Springe zu den Kommentaren

Meine eigene Liebesgeschichte Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 1.005 Wörter - Erstellt von: Sarah - Aktualisiert am: 2017-09-22 - Entwickelt am: - 108 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    (Montag, eine Woche später)
    Diese eine Woche die dazwischen lag, war ziemlich unspektakulär, da Rins Klassenstufe ja in London war. Doch am Montag, direkt nach meinem Schulschluss, war wieder Essenspause. Robin und ich warteten auf der Treppe, von der man ziemlich gut den Eingang der Cafeteria sehen konnte. Wir beide wussten, dass Rin gerade mit Akise dort sitzt und sein Mittagessen isst.,, Ok. Wenn er rauskommt, gehst du direkt zu ihm und fragst ihn, wie es auf der Klassenfahrt war!" Ich wusste, dass wenn ich Kontakt mit ihm will, dann muss ich auch mit ihm reden. Also schwor ich direkt mal auf mein Leben, dass ich ihn ansprechen werde. Und 2 Sekunden später kam er auch schon raus. Ich stand schnell auf und ging ihm hinterher. Wie versprochen, fragte ich ihn und er antwortete ganz schlicht mit einem,, joa.. ganz gut" Er begleitete mich noch bis draußen und wir redeten noch ein bisschen über London und Zelda Twillight Princess, bei welchem ich gerade hing (jz nicht mehr, höhö). Ich brauchte noch ein Geschenk für meine Mutter, da sie am nächsten Tag Geburtstag hatte. Also ging ich die Einkaufsstraße herunter. Genau an einer Ampel, kamen mir Akise und Rin entgegen. Wir begrüßten uns und standen nun zusammen an der roten Ampel. Rin sah mich von der Seite an, als es grün wurde, blieb er weiterhin stehen und starrte mich weiter mit seinen wunderschönen Augen an. Akise sagte dann zum Glück:,, Hey Rin! Es ist schon grün." und Rin kam wieder in die normale Welt zurück und antwortet beschämt,, Du bist gleich grün." Wir drei gingen die Straße herunter und wie immer war ich still und hörte nur zu. Die beiden redeten über die Gamescom oder über Pokemon und bei jedem was sie sagten, fühlte ich mich wohler bei ihnen. An einer Kreuzung verabschiedete sich Akise von uns. Und jetzt begann der Horror. Ungelogen 10 Minuten liefen Rin und ich nebeneinander her und sprachen kein einziges Wort miteinander. Ich überlegte dauernd, was ich sagen könnte, doch mir viel nichts ein. Endlich sprach mich Rin an und wir redeten und redeten. Es war wirklich schön. Er brachte mich nach Hause und dort trennten sich unsere Wege.. für diesen Tag C: Ich war einfach nur glücklich.

    2
    (Mittwoch)
    "2 neue Nummern"
    Es war Hofpause und wie immer ging ich zusammen mit Robin über den Schulhof. Als wir circa das 3. Mal an Rin und seinen Freunden vorbeigegangen sind, kam Akise auf uns zu.,, Du.. ähm.. kennst doch Rin? Naja.. Er will deinen Nummer haben.. Also.. wärst du damit einverstanden, dass du mir deine Nummer gibst und ich sie dann an Rin gebe?",,ähm.. ja, klar." Ich sagte meine Nummer auf (zum Glück kann ich sie auswendig >~<) Oh mein Gott. Jetzt hat Rin meine Nummer! Akise und Rin schrieben mich noch an dem selben Tag an. Aus irgendeinem Grund schrieben Akise und ich total viel. Mit einem Mal war er unter den ersten 3 mit welchen ich am Meisten schrieb. Wie immer schrieb ich alles fleißig in mein Tagebuch, damit ich auch ja nichts vergesse. Und dann kam auch schon der Tag an dem mich Rin wieder anschrieb. Und ob ihr es glaubt oder nicht, er hat mich tatsächlich in ein Schwimmbad miteingeladen. Ich sagte direkt zu und freute mich mal wieder halbtot xd. Ich bereitete mich perfekt vor, doch Rin schaffte es nicht und sagte das Treffen ab. Naja... egal. glaube ich xd. Jeder war der festen Überzeugung, er wird mich wieder irgendwohin einladen, doch danach kam es zu keinem Gespräch mehr.. warum? Das sehen Sie nach der Werbung! "Atlas, da ist die Welt noch in Ordnung. Diddl lohnt sich. Hotel? Trivagi! Alles Mühle, alles Müsli!"

    3
    (Der Tag, wo ich vergessen habe, was das für ein Wochentag war xdddddddddd)
    Alles hat mal ein Ende
    An diesem Tag, schrieb mich Akise wieder einmal an und erzählte mich, dass Rin jetzt eine Freundin hat. Ich wusste nicht wie ich reagieren sollte. Das Einzige was ich schrieb war "ok lol" Er fragte mich, ob ich nicht eigentlich sterbe und da ich nicht "ja" schreiben wollte, schrieb ich einfach nichts..Tja.. Ich schrieb sofort meine Freunde an und zeugte ihnen den Chatverlauf mit Akise. Rin und ich hatten seit diesem Tag nichts mehr miteinander zu tun. Er machte seinen Schulabschluss und ging selbst arbeiten. Akise und ich fingen an uns zu treffen. Wir schrieben ununterbrochen miteinander, doch etwas passierte, weswegen wir heute keinen Kontakt haben. Das möchte ich hier jetzt aber nicht herein schreiben.

    soo.. danke fürs Lesen. Es gilt dasselbe wie beim 1. Teil. Ich hoffe e hat euch gefallen. Schreibt einfach was ich darüber denkt in die Kommentare.. iwie finde ich das schön zu wissen was ihr halt denkt.. idk. und ja ich weiß, manche Teile der Geschichte klingen ein wenig ausgedacht.. so flach und unlogisch, zum Beispiel, dass ausgerechnet Rins und meine Klassen + Parallelklasse da war. Aber selbst ich verstehe das immer noch nicht xd. Und noch einmal Danke für die lieben Kommentare bei dem 1. Teil. Falls es euch interessiert was ich so gehört habe, als ich das schrieb: "Ballad of the Wind Fish" und "Romance in the Air" Beides kommt aus Zelda. (ich kann euch die Thormandy Piano version empfehlen.) okiiiii. Tschüüüüüß C:

Kommentare (0)

autorenew