Springe zu den Kommentaren

Fliegendes Glück - Der Traum vom Fliegen

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 733 Wörter - Erstellt von: Livi2.0 - Aktualisiert am: 2017-08-20 - Entwickelt am: - 167 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Eigentlich dachte Sophie, dass sie niemals ihren Traum, das Fliegen, verwirklichen konnte. Sie saß im Rollstuhl und war gelähmt. Zumindest dachte sie das. Fast ihr ganzes Leben lang.

    1
    «Ganz ruhig bleiben... Es war nur ein Traum.. Ein ziemlich toller Traum! Aber ich kann mich nicht bewegen... Sonst würde ich vor Freude durch das Ha


    «Ganz ruhig bleiben... Es war nur ein Traum.. Ein ziemlich toller Traum! Aber ich kann mich nicht bewegen... Sonst würde ich vor Freude durch das Haus springen, anstatt im Bett liegen zu bleiben..«, dachte das Mädchen. Sophie hieß es. Und sie hatte einen Wunsch: Zu fliegen.

    Am nächsten Morgen weckte sie ihre Mutter auf und setzte sie in ihren Rollstuhl. Sie fuhren hinunter in die Küche, um Frühstück zu essen. «Ich will selber essen können... Ich bin nicht mehr drei! Ich wünschte, ich wäre nicht gelähmt..», dachte Sophie und aß mürrisch den kleinen, blauen Löffel voller Essen, den ihr ihre Mutter reichte. Als sie endlich fertig war, ergriff Sophie das Wort: «Du, Mama.. Ich möchte fliegen! Mit einem Flugzeug! Ich weiß, das klingt ver-» «Du kannst nicht fliegen, du bist gelähmt! Also vergiss es und geh anderen Träumen nach.» Ihre Mutter stand auf und wollte gehen, als ihre Tochter noch etwas einzuwenden hatte. «Mama, bitte... Ich will doch nur wissen, ob es geht! Und außerdem können wir doch auch in eine Ausstellung fahren. Also, wenn es nicht geht, dann sehen wir und Flugzeuge an.» «Gut, überzeugt. Aber mecker' nachher nicht rum, wenn es nicht klappt.» Sie schnappte sich den Autoschlüssel und fuhr Sophie hinaus und machte das Auto auf. Sie setzte Sophie hinein, legte den Rollstuhl in den Kofferraum und setzte sich rein. Sie fuhren los. Sophie war ganz aufgeregt. Als die beiden dann nach langer Fahrt ankamen, fuhr ihre Mutter Sophie in die Ausstellung. Sie fragte nach einem Flug. Dieser wurde genehmigt und sie schob Sophie nach draußen. Der Pilot erklärte erstmal alles, er war noch recht jung. Um die neunzehn. Sophie hatte nur Augen für den Piloten. «Mama, möchtest du eigentlich fliegen?», fragte Sophie ihre Mutter. Letztere winkte dankend ab. «Ich lass euch zwei mal allein.», sie zwinkerte und ging zur Ausstellung. «Okay, dann wollen wir mal sehen..», meinte der Pilot. «Was hast du denn?» Sophie murmelte: «Gelähmt..» «Oh, das tut mir Leid..», erwiderte der Pilot. «Ich bin übrigens Alec. Und du bist?» «Sophie..» «Hübscher Name.«, lächelte Alec. Dann hob er Sophie aus dem Rollstuhl. Er setzte sie vorne als Copilotin hin. Sophie schnallte sich an und weitete die Augen. «Du bist ja gar nicht gelähmt!», rief Alec entsetzt. «Das wusste ich bis eben ja auch nicht!», Sophie war überglücklich. Damit hatte sie nie gerechnet. «Dann kann der Flug ja losgehen.», wendete Alec ein. «Ja!», antwortete Sophie.

    2


    «So, und da sehen wir den Bodensee.» «Schön!» «Ich weiß.», grinste Alec. Sophie fand seine grünen Augen schön. Und seine pechschwarzen Haare. «Ich meine, du bist schön...», Sophie wurde verlegen. Sie hatte in ihren sechzehn Lebensjahren noch nie etwas mit Liebe zu tun. Doch sie war sich sicher, dass es keine Freundschaft war. Sie war verliebt. Die zwei flogen weiter, Alec erklärte weiter, wo sie waren, und dann landeten sie. Alec öffnete das Cockpit, sodass Sophie hinausgehen konnte. Sophie war froh, wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Und froh, jemanden wie Alec kennen gelernt zu haben. Und, dass sie nicht gelähmt war. Das war der schönste Tag in ihrem Leben für sie. Sophie dachte, es konnte perfekter nicht sein. Doch das änderte sich, als Alec ihr einen sanften Kuss auf die Lippen drückte. «Ich liebe dich...», flüsterte er ihr ins Ohr. «Ich liebe dich...», flüsterte Sophie zurück.

    ENDE

    Ich hoffe, euch hat die Geschichte gefallen. ^^
    Natürlich würde ich mich über Kritik und Verbesserungsvorschläge freuen.

article
1502772705
Fliegendes Glück - Der Traum vom Fliegen
Fliegendes Glück - Der Traum vom Fliegen
Eigentlich dachte Sophie, dass sie niemals ihren Traum, das Fliegen, verwirklichen konnte. Sie saß im Rollstuhl und war gelähmt. Zumindest dachte sie das. Fast ihr ganzes Leben lang.
http://www.testedich.de/quiz49/quiz/1502772705/Fliegendes-Glueck-Der-Traum-vom-Fliegen
http://www.testedich.de/quiz49/picture/pic_1502772705_1.jpg
2017-08-15
4000
Fanfiktion

Kommentare (2)

autorenew

Evi #ForsterArmy ( von: Evi #ForsterArmy)
vor 63 Tagen
Ja, irgendwann hab' ich einfach keinen Bock mehr zu schreiben XD
Tigerauge ( von: Tigerauge)
vor 63 Tagen
Tolle Geschichte nur es ging ein bisschen zu schnell finde ich! ;-)