Springe zu den Kommentaren

Ovora - Wer wird Siegen

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
8 Fragen - Erstellt von: Magical Reader - Aktualisiert am: 2017-08-07 - Entwickelt am: - 393 mal aufgerufen

10 Jahre nachdem Prinzen Ekaos den Thron bestieg, liegt Ovora in Schutt und Asche. Die Einwohner müssen sich seinen befehlen beugen oder sie werden in die Minen gesteckt, um dort bis zur Erschöpfung zu arbeiten. Jeder wird von den Schergen des Prinzen kontrolliert, welche vor nichts zurückschrecken und die Nahrungsrationen werden knapp gehalten.
Doch trotz allem will sich eine Gruppe Rebellen nicht geschlagen geben.
Durch einen Zufall finden sie den Eingang zu einem unterirdischen Tunnelsystem, welches zu ihrem neuen Versteck vor dem Prinzen wird.
Doch die Rebellen haben alleine keine Chance gegen den Tyrannen auf ihrem Thron, deshalb wenden sie sich an das Orakel ihrer Welt. Dieses erzählt ihnen von der verschollen Prinzessin und rechtmäßigen Erbin des Thrones, welche auf der Erde versteckt gehalten wird.
Doch um auf die Erde zu gelangen und die Prinzessin zu finden, müssen die Rebellen durch ein Portal.
Leichter gesagt als getan, denn die Portale zu Erde wandern ständig in ganz Ovora umher und scheinen nahezu unmöglich zu erreichen.
Und während die Rebellen die Portale suchen ohne sich dabei erwischen zu lassen, die Dunkelheit Ovora und dessen Bewohner verschlingt und der Prinz immer mächtiger wird, kommt es auf der Erde, in der kleinen Stadt Kestard zu ungewöhnlichen Vorfällen…

    1
    ((cur)) Tja, da ihr gerade diesen Text lest, habe ich es wohl irgendwie geschafft eure Aufmerksamkeit zu erregen. Ich hoffe doch, dass ich es mit den

    Tja, da ihr gerade diesen Text lest, habe ich es wohl irgendwie geschafft eure Aufmerksamkeit zu erregen.
    Ich hoffe doch, dass ich es mit den Folgenden Kapiteln auch schaffe eure Erwartungen zu erfüllen und ihr euch diesem RPG anschließt.
    Ich möchte euch allerdings Vorwarnen, ihr werdet viel zu lesen haben.
    Jedenfalls, seid ihr herzlich willkommen in Ovora, der Welt der Wunder.

    2
    ((big))((unli))Die Geschichte Ovoras ((ebig))((eunli)) ((cur)) Ovora war, in der Zeit vor dem dunklen Prinzen, ein nahezu paradiesischer Ort. Die Feld
    Die Geschichte Ovoras


    Ovora war, in der Zeit vor dem dunklen Prinzen, ein nahezu paradiesischer Ort. Die Felder waren ertragreich, die Städte belebt, der Himmel leuchtete in den schönsten rosa Tönen, die Sonne strahlte und das Wasser war kristallklar.
    Die Tiere dieser Welt konnten wunderschön und zugleich tödlich, aber auch furchtbar hässlich und zugleich liebenswert sein.
    Sie galt als die schönste aller Welten und zugleich als eine der ungewöhnlichsten. Deshalb wurde sie auch als “Welt der Wunder” bezeichnet.

    Doch diese Schönheit wurde zerstört als Prinz Ekaos, nach dem Tod seiner Eltern, den Thron bestieg.
    Die Felder sind nun kahl, die Städte leer, der Himmel ist von grauen Wolken verhangen, viele Flüsse sind vertrocknet, die schönen Pflanzen haben dornigen Ranken platz gemacht, die Luft ist staubig, die Tiere schwinden und das Land stirbt. Dies liegt vorallem daran, dass Ekaos dem Land seine Magie entzieht um sie für sich selbst zu nutzen.
    Doch eigentlich hätte Ekaos jüngere Schwester der Thron gebührt, da es in Ovora üblich ist, dass eine Frau das Land regiert. Doch Ekaos war der Meinung, dass er als der ältere das anrecht auf den Thron hätte. Es wird sogar gemunkelt, dass er seine Eltern beseitigte um dieses Ziel zu erreichen.
    Kurz nach dem Ekaos das Land übernahm wurde die, gerade 5 Jahre alte, Prinzessin von einer Magd auf die Erde gebracht, um dort in Sicherheit aufzuwachsen und später nach Ovora zurückzukehren, wenn sie bereit ist ihrem Bruder die Stirn zu bieten. Ihre Erinnerungen an Ovora wurden vom Hüter der Balance versiegelt, kurz bevor Ekaos ihm seine Kräfte nahm.
    Ekaos sucht seit diesem Zeitpunkt nach seiner Schwester um sie ihren Kräften zu berauben und sich somit zum unanfechtbaren Herrscher zu machen.
    Jahre später beginnen auch die Rebellen nach der Prinzessin zu suchen, nachdem das Orakel ihnen von ihrer rechtmäßigen Königin berichtete und somit beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn sobald Ekaos die Kräfte seiner Schwester an sich genommen hat, ist es unmöglich dies Rückgängig zu machen.


    Seit diesen Ereignissen sind auf der Erde 10 Jahre vergangen und die Prinzessin ist inzwischen zu einem 15-jährigen Teenager herangewachsen und hat somit ein Alter erreicht, in dem ihre Kräfte sich zu entfalten beginnen und die Barriere die ihre Erinnerungen zurückhält sich langsam auflöst.
    Ekaos weiß inzwischen, dass seine Schwester sich in der Stadt Kestard aufhält und schickt immer wieder hohe Mitglieder der Owerix auf die Erde um seine Schwester ausfindig zu machen. Doch auch die Rebellen waren fleißig und haben sich in besagter Stadt ein Netz aus Informanten aufgebaut. Auch erhalten sie von diesen Lebensmittel, welche sie an die Bevölkerung Ovoras verteilen.
    Ovoras Prinzessin weiß zu diesem Zeitpunkt nichts von alle dem und hat keine Ahnung, dass ihre Mutter nicht ihre leibliche Mutter ist, einige ihre Klassenkameraden aus Ovora stammen und sie suchen, sie die eigentliche Thronerbin einer anderen Welt ist und in ihrem Körper gewaltige Kräfte schlummern.

    3
    ((big))((unli))Bewohner Ovoras ((ebig))((eunli)) Die Wesen, die Ovora besiedeln nennen sich Ovori. Zwar sind alle Ovori in der Lage eine menschliche F
    Bewohner Ovoras

    Die Wesen, die Ovora besiedeln nennen sich Ovori. Zwar sind alle Ovori in der Lage eine menschliche Form anzunehmen, allerdings tun sie dies nur wenn sie die Erde betreten oder sich in ihrer eigentlichen Form nicht wohlfühlen.
    Einige Ovori sehen den Menschen zwar ähnlich, aber ihr Haut schimmert meist in bunten Farben, manche haben Schuppen, Flügel oder Hörner, wieder andere besitzen Klauen statt Händen und einige erinnern sogar eher an übergroße Echsen, Insekten, Spinnen oder Vögel.
    Ihr seht also, manch ein Mensch würde die Ovori als Monster ansehen, doch das sind sie nicht. Denn von ihren Persönlichkeiten her ähneln die Ovori den Menschen ungemein.
    Allerdings sind die Sinne der Ovori stärker als die der Menschen, genau wie ihre körperliche Leistungsfähigkeit. Einige wenige Ovori sind mit den Elementen verbunden, diese werden auch Hüter genannt und stehen im Dienste der Königlichen Familie, oder besser standen, aber dazu später mehr.
    Die Königsfamilie zählt zu den wenigen die ausschließlich eine menschliche Form haben und sogar in der Lage sind Magie zu betreiben. Sie sind mit Abstand die mächtigsten Wesen Ovoras und gerade deshalb die uneingeschränkten Herrscher.

    Unter den Ovori haben sich über die Jahre drei Gruppen gebildet.
    Dies sind zum einen die Owerix, welche Prinz Ekaos treu ergeben sind.
    Sie unterteilen sich in:
    Den Leutnant, welcher direkt vom Prinzen befehle erhält und nur ihm unterstellt ist.
    Die Offiziere, welche die Stellvertreter des Leutnant sind. (max. 3)
    Die Wachen;(ebold)), dies sind die Elitekämpfer der Owerix. (max. 8)
    Die Krieger, bei ihnen handelt es sich um die gewöhnlichen Kämpfer.
    Die Diener, sie sind die Bediensteten des Palastes.

    Zum anderen gibt es die Rebellen, welche sich mit allen Mitteln und Wegen gegen den Prinzen stellen.
    Diese unterteilen sich in:
    Die Strategen, welche die Vorgehensweise der Rebellen planen und alles organisieren. (max. 5)
    Die Sucher, sind eine spezielle Gruppe die auf der Erde nach der Prinzessin und den Hütern (max. 4)
    Die Springer, wandeln zwischen die Welten und überbringen Informationen und Nahrungsmittel. (max. 8)
    Die Heiler, kümmern sich um die verletzten. (max.10)
    Die Kämpfer, hierbei handelt es sich um den Großteil der Rebellen, welche alle anderen Aufgaben übernehmen.

    Und dann gibt es noch die normalen Bürger Ovoras, welche nicht öffentlich gegen den Prinzen rebellieren, aus Angst vor seiner Macht. Allerdings unterstützen einige von ihnen heimlich die Rebellen, während wieder andere diese verraten.

    4
    ((big))((unli))Die Hüter((ebig))((eunli)) Die Hüter gehören zu den fünf ältesten Fürstentümern Ovoras und sind damit vom Stand nur der Königsf
    Die Hüter

    Die Hüter gehören zu den fünf ältesten Fürstentümern Ovoras und sind damit vom Stand nur der Königsfamilie unterstell. Ihre Kinder wachsen für gewöhnlich zusammen mit den zukünftigen Herrschern auf, weshalb sich diese üblicherweise sehr nahe stehen.
    Jedes der fünf Fürstentümer erhielt vor grauen Jahren, von Ovora selbst, einen Elementarstein. Dieser Stein wird von Generation zu Generation an die erstgeborenen der Familie weitergegeben. Denn durch diese Elementarsteine erhalten die Hüter ihre Fähigkeiten. Diese sind folgendermaßen verteilt:

    Das Haupt der Familie Glacias
    behütet den Stein des
    Eises.
    Das Haupt der Familie Fervis
    verfügt über den Stein der Magma.
    Das Haupt der Familie Arinus
    bewahrt den Stein des Wetters auf.
    Das Haupt der Familie Terresta
    beschützt den Stein der Pflanzen.
    Das Haupt der Familie Statera
    bewacht den Stein der ((grey))Balance((egrey)).

    Es kann also zur selben Zeit immer nur 5 Hüter geben und zwar die Vertreter der Familien, welche üblicherweise die erstgeborenen Kinder des letzten sind.


    Doch da der dunkle Prinz der mächtigste Herrscher sein wollte, den Ovora je gesehen hatte, wandte er sich gegen die Hüter und nahm ihnen ihre Elementarsteine. Allerdings war er nicht in der Lage die Kräfte der Steine zu absorbieren, ganz gleich wie er es versuchte. Und so entschloss er sich die Steine zu zerstören. Doch egal was er tat, er war nicht dazu in der Lage den Steinen auch nur einen Kratzer zuzufügen. Ekaos verlor die Geduld und da niemand außer ihm die Kraft der Steine beherrschen sollte, lies er sie auf der Erde verstecken, damit niemals einer der Hüter seinen Stein wieder fand.
    Doch er unterschätzte die Hüter, welche sich auf die Suche nach ihren Elementarsteinen machten, die sich wohl alle in Kestard zu befinden scheinen. Allerdings waren sie bisher nicht in der Lage Ihre Steine zu bergen.

    5
    REGELN
    - Behandelt euch außerhalb des RPG’s mit Respekt und Streitet euch nicht.
    - Innerhalb des RPG’s dürft ihr euch streiten, bekämpfen und sogar töten. Fragt bei letzterem aber bitte vorher den anderen Spieler ob das Okay ist.
    - Jeder darf so viele Charaktere erstellen wie es ihm passt, insofern ihr sie alle Spielen könnt.
    - Ihr solltet mindestens einmal in der Woche on kommen.
    - Wenn ihr die Prinzessin, den Leutnant oder eine/n der Offiziere, Garde, Hüter oder Sucher spielt, solltet ihr alle 2-3 Tage on sein.
    - Meldet euch bitte ab wenn ihr wisst, dass ihr für einen bestimmten Zeitraum fehlen werdet.
    - Nach zwei Wochen ohne Abmeldung seid ihr Raus. Im RPG gelten eure Charakter als verschollen bzw. tot.
    - Versucht zumindest ein Gleichgewicht zwischen Männlichen und Weiblichen Charakteren, sowie den Owerix und Rebellen zu halten. Ich möchte ungerne Sperrungen aussprechen müssen.
    - Haltet eure Charaktere realistisch, ich möchte keine Mary Sues oder Gary Stues sehen, klar soweit?
    - Ich (magical Reader) bin der Boss.
    - Sobald ich eure Steckbriefe abgenickt habe, dürft ihr beginnen zu RPG’n
    - Schreibt “Ovora” unter den Steckbrief
    - Wenn eure Charaktere den Owerix angehören, sollten sie das tun was der Prinz von ihnen verlangt, ohne wenn und aber. Ansonsten ist mit schweren Strafen zu rechnen.
    - Generell gilt der Prinz offiziell als Boss von Ovora und kann eigentlich tun und lassen was er will.
    - Wenn eure Charaktere zu den Rebellen gehören, solltet ihr euch ab und an von den Owerix erwischen lassen. Natürlich könnt ihr euch dann auch wieder befreien.
    - Wenn eure Charaktere gewöhnliche Bürger sind, können sie sich im Verlauf des RPG’s den Owerix oder den Rebellen anschließend.
    - Abgesehen von den Hütern, den Suchern, den Springern, dem Leutnant, den Offizieren und der Garde hat in der Regeln niemand etwas auf der Erde zu suchen.
    - Es wird im Skript Style RPG’t, also:
    (Außerhalb des RPG’s)
    //denken// bzw. -denken’
    reden bzw. “reden”
    *tuen*
    - Habt Spaß ^^

    6
    Steckbrief Vorlage

    ((smal)) Alles was mit * markiert ist muss nicht ausgefüllt werden.

    Name: (Vor- und Nachname)
    *Titel/Pseudonym:
    Alter: (15 - 30)
    Geschlecht:
    Gruppierung: Owerix/Rebellen/Bürger/Hüter
    Rang: (s. Kapitel 3 bzw. 4)
    Aussehen:
    - *menschliche Form:
    - wahre Form:
    (bitte ausführlich, Links sind erlaubt)
    Kleidung: (Links sind erlaubt)
    Persönlichkeit: (min. 8 Eigenschaften , wobei mir ein beschreibender Text lieber wäre. )
    Sexualität:
    *bevorzugte Waffe:
    *Vergangenheit:
    Einstellung zu
    - dem Prinzen:
    - den Owerix:
    - den Rebellen:
    Sonstiges:
    (Alles was euch noch einfällt)

    7
    Die Charakter

    Hier findet ihr den Link zu den vollständigen Steckbriefen:
    ...

    Die Königskinder

    Prinz
    Ekaos Ionos Ladurianis - 25 Jahre -
    ca. 1,80m groß, sportlich gebaut; kinnlange, schokoladenbraune Haare, welche von silbernen Strähnen durchzogen sind, der Pony verdeckt sein rechtes Auge; dunkelbraune, fast schon schwarze Augen, die eine unangenehme Kälte ausstrahlen; markantes Gesicht mit stark ausgeprägten Wangenknochen und vollen, aber schmalen Lippen; heller Teint; trägt Kimono ähnliche Gewänder in verschiedenen Farben

    Prinzessin


    Die Hüter

    ... Glacias

    ... Fervis

    Aviana Arinus - Hüterin des Wetters - 18 Jahre -
    menschliche Form: ca. 1,70 m groß, zierlich gebaut; hüftlange, nachtschwarze, glatte Haare; kristallblaue, neugierige Augen; kindliche Gesichtszüge, ziemlich blass; trägt meist ihre Schuluniform
    wahre Form: ca. 30 m langer, asiatischer Drache mit pechschwarzen und nachtblauen Schuppen; kristallblaue Augen

    ... Terresta

    ((grey))... Statera


    Die Owerix

    Leutnant

    Offiziere

    Garde

    Krieger

    Diener


    Die Rebellen

    Strategen

    Sucher

    Springer

    Heiler

    Kämpfer
    Kate Lawrence - Cat - 17 Jahre -
    menschliche Form: ca. 1,66 m groß, normal gebaut; dunkelbraune, fast schwarze, schulterlange Haare; Bernsteinfarbene Augen, die ihre Umgebung kritisch mustern; sanfte Gesichtszüge; leicht gebräunte Haut
    wahre Form: halb Mensch, halb Katze; sieht fast so aus wie in ihrer menschlichen Form, abgesehen von den schwarzen Katzenohren und -schweif sowie ihren Bernsteinfarbenen katzenartigen Augen und ihren Krallenartigen Fingernägeln

    Die Bürger

    8
    Sonstiges

article
1502017862
Ovora - Wer wird Siegen
Ovora - Wer wird Siegen
10 Jahre nachdem Prinzen Ekaos den Thron bestieg, liegt Ovora in Schutt und Asche. Die Einwohner müssen sich seinen befehlen beugen oder sie werden in die Minen gesteckt, um dort bis zur Erschöpfung zu arbeiten. Jeder wird von den Schergen des Prinzen ...
http://www.testedich.de/quiz49/quiz/1502017862/Ovora-Wer-wird-Siegen
http://www.testedich.de/quiz49/picture/pic_1502017862_1.jpg
2017-08-06
70B0
Fantasy

Kommentare (0)

autorenew