Meine Charaktere

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Bilder - Erstellt von: Doc Maple - Entwickelt am: - 307 mal aufgerufen

Hier werde ich die Bilder und Steckbriefe meiner Charaktere auflisten.

    1
    ((big)) Spiel oder Stirb ((ebig)) ((purple)) Name: Adonia Lovelle Moore Pseudonym: Hekate Alter: 21 Geschlecht: Weiblich Charakter: An den meisten Tag
    Spiel oder Stirb
    Name: Adonia Lovelle Moore
    Pseudonym: Hekate
    Alter: 21
    Geschlecht: Weiblich
    Charakter: An den meisten Tagen hält sich Adonia eher zurück und ist stiller als die anderen. Sie denkt sich ihren Teil und wenn sie sprechen muss, nuschelt sie aus Angewohnheit etwas. Erst wenn sie eine Person besser kennt, zeigt sie ihre Gefühle und zeigt erst dann ihre Schwachpunkte. Wenn sie sich mit einer Person befreundet hat, vertraut sie dieser meist blind und ist auch ziemlich naiv. Wenn es ernst wird, ist sie aufopfernd und tut alles, um der Person zu helfen.
    Obwohl sie wortkarg ist, kann Adonia den anderen Menschen Zeigen was sie will, und was sie nicht will. Meist erreicht sie dann auch ihre Ziele ohne viele Streitereien.
    Adonia versucht meist zu verdecken, wie leicht beeinflussbar sie ist; ihre Stimmung schwankt meist mit den anderen Personen um, und wenn man gute Argumente und Tricks parat hat, kann man sie auch leicht beeinflussen.
    Trotz ihrer Schüchternheit kann Adonia auch wütend werden. In solch einem Fall verliert sie manchmal ihre Kontrolle und wirft meist auch mit verletzenden Kommentaren um sich, ganz egal, wer es ist. Handgreiflich wird sie eher selten.
    Das Selbstbewusstsein von Adonia ist nicht wirklich groß; einen Fehler sieht sie als eine Katastrophe an, erst recht, wenn ihn andere Menschen diesen bemerken. Sie traut sich kaum neue Sachen, daran sind jedoch die tausenden Stimmen in ihrem Kopf schuldig. Diese Stimmen hört Adonia seit ihrem 17. Lebensjahr und beeinflussen sie enorm. Sie drängen Adonia zu Dingen, die nicht zu ihr passen (z.B. eine Überdosis ihrer Medikamente zu nehmen), dank ihnen traut Adonia sich auch nicht mehr in enge Räume oder bekommt aus dem nichts eine Panikattacke.
    Adonia weiß, dass manche Menschen sie für verrückt halten, das macht ihr jedoch meistens nichts aus.
    Aussehen:
    Haut; Adonia hat etwas blasse Haut, an manchen Stellen wirkt sie viel zu dünn, da man einige Blutadern erkennen kann. An ihrer Hüfte gibt es kleinere Narben
    Gesicht; Adonias Gesicht ist ein wenig breit geschnitten, was jedoch nicht auffällt. Ihre Wangenknochen stechen etwas heraus, ihre roséfarbenen Lippen sind schmal und ihre Nase ist recht hübsch geformt
    Haare: Adonia hat rotes Haar, das ihr bis zum Unterkiefer geht, welches rot ist und einen leichten kupfer farbenen Schimmer hat. Das Haar wirkt meist voller als es ist, fällt häufig in leichten Wellen.
    Körperbau; Adonia ist für ihr Alter etwas kleiner gebaut. Auch ist sie etwas zu schmal und wirkt gebrächlich, auch wegen ihrer dünnen Haut. Das führt meist dazu, dass Adonia unterschätzt wird.
    Kleidung: Adonia trägt meist Kleider in Pastellfarben. Jedoch zieht sie auch recht häufig einfache Jeanshosen kombiniert mit einem T-shirt und einem schlichten Hemd an. Sie trägt immer dunkelrote Stoffschuhe.
    Gruppe: neutral, schwankt jedoch eher zu den Contras.
    Posten: /
    Stärken: Adonia ist nicht wirklich ungebildet, sie kann recht gut Menschen aufmuntern und ist musikalisch.
    Schwächen: Sie hat panische Angst vor Katzen und Pferden, sie leider unter Schizophrenie und ist ein wenig Paranoid.
    Hobbys: Gelegentlich spielt sie Geige und liest Bücher oder Comics.
    Warum macht er/sie bei diesem Spiel mit: die Stimmen in ihrem Kopf haben sie dazu gebracht.
    Was denkt er/sie über den Admin: "verstecken ist feige, aber soll mir Recht sein."
    Vergangenheit: Adonias Eltern waren seit ihrer Geburt geschieden. Bis sie 11 war lebte sie glücklich bei ihrem Vater. Mit zwölf erlebte sie einen furchtbaren Autounfall, bei dem sie ihren Bruder verlor. Sie war traumatisiert und drängte die Erinnerungen an ihren einzigen Bruder solange weg, bis sie ihn scheinbar völlig vergessen hatte.
    Als ihr Vater wegen Diebstahls und Körperverletzung festgenommen wurde, zog sie zu ihrer Mutter. Die folgenden drei Jahre glichen für Adonia der Hölle; ihre Mutter tyrannisierte sie, drängte sie dazu, bessere Noten zu bekommen und verlangte gleichzeitig von ihr, mehr mit Menschen zu unternehmen. Nach einiger Zeit reichte es ihr, sie zog zu ihrer Tante väterlicherseits. Dort zog sie sich vor den Menschen zurück und es bildete sich langsam ihre Schizophrenie. Mit 20 brachte „Lucifer“, eine Person aus ihren Halluzinationen sie dazu, dem Spiel beizutreten.
    Liebe: Adonia ist in Sachen liebe nicht offen, dennoch auch nicht völlig verschlossen. Sie braucht etwas länger um zu wissen, ob sie nur Liebe oder Freundschaft für jemanden empfindet.
    Sexuelle Orientierung: ist Bi
    Zimmer Nr.: 20
    Sonstiges: /
    Link: http://www.testedich.de/quiz49/picture/pic_1502438448_1.jpg?1505155057

    2

    3
    ....

    4
    ....

    5
    ((big)) Spiel oder Stirb ((ebig)) ((blue)) Name: Jermaine Corvin Pseudonym: Da Vinci Alter: 20 Geschlecht: Männlich Charakter: Jermaine ist an den me
    Spiel oder Stirb
    Name: Jermaine Corvin
    Pseudonym: Da Vinci
    Alter: 20
    Geschlecht: Männlich
    Charakter: Jermaine ist an den meisten Tagen launisch wie die See; An einem Tag offen und warmherzig, an einem anderen verschlossen und eher abweisend. Meist ist er extrem wachsam, weiß, was er tut und sagt. In Streitereien oder Diskussionen verhält er sich in den meisten Fällen ruhig, nur selten wird er wütend. Um seinen Gegner „auszuschalten“ reichen meist nur ein paar bedachte Worte, welche einen treffenden Inhalt besitzen. In anderen Gesprächen spricht Jermaine häufig in Rätseln, ohne auch ein einziges aufzulösen. In gefährlichen Situationen wird er schnell erfinderisch und findet häufig einen guten Weg, sich zu retten. Er erfreut sich meist daran, Freunden sein Wissen zu geben; Für typische Besserwisser oder Kritiker hat er recht wenig übrig. Wenn Jermaine eine dringliche Aufgabe erledigen muss, welche ihm jedoch nicht gefällt, gibt er alles Mögliche, um den Aufgeber auszutricksen. In Sachen Liebe hält er sich zurück und ist verschlossen, da er der festen Überzeugung ist, dass man Liebe nicht zum überleben braucht. Jermaine ist mutig, selbstbewusst und wirkt auf die meisten etwas arrogant.
    Aussehen: Jermaine hat etwas längeres, dünneres braunes Haar, welches ihm meist etwas in die Augen fällt und im Sonnenlicht leicht golden schimmert. Er hat markante Gesichtszüge, die Wangenknochen stehen nur etwas heraus. Seine Nase ist für ihn etwas zu groß, was jedoch nicht wirklich auffällt. Jermaines Augen werden von dichten und langen Wimpern umrahmt. Die Iris ist Haselnussbraun und hat honigfarbene Punkte. Im Sonnenlicht schimmern sie, ebenso wie seine Haare, leicht golden und erwecken Neugier. Im Nacken besitzt er ein kleines Tattoo, welches eine Rose zeigt, die sich um eine Mondsichel windet. Jermaine ist für sein Alter recht groß gewachsen, 1.85 m, und dünn. Er ist durchaus trainiert, wirkt meist jedoch etwas hager. Auf seinem rechten Oberarm besitzt Jermaine eine handgroße Narbe, welche er aus seiner Kindheit mitträgt. Seine Haut ist etwas gebräunt, jedoch wirkt er deutlich blasser.
    Kleidung: Jermaine trägt meistens ein schwarzes Hemd oder ein schwarzes T-Shirt. Außerdem eine dunkle, deutlich abgetragene Hose und braune, ebenso abgenutzte Schuhe.
    Gruppe: Eher neutral, schwankt jedoch manchmal eher zu den Contras.
    Posten: Hat keinerlei Posten, erfindet eigentlich nur Kleinigkeiten für andere.
    Stärken: Jermaine ist extrem erfinderisch und besitzt eine gute Ausdauer. Außerdem ist er etwas geübt im Durchschauen von Menschen.
    Schwächen: Jermaine hat eine panische Angst davor, zu versagen. Er leidet unter Misophonie und hat Panik vor weiten Gewässern.
    Hobbys: Erfinden
    Waffe: Jermaine kämpft im Notfall mit einem Schwert.
    Warum macht er/sie bei diesem Spiel mit: Er sehnt sich nach etwas spannendem, nach einer neuen Herausforderung.
    Was denkt er/sie über den Admin: Jermaine kümmert sich nicht wirklich um den Admin; Er ist der festen Überzeugung, dass Jermaine mit der Zeit schon herausfinden wird, wer der Admin ist.
    Vergangenheit: Jermaine hatte eine friedliche Kindheit, obwohl er seine Mutter nie kennenlernte. Sein Vater versstand Jermaine nicht sonderlich und war selten daheim.
    Liebe: In Sachen Liebe hält er sich zurück und ist verschlossen, da er der festen Überzeugung ist, dass man Liebe nicht zum überleben braucht.
    Sexuelle Orientierung: Jermaine ist Bi.
    Zimmer Nr.: 20
    Sonstiges: /
    Link: http://www.testedich.de/quiz49/quiz/1502438448/Meine-Charaktere (das fünfte Bild.)

    6
    ((big)) Das Vergessene Dorf ((ebig)) ((purple)) Name: Grace Evelyn Moore Geschlecht: Weiblich Alter: 18 ½ Charakter: Grace ist launisch wie die See;
    Das Vergessene Dorf

    Name: Grace Evelyn Moore
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 18 ½
    Charakter: Grace ist launisch wie die See; An den meisten Tagen ist sie mürrisch und sehr unhöflich. Zu fremden Personen, oder zu Personen, die sie nicht gut genug kennt, ist sie verschlossen. Grace stellt liebend gern Menschen auf die Probe um zu wissen, ob sie eine "Gefahr" da stellen, oder bloß gerne ein größeres Mundwerk haben. Sie kritisiert gerne und liebt es, Personen zu verbessern. Sie selbst kann mit Kritik nicht sonderlich gut umgehen und hasst es, wenn sie korrigiert wird. In solchen Momenten, oder wenn sie extrem gestresst ist, wird sie schnell aggressiv und streitfreudig, ihre Wortwahl ist in solchen Szenen auch häufig frech, sogar beleidigend, was Grace jedoch ständig versucht, zu verbessern. Ihr Misstrauen kann man schon mit einem falschen Wort wecken, und lässt sich auch nicht schnell beseitigen, da Grace seit Anfang an so erzogen wurde (und es teilweise auch ihr Leben gerettet hat). Wenn sie sich geborgen fühlt, oder einer Person endlich einmal vertraut, ist sie humorvoll, manchmal frech, hilfsbereit und hat immer ein offenes Ohr. Jedoch redet sich Grace häufig ein, dass sie viel zu schnell Personen in ihr Herz schließt, weshalb sie plötzlich auch wieder ganz anders sein kann. Teilweise lässt sich Grace jedoch viel zu schnell von den Launen der anderen mitreißen. Auch stottert sie häufiger oder bricht Sätze einfach so ab.
    Wenn sie an einem neuen Fall arbeitet, oder etwas für die Arbeit tut, ist Grace so gut wie immer motiviert und will nur ungern gestört werden. Auch ist Grace nicht sonderlich gut in Teamarbeit, da sie gerne bestimmt und alles im Blick haben will. Daher wollen nur wenige Jäger mit Grace zu tun haben, was ihr aber nicht sonderlich viel ausmacht.
    Aussehen: Die Haut von Grace ist eher blasser und wirkt extrem dünn, da man viele Blutadern durch die Haut erkennen kann. Ihr Gesicht ist eher herzförmig und mit leichten Sommersprossen verziert. Ihre Wangenknochen stechen nicht zu sehr heraus. Ihre Augen sind symmetrisch geformt und werden von vollen Wimpern umrahmt; Ihre Augen haben die Farbe von Granit und hellem Grau, welches wirkt, als sei es ein großes Spinnennetz, das sich über die ganze Iris verbreitet. Im Sonnenlicht schimmern ihre Augen meist heller als sind und erwecken Neugier. Ihre Nase scheint für ihr Gesicht etwas zu klein, der Nasenrücken ist ebenfalls uneben, was jedoch nicht sonderlich auffällt. Die Lippen sind rosé farben und schmal. Wenn Grace lächelt / lacht, hat sie ebenfalls kleine Grübchen. Ihr etwas dünnes Haar sollte eigentlich wasserstoffblond sein, dennoch wirkt es eher weiß, mit einem silbernem Schimmer. Die Spitzen hat Grace sich eigenständig in kleinen Stufen schwarz gefärbt. Meist trägt sie ihre Haare jedoch als ein Flechtzopf, da sich damit besser arbeiten lässt.
    Grace ist etwa 1.74 groß. Sie ist eher schmal gebaut, doch wirkt sie trotzdem etwas dicker, ihre Oberweite ist für ihre größe passend. Grace hat an ihrer Hüfte ein Pentagramm Tattoo. Ebenfalls hat sie zwischen ihren Schulterblättern eine Mondsichel tattoviert, der von einer Rose umschlungen wird. Sie hat lange Beine und für ihren Körper etwas zu kleine Füße. Ihre Finger sind etwas länger und dünn, geradezu perfekt, um manchmal ein paar Dinge von anderen zu stibitzen, was sie durchaus manchmal gerne tut. Auf ihrem linken Oberarm befinden sich fünf Muttermale, die wie das Sternbild Kassiopeia aussehen. Narben hat Grace, für ihre Arbeit, recht wenige; eine kleine Narbe ziert ihr Schlüsselbein nahe dem Hals. Eine weitere findet man auf ihrem rechten Oberschenkel und noch eine am Kieferknochen.
    Kleidung: Grace trägt für gewöhnlich eine hellgraue Hose, welche schon einige Löcher hat. An kühlen/regnerischen/stürmischen Tagen trägt sie gerne ihre olivgrüne Jacke, darunter meist einen Hoodie. An sonnigen/lauwarmen/heißen Tagen trägt sie häufig ein schwarzes Top, darüber ein kariertes Holzfällerhemd, in allen möglichen Farben. An Schuhen hat sie nur zwei zur Auswahl: Schwarze, alte Springerstiefel oder violette Stoffschuhe, sie bevorzugt jedoch die Springerstiefel.
    An ihrem schwarzen Gürtel hat sie immer ihren Colt befestigt, mit dem man alles töten kann. An ihrem Unterschenkel hat sie meist noch einen Dolch befestigt, welchen sie aber selten verwendet. Außerdem trägt sie noch, an einer Kette befestigt, den silbernen Ring ihrer Mutter.
    Art: Jäger. Das heißt, dass sie Vampire, Werwölfe, Hexen, Geister, Dämonen und weitere dunkle Kreaturen jagt und am Ende tötet, wenn sie schaden anrichten (Ausnahme bei Dämonen, diese jagt Grace ständig).
    Tier: /
    Familie: Mutter: Emily Moore, Jägerin, verstorben.
    Vater: Daniel Moore, lebt mit einer neuen Familie weit weg.
    Brüder: Stephen Mike Moore, Jäger, verstorben.
    Samuel Moore, Gerichtsmediziner, lebt noch.
    Besonderheit: Grace besitzt den Colt, mit den man absolut alles töten kann. Außerdem hat sie ein paar "gefiederte Freunde"(Engel), bei denen sie jedoch einen fragwürdigen Stand hat.
    Vergangenheit: Mit acht Jahren fing Grace an, sich für die Arbeit ihrer Mutter und ihres Bruders zu interessieren. Ihre Mutter weigerte sich jedoch, Grace das Jagen beizubringen, da sie nicht wollte, dass es Grace wie Stephen erging. Daraufhin bettelte Grace Stephen an, welcher ihr heimlich "Unterricht" gab. Als Grace sich mit 14 für ihren ersten Auftrag bereit fühlte, und ihr Bruder auch guter Dinge war, gingen die beiden auf die Jagd und suchten einen Dämon. Doch als sie dem Dämon entgegen standen eskalierte die Situation; der Dämon brachte Stephen um und Grace konnte nur knapp fliehen. Aus Panik rief Grace ihre Mutter, welche natürlich sofort herbei eilte. Sie sagte, dass sich Grace verstecken solle und auf sie warten soll. Grace gehorchte ihr und versteckte sich in einem alten Haus. Doch ihre Mutter kam nie zurück.
    Seit diesem Tag an war Grace auf sich allein Gestellt; ihr Vater, welcher sich von Emily getrennt hatte, und ihr Stiefbruder wohnten zu weit weg. Sie schlug sich selbst durch, übernachtete meist auf der Straße und war bereit, für ein wenig Geld, unmenschliche Dinge zu tun. Sie verbesserte ihre Jagdkünste auf eigene -schmerzhafte- Erfahrungen und ihr Hass zu Dämonen wurde ebenfalls mit der Zeit immer größer. Ständig versuchte sie den Dämon zu finden, welcher ihr ihre Familie entrissen hatte; doch war sie immer zu spät.

    7
    Name: Desmond Hawkins
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 19 (-Geburtstag; 4. Januar)
    Charakter: Bei Desmond kommt es häufig darauf an, ob er die Person mag oder nicht. Wenn sie für ihn ganz fremd ist, wirkt er verschlossen, kalt, geheimnisvoll. Er kann jedoch auch hilfsbereit und freundlich sein. Er hasst es, Mitleid zu ernten. Desmond ist wenn er wütend ist, rachsüchtig, gefährlich und brutal. Er kann auch rachsüchtig und unberechenbar sein, doch das geschieht recht selten. Wenn es um seine Familie oder Vergangenheit geht ist er verschwiegen. Wenn Desmond gut gelaunt ist, scheut er sich nicht, es zu zeigen. Er erreicht in den meisten Fällen sein Ziel, egal was er dafür tun muss. Wenn man mit Desmond befreundet ist, ist er manchmal gar wie ein ständiger Beschützer, was manchmal jedoch auch nerven kann. Wenn ein/e Freund/in oder sonstige, ihm nahstehende Person verstirbt oder getötet wird, ist er innerlich verzweifelt und zieht sich häufig zurück.
    Da Desmond manchmal „Ticks“ hat, welches erst vor kurzem angefangen hat, lässt er kaum noch Personen an sich heran. In seiner Verwandlungsphase wird er meistens zum Mörder. Desmond versucht häufig dagegen anzukämpfen, doch dies funktioniert meist nicht.
    Aussehen: Desmond hat dunkelbraune, fast schwarze Haare, die 3-4 cm lang sind und im Licht schwach golden schimmern. Er hat volle, dunkle Wimpern, seine Augenfarbe ist dunkelblau. Seine Haut ist etwas gebräunt. Er ist groß gebaut und gut trainiert, auf der linken Schulter hat er ein Axt-Tattoo, welches mit seiner Vergangenheit zu tun hat. Desmond wirkt auf viele attraktiv, jedoch nutzt er dies nicht aus.
    In seiner verwandelten Form sind Desmonds Augen voll und ganz blutrot, seine Haut ist blasser, sodass man fast jede Blutadern sieht. Außerdem bekommt er schwarze, Fledermaus artige Flügel und ein boshaftes, gar verrücktes Grinsen, wodurch man seine spitzen Zähne sehen kann. In dieser Form wirkt er schwächer, jedoch ist er dies nicht.
    Kleidung: Meist trägt er ein einfaches T-Shirt, eine normale Jeans und schwarze Springerstiefel. Wenn es regnet oder kälter wird, trägt er eine olivgrüne Stoffjacke.
    Art: Gefallener und verfluchter Engel
    Tier: /
    Familie: Desmond wurde von einem alten Mann großgezogen, welcher (genau wie Grace) ein Jäger war. Josh Hawkins verstarb jedoch an Altersschwäche als Desmond 17 war.
    Besonderheit: Er ist ein gefallener und verfluchter Engel
    Vergangenheit: Als Desmond noch ein Engel war, verriet er Dämonen wichtige Informationen. Als dies herauskam, wurde er auf ewig verflucht und verstoßen. Daraufhin besetzte seine Seele den Körper eines Waisenkindes und wurde somit von Josh Hawkins aufgezogen. Von ihm erlernte Desmond die Kampfkunst und wurde ebenfalls zum Jäger. Seine Erinnerungen an das Leben als er ein Engel war, schlummerten die ganze Zeit in ihm.
    Als Josh verstarb, ließ sich Desmond als Erinnerung an ihn ein Axt-Tattoo auf die Schulter machen. Nun wurde Desmond mit 18 Jahren von einem Engel besucht. Dieser erzählte ihm, was er sei. Nun erinnerte sich Desmond wieder an sein erstes Leben.
    Um auf andere Gedanken zu kommen, reiste er umher, doch überall wohin er kam, wurde er später als Massenmörder gesucht.

article
1502438448
Meine Charaktere
Meine Charaktere
Hier werde ich die Bilder und Steckbriefe meiner Charaktere auflisten.
http://www.testedich.de/quiz49/quiz/1502438448/Meine-Charaktere
http://www.testedich.de/quiz49/picture/pic_1502438448_1.jpg
2017-08-11
60M0
Rollenspiele, RPG, Fanfiction, FF

Kommentare (4)

autorenew

Katniss9854 ( von: Katniss9854)
vor 15 Tagen
Leute ich hab doch gar nichts gegen Doci!! Ich wollte doch nur nicht dass sie einfach meine Kommis löscht. Ich weiß dass sie super schreibt und ich wollte das auch einfach nur!
Grace ( von: Doc Maple)
vor 33 Tagen
Danke Asyrchen, aber man kann Katniss anscheinend nur noch mit einem Duden helfen xD
Asyra ( von: Asyra)
vor 33 Tagen
Lass Doci in Ruhe!
Sie ist mega einfallsreich und spielt lebendige, interessante Charakter! Man kann sie nur bewundern!
Im Gegensatz zu dir spielt sie realistisch und wunderschön, also solltest gerade du dich mit solchen Kommentaren zurückhalten!

Asyra
Katniss (37093)
vor 33 Tagen
Meine Komentare löschen bringt dir auch nix!!!