Springe zu den Kommentaren

NINJAGO Liebe auf den ersten Blick

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 1.831 Wörter - Erstellt von: Nachthimmel - Aktualisiert am: 2017-08-10 - Entwickelt am: - 158 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt - 2 Personen gefällt es

Bei einem Einsatz der Ninja, lernen sich Kai und Lea kennen. Als Lea schließlich entführt wird, ist Kai am Boden zerstört. Zusammen mit den anderen macht er sich auf die Reise Lea zu retten.

    1
    Angriff auf den Megga-Monster-Ferknügungspark

    Lea

    Auf einmal griffen steinerne Samurai an. Einer Packt mich und ich Werte mich, doch ich hatte keine Chance mehr.

    Kai

    Dieses junge Mädchen braucht Hilfe. Ich sagte:,, Ninja Go! " Der Steinsamurei wurde weggeschmissen, doch das Mädchen wurde in die Luft geschossen. Ich sagte:,, Ups. " Cole sah mich böse an. Ich fing sie wieder auf und sagte:,, Hab dich. "

    Lea

    ,, Hab dich. ", sagte jemand. Ich öffnete meine Augen und sah den roten Ninja. Er ließ mich runter und half noch mehr Menschen. Nach dem Kampf begegnete ich ihm am Riesenrad. Ich sagte:,, Danke. "

    Kai

    ,, Danke. " Ich schrak zusammen und drehte mich rückartig um. Vor mir stand das Mädchen, das ich vorhin gerettet hatte. Ich zog meine Kapuze runter und sagte:,, Du brauchst mir nicht danken, das ist doch die Aufgabe eines Ninjas. "

    Lloyd

    ,, Hey, Lloyd, sieh mal. ", hörte ich Jay aufgeregt sagen. Ich drehte mich um und sah Kai ganz nervös mit einem genauso nervösem Mädchen reden.,, Lass Kai doch, Jay. Ist ja seine Angelegenheit und nicht deine. Kai, kommst du! ", rief ich nach Kai.

    Kai

    ,, Kai, kommst du! ", hörte ich plötzlich Lloyd rufen. Ich sagte noch schnell Tschüss und lief schnellen Schrittes zu den anderen. Jay machte einen Kussmund und kurz danach hatte sein Hintern Feuer gefangen. Nur ich fühlte mich auf einmal so leer. Bevor wir mit unseren Drachen abhoben schaute ich noch einmal über die Schulter, sie sah mich immer noch an. Dann flog ich los.

    Lea

    Ich fühlte mich auf einmal so leer. Jetzt kam meine beste Freundin und sagte:,, Da ist doch was passiert, oder? ",, Wo? ", fragte ich, obwohl ich die Antwort bereits wusste.,, Zwischen dir und Kai. ", sagte Sophia.,, Ach, ich weiß nicht. ", sagte ich, während ich immer noch auf denn immer kleiner werdenden roten Punkt am Himmel schaute.,, Außerdem wird er wenn er einkaufen geht immer von Fans begleitet. Was hat da schon ein 19 Jähriges Mädchen für eine Chance. ",, Eine Ziemlich große, wenn du mich fragst. Hast du gesehen wie er dich angesehen hat. ", sagte Sophia. Wir liefen Richtung Bushaltestelle, als wir plötzlich angegriffen wurden. Das waren die Steinsamurei. Ich schrie Sophia an, sie solle Hilfe holen. Doch bevor Hilfe kam, wurde ich verschleppt.

    Kai

    Es klingelte. Ich ging also an die Tür und da stand ein Mädchen, eindeutig ist es bis hierher gerannt. Ich ließ sie ohne Zögern rein. Als sie fertig war versuchte ich cool zu bleiben, aber meiner lieben Schwester Nia, fiel auf, dass was ist. Als alle draußen waren, sagte sie:,, Was ist los, Kai? ",, Ach, nichts Nia. ", sagte ich, da ich es selber nicht wusste.,, Bin da, Lloyd. ", sagte ich und entfaltete meinen Elementardrachen. Dann hoben wir ab und flogen zurück. Als wir dort ankamen war niemand da, nur ein Mädchen mit braunen Haaren. Wir suchten nach Spuren von den Steinsamurei.

    Sophia

    Mir ist aufgefallen, dass er versucht cool zu bleiben, es ihm allerdings nicht so gelingt, wie er es Will. Ich habe Lea ja gesagt, dass Kai auf sie steht.

    Kai

    Ich fand Abtrücke die in die Kalisation führten. Ich rief:,, Hey, Leute! " Die anderen kamen angerannt und Zane sagte:,, Sieht so aus als hätten sie Lea in die Kalisation gebracht. " Lloyd hob den Kullideckel hoch und sagte:,, Los geht's! " Wir stiegen einer nach dem anderen runter und wir folgten denn Spuren. Es wurde mit der Zeit richtig dunkel.,, Kai, wir brauchen Licht. ", sagte Lloyd. Also hob ich meine Hand und entflammte ein Feuer. Nun gingen wir weiter, bis wir zu einem steinernen Tor kamen. Ich sollte vorgehen und nach einem Schlüsselloch suchen, doch ich ging vor und entflammte eine Feuerwand zwischen mir und meinen Freunden. Ich wusste wer dahinter steckte.,, Das ist mein Kampf. Nur meiner, Jungs. " Dann klopfte ich an und sagte:,, Ich bin es, Kai. Keiner meiner Freunde ist bei mir. Eine Feuerwand trennt uns. "

    Lloyd

    Ich glaube, ich höre schlecht.,, Steinsamurei, lasst ihn rein. ", kam eine unheimliche Stimme von der anderen Seite des Tores. Dann öffnete sich das Tor und Kai verschwand dahinter.,, Pixel, wer ist dieser Geist. ", sagte Zane. Es gab eine kurze Pause, dann sagte er:,, WAS? Das kann nicht sein, da war er mit Sicherheit sechs Jahre alt. ",, Wer war da sechs Jahre alt? ", fragte Cole.

    Lea

    Die Tür wurde aufgemacht und, ich traute meinen Augen kaum, Kai wurde reingeschmissen. Der Steinsamurei lachte und Kai knurrte, sagte jedoch nichts. Die Tür wurde wieder geschlossen und sie schlossen die Tür ab.

    2
    Kais Geheimnis

    Lea

    Er trete sich um und erblickte mich. Seine Augen weiteten sich er nahm die Maske ab.

    Kai

    Ich trete mich um und sah Lea da sitzen. Meine Augen weiteten sich und ich zog die Maske ab. Dann setzte ich mich neben sie und spürte schon wie mir eine Träne runter kullerte. Sie sah mich erschrocken an, hob eine Hand und strich mir die Träne weg. Danach flüsterte sie:,, Was ist los, Kai? ",, Locko war mal mein bester Freund. Bis zu einem schrecklichen Tag. ", sagte ich.,, Ich will dich nicht zwingen, aber was ist das für ein Tag? " Ihre Stimme beruhigte mich und ich beschloss es ihr zu sagen.,, Ich und Locko waren beide sechs Jahre alt, wir gingen spielen, er überredete mich, mit ihm zusammen zur tiefsten Schlucht von Ninjago zu gehen. Er ging zu nah an den Rand und plötzlich brach der Rand zusammen. Locko viel über die Kante. Ich war erst total geschockt, bis ich ihn nach Hilfe rufen hörte. Er konnte sich an einer kleinen Kante festhalten. Ich habe mich zu ihm runter gebeugt, aber er rutschte ab. Ich musste zusehen wie er runterfiel. Bis heute mache ich mir immer noch Vorwürfe für seinen Tod. " Ich vergrub mein Gesicht in meinen Händen.

    Lea
    Oh, der arme., dachte ich. Ich sah wie er sein Gesicht in seinen Händen vergrub und streichelte ihm beruhigend über den Rücken. Er schien sich zu entspannen. Ich glaube, ich habe mich in Kai verliebt. Nur das ich mich nicht traue es ihm zu sagen. Er hob den Kopf und sah mich an. Diese schönen Augen, die heute Morgen vor Mut gestrahlt haben. Unsere Gesichter kamen sich immer näher, auf einmal hörten wir eine laute Explosion und fuhren auseinander. Steinsamurei rannten an der Tür vorbei und Kai flüsterte ( so rot wie eine Tomate im Gesicht ),, Ich habe ihnen doch gesagt, dass es mein Kampf ist. "

    Kai

    Die Tür wurde aufgeschmissen und Locko stand im Türrahmen und sagte:,, Ich dachte, eine Feuerwand trennt euch. ",, Das hat sie auch, Locko. Sie müssen das Feuer gelöscht haben. " Locko verschwand wieder und ich sah Lea wieder an. Unsere Gesichter kamen sich wieder immer näher, doch eine weitere Explosion liss uns auseinander Schrecken. Lloyd stand in der Tür, er würgte ziemlich wütend, dann sagte er:,, Wir haben ihn. " Ich und Lea folgten Lloyd und Zane war kurz davor Locko einzufrieren. Das würde ihn töten! Zane schoss das Eis ab und ich sprang in die Flugbahn. Ich wurde eingefroren. Schnell entflammte ich ein Feuer und befreite michschließlich. Ich sagte:,, Ihr dürft Locko nichts tun! Jungs, bitte! Locko ist mein Freund! " Alle vier erschraken. Jay war der erste, der seine Stimme wieder fand:,, Dein Freund! Kai, das ist ein böser Geist! ",, Locko war nicht immer böse. Locko fiel mit sechs Jahren in die tiefste Schlucht von Ninjago. Ich wollte ihm helfen, aber leider kam ich zu spät. Er rutschte ab er rutschte ab. " Alle starten mich an. Ich war hin und her gerissen zwischen meinen Freunden und Locko.,, Bitte, ihr dürft ihm nichts antun. In jedem steckt was gutes, Lloyd. ", sagte ich.,, Er hat recht. ", sagte Lloyd. Lloyd ließ die Waffe fallen und kam näher. Erst wollte ich ihn nicht durchlassen, dann tat ich es aber doch, weil ich Lloyd vertraute. Ich drehte mich aber um, Sicherheit geht nämlich vor.,, Ich bin Lloyd Garmadon. Wieso veranstaltest du so ein Chaos? ", fragte Lloyd.,, Ich dachte die letzten elf Jahre immer, Kai wäre schuld. Ich wollte mich rächen. Aber als er mich vor dem Eis gerettet hat, da sah ich die Wahrheit. Es tut mir leid, Kai. Kannst du mir jemals wieder verzeihen? ",, Ja, das kann ich. "

    3
    Lang ersenter Kuss

    Lea

    Ich saß im Garten und dachte nach. Als es plötzlich klingelte. Ich ging also an die Tür und machte sie auf. Und wer stand da? Kai.,, Kann ich vielleicht reinkommen? "
    ,, Aber natürlich. " Ich ließ Kai rein und wir setzten uns aufs Sofa. Dann sahen wir uns wieder eine Weile an und unsere Gesichter kamen sich zum dritten Mal immer näher. Doch diesmal wurden wir nicht unterbrochen, sondern küssten uns wirklich. Ich fühlte mich wegschmelzen.

    Kai

    Irgendwas stimmt nicht mit mir. In meinem Bauch explodiert ein Feuerwerk. Ich glaube, ich habe mich verliebt. Wir lösten uns von einander und plötzlich sagte sie:,, Ich liebe dich. " Ein Gefühl der Freude umkam mich. Ich flüsterte:,, Ich dich auch. " Auf einmal lag sie in meinen Armen. Ich war noch nie so Glücklich.
    ------------------------ - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Wenn ihr eine Fortsetzung wollt, dann schreibt es in die Kommentare. Ich hoffe es gefällt euch.

Kommentare (1)

autorenew

Lea (62143)
vor 42 Tagen
Schreib auf jeden Fall weiter.♡ Ich liebe es. Heiße auch Lea und mag Kai. XD