Springe zu den Kommentaren

Ab heute geht die Sonne nur noch auf! (Kapitel 2)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 538 Wörter - Erstellt von: Erdbeerzucker - Aktualisiert am: 2017-08-22 - Entwickelt am: - 55 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Was ist Freiheit? Was ist Glück? Was ist seine Träume leben? Ist Freiheit viel Geld haben damit man sich alles kaufen kann? Oder seine Träume leben, ist das immer das neue IPhone haben! Alle diese Fragen stellte ich mir immer wieder und immer wieder... Bis ich auf eine Camping Tour ging. Mit meinen vier besten Freunden. Aber diese Camping Tour war nicht irgendeine, es war die wo ich die Antworten fand!

    1
    Kapitel 2

    Mit noch nassen Haaren und geschulterten Rucksack stand ich im Türrahmen. Meine Freundinnen waren so eben angekommen! Flüchtig umarmte ich alle und ging dabei noch einmal durch ob ich alle Stecker im Haus herausgezogen hatte. Hinter mir viel die Tür ins Schloss. Dreimal drehte ich den Schlüssel um. Tschüss Haus Hallo Natur murmelte ich leise. " Lotte kommst du? ", hörte ich die Stimme von Lisa. "Ja", rief ich zurück. Flüchtig warf ich einen letzten Blick auf das Haus. Dann drehte ich mich um und folgte meiner Clique. Wir gingen eine Weile so mit den schweren Rucksäcken (aber trotzdem fröhlich )an der Straße entlang. Plötzlich unterbrach Hanna das Schweigen:" Sacht mal wo hin geht's den jetzt? " Ich hätte eigentlich keine Ahnung doch dann ergriff Lisa das Wort: Zu Nowaks Fahrrad Verleih! " Wir nickten.
    Kaum hatten wir den Fahrrad -Verleih erreicht, kamen neue Fragen auf und ich bereute es innerlich nichts geklärt zu haben! "Was für Fahrräder sollen wir nehmen?", fragte Emily. "Hollandräder!", platzte es aus Hanna heraus. "Hollandräder? Spinnst du!", fragte Liza: " ich bin für Mountain Bikes, wir wollen doch schließlich in die Natur! Es gibt noch einige Zeit hin und her: aber Hollandräder haben einen Korb und sind bequemer; Mountain Bikes seien aber trotzdem besser und bla, bla, bla... Mein Vorschlag vom Lastenfahrad wegen dem Gepäck wurde jedoch sofort abgestrichen. "Wir sollten Abstimmen " rief Jette. Taten wir auch. Mountain Bikes gewann 3 zu 2. Er entschieden und für die vier (scheinbar) heilsten. Ich hatte ein graues mit für ein Mountainbike bequemen Sattel, 24 Gängen und roten Speichen. " Ey was meint ihr wie lange sind wir weg?, was soll ich bezahlen? ", fragte Hanna. Stimmte ja bezahlen, hatte ich fast vergessen! "Zwei Wochen!" fragte Lisa. "Das kann ich unmöglich bezahlen!", warf Hanna ein. "Gut!", Lisa lächelte verschmitzt, dann sagen wir halt für einen Tag! " Und wenn uns dann die Polizei sucht? ", fragte ich ängstlich. "Wird sie nicht", Lisa machte eine herablassende Bewegung. Ok also gut, gesagt getan!

    Wenn du wissen willst wie es weiter geht lese Kapitel 3!

Kommentare (3)

autorenew

UnicornLOL (59917)
vor 23 Tagen
Voll cool😁Wer liebt lesen auch so arg wie ich?😀💜
Dreamer (72357)
vor 48 Tagen
Ich finde sie cool😄ich lese mal weiter...mhhh😋💕
:D (41977)
vor 50 Tagen
Schöne Geschichte :) Schreib bitte weiter :D