Springe zu den Kommentaren

Highschool...das wird ein Drama 5

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 3.694 Wörter - Erstellt von: Mikoto - Aktualisiert am: 2017-08-15 - Entwickelt am: - 78 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Nächster Teil

1
"... NEEEIIIN!" Schreiend wachte ich auf. Schweißperlen liefen meine Stirn hinab und suchten sich einen Weg zum Kinn. Fast so, als würde ich weinen, kullerte ein weiterer Tropfen mein Gesicht hinab. Wieso dieser Traum schon wieder? Hatte ich nicht schon genug Probleme gehabt? Stocksteif sah ich mich um. Wo bin ich? Das hier ist doch wohl kaum mein Zimmer... Langsam dämmerte es mir. Stimmt ja, ich bin in ein neues Zuhause gekommen. Ich drückte ganz fest meinen Teddy, in den Armen. Er ist der einzige auf der Welt, der mich versteht! "Ach Brummi... was soll ich nur tun?" Mir wäre zum Heulen gewesen. Am liebsten würde ich mich unter der Bettdecke verkriechen und nie wieder hinaus kommen. Leider war mir das nicht gewährt. Schon seit Jahren hatte ich keine Träne mehr vergossen. Es waren so viele, dass ich glauben könnte, mein Wasserspeicher sei aufgebraucht! Mit einem murren ging ich aus dem warmen und kuschligen, weißen Bett. Wenn ich so darüber nachdachte... das letzte Mal war bei meinem Schwur nie wieder eine einzige Träne zu vergießen. Ich bin doch echt ein Dummkopf! Vorsichtig, mit meinem Teddy in der Hand, schlich ich mich zu meinem Schrank und suchte mir ein nicht zu eng anliegendes, blaues Kleid mit einem Sommerhut raus. Unter dem Kleidungsstück befand sich eine Hautfarbene Strumpfhose, die ich mir nicht nur über den Po, sondern auch über die Hüften stemmte. So rutscht sie wenigstens nicht so leicht runter. Der Hut, den ich mir aussuchte war mit einer kleinen Stoffblume, verziert mit Blättern auf der rechten Seite. Der Hut selbst war in einem dunkelblau gehalten. Ich würde schon sagen, dass er mir vorkommt, wie der Ozean. Zufrieden mit mir selbst, bürstete ich noch schnell meine Haare und ging nach unten. Baden lass ich heute mal ausfallen. Als ich die Eingangshalle betrat, kam ein großer Kerl mit orangenen Haar, auf mich zu und musterte mich. "Du bist also die, von der man hier schon so viel erzählt. Siehst ja ganz normal aus." Wovon redet er da? Könnte man sich denn mal in einer Sprache verständigen, die ich auch verstehe? "Hallo, mein Name ist Juugo..." er reichte mir seine Hand "...es freut mich deine Bekanntschaft zu machen." Etwas verdutzt schaute ich seine Hand an, bis ich sie schließlich nahm und schüttelte. "Gleichfalls. Mein Name ist Saihatsu. Saihatsu Namida." Er sah mich leicht verwundert an, wobei es mir so vorkam, als ob ich etwas falsch gemacht hätte. "Das ist ein sehr ungewöhnlicher Name... wer gab ihn dir?" Das ist eine gute Frage. Um ehrlich zu sein, hatte ich keine Ahnung. Ich hatte diesen Namen einfach schon immer und rüttelte auch nie etwas daran. "Tja, also... keine Ahnung." Er runzelte die Stirn, betrachtete mich aber nicht länger. Mit einem Lächeln auf den Lippen, wies er mich an ihm zu folgen. "Die anderen warten nur noch auf uns beide." Und es stimmte. Im gestrigen Zimmer, wo ich einen Tee bekam, saßen sehr viele Personen am Tisch. Dieser Juugo nahm am hinteren Ende Platz, neben der Rothaarigen. Da der einzige Stuhl, der noch frei war knapp am Ende, des Tisches lag, konnte ich wohl keinen anderen nehmen. Sämtliche Augenpaare waren auf mich gerichtet, als ich auf dem Holzstuhl Platz nahm und die Tischplatte mit meinen Augen erkundete. Brötchen, Toast, Spiegelei, Mehrkornbrot, Säfte, Belege, Geschirr, Servietten, Tischtücher und ein riesen Tablett voller Kuchen. "Hier spießt man ja, wie ein König!" Erstaunt griff ich in meine Haare und spielte mit einer meiner Halblocken. Das mach ich immer um nach zu denken. "Sakura hat auch gekocht! Wenn wir sie nicht hätten, würden wir ganz schön auf der Straße stehen!" Kam es aus der hinteren Ecke, wo sich auch Juugo hingesetzt hatte. Den Ausruf hatte Suigetsu betätigt, der sich an den Schwarzhaarigen neben ihm richtet. "Hab ich nicht Recht Sasuke." Der Schwarzhaarige war wohl nicht sehr Wortgewand und blieb einfach gelassen. Anscheinend einer von der Gefühlskalten Sorte. "SUIGETSU! NERV SASUKE NICHT!" Das kam definitiv von seiner Tischnachbarn. Da räusperte sich einer, der Anwesenden und schaute die Zwei an. "Falls ihr es nicht vergessen habt, haben wir ein Abkommen, was besagt, dass eure Streitereien nur von Nachmittag bis Abend gehalten werden dürfen." "Aber Sakura! Karin ist einfach unausstehlich!" So wie ich die Situation einschätzen konnte, würde das entweder in einer LANGEN Diskussion enden, oder in einem kurzen Referat. Da fällt mir ein... alle anderen sind doch auch Neuankömmlinge! Woher kennen die sich denn so gut?

"SUIGETSU, HALT EINFACH DEINE HAIFISCHFRESSE!"

"SEI DU SASUKE ANBETERIN MAL GANZ RUHIG!"

"DU BEKOMMST ES NICHT MAL HIN EINEN VERNÜNFIGEN SPRUCH ZU LASSEN!"

"WARUM REGT BRILLCHEN SICH DANN SO AUF?"

"ICH REGE MICH ÜBERHAUPT NICHT AUF!"

"Sieht man..."

Die beiden stritten und stritten und konnten nicht mehr aufhören. Und mit denen soll ich fünf Jahre meines Lebens verbringen? Oweia! Karin schrie wieder mal Suigetsu an, welcher das ganze sofort erwiderte. Dabei knallte er mit seiner Faust auf den Tisch, aber es kam, wie es kommen musste... er hatte die Mortadella getroffen und sie flog Karin mitten ins Gesicht. Für einen kurzen Moment herrschte Stille zwischen den Anwesenden. "Suigetsu..." es war eine leise Stimme, ich dachte schon sie würde anfangen zu heulen, doch dann..."DU BIST JA SOWASVON TOD!" Sie schmiss mit einem großen Stück Butter auf ihn, dem er nur mit ein wenig Glück ausweichen konnte. Als Antwort kam der Käse dazu. die Essenschlacht entpuppte sich als Essenskrieg und als ich auch nicht aufpasste, wurde mir ein Stück Jogurt an den Kopf geschleudert und riss mir meinen Hut runter. Na wartet ihr beiden... Mit dem nächst besten Brötchen und Salaten bewaffnet, machte ich mich auf in den Krieg und bewarf Beide mit dem Essen. Schließlich, wurden auch die anderen mitverwickelt. Naruto hatte Ino die Eier um den Kopf gehauen, Juugo war damit beschäftigt auf Sakura zu ziehen, Karin hatte sich den Spaß erlaubt ihre Brille abzunehmen und sich voll und ganz, der Suigetsu Exekution zu widmen (das ganze ging mit Granaten und Kanonen zustatten, was nebenbei der Kuchen und die Säfte waren). Ich war Hals über Kopf damit beschäftigt auszuweichen und mich nicht treffen zu lassen. Aber jetzt wollte ich dann doch einen Gegenangriff starten, also nahm ich ein rohes Ei vom Boden. Ich zielte ganz genau auf Juugo, machte meine Augen zu schlitzen und warf! Ein großes Platsch-Geräusch ertönende und ich war mir meines Sieges schon bewusst, doch wen ich da getroffen hatte, ahnte ich kaum. Zu beschäftigt war ich damit, mich zu feiern für diese Glanzleistung. In all meinem Jubeln, wurde es ungewöhnlich still. Jeder hielt die Luft an. Eine große Spannung machte sich im Raum breit, drohte alles kaputt zu schlagen und zu wüten, wie ein nasser Sturm.

"Wer... wer war das?"

Eine dunkle Stimme ertönte aus einer Ecke. Mir lief es kalt den Rücken runter und ich wollte mich lieber verkriechen, doch da sah ich schon, wie alle Finger zu mir zeigten.

"DIE DA!"

"So so... du warst das also."

In meinem Hals bildete sich ein fetter Klos. Er beraubte mich meiner Stimme, schloss sie ein und warf den Schlüssel in das hinterste Loch meines Kopfes. Alles in mir sagte, dass ich die Beine in die Hand nehmen soll... SCHNELL!

Dieser gesamte Körper reagierte nicht. Er blieb stocksteif stehen und beruhigte sich nicht. Ich biss mir
so kräftig auf die Lippe, wie ich nur konnte.

PLATSCH

Doch plötzlich landete etwas in meinem Gesicht. Etwas weiches, Cremiges und zartes. Verwirrt blinzelte ich einige Male, bis mir das Ding von meiner Haut runter rutschte und vor mir auf den Boden landete. "Kirschtorte..." Verdutzt blieben meine Augen an meinem Gegenüber hängen. "Leg dich niemals mit einem Uchiha an. Es könnte dich zum Tod, oder besser gesagt zu den Torten führen." Da ging mir ein Licht auf und ich sah inmitten von schwarze Seelenspiegel. Ein breites Lächeln zeigte sich auf meinen Lippen, als er sich umdrehen und gehen wollte. "Aha... du forderst mich also heraus." Das Lächeln wurde breiter. Er wandte mir die Hälfte seines Kopfes zu und schaute nicht definierbar zu mir hinüber. Mit einem Ruck, nahm ich ebenfalls ein Stück Torte und tat es ihm gleich. Sie landete mitten in seinem Gesicht. Die anderen sahen mich einfach nur geschockt an und ich fragte mich wirklich, ob ich etwas falsch gemacht hatte. "Das war ein Fehler..." schon kam er auf mich zu und mit einem Ruck wurde ich hochgehoben. Ich quickte erschrocken auf, als ich über die Schulter geschmissen wurde und sich der Körper unter mir langsam in Bewegung setzte."Hey was soll das?" Plötzlich wurde ich wieder abgestellt, ich konnte mich aber leider darüber nur wenig freuen, denn gleich danach war mein Gesicht wirklich vollkommen eingenommen. "So... du wirst auf ewig damit gezeichnet sein. Es ist sehr wichtig zu wissen, dass du diese Sorte Kirschen nicht mehr aus deinen Klamotten bekommst." Er trat seinen Gang an zu gehen, als mir etwas auffiel. Ein Lächeln? Hat er da gerade wirklich gelächelt? Also doch kein Gefühlskalter Egomane.

Die Schäden im ganzen Raum waren nicht groß, aber die Sauerei dafür umso mehr. Mit einem Kehrblech und Besen fegte ich die Eierschalen ein. "Hach... das wäre geschafft. Nun ist alles wieder blitzblank!" Ino schien erleichtert zu klingen und ich konnte auch in sehr vielerlei Hinsicht aufatmen. "Das alles wär aber nicht passiert wenn ihr euch an die Abmachung gehalten hättet!" Es entkam ein leises Knacken von Sakuras Fäusten. Sie sah wirklich schaurig aus. "Das geht dich einen feuchten Kehricht an du Halbaffe!"Damit das Ganze nicht wieder in einem Gemetzel endete, sagte ich lieber schnell etwas:"Sagt mal... was ist denn dieser Shoringa, oder wie ihr mich alle nennt? Ihr hattet es mir gestern nicht richtig erklärt und wenn ich nicht bald mal weiss, was hier los ist, werde ich noch einmal wahnsinnig!" "Oh, stimmt ja. Du weisst ja gar nichts." Kam es von dieser Rothaarigen. Mit einem gehässigen Ton machte sie weiter:"Aber das ist von so einer wie dir" sie musterte mich von Kopf bis Fuß "nicht anders zu erwarten." Mein Blick wirkte traurig und verletzt. "Ja du hast Recht. Was kann man schon von so einer, wie mir erwarten..." Die Angesprochene wirkte ein wenig überrascht, aber dann sah sie mich, wie ein Insekt an. "Na wenigstens leugnest du es nicht. Aber das macht dich noch lange nicht zu etwas Besserem du kleines Ferkel-" "Moment! Ich sagte zwar, dass ich dir recht gebe" Ich ging auf sie zu sodass ich ihr in die Augen sehen konnte "aber das hier, was du für eine Nummer abziehst, lass ich mir nicht bieten." Bedrohlich leise sank meine Stimme immer weiter ab. Ich nahm mir kurzerhand ein kleines Messer auf dem Tisch und hielt es ihr vor die Kehle. "Und wenn du noch einmal auf die schwachsinnige Idee kommst, es zu wagen dich kleine Ameise höher zu stellen, als du eigentlich bist, überleg ich mir, ob ich nicht die letzten Zentimeter zwischen deinem Hals und dieser süßen Klinge überwinden sollte." Langsam entfernte ich mich von ihr und legt die scharfe Klinge wieder an Ort und Stelle zurück. Mit einem Lächeln rief ich ihr zu:"Und halt dich bitte dran." Mit diesen Worten wand ich mich wieder den anderen Personen im Raum zu, während ich weiterputzte. Ich bemerkte schnell, dass die Nervensäge ein Stück von mir wegrutschte. "D-du k-k-k-kannst ja echt s-s-schaurig au-ausse-hen." Er bibberte am ganzen Körper, was ich überhaupt nicht verstand. Was ist denn jetzt schon wieder los? "Zurück zum Thema. Ihr wolltet mir doch gerade noch etwas erklären." "Wie... du weisst es wirklich nicht?" Die Blonde meldete sich zu Wort. Sie sah mich mit hochgezogenen Augenbrauen an so als ob sie es wirklich nicht glauben konnte. "Ähm... ja." War die kurze und knappe Antwort meinerseits. "Na dann will ich dir mal einen Shoshinsha erklären, sonst sitzt du uns noch den ganzen Tag damit auf der Pelle..." sie setzte sich auf einen Stuhl und schlang ihr eines Bein übers andere. "...Ein Shoshinsha ist ein Unwissender, der in seinem Leben nichts von seinen Fähigkeiten wusste. Er hat als ein ganz normaler Mensch gelebt und gearbeitet. Im Grunde genommen kann man diese Personen nicht von Normalen unterscheiden, aber sie versprühen trotzdem eine große Aura und haben auch Fähigkeiten, nur haben sie die noch nie erweckt. Zudem muss man sagen, dass es nicht viele von dieser Sorte gibt, da gleich nach der Geburt das getestet wird. Shoshinshas haben es im Grunde genommen viel leichter, als andere, also könnte man auch sagen, dass du richtig zu beneiden bist." Mit einer Hand an ihren Hals, begann sie ihn ein wenig zu drehen. Anscheinend um eine Verspannung zu lösen. "Alles kapiert?" Also eigentlich nicht. Ich versteh rein gar nichts von dieser gesamten Sache. "Also ein Sho...dingsbumsta ist eine Kreatur mit übernatürlichen Kräften und hat sie versteckt, da die Geburt...ähm... überprüft wird?" Ich wusste, dass das die falsche Antwort war, doch was sollte ich sonst sagen? Das ich alles kapiert hätte? Ne, ganz sicher nicht! Mit tiefen seufzen setzte sie sich auf, holte ein Blatt Papier und Stift hervor und begann etwas darauf zu kritzeln. Mit einem Stirnrunzeln begab ich mich an den Tisch und setzte mich neben sie. "Also hier" sie zeigte auf das eingekreiste Wort Sentaku "haben wir die Sentaku." Ihr Finger wanderte zu einem darunter gemalten Strichmännchen, das sie dick gemalt hat. Danach richtete sich meine Aufmerksamkeit auf das gegenüberstehende Wort... "Shoshinsha". Dieses Wort war auch eingekreist und darunter viele kleine Strichmännchen mit einem dickmarkierten. "Das da ist ein Shoshinsha. Er wäre unter den anderen doch kaum aufgefallen, hätte ich ihn nicht markiert." "Äh ja." Sie nickte und begann ihren Finger nach oben zu bewegen "Hier haben wir das Wort Mensch. Ich hab ein paar Strichellinien mit den anderen verbunden. Das soll heißen, dass sie zwar etwas von uns wissen, aber nicht wirklich glauben können, dass wir existieren." Ihre Hand zeigt unter das Wort Shoshinsha. Eine Zahl war da gezeichnet und hinter diesen Ziffern stand ein Gleichheitszeichen mit dem Wort Sentaku. "Die Chancen einen Sentaku zu gebären lägen bei 1 zu 1.000.000 und selbst wenn man einen bekäme, würde er erstmal auch nur die Kräfte eines ganz normalen Babys haben. Die ersten Fähigkeiten bekommt man erst nach dem dritten Monat. Da bilden sich so langsam auch die Gefühlsprozesse aus, da die Kräfte, der Sentakus, auf ihren Gefühlen basieren." Sie machte einer kurzen Pause. Aus diesem Gekritzel wird man doch nicht schlau! Ich rüttelte kurz an Ino, damit sie auf mich aufmerksam wurde. "Aber wenn bei diesen Sentakus die Kräfte erst nach dem dritten Monat einsetzen, wie kann man das dann direkt nach der Geburt überprüfen. Die können das Kind wohl kaum fragen, ob es einer ist! Und sag mir jetzt bitte nicht, dass die Sentakus auch noch die Fähigkeit haben selbst als ein Baby zu plappern, wie ein Wasserfall!" Die blonde überlegte kurz. "Also so einer wär mir zumindest noch nicht bekannt. Aber dachtest du man könnte nur durch das Äußere an eine Information kommen? Jeder von uns besitzt ein spezielles Gen im Körper und kann auch dieses nach Belieben einsetzen. Es gab mal eine Zeit, da hatte man diese Leute als Hexen auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Wenn ich nur daran denke, wird mir kotzübel!" Alles schön und gut, aber dann würde mich doch mal etwas interessieren... "Aber wie können Shoshinsha dann überhaupt da sein! Im Prinzip ist so einer doch einfach nur jemand, der nichts über diese Kräfte weiss!" "Also, dafür gäbe es drei Möglichkeiten: Nr.1 Die Ärtzte haben einen Fehler bei der Überprüfung gemacht Nr.2 Man konnte es verheimlichen oder Nr.3..." Ino stockte. Sie blickte auf den Boden. Da ging Naruto auf uns zu und legte der Blonden eine Hand auf die Schulter. "Oder Nr.3... man wurde künstlich erzeugt." Ich blinzelte ein paar Mal und sah die beiden fragend an "Bitte was?" Der große, Orangehaarige kam zu uns rüber und setzte sich an den Tisch. "Das ist vollkommen egal. Schweig lieber darüber." "Also zuerst sprecht ihr es an und dann sagt mir keiner was! Euch zu verstehen ist echt schwer!" Jemand legte mir eine Hand auf den Kopf und sah mich lächelnd an "Tja, diese verrückte Truppe wirst du noch 5 Jahre ertragen müssen. Gewöhn dich lieber dran." Suigetsu hatte recht. Ich sollte mich damit abfinden. Selbst wenn ich es nicht so recht glauben will, ist es wohl so. "Ach ja... wir alle haben uns noch nicht einmal miteinander bekannt gemacht!" Die Rosahaarige streckte ihre Hand in die Runde und lächelte leicht "Mein Name ist Sakura Haruno." Etwas verwirrt blinzelten alle, doch dann verstanden sie es." "Okay, mein ehrenvoller Name ist Naruto Uzumaki!" Er legte seine Hand auf ihre. "Ja, das hatte man auf der Eröffnungsfeier schon gehört. Du Volldepp!" Sprach eine Stimme hinter uns, ging auf die Runde zu und legte auch seine Hand auf die, der zwei "Sasuke Uchiha." Aha, der Kerl heisst also Sasuke... Gut. Hier kommt meine Imaginäre Kriegserklärung an dich, dafür, dass du eines meiner Lieblings- Kleider Verunstaltet hast! "Gut, da komm ich doch gleich dazu. Mein Name ist Suigetsu Hozuki!" Er legte auch seine Hand auf den Kreis mit einer anderen, die der Rothaarigen angehörte. "und das neben uns, ist der Teufel in Person, welcher Karin heisst." Die Brillenträgerin blickte den Weißhaarigen finster an. Der Kreis füllte sich noch weiter bis fast alle Hände da waren... "Ino Yamanaka"... "Juugo" Hat der keinen Nachnamen? "Wir wären jetzt vollzählig, darum möchte ich gern-" "Naruto! Es fehlt aber noch jemand!" Alle schauten mich erwartungsvoll an. Selbst ich hatte mich fast vergessen. "Kommst du, oder sollen wir Wurzeln schlagen." Einfach nur gerührt legte ich auch meine Hand in die Mitte. "Saihatsu. Saihatsu Namida." "Was ist das denn für ein ulkiger Name!" Ich zog eine Schnute und schaute mit aufgeplusterten Backen zur Seite. "Pah. ich kann ja nichts dafür!" Alle (außer dieser Gefühlskalte Egomane) lachten und selbst ich konnte es mir nicht verkneifen. "Aber du musst zugeben, dass dieser Name echt schwer zu merken ist, echt jetzt!" "Pff... beschwert euch bei meinen Eltern!" "Na schön... dann könnten wir doch die englische Version deines Namens benutzen." Warf Juugo ein. Verdutzt schaute ich ihn an. "Es gibt Englische?" Davon hatte ich ja noch nie gehört! "Es gibt in jedem Land eine eigene Weise die Namen umzuformen. Z.b. in der Schweiz würden mich alle so, wie einen Senf aussprechen." Alle lachten los (außer der Ego). "Passt auch irgendwie zu deiner Haarfarbe." Warf Suigetsu ein, woraufhin er mordlustige Blicke vom großen Orangehaarigen erntete. Notiz an mich selbst: Niemals Juugo, oder Sakura auf die Palme bringen! "Wie würde ich denn heißen?" Juugo sah zu mir und ich fragte mich, ob jeden zu mustern Alltag an dieser Schule sei! "So wie ich das sehe würdest du nicht mehr Saihatsu Namida heißen, sondern Sayuri Natsumida." Verwundert über den neuen Namen blickte ich ihn mit schief gelegten
Kopf an. "Okay, dann ist es beschlossene Sache. Ab jetzt werden wir sie Sayuri Natsumida nennen!" War der Ausruf von der Nervensäge. Alle Hände schossen in die Höhe. "Mo-Moment! Ich hab dem noch gar nicht zugestimmt!"

Und so... war ich ab sofort Sayuri Natsumida aus dem Wohnheim Osen sa reta kotēji. Mein Leben an der Konoha Highschool begann doch so (mehr oder weniger) entspannt. Und jetzt beginnt ein Chaos aus Streitereien, Geheimnissen, Ängsten, Humor und Liebe. Es ist wirklich ein Alptraum und er wird auch niemals zu Ende gehen, aber...

...will ich das denn?

Kommentare (7)

autorenew

Lucy (56783)
vor 8 Tagen
wann kommt der nächste teil? schreibst du noch weiter? ich bitte dich darum deine ff ist nehmlich richtig schön
Lucy (46211)
vor 25 Tagen
Wie viele Kapitel kommen noch? Ich finde deine Geschichte. Sooo Tool :3
Lucy (66723)
vor 35 Tagen
Ich freue mich jetzt schon wieder soooooo auf das neue Kapitel es ist soooooo spannend !!!Liebe deine Geschichte(fanfiction):3
Lucy (77169)
vor 40 Tagen
Bitte bitte schreib weiter bin schon soooooooo gespannt auf den nächsten Teil:3
Melanna ( von: Melanna)
vor 51 Tagen
Schreibe bitte weiter!!! Ich bin sooo gespannt, wie es weiter geht!!♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
lucy (62077)
vor 55 Tagen
freue mich schon auf das nächste kapitel !!!
lucy (53750)
vor 87 Tagen
schreib weiter!!!!< 3