Springe zu den Kommentaren

Meine Pokémon und ich

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 816 Wörter - Erstellt von: Dragon Whisperer - Aktualisiert am: 2017-07-13 - Entwickelt am: - 206 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Im Laufe der Zeit hatte ich drei Hauptbegleiter. Meine erste Blegleiterin war Draca, ein Dracus. Sie hat mich oft begleitet und dämliche Kommentare los gelassen. Nicht anders mein zweiter Begleiter, Zomb. Er ist ein Zombyro und bildlich eine echte Horrorgestalt, aber eigentlich ist er ein liebevoller Vater. Mein momentaner Begleiter ist Fenrir. Er ist ein etwas anderes Fengo und nach einer Figur der Nordischen Mythen benannt. Ich werde mit meinen drei Begleitern eine Geschichte schreiben. So stelle ich mir vor, wie ich auf meine Begleiter getroffen wäre.

    1
    "Endlich Ferien!", erleichtert ausatmend lies ich mich auf mein Sofa fallen. Meine Schultasche stellte ich neben meinen Schreibtisch. Ich ü
    "Endlich Ferien!", erleichtert ausatmend lies ich mich auf mein Sofa fallen. Meine Schultasche stellte ich neben meinen Schreibtisch. Ich überlegte ob ich meine Hausaufgaben gleich machen sollte. "Dann hab ich es hinter mir.", sagte ich während ich aufstand und mich an meinen Schreibtisch setzte. Ich kramte in meiner Schultasche nach meinen Hausaufgaben als mir ein Nintendospiel in die Finger geriet. "Nanu....." Ich betrachte das Cover auf dem eine schemenhafte, bordeauxfarbene Gestalt zu sehen war. Sie hatte etwas von einer jungen Frau oder einem Mädchen, allerdings trug sie eine silberne Maske mit Hörnern die nach innen gebogen waren und schwarzen, leeren Augenschlitzen. Erst jetzt viel mir auf dass "Pokémon" drauf stand. Der Name der Generation war durch gestrichen. Anscheinend stand da mal "Mond", darunter stand aber "Phantom"...... "Komisch....." Ich drehte es in meinen Händen hin und her. "Hm.... Mal ausprobieren schadet nicht und meine Hausaufgaben laufen ja nicht davon^^ Schade eigentlich. Das wäre mal was neues XD", lachte ich, holte meinen 3DS und öffnete die Hülle. Ich steckte das Modul ein und machte meinen 3DS an.

    - Ein wenig später...... -

    Das Spiel schien eigentlich ganz normal. Es spielte in Alola so wie es "Pokémon Mond" sollte. Ich war an der Stelle, an der ich meinen Starter bekommen sollte, allerdings wurde ich nicht nach Lili'i geschickt sondern zur Æther Foundation die eigentlich erst später vorkommen sollte..... "Was soll ich denn jetzt schon bei der Æther Foundation?", fragte ich mich verwirrt. Ich machte mich trotzdem zum auf den Weg.

    Als ich dort angekommen war liefen alle kreuz und quer durch einander und immer wieder ploppten Textboxen auf in denen "Es ist frei!", "Es ist ausgebrochen" und "Lauft! Das Experiment ist frei!" stand. "Was soll das jetzt?", ich lief in die entgegengesetzte Richtung wie der Rest. Fabian blieb vor mir stehen und eine Textbox ploppte auf: "Wo willst du hin? Bist du lebensmüde? Das ist die falsche Richtung! Kehre um!" Ich konnte wählen zwischen "Ja" und "Nein". Ich klickte "Nein" an. "Gut. Wie du willst. Aber sage nicht ich hätte dich nicht gewarnt!", sagte er und rannte weiter. "Okay...... leicht creepy....." Ich lief weiter und sah diese dunkle Gestalt vom Cover mit dem Rücken zu mir stehen. "Ich habe dich erwartet, Sarah......" "Was....." Woher wusste das Ding wie ich hieß! Ich nannte mich doch Penelope! "Endlich bist du hier...... Ich fühle mich so einsam......" Das komische Vieh drehte sich nicht um. "Dreh dich wenigstens um wenn du mir Angst einjagen willst....", zischte ich. "Wie du willst......" Das Vieh drehte sich um! Es hatte mich gehört! Aber wie war das möglich?

    2
    Ich warf vor Schreck meinen 3DS auf mein Bett. ((purple))"Das war aber nicht nett, Sarah......"((epurple)), wisperte eine weibliche Stimme.
    Ich warf vor Schreck meinen 3DS auf mein Bett. "Das war aber nicht nett, Sarah......", wisperte eine weibliche Stimme. Mir blieb die Luft weg. "Ich bin doch so allein..... Willst du nicht meine Kräfte kennenlernen?", sprach das Geistervieh. Ich konnte ihre Stimme hören..... Aber in Pokémon war das doch nicht so..... "Ich weiß dass es dich brennend interessiert...... Ich kenne dich......" Ich spürte einen kühlen Luftzug hinter mir. Ich wurde kreidebleich. "Hab keine Angst...... dir wird es gut gehen, dort, wo ich dich hinbringe......" Ich spürte wie ich einen heftigen Schlag gegen den Kopf bekam und alles schwarz wurde........



    - Einige Zeit später..... -

    Fortsetzung folgt.......

article
1499616793
Meine Pokémon und ich
Meine Pokémon und ich
Im Laufe der Zeit hatte ich drei Hauptbegleiter. Meine erste Blegleiterin war Draca, ein Dracus. Sie hat mich oft begleitet und dämliche Kommentare los gelassen. Nicht anders mein zweiter Begleiter, Zomb. Er ist ein Zombyro und bildlich eine echte Horro...
http://www.testedich.de/quiz49/quiz/1499616793/Meine-Pokmon-und-ich
http://www.testedich.de/quiz49/picture/pic_1499616793_1.jpg
2017-07-09
407H
Pokemon

Kommentare (0)

autorenew