mich sabbernd ansah. Jetzt erwartete sie ein Leckerli... "Ok Gerda such! Wo ist der Nintendo!" Gerda jedoch ging einfach. Toller Hund... Ich suchte mein ganzes Zimmer ab, sogar unterm Bett bis... "Marrr... MARRRSHADOW MARRR!", kreischte etwas hinter mir. Langsam drehte ich mich um, und da stand es... Marshadow... "Öhm... Alola? Hast du mein Nintendo gesehn?", fragte ich, während ich mich mental selbst haute. Plötzlich sprang Marshadow mich an. Danach... Danach wurde alles schwarz...

    Lous pov.

    Heute war wirklich ein "toller" Tag. Heute war dieser Typ mal wieder "sehr nett" zu mir. Er hätte mir fast meinen Arm gebrochen! Jetzt tut dieser verdammt weh. Gerade als ich die Tür aufschließen wollte, hörte ich schon den Lautstarken Streit meiner Eltern. Anstatt nach Haus zu gehn, entschied ich mich draußen etwas ab zu regen. Ich lief gerade durch den Stadtpark und dachte Gründlich über alles nach. Warum zum Teufel ärgerte mich dieser Typ? Warum muss ich mir ständig das gezeter von meinen Eltern anhören? Manchmal denke ich, dass meine Katze mich besser versteht als jeder einzelne in meinem Umfeld. Irgendwann setzte ich mich auf eine Parkbank und beobachtete die verschiedenen Tiere. Ich schloss meine Augen, bis ich einen großen Schatten über mir bemerkte. Als ich sie aufmachte, wer hätte es gedacht stand "ER" da. "Wohl noch nicht genug gehabt oder Tusse?" Er griff nach meinem Arm und riss mich unsanft von der Bank. Ich schloss zitternd die Augen, während er zum schlag ausholte. Immer wieder fragte ich mich warum ich? Warum Tyrannisiert er ausgerechnet mich? Plötzlich hörte ich einen Schrei, und er ließ mich los. Ich öffnete die Augen und merkte, dass eine rote, flauschige und ziemlich große Wand mir die Sicht nahm. Als ich hoch blickte, bemerkte ich erschrocken, dass das ein Pokemon war. YVETAL! YVETAL BESCHÜTZE MICH! Entweder bin ich tot, Geisteskrank oder in Ohnmacht. Yvetal schrie Ohrenbetäubend und alles wurde plötzlich so hell, weshalb ich die Augen zukniff...

    Tayfuns pov.

    Ich arbeitete gerade am nächsten Kapitel meiner Ff "In Schicksals Händen", während Minusch schnurrend auf meinem Schoß lag und schlief. Lächelnd kraulte ich sie und dabei machte ich mir gedanken, wie das Kapitel sein soll. Es dauerte nicht lang, und mir kam eine Idee für das Kapitel, welches eins für eine Rpgerin namens Lou werden sollte. Weil sie in der Ff mit Silver reiste, dachte ich mir, ich bringe mal Giovanni mit ins Spiel. Gerade fertig geworden setzte ich Minusch sanft neben mir, damit ich aufstehen konnte. Ich zog mir mein T-Shirt mit Nachtaramotiv an und suchte meine Kappe mit Drachenmotiv. "Mau..." Ich sah zu meinen Füßen runter, und entdeckte Minusch, welche mir mein Kappi im Maul hin hielt. "Danke Minusch." Lächelnd kraulte ich Minusch, wobei sie anfing zu schnurren. Gerade kam mein Kumpel durch die Tür. "Hey Tay kannst du mir ein gefallen tun?""Was denn genau?""Ich hab noch ein Termin. Könntest du bitte den Einkauf erledigen?", fragte er mit Gestiefelten Karter Blick. Oh man er wusste genau, wie er mich um den Finger wickelte. "Na gut... Gib mir den Zettel und ich mach das." Kurz darauf drückte er mir grinsend den Zettel in die Hand und flüchtete durch die Tür. Oh man so viel? Sein ernst? "Dein ernst?", seufzte ich. Nachdem ich alles zusammengesucht hatte für die Shoppingtour und gerade durch die Tür ging kippte ich fast um. Da schwebte ein großer Ring! Mit großen Augen streckte ich die Hand durch, und siehe da? Sie kam nicht auf der anderen Seite wieder durch. Neugierig streckte ich den Kopf durch. Mir wären fast die Augen ausgefallen. Mich starrten ein Haufen Legendäre Pokémon an. Ohne nachzudenken ging ich durch. Das könnte noch spannend werden. Gerade als ich aber noch Minusch holen wollte schloss sich der Ring. Na super... Notiz an mich erst Nachdenken dann Handeln...

    Lexys pov.

    Ich rpgte gerade in ruhe und sah teilweise aus dem Fenster. Heute war es schön Wolkig. Keine Sonne, aber auch kein Regen. Vor meiner Zimmertür schlief ruhig meine Goldenretriver Hündin Kira. Kurz legte ich mein Handy weg und schloss einfach meine Augen. Heute war einfach ein toller Tag. Ich hatte eine gute Note in einem Überraschungstest geschrieben, es gab mein Lieblingsessen und kein nerviger Sonnenschein. Kira gähnte müde und verkroch sich in die Küche um eine schluck aus ihren Napf zu nehmen. Ich fantasierte gerade vor mich hin, wie ich als starke Trainerin mit einem schillernden Zoruak gegen Rot´s Pikachu und Rot höchst persönlich auf dem Silberberg kämpfte. Neben mir stand Gold und feuerte mich an. Es war ein spannender Kampf bis mir jemand Wasser ins Gesicht klatschte. "EY SPINNST DU? WER WAR DAS?", fluchte ich lautstark. Ich sah mich wütend um entdeckte aber niemanden. Mana! Manaphy Mana!", kicherte etwas unter mir, als ich aber jedoch nach unten sah, wäre ich fast kreischend im Kreis gehüpft. MANAPHY STAND DORT! SUPER SÜßES MANAPHY! Ich nahm es sofort in den Arm und knuddelte es. Manaphy kicherte süß und ich musste mir echt das own verkneifen. "Soooooo süß...", kicherte ich. Langsam bemerkte ich eine Stimme aus dem Bad und ging langsam der Quelle nach. Plötzlich hörte ich Gesang. Er klang wie der von Pummeluff. Schon schlief ich ein...

    6
    2.Kapitel
    Von Mega Gluraks bis blauhaarigen Trainern

    (Yey erstes Richtiges Kapitel! Sogar mit Ali *-*
    Demon: Also Pfoten weg von Alain Mädels -.-´
    Jedenfalls... Hier gibt's einige Sichtwechsel also viel spaß!)

    Naokos pov.

    Ich lag zusammengekauert da. Meine Augen geschlossen. Ich merkte wie warme Sonnenstrahlen mich fast verbrannten. Unter mir der harte Boden. Nur langsam konnte ich mich aufrichten und sah mich um. "Dröhnt mir der Schädel... Was zum Teufel ist hier los? GERDA? MUTTI? PAPS? WER ZUR HÖLLE HAT MICH HIER IM WALD AUSGESETZ? NICHT WITZIG BRO!", schrie ich wütend, während ich im Kreis lief, und mir dabei an den Haaren zog. "Ich will nach Hause! Hier gibt es kein Internet! Ich sterbe ohne Teste dich! ICH BRAUCH MEINE SCHOKOLADE!" Leider merkte ich erst spät wer sich da anschlich...

    Alains pov.

    Ich war gerade mit meinem Glurak im Wald. Warum? Ich war auf der Suche nach einem neuen Gluraknit X. Den Schlüsselstein hatte ich schon längst. Es war einige Zeit nach der Kaloskriese und mein Rivale Ash war nun in Alola. Hin und wieder überlegte ich ihn mal zu besuchen. Es war ein Sonniger Tag. Ruhig und friedlich bis... "MARRR? MARRR? MARRR? MARRRSHADOW MARRR MARRR! MARRRSHADOW!", schrie etwas lautstark. Glurak sah neugierig in die Richtung, woher die Laute kamen. Ich folgte Glurak zu einer Menschenleeren Lichtung. Naja... Ganz leer war sie nicht. Dort tobte ein Pokemon. Ich ging näher ran, um zu erkennen, was es ist. Irgendwann erkennte ich ein kleines schwarzes Pokémon mit stechend roten Augen, welches anscheinend die Fassung verlor. Ich nahm meinen Pokédex um mehr über dieses Pokémon herraus zu finden. "Pokémon unbekannt. Keine Daten vorhanden!", sprach mein Pokédex. "Ein unbekanntes Pokémon ja?" Langsam schlich ich mich von hinten an. Das Pokémon scheint wohl nichts zu bemerken. Langsam hob ich es hoch, was ihm wohl nicht gefällt...

    Naokos pov.

    Plötzlich hob mich jemand hoch. "HILFE! TITAN DER DREI METERKLASSE! LASST MICH LEBEN!", schrie ich und zappelte um mein leben. Halt... In Attack on Titan haben die Titanen keine Klamotten an! Ich starrte diesen Typ an und er mit seinen blauen Augen zurück. Es dauerte eine Weile, bis ich kapierte, wer das da war! "Alles gut keine Panik ich tu dir nichts kleines Pokémon.", sagte er sanft. "Pokémon? Dein ernst?" Ich sah mich an, und stand unter schock. "ICH BIN EIN MARSHADOW!""Hey... Ganz ruhig kleines Kerlchen.""ICH BIN EIN MÄDCHEN!", rief ich empört. "Wo ist denn dein Trainer? Oder bist du wild?" Jedenfalls wusste ich keine Antwort... Jetzt fing er auch noch an mich zu betatschen! Peinlicher war meine Reaktion darauf. ICH SCHNURRTE! Das kann ja heiter werden...

    Alains pov.

    Irgendwie niedlich. Es schnurrte wie ein kleines Mauzi. Irgendwann schob es meine Hand von seinen Kopf weg und sah mich mit finsteren Blick an. Ich denke wegen der Reaktion ist es ein Weibchen. "Sag mal... Bist du weiblich?, fragte ich vorsichtig. "Marrrshadow.", antwortete es nickend. Ich denke weil dieses Pokémon immer wieder das selbe sagt weiß ich jetzt, was dies für eine Art ist."Marshadow richtig?" Sie nickte leicht jedoch scheint sie bedrückt zu sein. Ich hielt das Marshadow im Arm und lief zurück zu meinem Lager. "Hast du einen Trainer?", fragte ich vorsichtig. Sie schüttelte jedoch den Kopf. "Wie bist du hier gelandet?""Marrr Marrr Marrrshadow Marrr!""Du weißt schon das ich dich nicht versteh oder?", antwortete ich knapp, wärend Marshadow sich gegen die Stirn schlug. Das kann ja heiter werden...

    (Ola und Alola liebe Leser! Das zweite Kapitel ist raus und das erste wird wegen neue Charakter überarbeitet. Nächste Woche wird es sein, dass Kapitel Unterschiedlich erscheinen wegen Schule.
    Demon: Aber keine Panik! DAS ABENTEUER GEHT WEITER!)

    7
    3.Kapitel
    Aloha Alola!

    (Zu aller erst Aloha ihr Lieben und nein das ist kein Schreibfehler! Mich juckts in den Fingern, also hier ist das nächste Kapitel! Viel Spaß!)

    Malous pov.

    Langsam kam mein Bewusstsein wieder. Im Hintergrund hörte ich leise das Rauschen von Wellen. Ich lag im Sand. "Na super... Aber... Irgendwie kommt mir der Ort doch bekannt vor...", murmelte ich vor mich hin, wobei ich versuchte mich auf zwei Beine zustellen, was aber schief ging. "Uah! Was ist denn jetzt los?" Erst jetzt bemerkte ich die kleinen und flauschigen Tatzen. TATZEN! "OH MEIN GOTT WAS GEHT HIER AB! Ok gaaaaaanz ruhig Malou... Das ist alles nur ein böser Traum. Ok ein ganz böser!" Es dauerte eine weile, bis ich richtig laufen konnte, ohne mich wie Bambi auf dem Eis zu bewegen. Oh man überall im Sand waren meine Umrisse, weil ich so oft hinfiel... Jetzt hatte ich wenigstens den dreh raus und sprang munter umher, bis ich gegen eine Palme knallte. "Die stand vorhin aber nicht da..." Ich rieb mir die Nase und schaute hoch. "Alola kleiner Fellball.", rief mehrstimmig die Palme zu mir runter. Das ist keine Palme... Das ist... ACH DU HEILIGER! "EIN POKÉMON!", rief ich erschrocken. Die Palme senkte den Kopf, sodass ich es besser sehen konnte. "Ich bin Kokowei und du?""Malou.""Komischer Name für deine Art...""Nein so nennt man mich, das ist mein Name.""Hat dein Trainer dich so genannt? Apropos Trainer da kommt Tali!", rief es und richtete sich auf, während meine Augen Tellergroß wurden.

    Talis pov.

    Ich war gerade mit Gladio unterwegs. Eigentlich wollte ich gegen ihn Kämpfen, aber mein Kokowei fehlte für eine sechs gegen sechs Kampf. Null sein getreues Amigento preschte plötzlich zu Kokowei vor. "NULL KOMM ZURÜCK!", rief Gladio. Null kam auch wenig später zurück mit einen komischen Pokémon im Maul. Das kleine Flamiau ähnliche Pokémon zappelte mauzend, jedoch Null hielt es weiter am Nacken fest. "FAUUUUUUUCH!" Das kleine Pokémon schien es nicht zu gefallen. "Tali sag Null er soll es runter lassen.""Von mir aus... Null lass das komische Flamiau runter.""Gento!" Und schon ließ er es unsanft in den Sand fallen. Dafür kassierte es eine Backpfeife mit Krallen von dem Pokémon. "Vielleicht hättest du nicht so grob sein sollen Null", meinte ich, während Null und das Fremde Pokémon sich einen Wettbewerb um den finstersten Blick lieferten. Wenn Blicke Töten könnten... Autsch...

    Gladios pov.

    Tali wusste echt nicht, was er da vor sich hat! Ein Kitora. Ein lebendiges Kitora. Damals hatte ich im Labor mal etwas über dieses Pokémon gelesen. Eigentlich sollten die ja riesengroß und mit Messerscharfen Zähnen sein, aber das? Das sieht aus, als wäre es in einem Topf mit Glitzer gefallen. Sieht eher wie ein billiges Mädchenkuscheltier aus, anstatt eine Gefährliche Eisraubkatze. "Null schnapp dir das Kitora!" Doch zu früh gefreut... Tali mischte sich ein und nahm schützend diese Glitzerqueen auf den Arm. "Gladio wie kannst du es wagen! Weißt du überhaupt ob es ein Trainer hat? Das kannst du doch nicht machen! Sie es dir doch nur mal an. Es ist so klein und Hilflos wie ein Wuffelswelpe!", jammerte Tali und streckte es mir fast ins Gesicht. Der Gesichtsausdruck von Kitora erinnerte mich an das von Grumpy Meowth aus dem Internet. Arceus Tali geht mir jetzt schon auf den nerv, aber warts nur ab Kitora! Dich schnapp ich mir noch.

    Malous pov.

    Ok langsam ging mir die Pokémonwelt auf den nerven. Der einzige coole hier ist Tali und diese Bananenfrisur mit seinem Transformersfiffie könnte ich den Hals um drehn, aber ruhig Blut... Einfach ruhig sein und alles wird gut. Ich wünschte mir echt jetzt zuhause zu sein. Zuhause ist besser als hier! Ok wäre ich ein Mensch wäre die Lage hier besser. Und hier gibt es kein Silver oder? Ich weiß immer noch nicht welchen Boy von Pokémon ich mehr mag... Den süßen Tali, oder den Rebellischen Silver. Warum kann man beide nicht zu einem Fusionieren? Ich frag mich, wie das Aussehen würde?

    (TADA!
    Demon: Und im nächsten Kapitel geht es Rund, denn Glühbirne Sparx mischt mit aber Psst! Nicht verräten.
    DEMON!)

    8
    Das ist Malous Pokémonform Kitora (Bedeutung Yuki (Schnee) +Tora (Tiger)

    9
    4.Kapitel
    Kaffeeklatsch mit Legendären und düstere Prophezeiungen


    Tayfuns pov.

    Da standen also alle Legendären vor mir. Ich muss im Himmel sein! "Dürfte ich noch schnell meine Katze holen?""TAYFUN! ENDLICH LERNEN WIR UNS KENNEN!" Ich dachte mich tritt ein Pferd, als ein gewisser Jemand in mich reinkrachte. Es war niemand anderer als... "SPARX!"DER ALLMÄCHTIGE SPARX! GOTT ALLER LEGIS""Eher Gott aller Schwachmaten...", mischte sich Mewtu ein. "SAG DAS NOCHMAL!", schrie Sparx wütend. Das ist etwas unangenehm... Ich haute mir bei Sparxs verhalten gegen die Stirn. Schlimmer geht es nimmer..., dachte ich mir. Doch da hatte ich mich echt getäuscht, denn Sparx fing gerade erst an. "Ey Glühbirne klappe halten!", mischte sich ein mir nicht ganz unbekannter ein. Das schwarze Pikachu schockte Sparx leicht und drückte ihn eine Tafel in die Hand. "Besser. Nun zu dir Tay. Du fragst dich bestimmt was gerade abgeht oder?", fragte Demon ruhig, worauf ich nickte.

    Sparx pov.

    Ich kanns echt nicht glauben! Arceus hat meine Tayfun hergeholt! Das wird noch lustig. Jedenfalls... Demon fing wieder an zu reden. "Es ist so... Die Pokémonwelt ist in großer Gefahr, deshalb schmeißt Arceus dich und paar Freunde von dir in unsere Welt." Da kippte Tayfun die Kinnlade runter. "Wirklich? Kein Witz? Kein Traum?""Nope. Nope und... NOPE! Willste mal raten wer mitkommt? Ach nein! Wichtiger... Welche Region willste?", grinste Demon frech. "ICH GEH MIT!"Mach doch ich versuch mal Luna zu finden. Wer weiß was für Mist die schon gebaut hat...", meinte Demon Kopfschüttelnd. Wenn die wie in den Rpgs ist dann ja. (EY DEMON LASS DAS FUSCH NICHT IN MEINER FF RUM!
    Demon: Memme.) "Also... Wer ist alles in der Pokémonwelt?""Da wären... Lou, Jim, Nicki, Sun und Luna. Leider weiß keiner wer oder was uns bedroht.", meinte ich knapp, worauf sie nur nickte. "Und wo sind jetzt alle ungefähr?", fragte Tayfun. Ich zuckte nur mit der Schulter. Das wusste hier keiner. Alle meinten nur Hoopa hat die irgendwo verloren. WIE KANN MAN BITTE MENSCHEN VERLIEREN!

    Demons pov.

    Jetzt mussten wir also noch Tayfun verarzten und dann sollte es auch schon los gehn. "Jedenfals...", begann ich und fing an zu grinsen. "Nachti Nacht Tayfunchen..." Ich setzte Schlummerort ein aber eine verharmloste Version. "SPINNST DU DEMON? DU HAST TAYFUN GETÖTET! TAYFUN LEBE! LEBE!" Es sah eher aus, als ob er Tayfun erwürgen würde. Die tut mir jetzt schon leid...

    -Einige Zeit später-

    Tayfuns pov.

    Ich fühle mich als hätte mir jemand eine Bratpfanne über den Kopf gezogen. Langsam öffnete ich die Augen, währendessen wurden die Stimmen um mich herum lauter. "Leute es kommt zu sich!""Ash beruhige dich bitte du verschreckst es sonst.""Lilly hat recht Ash komm runter.""Ich kann Ash schon verstehn Kiawe. Es ist schon aufregend. Was meinst du Maho?""Ich finde es süß!" Öhm... Ich hab jetzt einen ganz miesen Verdacht, wo ich hier bin...

    Lillys pov.

    Es ist schon eine weile her, dass wir das Nachtara Bewusstlos im Mele-Mele Blumenmeer fanden. Ich musste Ash bitten es zu tragen. Zwar kann ich schon Flöckchen und Ashs Pikachu anfassen, aber dennoch nicht andere. Ich weiß auch nicht woran dies liegt. Jedenfalls war es endlich wach und sah sich verdattert um. "Tara? NACHTARA!", schrie es und machte große Augen. Ich zuckte zusammen und nam etwas abstand. Pokemon können, wenn sie Angst haben unberechenbar sein... Ich frage mich wirklich, woher dieses Pokemon herkommt und warum es so verletzt war. Das wird wohl noch lange eine Geheimnis bleiben...

    (Luna ist back! Übrigens ich heiße nun auf Td Naoko-Chan, das heißt aber nicht das keine Kapitel mehr kommen. WEITER GEHTS MIT JIM!
    Demon: Yay Jim ist dran!)

    10
    4. Kapitel
    Alice im Wunderland Pokéversion


    Jims pov.

    Heute war in den Rpgs nichts los. Außer Sun, Mew, Glarak und mir war keiner on. Ohne Tayfun konnten wir schwer in diesem Rpg weiter machen. Heute hatte ich mal frei, was eigentlich selten in der Woche ist. Es war sonnig, also nahm ich mir vor etwas an die frische Luft zu gehen. Ich lief gerade aus der Stadt raus Richtung Wald, als etwas Unerwartetes geschah. Vor mir stand ein komischer grauer Hase der ständig irgendwas von "Ich komm zu spät" oder "Das ist nicht gut, überhaupt nicht gut! Sie werden mir den Kopf abreißen!". Ja klar ein sprechender Hase im Anzug mit einer Taschenuhr. Bin ich jetzt bei Alice im Wunderland? Ich musterte das Häschen, wobei mir auffiel, dies war definitiv kein Hase. Es war ein Skoppel! Halt... Ist es nicht schon schräg genug, dass ich dachte, das wäre ein sprechender Hase? Ach nein! Das ist ein sprechendes Skoppel mit einer Vorliebe den weißen Hasen nach zu ahmen. Jetzt wurde ich schon neugierig und ging auf es zu. "Entschuldigen Sie? Suchen sie etwas?", fragte ich vorsichtig. "Ich muss mich beeilen! Ich muss einen Herrn Jim finden ich bin schon zu spät! Viel zu spät!" Und schon war es weg. Halt... Es sucht mich? Ich rannte ihn hinterher und blieb bei einem Tunnel stehn, welcher gerade so groß war, dass ich beim Kriechen durchpasste. Irgendwie fühlte ich mich schon etwas albern. Ich mein... Ich renn hier einem Alice im Wunderland weißem Häschchen Pokémonverschnitt hinterher. Unbewusst kroch ich ihn hinterher, was ich erst bemerkte, als der Boden unter mir weg war, und ich durch eine bunte Röhre fiel. Oh super... Krasser kann es ja nicht werden!

Kommentare (1)

autorenew

CrazyCat20 (21829)
vor 6 Tagen
Name:Lara
Alter:13
Geschlecht:Weiblich
Ausehen:Kurze blonde Haare fast Schulterlang,Blaues kurzärmiges Oberteil mit schwarzen Kragen und Knöpfen,hellblau-graue Hose und Rote Turnschuhe
Pokemonform:Roball
Attacken:
Pokemonwelt:Aussehen wie in unserer Welt nur mit Gürteltasche.
Eigenarten:Verückt,draufgängerisch,lustig und nett
Stein:Als ein meiner Ohrringe mein anderer ist einfach weiß
Mag:Wasserpokemon
Mag nicht:Arrogante Leute,oder wenn ich als kleines unschuldiges Ding dastehe oder in Ohnmacht falle·_'·
Ängste:Höhenangst
Familie:Mutter,Vater kleine Schwester(9)
Haustier:Hund
Wunschpartner:/
Region:Alola
Einstellung Anime Charakter:/
Einstellung Schwarm: /
Einstellung Feinde: Team Rocket vlt.?
Reisebegleiter:Schiggy♂ Name:Schiggy
Kriesensituaton:Im ersten moment locker dann Panisch z.b:als wir vom Himmel flogen landeten wir auf einen Drachen...Warte was eine Drache!?
Gruppe zurecht kommen:Ganz gut bin meistens immer verückt und gut drauf
Schurken wechseln:Nein!
Jemand verrät uns:Ich werde Acro und würde ihn sofort fertig machen
Jemand stirbt:Ich wäre traurig aber mann kann mich schnell wieder aufmuntern
Wissenwertes:Meine Augen werden rot wenn ich weine,ich liebe meine Pokemon über alles und würde für meine Freunde immer kämpfen egal ob ich verletzt bin oder nicht!

Ok ich hoffe es hat gereicht!

LG Lara=P