Springe zu den Kommentaren

Der Abschieds- Brief…

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 251 Wörter - Erstellt von: Anime Fantastisch 1.0 - Aktualisiert am: 2017-09-27 - Entwickelt am: - 66 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ein Abschieds Brief eines Teenagers…

    1
    Liebe Eltern, liebe Freunde; Wenn ihr das hier liest, dann solltet ihr wissen… dass es mich gleich nicht mehr gibt. Ich… war anders als ihr; ihr w
    Liebe Eltern, liebe Freunde;

    Wenn ihr das hier liest, dann solltet ihr wissen… dass es mich gleich nicht mehr gibt. Ich… war anders als ihr; ihr wart beliebt und hübsch, ich nicht. Ihr wart sehr klug und reich, ich nicht. Und das wichtigste: Ihr wart gesprächig, ich… war schüchtern. Wie ihr hier sieht, war ich nicht die beste und beliebteste. Ihr habt mich sogar deshalb gemobbt. Wie… wie kann man nur so etwas machen…? Ich wollte euch nur etwas schreiben, als Antwort bekam ich nur diesen Smiley; 😒. Und… habt mich geblockt. Meine Eltern… Sie waren das einzige das ich mochte. Ihr wart nett, freundlich, manchmal auch etwas streng. Aber das wichtigste: Ihr… mochtet mich. Ich fand das sehr… sehr schön. Doch dann… Meine Mitschüler haben mich am Anfang nur beleidigt, doch… ihr habt mich verprügelt. Ich war voll mit blauen Augen und blauen Flecken und… Blut. Ich bin Zuhause. Meine Eltern sind bei der Arbeit. Ich habe mir schon ein Messer hingelegt. Auf Wiedersehen.
    Gruß, Meiko Nanashi.

article
1506271132
Der Abschieds- Brief…
Der Abschieds- Brief…
Ein Abschieds Brief eines Teenagers…
http://www.testedich.de/quiz50/quiz/1506271132/Der-Abschieds-Brief
http://www.testedich.de/quiz50/picture/pic_1506271132_1.jpg
2017-09-24
40CA
Mobbing

Kommentare (1)

autorenew

anni (41772)
vor 14 Tagen
Das ist ein schöner Abschiedsbrief. Ich glaube, wenn ich auch so etwas machen würde, wäre meiner auch so ähnlich. Ich hoffe natürlich, dass du das Messer nicht benutzt hast. Ich glaube, vielen Menschen ist gar nicht klar, wie schlimm es sein kann, so etwas zu erfahren. Es ist fast so, als würdest du von innenheraus sterben. Es frisst dich auf. Es vereinnahmt dich. Das schlimmste ist aber: Du kannst nichts dagegen tun. Ich wurde auch mal gemobbt, also spreche ich aus Erfahrung. Ich konnte mir zum Glück noch rechtzeitig Hilfe suchen, doch bei mir war es auch so wie bei dir. Ich wollte nicht mehr leben. Nichts hatte mehr einen Sinn für mich. Doch ich hatte zu viel Angst. Ich stand so oft mit dem großen Messer in unserer Küche und dachte: "Tu es. Es wird alles viel leichter machen!" Doch ich hatte Menschen, die in dieser Zeit zu mir gehalten haben. Ich denke heute noch ein paar mal daran zurück, wie diese Zeit war, und ich habe Angst, dass alles wieder so wird wie früher. Doch genau in diesen Momenten denke ich an die ganzen Menschen um mich herum, die mich lieb haben. Meine Familie, meine Freunde. In diesen Momenten merke ich, dass es immer etwas gibt, das das Leben sinnvoll macht. Egal, was es ist, und egal, was für ein Quatsch es sein mag, es ist dein Grund zu leben. Und den kann dir niemand wegnehmen! Findet diese Sache! Und nehmt diesen Text bitte ernst. Mobbing ist etwas schreckliches und es kann schreckliches bewirken. Also denkt das nächste Mal nach, bevor ihr etwas über jemanden sagt. Denn es kann zerstören!