Springe zu den Kommentaren

Harte Schale, weicher Kern! - Levi Ackermann Lovestory Teil 27

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.212 Wörter - Erstellt von: Misuki#Sachiko - Aktualisiert am: 2017-09-04 - Entwickelt am: - 728 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Achtung, Spoileralarm!

    1
    ,, Steig ein!", sagt er und öffnet die Tür einer Kutsche.,, Wird das eine Entführung? Aber bitte stoß mich nicht die Klippe runter!", füge ich hinzu und steige in die Kutsche. Er folgt mir und nimmt gegenüber von mir Platz.,, Ich nehme an, du wirst mir nicht erzählen wohin es geht?", frage ich, obwohl es eher eine Feststellung ist.,, Es ist eine Überraschung!", antwortet er emotionslos.,, Und wie schlagen wir die Zeit tot?", frage ich und war gerade dabei, die Vorhänge wegzuschieben. Levi hält meine Hände fest und sieht mich eindringlich an.,, Du wirst dich für die nächsten Stunden mit der Inneneinrichtung dieser Kutsche zufrieden geben müssen, denn das wird das Einzige sein, was du vorerst siehst!", droht er mit vernichtender Stimme.

    Ich drücke ihn zurück gegen die Lehne und setze mich auf seinen Schoß, während er weiterhin meine Hände festhält.,, Solange sind wir ungestört. Mir würde da einiges einfallen, um die Zeit zu nutzen!", hauche ich in sein Ohr, wobei ich mich etwas gegen ihn lehne.,, Den Kutscher hast du scheinbar vergessen.", bemerkt er trocken. Seine Hände gleiten langsam meine Beine entlang unter meinen Rock und verursachen ein angenehmes Kribbeln an jeder Stelle an der er mich berührt.,, Dann müssen wir leise sein.", versuche ich seine Bedenken auszureden. Ohne die Antwort abzuwarten, öffne ich seinen Gürtel und seine Hose. Der Kuss der darauf folgt ist leidenschaftlich und verlangend. Automatisch verfestigt sich sein Griff um meinen Hintern, während ich eine harte Wölbung in seiner Hose spüre.,, Dir gefällt es!", sage ich triumphierend und beiße ihm auf die Unterlippe. Nach unzähligen weiteren Küssen, legt er seine rechte Hand an meinen Nacken und sieht mich an.,, Darauf wirst du wohl bis heute Abend warten müssen. Lass dir etwas Anderes einfallen, um die Fahrtzeit zu ertragen!", schlägt er vor und drückt mich sanft an ihn.

    Ich lege meine Arme um ihn und schmiege mich an Levi.,, Dann erzähl mir etwas über dich. Oder noch besser. Du beantwortest meine Frage, dann beantworte ich dir eine über mich und so weiter!", schlage ich vor und setze mich auf.,, Dann sind wir aber schnell fertig!", bemerkt er emotionslos.,, Welche Personen sind dir wichtig?", frage ich.,, Du fackelst nicht lange, was? Fragt man nicht erst nach der Lieblingsfarbe oder etwas in der Art?", versucht er die Frage zu umgehen.,, Ich bin anders. Also beantworte endlich meine Frage!", bestehe ich auf seine Antwort.,, Du...Ist doch offensichtlich. Und Erwin. Wurdest du vergewaltigt, zu der Zeit, als die Experimente an dir durchgeführt wurden?", fragt er direkt.,, Nein...so weit kam es nicht.", antworte ich knapp und knete nervös mit meinen Händen den Rand meines Oberteils.,, Wieso hast du so viel Respekt vor Erwin?", frage ich anschließend.,, Weil er ein guter Stratege und vor allem ein Visionär ist. Ohne ihn wären wir nicht so weit gekommen. Vermisst du deinen Vater?", antwortet er und stellt mir vorsichtig die Frage.,, Nein. Kein bisschen. Ich bin froh endlich frei zu sein. Ich denke meine Mutter hätte vielleicht sogar überlebt, wenn er das Geld und die Zeit nicht in die an mir durchgeführten Experimente investiert hätte.", antworte ich.

    ,, Was sind deine Hobbies, außer Putzen, Sex und Tee trinken?",, Kadetten durch die Gegend scheuchen. Wenn ich die Zeit finde, lese ich gerne. Was würdest du gerne erleben, bevor du stirbst?" Er sieht mich erwartungsvoll an und lässt mir dennoch die Zeit über seine Worte nachzudenken.,, Ich würde gerne sehen, dass du glücklich bist, sorgenfrei. Wie du mit deinem Sohn im Grünen spielst. Selbst wenn es nicht unser Kind wäre. Ich glaube du wärst ein guter Vater, du bist fürsorglich selbst wenn du es nicht gerne offen zeigst, aber man spürt es...Wo endet unsere Fahrt?", frage ich um das Thema schnell zu wechseln. Er antwortet zuerst nicht, stattdessen sieht er mich nachdenklich an.,,...Tch. Netter Versuch. Das wirst du sehen, wenn wir dort sind!", beendet er unser Gespräch und schließt seine Hose und seinen Gürtel, bevor er seine Hand auf meine legt.

    Als ich aus der Kutsche steige sehe ich mich um und entdecke weitere Mitglieder des Aufklärungstrupps, die wohl als Begleitschutz dienen sollen.,, Das Reiss Lehen?", frage ich.,, Ja, es war Historias Idee, hier ein Kinderheim für Waisen zu bauen. Ich soll ihr dabei helfen. Die Arbeiten haben bereits begonnen. Du bist die Erste, die es mit mir sieht.", erklärt er.,, Das ist eine schöne Überraschung, Levi!", füge ich hinzu und gebe ihm einen Kuss auf die Wange. Er zeigt mir das Anwesen mit den Vorstellungen, wie es bald aussehen soll. Unwissend was wir am Waldrand noch finden würden.

    ,, Levi?", rufe ich nach ihm.,, Er wollte kurz in den Wald pinkeln. Gehen Sie ihm lieber nicht hinterher!", informiert mich ein Kadett. Kurz darauf kommt ein weiterer Kadett aus dem Wald gerannt.,, Captain Levi...Er hat...Kenny the Ripper entdeckt!", berichtet er atemlos.,, Zeig mir wo!", entgegne ich eisern und dränge ihn ungeduldig in die Richtung aus der er erschien.,, War er alleine und in welcher Verfassung war er? Meinst du er ist noch kampffähig?", frage ich besorgt und laufe mit ihm im Sturmschritt zu Kenny und Levi. Bei unserer Ankunft hockt Levi vor Kenny auf dem Boden, mit gesenktem Kopf.,, Hauptgefreiter Levi?", fragt der Kadett.

    ,, Kein Grund zur Sorge. Er ist bereits tot! Ihr könnt wie immer fortfahren!", antwortet Levi und erhebt sich langsam.,, Und wieder lässt er mich alleine zurück!", flucht Levi leise zu sich selbst und geht vor. Ich folge ihm stumm. Die Rückfahrt verbringen wir größtenteils schweigend.,, Er war mein Onkel. Kenny war mein Onkel. Und das hat er mir jetzt erst gesagt. Dieser Mistkerl-", kann er noch sagen, ehe ich ihn umarme.,, Der Witz an der ganzen Sache ist, dass ich diesen dreckigen Schweinehund irgendwie vermisse, obwohl ich ihn hasse und er mich all die Jahre im Stich gelassen hat!", platzen die Worte aus Levi raus, die Wut und Enttäuschung die er all die Jahre im Verborgenen hielt. Der Tod von Kenny scheint das Fass zum Überlaufen zu bringen und lässt die kalte Fassade bröckeln. Den Rest der Fahrt verbringen wir schweigend, eng umschlungen und unsicher, wie wir beide mit dieser Situation umgehen sollen.

Kommentare (203)

autorenew

Karma Akabane ( von: Karma Akabane^)
vor 10 Tagen
Hii^^ bin nach Monaten auch wieder zurück xD Entschuldige bitte ich hatte sehr viel um die Ohren..und ich freu mich schon auf den nächsten teil! Macht so viel freude das zu lesen
Ackermann (38911)
vor 11 Tagen
Wann kommt denn endlich teil 30?😧
akuma-girl (28459)
vor 38 Tagen
leute stresst sie mal nicht so ^^' sie hat doch gesagt das sie nicht so viel zeit gerade hat und viel um die ohren hat
Subaru (58847)
vor 38 Tagen
Wann geht es endlich weiter ❣🤔😫
Ackermann (62477)
vor 50 Tagen
Wann kommt der 30. Teil.?
Petra (38316)
vor 53 Tagen
Es tut mir so leid das ich den teil erst jetzt lesen konnte aber tolle Geschichte wie immer😄
Sakura (22681)
vor 56 Tagen
Schreibst du noch überhaupt weiter 😖
akuma-girl (49692)
vor 69 Tagen
(kapitel 29) ...ich ahne etwas was vllt in der schachtel befinden könnte... ^^
freu mich schon aufs nächste kapitel
Meira (71893)
vor 70 Tagen
❤️❤️❤️❤️hab ihn auch entlich lesen können
animefio (40082)
vor 71 Tagen
gefunden !!!! :) ist schon wieder voll schön geworden ich freue mich schon auf den nächsten
Petra (18675)
vor 74 Tagen
Das dauert immer etwas länger bis man den lesen kann nach dem er hochgeladen worden ist
animefio (98685)
vor 74 Tagen
irgendwie kann ich den teil nicht finden :(
Meira (71893)
vor 76 Tagen
Wo ist der Teil ich kann ihn nicht finden 😫
Misuki#Sachiko ( von: Misuki#Sachiko)
vor 77 Tagen
Den neuen Teil habe ich hochgeladen, der ist aber sehr kurz. Die nächsten Teile werden wieder länger. Momentan habe ich leider viel um die Ohren. 🙈
@Meira: Danke :3
@akuma-girl: Dankeschön! 😊 Das macht doch nichts, schließlich entscheidet ihr selbst wann und was ihr lest. ^^
@Azuna: Das freut mich total! 😍 Weil Levi zu perfekt ist um echt zu sein! 😔 Körperliche Liebe gehört zu einer Beziehung. 😂 Danke, das werde ich! 😊
Azuna (44421)
vor 78 Tagen
Ich hab die ganzen lovestory Teile zwar erst jetzt gelesen aber darfür muss ich sagen:
Ich liebe deine story hab die richtig durch gesuchtet😍😭. Warum können unser Jungs nicht so sein. Bzw. Nicht ganz so, das perverse muss natürlich nicht sein ... 😉😆
Schreib bitte unbedingt weiter ... 💖
akuma-girl (14507)
vor 83 Tagen
(kapitel 28) hehe^^ cooles kapitel
freu mich schon auf nächste kapitel^^

sry konnte den teil erst jetzt lesen. war letzte woche auf klassenreise und die woche davor hatte ich zu viel mit hausaufgaben etc. zu tun.
Meira (71893)
vor 86 Tagen
Freue mich schon wenn der nächste Teil dann bald fertig ist☺️
Sakura (71893)
vor 86 Tagen
Gomenasai😯 Piep Piep Piep
Sachiko (82875)
vor 86 Tagen
@Kiara Fenyx: Danke für deine Kritik und dass du meine Geschichte gelesen hast. 😊
Ich habe immer Sorge, dass es zu langweilig wird, wenn ich weiter ausschweife. Deshalb fasse ich mich meistens kurz, aber ich werde es versuchen umzusetzen. ;)

Ja, ich kenne den Anime und No Regrets als OVA. Den Manga lese ich momentan und ich finde da kommt seine weiche Seite besser zum Vorschein. Dennoch finde ich, dass Levi seine Gefühle nach außen sehr gut verbirgt, weil er einfach nie gelernt hat mit Gefühlen umzugehen. Und ich finde schon, dass er seine Gefühle Serena gegenüber zeigt. In manchen Momenten distanziert er sich, aber das ist sein Charakter. Den ändert er ja nicht, aber das empfindet jeder anders. Vielleicht bringe ich das in manchen Momenten kühler rüber als es eig soll. Ich versuche es ein wenig freundlich zu gestalten. 😁
Vielen Dank, dass du dir die Zeit dafür genommen hast!
Kiara Fenyx ( von: Kiara Fenyx)
vor 87 Tagen
Sehr interessanter Schreibstil. Du hast dich seit Kapitel Eins verbessert. Wobei er weniger hektisch wirken könnte, wenn du den Moment mehr schätzen könntest.

Moment: Augenblick, in dem vielleicht die Umgebung beschrieben wird, Gedankengänge des Hauptcharakters beschrieben werden, zwei Charaktere sich einfach in die Augen starren (Augenblicke die nicht da sind, um die Geschichte weiterzubringen, sondern um Gefühle auszulösen, an vorherige Ereignisse zu erinnern oder einfach dem Leser Zeit zum "verschnaufen" geben, ehe der gute Shit wieder los geht)

Ist halt ein ziemlich nützliches Stilmittel.

Zudem:
"--sagte Levi emotionslos".
Ich weiß nicht ob du Attack on Titan: No regrets gelesen hast, aber tatsächlich ist Levi doch ein sehr emotionaler Mensch, wie mir scheint. MEIn Eindruck ist, dass er seine Gefühle oft versteckt, aber würde er das vor seiner Geliebten tun? Ich glaube nicht ;)

Aber was kann ich da machen. Fiktive Charaktere sind am besten, wenn man sie eigens interpretiert! Das ist bloß meine Kritik. Schönen Tag noch.