Springe zu den Kommentaren

Harry Potter Lovestory

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 433 Wörter - Erstellt von: Thora - Aktualisiert am: 2017-08-03 - Entwickelt am: - 199 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Name: Sophia Ahrens
    Haus: Slytherin
    Freunde: Nania, Hermine, später auch Ginny, Ron und Harry
    Persönlichkeit: nett schüchtern und überhaupt nicht wie eine Slytherin
    Aussehen: hellgrüne Augen und einige Sommersprossen und Hüftlange blonde Haare
    Blutstatus: Muggelstämmig(Schlammblut😑)
    Geschwister: eine ältere Schwester die vor einem Jahr gestorben ist


    Heute ist ganz besonderer denn du darfst heute Hogwarts fahren und das Beste ist du musst nicht allein dort hin denn deine beste Freundin Nania wird auch auf diese Schule gehen.Ihr habt ausgemacht das ihr euch am Gleis 9 3/4 trefft.
    Es ist noch gar nicht lange her als du deinen Brief bekamst.Zuerst warst du sehr überrascht da deine Familie nur aus Muggeln bestand aber du hast dich mega darüber gefreut.Als du mit deinen Eltern bei Gleis 9 und 10 bist verabschiedest du dich noch von deinen Eltern "Pass gut auf dich auf!" ruft deine Mutter dir noch hinterher als du durch die Mauer zwischen Gleis 9 und 10 gelaufen bist.Auf der anderen Seite angekommen triffst auch schon auf deine beste Freundin Nania. Sie hat rote Augen und dunkelrote Haare die zu einem Pferdeschwanz gebunden waren.ihr fällt euch sofort in die Arme "Ich bin so froh dass wir zusammen nach Hogwarts fahren"meinte sie.Ihr steigt gemeinsam in den Zug und setzt euch in ein leeres Abteil. Da erzählte Nania für von Howarts und den verschiedenen Häusern und auch von Harry Potter.Du fandest es sehr interessant.Dort saß ein Junge der gleich meinte "warum mussten wir nur dieses Schlammblut bekommen?" Ich daraufhin "Halt deine Klappe" "Du solltest lieber deine Klappe halten Schlammblut" "Du bist dumm wenn du sowas sagst" danach gingen alle in ihre Gemeinschaftsräume dort nimmst du dir ein Buch und lernte. Doch dann kommt schon wieder dieser Junge und reißt dir das Buch aus der Hand.Als du danach greifen willst schubst er dich gegen die Wand "Wenn du mich noch einmal dumm nennst passiert etwas" er sah dich bedrohlich an. Du standst auf und ehe du etwas sagen kannst ist er weg.

Kommentare (0)

autorenew