Springe zu den Kommentaren

Sasha

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 373 Wörter - Erstellt von: Holly - Aktualisiert am: 2017-08-03 - Entwickelt am: - 53 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 2 Personen gefällt es

John A. ist schuldig für den Mord von Sasha E. ihre Leiche wurde in sein Zimmer gefunden und danach entsorgt... aber er hatte eine letzte Trumpfkarte..

    1
    "Sie Namen mir meine geliebte Sasha... sie haben sie lebendig verbrannt... sie meinten sie wäre tot! Sie war nur ein stilles Mädchen... Ich kann das nicht zulassen! ich bringe sie zurück!", John redete mit sich selber als er eine Puppe in eine Art Ritual hinzufügte. Als das Ritual an sein Höhepunkt kam, gab es ein schrilles Geräusch, es warf ihn um und als er zur Puppe schaute, war er erstaunt und hocherfreut. Die Puppe bewegte sich, stand auf und schaute zu John. "Was.... ich.. ich war in mein Zimmer.. warum... bin ich geschrumpft? mein Körper fühlt sich so kalt an..", die Puppe stammelte verwirrt, während John absolut begeistert war. Er sagte: "Meine geliebte Sasha, jetzt sind wir endlich wieder vereint..." er hörte kaum zu, als sie fragte wer Sasha ist oder hörte kaum zu wie sie flehte nach Hause zu kehren, er achtete nur auf ihre weiche Stimme, ihre weinende Stimme.. aber es gab keine Tränen, er wusste dass es nicht 'seine' Sasha war, aber er konnte sie jetzt nicht mehr gehen lassen. Wohl oder übel musste er sie behalten, aber dies machte ihn nichts aus, noch nicht. Denn sie war ja eine gute Kopie.

    2
    Die Familie des Mädchen saßen im Krankenhaus um ihr herum, sie wurde künstlich am leben gehalten, ihr Haar glänzte golden im Licht, aber ihre blasse Haut, ließ sie wie tot erscheinen. Sie war vor kurzen noch ganz normal, saß im Zimmer und zeichnete, aber plötzlich fiel sie um und wachte nicht mehr auf..

Kommentare (0)

autorenew
Diese Funktion ist noch nicht fertig. Bitte benutze die nur für testedich Mitglieder Funktion