Springe zu den Kommentaren

Lilly und Alice Potters Poesiealbum (Alice Potter)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.624 Wörter - Erstellt von: Alie - Aktualisiert am: 2017-09-22 - Entwickelt am: - 90 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier findet ihr die Gedanken verschiedener Personen zu Lily und Alice. Und hoffentlich hilft mir diese Zwischengeschihte aus meiner Schreibblockade.

P.S. Es ist nicht besonders lang

    1
    Lily(Lil):
    Alice ist neben Sev meine beste Freundin.
    Zugegeben ist es etwas komisch, dass sie gleichzeitig nach Slytherin und Gryffindor gekommen ist, was ich davor mit Sev für unmöglich gehalten hab, aber dafür muss es eine Erklärung geben, auch wenn ich sie nie erfahren werde.
    Und: Ausnahmen bestätigen die Regel!
    Ich mag sie aber sehr, auch wenn ich zuerst dachte, dass sie verrückt ist, um mit Potter zusammen zu sein(Wie könnte sie damals wissen, dass sie sich selber im James verlieben wird?) und dann war ich etwas geschockt, als ich erfuhr, dass sie seine Schwester ist. Das hätte sich keiner hervorsehen können, aber ihre Wetten, die zugegeben etwas kindisch sind, sind super unterhaltsam zum Verfolgen, vor allem als James ein Slytherin-T-Shirt anziehen musste!



    Alice(Alie/Dragon):
    Lil ist wie die Schwester, die ich niemals hatte, ich hatte ja einen Bruder, zwei sogar.
    Sie ist gerecht, auch wenn sie dabei ab und zu die Spielverderberin ist, aber so kennen und lieben wir sie alle, außerdem kann sie auch anders, lässt aber diese Seite für viele verborgen.
    Wie mein Bruder ihr Herz erobern konnte, bleibt für mich noch eine Frage, aber da sie sich seit sehr langen lieben, auch wenn es Lil zuerst nicht wahrhaben wollte, sich in meinen angeberischen Bruder verliebt zu haben, bin ich froh für die Beiden.



    James(Krone):
    Lily, die für mich immer als unerreichbar geltende Freundin meiner Schwester, ist sehr nett und verboten hübsch: Ihre roten Haare, ihr zauberhaftes Lächeln, wovon ich leider zuerst zu wenig bekam...
    (30 Minuten später voller Auszählung von Körperteilen, für denen ich nicht einmal wusste, dass es ein präziseres Wort gibt)
    ...einfach alles an ihr ist perfekt!
    (Er hätte es gleich so sagen können!)
    Das sie aber mit einem Slytherin befreundet sein konnte, bleibt mir heute noch ein Rätsel.

    Da ich aber ehe schon zu viel gesagt hatte, halte ich es bei meiner Schwester etwas kürzer.
    (Er meint wohl, da er beim Erklären, wie perfekt Lil ist, zu einem Zombie geworden ist und jetzt gern zu ihr gehen will, da er sie schon vermisst.)
    Sie ist einfach verwirrend, also wenn ihr sie nicht versteht, kein Problem.

    Sirius(Tanze):
    Lilly ist eine Spielverderberin und der Schwarm meines Freundes, was kann man mehr sagen? Außerdem bringt er mich um, wenn ich etwas sage, wie dass sie äußerst hübsch ist.

    Was Alice angeht, erinnere ich mich als Dumbledore mir ein Angebot machte.
    Ich solle mit ihr etwas flirten, dafür werde ich nicht für alle meiner Missetaten bestraft, über die die ANDEREN Lehrer Bescheid wissen. Er wusste schließlich immer mehr als nötig. Und er hat mir auch versichert, dass sie sich nie im mich verlieben kann. Die Arme konnte sich damals überhaupt nicht verlieben und dann ein MALFOY. Nur Krone und Moony haben versucht, mich zu belehren, dass ich mich nicht in Alice verlieben darf, WAR ICH NICHT. Ich hab bloß die Gelegenheit genutzt: weniger Strafen.



    Remus(Moony):
    Lilly ist eine tolle Lernpartnerin von mir gewesen. Ihr intellektuelles Niveau ist höher als bei den meisten. Ich freue mich, dass es James geschafft hat, sonst hätte ich mir länger sein Gehämmer anhören müssen.

    Und bei Alice bin ich gespannt, wie sie wirklich ist. Ich kann schließlich schlecht über diese Fassete von ihr, die andere aufgebaut haben, urteilen. Als ich dem Orden des Phönix beitrat, lernte ich Sachen, die niemanden wiederfahren sollten. Sie ist doch ein Mensch und kein Roboter.



    Severus(Sev, StaßenErsatzVerkehr, nee nur Spaß):
    Lil ist meine beste Freundin gewesen und die Liebe meines Lebens. Mehr brauche ich, glaube ich, nicht zu sagen.

    Alie dagegen ist Alie. Zuerst war ich etwas neidisch, dass sie alles schafft, aber später erfuhr ich, dass ich sie eigentlich bemitleiden sollte. Aber unsere Vergangenheit macht uns aus und Alie hat für ihre Vergangenheit ein toller eigener Charakter.




    Elenora(Eli):
    Lily war ein guter Lernpartner und Alice eigentlich auch. Ich freue mich, dass Alie Lucius nie rangelassen hat, danach hatte er wohl ein Auge auf mich geworfen.




    Elizabeth(Eli):
    Alice hat mir mit Blaise geholfen. Ich bin ihr dankbar. Außerdem pflege ich wegen ihr ein gutes Verhältnis zu Draco.




    Lucius:
    Lily ist und bleibt ein Schlammblut.

    Alice dagegen war wegen ihre Macht über Dumbledore interessant.




    Narzissa:
    Schlammblut und niemand. Die zweite hat zum Glück Lucius verstoßen und ich konnte ihn trösten.




    Bellatrix:
    Ein Schlammblut und eine Person, die ich gerne tot gesehen hätte.




    Regulus:
    Mit Lily hatte ich nichts am Hut.

    Aber schon witzig, dass Dumbledore sowohl mir als auch mein Bruder den gleichen Vorschlag gemacht hat. Und doch hätte meine Mutter mir eine Zukunft mit Alice gewünscht.




    Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore('Hummel'):
    Lily war eine der besten Schülerinnen, die Hogwarts je gesehen hat, natürlich nach Hermine, aber auf jedem Fall die warmherzigste.
    Und Alie war ein eigener Fall. Ich hatte immer Angst, dass sie sich nicht beherrschen kann, wenn etwas nichts so passiert, wie sie es will. Ich glaube, es war ein Fehler ihr zu helfen, doch damals fanden alle, dass es das beste ist. Es tut mir leid, dass Alie nichts ihre eigene Kräfte und Begabungen kennt wegen dem Plan. Es war geplant, dass verschiedene Leute ihre Begabungen an sie übertragen, und es haben sehr viele mitgemacht. Und diese Begabungen behält sie nun mal für immer.
    Der Hut hatte auch Angst, dass sie ihn aus Versehen verbrennt, und schickte sie nach Gryffindor und Slytherin, um sie nicht zu verärgern.




    Aberforth Dumbledore:
    Alice erinnerte mich ein bisschen an Ariana. Sie war so hilflos als ich sie kennengelernt habe. Sie wusste selbst nicht wer sie ist und hat sich für was schlechtes gehalten.




    Tom Marvolo Riddle/Lord Voldemort:
    Lily ist ein Schlammblut, die sollen alle sterben.
    Alice dagegen wollte ich zuerst nicht haben, aber mein Interesse wurde geweckt, als sie Larissa umgebracht hat. Sie wäre eine gute Waffe gewesen, aber sie hat mir einfach die Gefolgschaft umgebracht, zwar unwichtige Personen, aber trotzdem. Zumindest hat sie sich nicht dem Orden des Phönix angeschlossen.



    Larissa Dumbledore:
    Ich würde alles für meinen Geliebten tun, Alice war es ehe nicht wert zu leben, wenn er es nicht will. Und Professor Dumbledore kann mich mal, der ist wahnsinnig und übergeschnappt. Er weiß nicht, was das richtige ist.



    Harry:
    Ist schon witzig, dass Alice meine Adoptivtante und Adoptivschwester ist. Ich hoffe, dass sie sich schnell wieder einkriegt und lernt sich selbst zu schätzen.



    Ron(Donald):
    Alice. Sie war zuerst ein Feind, danach der Freund und am Ende wieder der Feind. Mal schauen wie es weitergeht.



    Hermine:
    Alice tut mir schon echt leid. Der Orden des Phönix hat einfach ihr Leben hinter ihrem Rücken bestimmt. Mal hoffen, dass wir uns wieder anfreunden, denn eigentlich ist sie eine gute Freundin.



    Fred:
    Alice ist einfach eine coole Socke. Dumbledore ist mal zu mir und George gekommen und hat uns angeboten, wenn einer von uns mit ihr flirtet kommen wir öfters ungestraft davon. Ich habe den kürzeren gezogen. Es ist aber schon suspekt, dass Dumbledore sowas macht.




    George:
    Da gebe ich Fred recht.



    Charlie:
    Sie war schon etwas komisch, wie sie mit dem Drachen gesprochen hat. Wenn ich aber Probleme im Reservat habe, werde ich sie dazu ziehen.



    Cassandra:
    Alice ist sehr nett. Ich freue mich schon darauf mit ihr zu fliegen.



    Seremona:
    Alice ist etwas besonderes. Sie hat mich vor den anderen beschützt. Ich bin gern ihr Haustier.




    Blaise:
    Alice ist eigenartig, aber nicht im guten Sinne. Wenn sie aber Draco glücklich macht, kann ich mir ihr auskommen.



    Draco:
    Alice hat mich um meinen ersten Kuss mit Hermine gebracht und dann stiehlt sie einfach mein ersten Kuss. Ich glaube, dass es danach mit mir geschehen war. Aber dann haben mich meine Eltern mit Pansy verlobt und ich wollte Alice vor dem Dunklen Lord schützen, woher hätte ich wissen sollen, dass ich es hätte lieber lassen sollen. Aber es ist besser so...

Kommentare (0)

autorenew