Springe zu den Kommentaren

Deine Entscheidung, dein Schicksal

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 2.278 Wörter - Erstellt von: __Sandy__ - Aktualisiert am: 2017-10-16 - Entwickelt am: - 400 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das hier ist meine erste MMFF, und soll auch nur ein Prototyp sein...

Wir sind alle Schüler einer ganz normalen Akademie, oder einem Internat. Eigentlich ist dies eine ganz normale Schule. Aber keine Schule kann normal sein wenn sie den Namen "Magic Light Akademie" trägt...... das mussten die Lehrer gewusst haben, denn anders können sich die Schüler das plötzliche verschwinden der Lehrer nicht erklären......

    1
    So, wie schon gesagt, das ist meine erste MMFF^^ ich hoffe ihr seit nicht zu streng mit mir^^
    Aber um in der FF mitmachen zu können müsst ihr erst mal diesen Steckie ausfüllen!

    Steckbriefe!
    Zum Mitmachen:

    Name:
    Aussehen: (muss nicht so genau sein)
    Charakter:
    Zimmer:
    Macken:
    Stärken:
    Schwächen:
    Hobbys:
    Darf aus der Sicht meines Charakters geschrieben werden?:
    Element: (NICHT zu viele Avatare (XD Ich weiß ich find mich witzig, schäm dich!)! Es ist eine Magische Schule, kein Hogwarts!)
    Sonstiges: (z.B. verliebt oder so.....)

    Für die FF:
    Euer Name:
    Idee:
    Besonderheit:

    2
    Infos:
    Zimmer:
    Die Zimmer haben die gleichen Namen bei Jungs und Mädchen, nur liegen die Mädchenzimmer auf der Rechten und die Jungs Zimmer auf der linken Seite. Aber dazu gleich mehr.

    Mädchen
    Moon: Sandy, Phyllis
    Light:
    Shadow:
    Darkness:
    Thunder:

    Jungs
    Moon:
    Light:
    Shadow:
    Darkness:
    Thunder: Alex, Stanislaus(Stanley)

    Das Gelände:
    Im ersten Stock befinden sich die Cafeteria, der Essenssaal und die Aula.
    Im Zweiten Stock befindet sich der große Gemeinschaftsraum, die großen Bäder die mit zwei Duschen, einer Badewanne, vier Toiletten und vier Waschbecken ausgestattet sind, und die Bibliothek.
    Im dritten Stock sind auf der Rechten Seite der Etage die Zimmer der Mädchen, und auf der Linken Seite die Zimmer der Jungs. In der Mitte gibt es zwei kleine Bäder die mit zwei Toiletten, zwei Waschbecken und einer Dusche ausgestattet sind, und noch einen kleinen Gemeinschaftsraum.
    Im vierten Stock sind die Klassenzimmer und zwei kleine Toiletten, und im fünften Stock sind die Zimmer der Lehrer, zwei kleine Toiletten und das Büro des Schulleiters.

    3
    Die Lehrer:

    Mate: Miss. Charlson
    Deutsch: Mr. Hannington
    Geschichte: Mr. Norbel
    NaWi: Miss. Jones
    Kunst: Miss. Eathon
    Chemie: Mr. Lifton
    Bio: Mr. Harris
    Geo: Miss. Spring
    Physik: Miss. Trishes
    Englisch: Mr. Undormal (wird von allen immer "Unnormal" genannt)
    Französisch: Miss. Warshol
    Musik: Mr. Durlis

    Schulleiterin: Miss. Moon
    Stellvertretender Schulleiter: Mr. Harris
    Sekretärin: Miss. Singer

    Natürlich unterrichtet auch mal jeder was anderes, zum Beispiel unterrichtet auch sicherlich mal "Unnormal" Bio oder so, aber das sind so grundsätzlich die Lehrer und Fächer. Fallen euch noch mehr Unterrichtsfächer ein dann schreibt das doch mal!

    4
    Ich schreibe das erste Kapitel erst, wenn sich ein paar "angemeldet" haben!
    Steckies!

    Meine Steckies:

    Name: Sandy Wood
    Aussehen: sie hat am Ansatz schwarze Haare, die dan in einen Rotton übergehen, ihre Haare sind sehr lockig, grüne Augen, trägt oft ein rotes T-shirt mit einer schwarzen Jacke drüber
    Charakter: unter Freunden immer ziemlich aufgedreht, nett, und liebt es andere aufzumuntern, ist unter fremden jedoch ziemlich still und redet mehr mit ihrem Gesicht als mit dem Mund, ist im großen und ganzen aber ziemlich offen, neugierig und stur, daher teilweise etwas nervig, weil es ihr fast immer gelingt das zu bekommen was sie will
    Zimmer: Moon
    Macken: kommt gar nicht damit klar, wenn sie jemand beleidigt oder sonstiges, hat manchmal solche kompletten Ausfälle wo sie einfach träumt und alles um sie herum vergisst
    Stärken: stur sein, manchmal träumen, Mimik, bringt sich selbst Gitarre bei
    Schwächen: ist nicht die beste in der Schule, reitet sich selbst oft in Sachen rein die sie nichts angehen, kann Birnen aus irgend einem Grund nicht ausstehen
    Hobbys: Gitarre spielen, lesen, schreiben
    Darf aus der Sicht meines Charakters geschrieben werden?: ja
    Element: technologie (fragt bitte nicht............. XD)
    Sonstiges: nothing (ja ich bin unkreativ, was dagegen? XD)

    Name: Alex Moore
    Aussehen: braune, etwas übers Ohr gehende Haare, braune Augen, trägt oft etwas blaues
    Charakter: ruhig, dafür aber sehr hilfsbereit, kann sich gut in andere rein versetzen
    Zimmer: Thunder
    Macken: verletzlich, futtert viel Chips, ist aber nicht wirklich dick
    Stärken: spielt viel Tischtennis, im Gegensatz zu Sandy ein typisch Streber, insgesamt einfach nur intelligent
    Schwächen: sensibel, Chips, teilweise zu ernst
    Hobbys: Tischtennis, Schule.... das wars eigentlich....
    Darf aus der Sicht meines Charakters geschrieben werden?: ja
    Element: I know im boring but i havent got a...... element?
    Sonstiges: /

    Faties Steckies:


    Name: Phyllis von Delchester
    Aussehen: brustlange haselnussbraune gewellte Haare, die meistens zu einem Pferdeschwanz gebunden sind, nur vorne sind zwei Strähnen offen, hat saphirblaue Augen, trägt immer eine blauen Schal mit weißen Punkten und goldenen Blütenohrringe
    Charakter: still, aufmerksam, Energie geladen, eher schüchtern, nachdenklich, verschlossen
    Zimmer: Moon
    Macken: ist Authistin(mag nicht berührt werden, kann schlecht mit anderen reden und umgehen)
    Stärken: Gitarre spielen, Geheimnisse lösen, Kampfsport
    Schwächen: mit anderen reden
    Hobbys: Gitarre spielen, lesen, träumen, Sport
    Darf aus der Sicht von meinem Charakters geschrieben werden?: klar
    Element: halbe Elfe(kann mit den Elementen reden und Sie "bändigen"), Lichtbändigerin
    Sonstiges: ist Authistin

    Murias Steckies:

    Name: Stanislaus West (nennt ihn Stanley oder Stan, er hasst seinen vollen Namen)
    Aussehen: dunkelbraune, gewellte, halblange Haare, warme braune Augen, eher groß, trägt am liebsten einfache, bequeme Kleidung
    Charakter: Stan ist normalerweise ziemlich menschenfreundlich und hilfsbereit. Er sieht, wenn Leute seine Hilfe brauchen und ist deshalb oft der Erste, der seine Hilfe anbietet. Es macht ihn glücklich, andere glücklich zu machen, aber er ist auch sehr interessiert an den Menschen an sich und will so viel wie möglich über die Charakterzüge und das Seelenleben seiner Mitmenschen erfahren. Dabei wirkt er manchmal ziemlich nervig und anhänglich, was er mit Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft wieder ins Gleichgewicht zu rücken versucht (meistens ohne Erfolg, weil er dadurch noch anhänglicher wirkt). Wenn Stan schlechte Laune hat, versucht er es zu verbergen, was aber nicht besonders gut gelingt. Da wird er manchmal schon ziemlich frech und abweisend. Außerdem ist er ein Perfektionist und wird oft unzufrieden mit sich selbst, wenn er etwas nicht kann. Er macht andere Leute auch oft auf ihre Fehler aufmerksam, auch wenn die Fehler sehr klein sind. Umgekehrt kann er es nicht sehr gut ertragen, wenn er einen Fehler gemacht hat und er macht sich manchmal auch Gedanken, weil er alles andere als der Stereotyp eines Mannes ist.
    Zimmer: Thunder
    Macken: Immer wenn er von jemandem mit seinem vollen Namen angesprochen wird, hat er das Bedürfnis, demjenigen an die Gurgel zu springen, hat Angst vor Fehlern und sein Perfektionismus allgemein
    Stärken: sensibel, gute Menschenkenntnis, freundlich
    Schwächen: hat seine Gefühle nicht so gut unter Kontrolle, kann sich nicht gut durchsetzen, sondern gibt oft klein bei (wofür er sich hasst), sein Perfektionismus, nimmt manche Dinge zu ernst
    Hobbys: Menschen helfen und sie erforschen, spielt gerne Klavier und Federball
    Darf aus der Sicht meines Charakters geschrieben werden?: Logo!
    Sonstiges: mag Kälte lieber als Wärme, also kann es auch mal passieren, dass er im Winter ohne Jacke draußen ist oder so.

    Fredericas Steckies:

    Name: Toph
    Aussehen: hat schwarze zu nem Dud gebundene haare hat ein Pony was ihre weißen Augen bedeckt ist klein aber dafür sehr stark schlank hat meist eine grüne kurze Jeans an einen grünen Poncho und ist immer barfuß
    Charakter: lustig, fieß, hinterhältig, aber dafür immer zum Spaß zu haben
    Zimmer: Moon(beu den Mädchen)
    Macken: ist blindman sieht es ihr aber nicht an da sie sehr gut mit der Orientierung klar kommt und niemand ihre weißen Augen wegen ihrem Pony nicht sieht
    Stärken: sie ist sehr stark und könnte eine Person ganz leicht hochheben. Gute Orientierung und inteliegent
    Schwächen: sehen andre ansprechen wenn sie die Person nicht kennt
    Hobbys: viel
    Darf aus der Sicht meines Charakter geschrieben werden?: yup
    Sonstiges: sie kann Erde bändigen und Eisen, Metall und so was halt sir isy die beste Erdbändigerin die es gibt

    5
    Prolog:
    Mr. Dungshadle (ehemaliger Geschichtslehrer)
    Ich lief durch den Gang.
    Ich sollte kontrollieren, ob alle auch schlafen, und schaute auf die Uhr. Es ist Punkt 10:00 Uhr. Ich fühlte mich zwar etwas beobachtet, aber lies mich davon nicht abhalten.
    Um 10:00 Uhr sollten alle in ihren Betten liegen, wenn jemand außerhalb des Bettes oder sogar der Schlafzimmer war, musste ich ihn höchstpersönlich zurück bringen.
    Aber bei den Jungs war bisher alles gut, jeder von ihnen schläft.
    Nun geht es zu den Mädchen.
    Vor diesem Gang hatte ich etwas Angst, denn den Flur hinunter und dann rechts war ein schon lange verlassenes Zimmer. Fast niemand kannte es noch, aber ich schon.
    Da ich der am längsten hier arbeitende Lehrer -außer Miss. Moon-, bin ich wohl -abgesehen von Miss. Moon natürlich- der einzige der dieses Zimmer kennt.

    Und das war mal ein Schlafraum. Einer der noch in Arbeit war.
    Er sollte später "Flame" heißen, unserer hitzköpfigen Schulleiterin zu Ehre. Jedoch ist mal eine Schülerin unerlaubt in diesen Raum gegangen, und nie wieder raus gekommen.
    Das wurde erst nach einiger Zeit bemerkt, als es zwei Tage nachdem das Mädchen dort rein gegangen ist, es einen lauten Krach gab, und schlussendlich bemerkt wurde, das in dem Raum "Flame" die Decke eingekracht ist.
    Als Feuerwehrmänner herein gegangen sind, um das vielleicht noch lebende Mädchen herauszuholen, konnte man sehen wie die Deckenbrösel ungefähr einen Meter hoch lagen.
    Zum Glück ging die Tür nach außen auf.
    Den Feuerwehrmännern flogen Deckenstücke entgegen, und sie konnten auch nur knapp ausweichen.
    Als sie dan nach vorne geschaut haben, war der ganze Boden voll.
    Außer ein kleiner Kreis, mit ungefähr einem Meter Durchmesser.
    Und -wie in einem Typischen Horrorfilm- stand in diesem Kreis das Mädchen.
    Sie hatte den Kopf auf die Schulter gelegt, und starrte die Feuerwehrmänner nur an.
    Und langsam verschwand sie, löste sich in Luft auf oder was auch immer.
    Die Feuerwehrmänner lagen drei Tage in Trance, und der einzigen Zeuge dafür war ein Lehrer. Und zwar ich.
    Das Mädchen starrte mich damals aus zwei glasigen Augen an, und verschwand.
    Das einzige was von ihr blieb war ein Flüstern, welches niemand verstand.

    Nach diesem Vorfall haben so gut wie alle Lehrer gekündigt, oder haben es nicht geglaubt und nie wieder ein Wort mit mir gewechselt.
    Der Einzigen der ich das erzählt habe und der sie auch geglaubt hat, m war Miss. Moon.
    Sie meinte, sie konnte sich das vorstellen als währe sie selbst dabei gewesen.

    Ich ging durch die Schlafräume und sah das alle schliefen. Als ich gerade umdrehen wollte, hörte ich ein Rumpeln. Aus dem -früheren Zimmer "Flame", heute sogenannten- "verbotenen Zimmer".
    Da ich ein vernünftiger Lehrer war, schloss ich das Zimmer auf und wollte wissen wer oder was hier solchen Lärm Gemacht hat.
    Das letzte was ich gesehen habe war rotes Blut, und das letzte was ich gehört habe, bevor ich verschwand, war ein ohrenbetäubender Schrei.

    ------------------------------------
    Ich hoffe der Prolog hat euch gefallen^^ Ihr müsst wissen das ich mir nur die Grundgeschichte ausgedacht habe, und den Rest frei erfinde....
    Natürlich werden die nächsten Kapitel länger!
    Und ihr habt gesehen, das wird schon irgendwie eine Art Gruselgeschichte, aber ich gebe mir natürlich mehr Mühe (bei den Kapiteln bei denen es auch gruselig werden soll natürlich nur) Spannung und Horror mit einzubauen als in diesem Kapiertel!

    Kassi aka Sandy aka Taui aka Vici meldet sich bald mal wieder! Tschüdelü!

    6
    ....

    7
    ....

    8
    ....

    9
    ....

    10
    ....

Kommentare (26)

autorenew

Kassiopeia ( von: Kassiopeia)
vor 20 Stunden
@Muria, Kann gut sein, verstehen werden sie sich sicher XD

@Fatie, guck dir deinen Bruder, Schwarm, Freun, Kumpel oder im schlimmsten Fall deinen Vater an. Dann hast du genug inspiration.
Fatie &Co (48865)
Gestern
Ja, aber meistens fehlt mir dann die Inspiration
Muria ( von: Murialana)
Gestern
@Fatie: hast du es denn schon mal probiert, männliche Charas zu erstellen?
@Kassi: Ich glaube, wir haben einen ähnlichen Geschmack beim Jungs- Erstellen, jedenfalls verstehen sich Alex und Stan sicher gut ;-)
Kassiopeia ( von: Kassiopeia)
vor 2 Tagen
Ja, das stimmt irgendwie.....
Fatie &Co (39610)
vor 2 Tagen
@Muria, ich hab keine Ahnung, aber es ist irgendwie so
@Taui, Kassi, Libelli u.w.w.i.n.(und was weiß ich noch) ich hab soeben einen Avatar erstellt, ohne dass es einer ist. Weil Elfen sind auch so etwas ähnliches wie Avatare, nur haben Sie sich eher mit den Elementen verbündet
Kassiopeia ( von: Kassiopeia)
vor 3 Tagen
@Muria, Ups....XD Werd ich gleich ändern! Und wegen den Zeitformen..... werd ichs in Zukunft noch mal überarbeiten!
@Freddy, danke! Und das mit dem Prolog hat Fatie dir ja schon erklärt... XD
@Fatie, gut, wird geändert!
Muria ( von: Murialana)
vor 3 Tagen
Die Handlung des Prologs klingt schon mal nicht schlecht, nur bist du mit den Zeitformen etwas .... chaotisch und ungenau. Ich freue mich schon auf Fortsetzungen!
Ach ja: Bei den Zimmern hast du 'Stanlislaus' statt 'Stanislaus' geschrieben.
Fatie &Co (82864)
vor 3 Tagen
@Taui aka Kassi usw. Der Prolog ist der Hammer, ich überarbeite nochmal Phyllis
@Frederica, ein Prolog ist so etwas wie eine Vorgeschichte/Einleitung

Name: Phyllis von Delchester
Aussehen: brustlange haselnussbraune gewellte Haare, die meistens zu einem Pferdeschwanz gebunden sind, nur vorne sind zwei Strähnen offen, hat saphirblaue Augen, trägt immer eine blauen Schal mit weißen Punkten und goldenen Blütenohrringe
Charakter: still, aufmerksam, Energie geladen, eher schüchtern, nachdenklich, verschlossen
Zimmer: Moon
Macken: ist Authistin(mag nicht berührt werden, kann schlecht mit anderen reden und umgehen)
Stärken: Gitarre spielen, Geheimnisse lösen, Kampfsport
Schwächen: mit anderen reden
Hobbys: Gitarre spielen, lesen, träumen, Sport
Darf aus der Sicht von meinem Charakters geschrieben werden?: klar
Element: halbe Elfe(kann mit den Elementen reden und Sie "bändigen"), Lichtbändigerin
Sonstiges: ist Authistin
Frederica (58901)
vor 3 Tagen
Ah habs mir durchgelesen cooooollllllllll *-*-*
Frederica (58901)
vor 3 Tagen
(sorry war ebeb bei Klettenclan Prolog??* Überfragt*was ist ein Prolog?
Kassiopeia ( von: Kassiopeia)
vor 3 Tagen
Ja XD Ich habe viele Namen, will mich jetzt aber langsam auf einen festlegen..... und wie findest du den Prolog?
Frederica (58901)
vor 3 Tagen
Und Liebellenherz gleich Libelli entweder nenn ich sie Vici oder Libelli
Frederica (58901)
vor 3 Tagen
Ich hab keine Ahnung wieso und

Kassiopeia ist Libellenherz xD
Kassiopeia ( von: Kassiopeia)
vor 4 Tagen
PS: wisst ihr wieso ich meine Namen nicht ändern kann bei der MMFF? Immer wen ich im Quizmenü oder wie das heißt bin steht dort das diesen Quiz von "Kassiopeia" ist, wen ich aber einfach so von TD halt in die FF rein gehe steht da immernoch __Sandy__....... Und ich hab den namen bestimmt schon vor drei Wochen geändert.......
Kassiopeia ( von: Kassiopeia)
vor 4 Tagen
Vici ist Sandy, Sandy ist Kassiopeia XD

@Muria: schön das du mitmachst, und gut, mach ich!

Freddy: gerne, ist eine "Mystische Schule" XD

@Fatie&Muria: wenn ihr wollt können eure auch eine Art Fähigkeit bändigen, aber das änder ich nich mal:
Element: (NICHT zu viele!)
Frederica (69285)
vor 4 Tagen
Ja dass weiß ich auch
wer Vici is Vici ist Sandy meine Freundin
Muria ( von: Murialana)
vor 4 Tagen
@Federica: ich weiß ganz ganz zufällig, dass Toph eine Figur aus einer Fernsehserie ist und ich weiß ja nicht, ob das geht... wenn ja, dann ist gut, dass noch jemand mitmacht.
Wer ist Vici?
Frederica (69285)
vor 4 Tagen
Name: Toph
Aussehen: hat schwarze zu nem Dud gebundene haare hat ein Pony was ihre weißen Augen bedeckt ist klein aber dafür sehr stark schlank hat meist eine grüne kurze Jeans an einen grünen Poncho und ist immer barfuß
Charakter: lustig,fieß,hinterhältig, aber dafür immer zum Spaß zu haben
Zimmer:Moon(beu den Mädchen)
Macken:ist blindman sieht es ihr aber nicht an da sie sehr gut mit der Orientierung klar kommt und niemand ihre weißen Augen wegen ihrem Pony net sieht
Stärken: sie ist sehr stark und könnte eine Person ganz leicht hochheben. Gute Orientierung und inteliegent
Schwächen: sehen andre ansprechen wenn sie die Person net kennt
Hobbys: viel
Darf aus der Sicht meines Charakter geschrieben werden?: yup
Sonstiges: sie kann Erde bändigen und Eisen,Metall und so was halt sir isy die beste Erdbändigerin die es gibt

Will mit machen
@Vici geht es in Ordung wenn sie Erde und Metall bändigen kann bitte???*-*süß kucken*
Muria ( von: Murialana)
vor 6 Tagen
Ich mache hier auch mal mit, MMFFs sind immer nett.
Du könntest auch mal den Stecki für deine Charas, Sandy und Alex, schreiben, außerdem noch ein paar Details zur Hintergrundstory.
@Fatie: Warum hast du denn Probleme mit Jungs-Erfinden?

Name: Stanislaus West (nennt ihn Stanley oder Stan, er hasst seinen vollen Namen)
Aussehen: dunkelbraune, gewellte, halblange Haare, warme braune Augen, eher groß, trägt am liebsten einfache, bequeme Kleidung
Charakter: Stan ist normalerweise ziemlich menschenfreundlich und hilfsbereit. Er sieht, wenn Leute seine Hilfe brauchen und ist deshalb oft der Erste, der seine Hilfe anbietet. Es macht ihn glücklich, andere glücklich zu machen, aber er ist auch sehr interessiert an den Menschen an sich und will so viel wie möglich über die Charakterzüge und das Seelenleben seiner Mitmenschen erfahren. Dabei wirkt er manchmal ziemlich nervig und anhänglich, was er mit Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft wieder ins Gleichgewicht zu rücken versucht (meistens ohne Erfolg, weil er dadurch noch anhänglicher wirkt). Wenn Stan schlechte Laune hat, versucht er es zu verbergen, was aber nicht besonders gut gelingt. Da wird er manchmal schon ziemlich frech und abweisend. Außerdem ist er ein Perfektionist und wird oft unzufrieden mit sich selbst, wenn er etwas nicht kann. Er macht andere Leute auch oft auf ihre Fehler aufmerksam, auch wenn die Fehler sehr klein sind. Umgekehrt kann er es nicht sehr gut ertragen, wenn er einen Fehler gemacht hat und er macht sich manchmal auch Gedanken, weil er alles andere als der Stereotyp eines Mannes ist.
Zimmer: Thunder
Macken: Immer wenn er von jemandem mit seinem vollen Namen angesprochen wird, hat er das Bedürfnis, demjenigen an die Gurgel zu springen, hat Angst vor Fehlern und sein Perfektionismus allgemein
Stärken: sensibel, gute Menschenkenntnis, freundlich
Schwächen: hat seine Gefühle nicht so gut unter Kontrolle, kann sich nicht gut durchsetzen, sondern gibt oft klein bei (wofür er sich hasst), sein Perfektionismus, nimmt manche Dinge zu ernst
Hobbys: Menschen helfen und sie erforschen, spielt gerne Klavier und Federball
Darf aus der Sicht meines Charakters geschrieben werden?: Logo!
Sonstiges: mag Kälte lieber als Wärme, also kann es auch mal passieren, dass er im Winter ohne Jacke draußen ist oder so.

Ich hoffe, der Stecki passt, wenn etwas unklar ist, dann bitte sagen
Kassiopeia ( von: Kassiopeia)
vor 14 Tagen
Ja gerne^^