Springe zu den Kommentaren

- Your own Lovestory - Steckbriefe -

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
8 Fragen - Erstellt von: Leatrice - Aktualisiert am: 2017-10-27 - Entwickelt am: - 210 mal aufgerufen

- Vier Clans und ihre Ahnen. Auf ewig vereint in Leben und Tod. Manche können den dunklen Pfaden widerstehen, andere entdecken die dunkle Seite der Sterne. Blut ist in den Augen mancher dicker als Wasser, Liebe stärker als Hass. Dennoch kann alles Verderben bringen. Vier Clans im Krieg mit dem Leben und dem Tod, stehen an der Schwelle des Unglücks.

Blattwechsel um Blattwechseln haben sie für Gerechtigkeit gekämpft. Aber gibt es überhaupt Gerechtigkeit in einem Leben das von Kampf, Leid und Tod geprägt ist? Woher sollen sie wissen, welcher Weg der richtige ist? Es gibt keinen Clan, der wirklich alles weiß, der über ihr Schicksal entscheiden kann. Wie können sie sich also sicher sein, dass die Existenz ihres Clans nie untergehen wird? Dafür gibt es keine Antwort. Noch keine andere außer 'Liebe' und 'die Zeit entscheidet'. Liebe kann einen glücklich machen, einem das Gefühl geben, wichtig zu sein. Aber sie kann einen auch auf die dunklen Pfade führen, wenn man nur so mit seiner großen Liebe vereint sein kann. Erinnerungen und Gefühle gehen mit der Zeit, aber die vier Clans währen ewig. Stimmt das? Wurde der Wald der Finsternis wirklich besiegt oder sind viele Katzen umsonst gefallen? Es wie ein Rätsel für die, die es herausfinden wollen. Am Ende erfahren es aber nur die, die Herzen dieser finsteren Krieger erwärmen und stehlen können. -

    1
    ((cur))- Vier Clans und ihre Ahnen. Auf ewig vereint in Leben und Tod. Manche können den dunklen Pfaden widerstehen, andere entdecken die dunkle Seit
    - Vier Clans und ihre Ahnen. Auf ewig vereint in Leben und Tod. Manche können den dunklen Pfaden widerstehen, andere entdecken die dunkle Seite der Sterne. Blut ist in den Augen mancher dicker als Wasser, Liebe stärker als Hass. Dennoch kann alles Verderben bringen. Vier Clans im Krieg mit dem Leben und dem Tod, stehen an der Schwelle des Unglücks.

    Blattwechsel um Blattwechsel haben sie für Gerechtigkeit gekämpft. Aber gibt es überhaupt Gerechtigkeit in einem Leben das von Kampf, Leid und Tod geprägt ist? Woher sollen sie wissen, welcher Weg der richtige ist? Es gibt keinen Clan, der wirklich alles weiß, der über ihr Schicksal entscheiden kann. Wie können sie sich also sicher sein, dass die Existenz ihres Clans nie untergehen wird? Dafür gibt es keine Antwort. Noch keine andere außer 'Liebe' und 'die Zeit entscheidet'. Liebe kann einen glücklich machen, einem das Gefühl geben, wichtig zu sein. Aber sie kann einen auch auf die dunklen Pfade führen, wenn man nur so mit seiner großen Liebe vereint sein kann. Erinnerungen und Gefühle gehen mit der Zeit, aber die vier Clans währen ewig. Stimmt das? Wurde der Wald der Finsternis wirklich besiegt oder sind viele Katzen umsonst gefallen? Es wie ein Rätsel für die, die es herausfinden wollen. Am Ende erfahren es aber nur die, die Herzen dieser finsteren Krieger erwärmen und stehlen können. -

    2
    ((bold))((unli))- Liste der vergebenen Wunschpartner und ihrer zukünftigen Gefährten -((eunli))((ebold)) Eibenseele ♥ Habichtfrost Seelenlied ♥
    - Liste der vergebenen Wunschpartner und ihrer zukünftigen Gefährten -

    Eibenseele ♥ Habichtfrost
    Seelenlied ♥ Löwenglut
    Kristallschatten ♥ Tigerstern
    Geisterläuferin ♥ Häherfeder
    Aschenherz ♥ Kurzstern
    Amsellied ♥ Braunstern
    Dämmerungslied ♥ Geißel
    Nutella ♥ Eschenkralle
    Alptraumblüte ♥ Sol
    Rabenherz ♥ Distelblatt
    ((Hiruko ♥ Azusa))
    Nebelschweif ♥ Spatzenfeder
    Pumasprung ♥ Tigerherz
    Nebelschleier ♥ Fuchssprung
    Schneemond ♥ Ahornschatten
    Bachblüte ♥ Aschenpelz
    Morgenfrost ♥ Schneeschopf
    Eisschweif ♥ Stachelkralle

    3
    Kristallschatten♥ Name: Kristallschatten Alter: 34 Monde Geschlecht: weiblich Rang: 2. Anführerin Clan: SchattenClan. Nach ihrem Tod wird ihr Geist
    Kristallschatten♥
    Name: Kristallschatten

    Alter: 34 Monde

    Geschlecht: weiblich

    Rang: 2. Anführerin

    Clan: SchattenClan. Nach ihrem Tod wird ihr Geist auf ewig im Wald der Finsternis verweilen, auch wenn ihre Taten nie vergessen werden könnten.

    Aussehen: Kristallschatten ist eine trotz ihrer Kraft schlanke, schöne Kätzin mit breiten Schultern und einem hellbraun getigerten Fell. Sie hat zwei eiskalte, blaue Seelenspiegel, die sich tief in die Augen einer anderen Katze bohren und dieser die Seele zu rauben scheinen. An ihrer linken Flanke zieht sich eine versteckte, hauchzarte Narbe, die nur beim genaueren Auffallen. Ihre Vorderpfoten sind von kleinen, kaum sichtbaren Narben verunstaltet worden, die man auch an ihrem Hals finden kann, wenn man sie genau mustert. In ihren Augen kann man nichts über ihre Gefühle lesen, den sie liegen tief versteckt in ihrem finsteren Herzen, weshalb man sich nicht darauf verlassen sollte, dass man auf der sicheren Seite ist, wenn man keinen Zorn oder tiefgründigen Hass in ihren Augen erkennen kann. Unter ihrem dichten, aber recht kurzen, glatten Fell spielen die geschmeidigen Muskeln einer wohlgenährten Kriegerin, deren körperliche Kraft nahezu beängstigend ist. Ihr Gesicht ist eher schmal gehalten mit eiskalten Augen, die etwas größer als durchschnittlich sind und recht weit auseinander liegen. Dafür, dass sie extrem breite Schultern hat, wirkt der Rest ihres sehr muskulösen, geschmeidigen Körpers dennoch schlank, aber nicht mager. Für alle, denen sie sich nicht zeigen möchte, ist sie trotz ihres nicht dunklen Felles nicht mehr als ein Schatten, der keine Geräusche von sich gibt. Sie hat zwei normal große, zu sanften Spitzen verjüngten Ohren und einen nicht besonders auffallenden, aber langen Schweif, der wenn sie etwas nicht interessiert oft beginnt mit der Schweifspitze zu zucken. Mit ihren lautlosen, aber brutalen Pfoten kann sie sich wie ein geräuschloser Schatten fortbewegen und ihre langen, kompakten Beine halten ihr durch etliche Muskeln geprägtes Gewicht ohne zu wanken. Ihre kleine Nase ist in einem hellen pink gehalten, dass an die Farbe einer rosanen Rose erinnert. Die Schnurrharre der Kätzin sind nahezu unsichtbar, aber lang, wegen ihrer hellen, zarten Färbung. Sie sind federnd, zittern aber nicht mit dem Wind, egal wie sehr er an ihnen zerrt. Ihr Körper ist trotz ihres recht jungen Alters von zahlreichen Kämpfen geprägt, aus denen sie siegreich und mit blutverschmierten Pfoten hervorgegangen ist. Wenn man sie genauer ansieht, kann man erkennen, dass sie trotz ihres schon von weiten muskulösen Körpers stählerne Muskeln hat, die bei ihr sehr stärker ausgeprägt sind, als bei anderen Katzen. Beängstigend sind auch ihre ungewöhnlich langen, wie die Klauen eines Adlers gebogenen Krallen, die für nichts besser geeignet sind, als Knochen mit der Brutalität ihrer stählernen Schultern zu knacken. In ihrem Maul kann man eine Reihe von weißen, sehr scharfen Zähnen erkennen, die nach jedem Kampf genau wie ihre Pfoten blutrot sind, wenn sie ihrem Gegner den Tod bringt. Sie ist anders als erwartet mittelgroß und wäre ohne ihre langen Beine wohl gerade mal so groß wie ein Schüler. Im Mondschein glänzt ihr Fell wie flüssiges Silber, obwohl es nicht ansatzweise gräulich ist. Ansonsten ist sie kaum mehr als ein Schatten, den sie zeigt sich nur, wenn sie auch wirklich will. Wenn man sie von ganz weit weg sieht, wirkt sie noch wie eine zierlich gebaute Kätzin, kaum stärker als eine Blüte, was sich aber sehr schnell ändert. Auch wenn sie respekteinflößend aussieht, kann man nicht abstreiten, dass sie trotzdem hübsch ist.

    Charakter: Allgemein ist sie ein sehr Kaltes, selbstbewusstes Geschöpf. Es wirkt manchmal so, als würde ihr Leben nur aus Kämpfen bestehen und sie zeigt nie Emotionen wie Trauer, Mitgefühl oder Angst. Alles in ihr scheint verdorrt zu sein, wie eine Rose die ihre Blüten verliert. Sie lechzt im geheimen nach Blut und würde absolut alles für einen tuen, wenn man ihr Vertrauen und ihre Loyalität gewinnt. Es kommt aber sehr selten vor, das sie jemanden vertraut. Sie ist sozusagen ein riesiges, hochintelligentes Monstrum ohne Gnade. Wer der Feind ihrer Freund ist, ist auch ihrer. Sie hat sozusagen eine ungewöhnlich harte Schale und einem kleinen, gut versteckten weichen Kern, den sie selten zeigt. Angst und Reue gibt es in ihrem Leben nicht, den sie ist nahezu furchtlos und furchtbar skrupellos. Der Kampf ist das einzige, worauf sie aufbauen kann. Wenn man sie aber näher kennt, entwickelt sie Eine unbestimmte Art von Zuneigung und tiefer Freundschaft zu einem, weshalb sie folglich für dich sterben würde. Sie ist von Natur sehr provokant und lässt sich nichts sagen. Außerdem hat sie einen starken Drang dazu, nach Macht zu streben, was sie aber vor anderen Katzen erfolgreich unterdrückt. Fehler würde sie nie zugeben und gibt generell nur sehr verletzende, kalte, knappe oder sarkastische Antworten von sich, wenn man sie nicht näher kennengelernt hat. Entgegen der Behauptungen das ihr Herz und ihre Seele aus purem Eis bestehen würden, sind beide noch tief in ihr rein, egal wie sehr versucht dies zu vertuschen. Der Hass auf all die, die sie schützten und in deren Augen ausbildeten, ist schon lange unverrückbar in ihrem Inneren verwurzelt und wartet darauf, sich vollkommen entfalten zu können. Eigentlich hat sie nur versucht ihren Schmerz und ihre seelische Schwäche mit grenzenlosen Wut aus zudämmen, die sie nichts anderes mehr fühlen lässt. Schon als Junges war sie sehr ehrgeizig, was aber mit blutbefleckten Pfoten und reiner Machtgier endete, die sie noch heute verspürt. Sie weiß, was sie tuen muss, um andere Katzen von ihren Zielen zu überzeugen und auch, wie sie andere ohne Chance auf Versagen aus den Schatten heraus manipulieren kann. Das ganze macht sie zu einer verbitterten Kätzin, die aber ganz tief in ihrem Herzen nur geliebt werden wollte und all ihre Verluste nie überwinden konnte, egal wie sehr sie es versucht hatte. Wen sie alleine ist, lässt sie für ein paar Herzschläge immer wieder ihre Maske aus Eis fallen, um sich vor Augen zu führen, wie zerstört und schwach sie ohne diese geworden wäre. In ihren Leben gab es nur ein paar wenige, lebenswerte Herzschläge, die mit der Zeit mehr und mehr verblassen und sie dadurch noch verbitterter machen. Es ist egal, wie sehr sie sich bemüht um ihn zu vergiften, sie hat dennoch noch einen kleinen Ort in ihrem Herzen und auch ihrer Seele, der noch ansatzweise so rein ist wie der einer Clankatze. Sie ist sehr selbstbewusst und kann ihre eigenen Stärken und Schwächen gut einschätzen, aber sie kommt selten wirklich arrogant, sondern eher mysteriös und kühl rüber. Auch wenn sie so tut, als wäre sie eine gewissenlose Mörderin, überdenkt sie ungewollt jeden Mord, den sie begangen hat, dabei denkt sie dabei voller Hohn. Dazu kommt, dass sie versucht ihre Schwächen und Ängste zu verbergen, da es ihren Stolz verletzt, sich von anderen helfen zu lassen. Ihr Leben ist von Lügen, Verrat und Verlusten geprägt, die sie innerlich niemals überwunden hat, auch wenn viele denken, ihr wäre es egal, wenn Katzen sterben, denen sie nahesteht. Sie ist sehr leicht reizbar und auch, wenn sie es nicht gerne zu gibt, seelisch sehr empfindlich. Es braucht längere Zeit in ihrem eisigen Charakter Wunde Punkte zu finden, die dann aber auch sehr effektiv zu nutzen sind. Über ihre Vergangenheit spricht sie nur äußerst selten und auch nicht wirklich gerne, aber wenn man sie besser kennt, kann sie sich durchaus dazu durchringen, einem diese zu erzählen. Wenn sie einen wirklich liebt, würde sie alles für einen tuen, auch wenn sie nicht herzlichste Katze wird. Dennoch taut sie merkbar auf und bemüht sich sichtlich, ihr hitzköpfiges Temperament zu zügeln. Ihre größte Angst ist körperliche Schwäche, weshalb sie sich zu grenzenloser Ausdauer zwingen will, zu der sie aber noch einen langen Weg voller Schmerz, Erschöpfung und Widerwillen vor sich hat. Für sie ist es sehr schwer, sich anderen Katzen zu öffnen und ihre Emotionen zu zeigen, da sie darauf gedrillt wurde, ihre Gefühle zu unterdrücken. Der Kampf öffnet eine neue Möglichkeit für sie, in der sie sich keine Sorgen um andere machen muss und weil es ihr eigentlich egal ist, ob sie stirbt oder nicht. Aber auch wurde sie darauf gedrillt, alles zu tuen was möglich ist, um zu gewinnen. Sie ist wie es scheint vollkommen gefühlkalt, da sie nichts erschüttern kann und sie kaum Gefühle zeigt. Ihre Schwächen versucht sie sogar es geht vor anderen Geheim zu halten und lässt gerne Katzen nach ihrer Nase tanzen. Sie hat gerne die Kontrolle über alles und hasst es, wenn sie nicht alles erfährt. Auch tötet sie leidenschaftlich, liebt es ihre Opfer vorher in den Wahnsinn und noch viel wieder zu foltern. In den meisten Katern sieht sie nur Spielzeuge, die einem den Weg zur Macht ebnen können. Wenn sie aber erstmal davon überzeugt hat, dass es sich lohnt einem zu folgen, ist sie eine treue Weggefährtin, die jeden Befehl ohne mit der Wimper zu zucken ausführt. Es ist ein langer Weg für die, die mehr über sie und ihre Denkweise herausfinden wollen. Besonders wenn sie ihre Opfer Folter scheint sie wahnsinnig zu sein, da sie sich an deren Quälen ergötzt und auch nicht aufhört, egal was das für Folgen für sie hat. Nur die Katzen, die sie respektiert und liebt können sie davon abbringen, was aber auch für diese nicht immer erfolgreich ausgeht. Im Grunde genommen ist sie aber trotzdem auch nur eine Katze, die fühlen und lieben kann, wenn sie wollte. Nicht alles was sie sagt ist immer richtig, da sie eine ungewöhnlich gute Lügnerin ist. Manchmal kann ihre Gleichgültig allein in den Wahnsinn treiben, da sie scheinbar keine Gnade und mein Mitgefühl gegenüber Katzen kennt, die ihr nicht wichtig sind. Für die Katzen, die ihr wichtig sind, ist sie eine furchtlose Beschützerin, die jeder Zeit ihr Leben für diese geben würde. Sie bereut keine ihrer Taten. Für viele Katzen ist es schwer, ihre verschlossene, manchmal etwas ironische Ader zu verstehen, da sie genauso gut auch ein riesiges Mysterium ist. Wer sich ihr nähert schwebt ständig in Lebensgefahr, da sie einen bei einer falschen Bewegung ohne mit der Wimper zu zucken töten würde. Eigentlich folgt sie nur blind ihren Instinkten, glaubt bis jetzt nicht an die große Liebe. Sie würde jeden, ohne mit der Wimper zu zucken töten, auch wenn sie keinen Grund dafür hat. Auf manche wirkt ihre tödliche Brutalität und ihre manchmal psychopathische Ader, welche aber gut versteckt ist, sehr abschreckend, was ihr aber egal ist. Auch wenn ihr niemand das glauben würde, weiß sie dennoch, wie es ist, zu lieben. Sollte es jemand schaffen ihr Herz zu stehlen, kann diese Katze in ihr eine treue, aufmerksame Gefährtin, die immer für einen Dasein würde. Es ist aber sehr unwahrscheinlich, dass sie für jemanden ihre ehrgeizigen, machtgierigen Pläne wegwerfen würde, wenn sie nicht das Gefühl hat, dass er der Richtige Gefährte für sie. Egal wie brutal und herzlos sie ist, am Ende hält sie sich trotzdem weiter unter Kontrolle, da ihr richtiges Ich noch um viele Welten schlimmer ist. Dieses Ich ist bis jetzt aber noch nicht zum Vorschein gekommen, da sie sich sehr, sehr gut unter Kontrolle hat. Sollte sie ein einziges Mal die Kontrolle verlieren, würde sie auch die töten, die ihr am wichtigsten sind, ohne das sie etwas dabei empfindet. Sie weiß das und lässt deshalb fast niemanden heran, aus Angst, diese Katzen lieben zu können und sie dann zu töten, wenn sie die Kontrolle verliert. Wenn sie eine Katze aber unbeabsichtigt anfängt in ihr Herz zu schließen, kämpft sie gegen ihre Ängste an, diese zu beseitigen. Ihr mangelt es alles andere als an Selbstvertrauen, sondern eher an Muttergefühlen und Vertrauen. Sie ist eigentlich gar nicht so respektlos wie viele vermuten und ordnet sich denen unter, von denen sie denkt, dass sie ihr behilflich sein könnten, tötet diese dann aber hinterhältig. Anders als viele Katzen denken ist sie nicht furchtlos, wie es keine Katze ist. Sie hat nie gelernt wie man weint, weshalb sie es folglich auch nicht kann. Kaum jemals zeigt sie einmal Mitgefühl und hat auch kein Verständnis für Katzen, die anderen nachtrauern.

    Lieblings-Frischbeute: Keine. Sie isst das, was es gibt.

    Mentor: Nachtkralle. Er war ein nachtschwarzer Kater mit eisblauen Augen, der unter den Pfoten seiner eigenen Schülerin starb. Als Kristallschatten noch seine Schülerin war, stellte er ihr für eine Schülerin unmöglich schiffbare Aufgaben. Konnte sie diese nicht bewältigen, wurde sie dafür oft hart von ihm bestraft, was ihren Hass umso mehr anstachelte.

    Schüler: Seelenspiegel. Sie ist eine braun getigerte Kätzin mit grünen Augen. Zu ihr pflegt Kristallschatten eine tiefe, aber nur freundschaftliche Bindung, die ihr so wichtig ist, dass sie für diese sterben würde.

    Familie:
    Mutter: Dämmerschwinge. Sie glich ihrer Tochter, mit Ausnahme das diese viel breitere Schultern hatte, wie eine Kopie, bis sie jung in einer Schlacht verstarb.

    Vater: Er ist ihr unbekannt. Das einzige, an dass sie sich erinnern kann ist, dass er ein goldenes Fell und eisblaue Augen hatte, deren Kälte nichts erwärmen konnte.

    Schwestern: sie hatte eine, die aber noch als Junges erfror. Da sie da noch sehr jung war, kann sie sich nicht an sie erinnern.

    Brüder: sie hatte nie welche.

    Wunschpartner: Tigerstern♥

    Junge: eigentlich eher weniger gerne. Sie wirkt auf die meisten Jungen ein wenig einschüchternd wegen ihren breiten Schultern und ihren eiskalten Augen. Von sich aus empfindet sie Junge nervig, da sie nicht sechs Monde in der Kinderstube eingesperrt werden Will, da sie sehr viel lieber ihre Kampffähigkeiten trainiert.

    Sonstiges: Sie ist eine herausragende Kämpferin, die wohl die beste Kämpferin der jetzigen Zeit sein soll. Trotzdem will sie immer mehr. Sie will um jeden Preis Anführerin werden und ist dafür schon über viele Leichen gegangen. Es ist für sie sehr schwer sich anderen zu öffnen, genau wie Ihnen zu vertrauen. Schmerzen machen ihr nichts, da sie daran gewöhnt ist, körperlich zu Leiden und das gut verkraftet. Sie ist außerdem eine entfernte Verwandte von Seelenlied, Rabenherz und Geisterläuferin, somit auch Ahornschatten.

    Kampfkraft: 10
    Hochsprung: 6
    Weitsprung: 2
    Jagen: 6
    Planen: 8
    Sprinten: 5
    Ausdauer: 9
    Tunnelkämpfen: 3
    Schwimmen: 4
    Tauchen: 3

    4
    Folgt ...
    Folgt ...

    5
    Folgt ...
    Folgt ...

    6
    Folgt ...
    Folgt ...

    7
    Folgt ..
    Folgt ..

    8
    Folgt ...
    Folgt ...

article
1504722497
- Your own Lovestory - Steckbriefe -
- Your own Lovestory - Steckbriefe -
- Vier Clans und ihre Ahnen. Auf ewig vereint in Leben und Tod. Manche können den dunklen Pfaden widerstehen, andere entdecken die dunkle Seite der Sterne. Blut ist in den Augen mancher dicker als Wasser, Liebe stärker als Hass. Dennoch kann alles Verd...
http://www.testedich.de/quiz50/quiz/1504722497/Warrior-Cats-your-own-Lovestory-Steckbriefe
http://www.testedich.de/quiz50/picture/pic_1504722497_1.jpg
2017-09-06
706A
Warrior Cats

Kommentare (1)

autorenew

Sarana/Shadow/Death ( von: Sarana/Shadow/Death)
vor 48 Tagen
Gute Idee mit den Zitaten :3
Ich freue mich schon darauf, wenn du fertig bist :D