Springe zu den Kommentaren

Levi and me

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 328 Wörter - Erstellt von: Tomo22 - Aktualisiert am: 2017-09-14 - Entwickelt am: - 110 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Grob gesagt geht es um Levi und einen OC den ich mir ausgedacht habe. Die Geschichte ist noch nicht wirklich voraus gedacht und ich hoffe auf eure Hilfe und Ideen.
(Vielleicht kommen auch ein paar Lemon -Stellen)

1
Ich bin Selin gehe in die 12. Klasse und bin 17. In einem Monat werde ich 18. Ich habe nicht viele Freunde um genau zu sein 2 sehr gute, die eine geht mit mir in meine Klasse und die andere wohnt in Augsburg deswegen sehe ich sie sehr selten. Mein Leben verlief von der 5. an immer gleich morgens um 6 Uhr aufstehen, dann anziehen, Frühstücken, Zähne putzen und dann fertig machen in die Schule fahren in den Pausen mit meiner Freundin reden schlafen gehen und dann nach Hause und Animes schauen bis ich schlafen ging das war 6 Jahre lang mein Tagesablauf. Doch da wusste ich noch nicht was passieren würde...

2 Monate später:
Heute war mein 18. Geburtstag ich feierte nicht gerne deswegen sollte nichts Spannendes passieren. Der Tag lief gleich ab wie jeder andere. Als ich am Abend gerade dabei war meinen Lieblings- Anime zum 6. Mal an zu fangen (Aot) passierte etwas seltsames es öffnete sich sowas wie ein schwarzes Loch mitten in meinem Zimmer und eine riesige Hand kam heraus und schnappte mich mit so einem Druck dass mir die Luft weg blieb mir schwarz vor Augen und ich ohnmächtig wurde

------------------------------------------
Das war mein erstes Kapitel ich hoffe es gefällt euch und ihr wollt noch weitere Teile. Schreibt mir gerne was für Vorschläge ihr habt.

Kommentare (3)

autorenew

Miharu (87758)
vor 25 Tagen
Ich möchte auch etwas 'neutrales' sagen.

1. Die Kommasetzung hapert bei dir an manchen Stellen.
2. Im ersten Abschnitt hast du erzählt, sie habe in einem Monat Geburtstag, im 2. Teil stand dann: "2 Monate später: Heute war mein 18. Geburtstag"
3. Dass sie... Sagen wir mal, entführt wurde, ging mir um ehrlich zu sein ein bisschen zu schnell. Du hättest (Bzw ich hätte es so gemacht) noch schreiben können, wie sie sich zum Beispiel gerade gemütlich hinsetzen will, doch dann passiert eben das. Umschreibungen, weißt du, was ist meine? :) sonst vergeht die Fanfic' so schnell.

Also 2. fand ich ein bisschen unlogisch, soll Aber nicht böse gemeint sein :)
Die Fanfiction ist alles in allem eine sehr gute Idee.
LG, Miharu
Tomo22 ( von: Tomo22)
vor 28 Tagen
Vielen Dank es ist immer schön etwas konstruktive Kritik zu hören es ist meine erste ff und ich wusste auch noch nicht so recht wie ich sie um setzen sollte aber danke dass ist echt nett von dir
Kiara Fenyx ( von: Kiara Fenyx)
vor 34 Tagen
ACHTUNG: Konstruktive Kritik
Ich möchte dir ein oder zwei Tipps geben, falls es nicht stört. Ob du sie umsetzt ist natürlich deine Entscheidung:

-Du hast richtig festgestellt, dass man einen dem Leser noch unbekannten Charakter noch ausführlich vorstellen muss, denn anders kann man sich nicht in ihn hineinfühlen. Allerdings gibt es viele Wege das zu tun und gleich in den ersten drei Sätzen mit Zahlen um sich zu schmeißen könnte für den ein oder anderen schwer zu behalten sein! Du kannst deinen OC im Laufe der Geschichte vorstellen, indem du seinen Charakter mit den Kapiteln weiterentwickelst, uns seine Reaktionen auf verschiedene Situationen vorstellst, denn dadurch lernen wir Sein besser kennen^^

-Deine Idee ist originell, props dafür. Allerdings könntest du durch den bereits oben erwähnten Spannungsaufbau (den deine Geschichte noch nicht unbedingt hat) alles etwas spannender und aufregender gestalten! Die Kapitel werden dadurch länger, fühlen sich realer an und der Leser erlebt die Geschichte hautnah. Fast wie in einem Roman, also!

Ich hoffe, ich habe etwas interessantes sagen können-