Springe zu den Kommentaren

The Monster

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 826 Wörter - Erstellt von: Princess Luna - Aktualisiert am: 2017-07-10 - Entwickelt am: - 100 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

>>Und doch saß ich da, weiter und versank in meinen Tränen. Hätte ich doch nur nicht diese abscheuliche Blutfarbe überall!<<

    1
    ((bold)) Monsterpfote's Sicht ((ebold)) Ich saß da. Eine weiße Kätzin mit langem Fell, blutroten Augen und blutroten Krallen. Jeder verabscheu
    Monsterpfote's Sicht

    Ich saß da. Eine weiße Kätzin mit langem Fell, blutroten Augen und blutroten Krallen. Jeder verabscheute mich weil ich blutrote Flecken im Fell habe! Alle denken es wäre echtes Blut, es ist doch nur etwas Fellfarbe! Monster! Ein Monster! Ich hörte immer noch du rufe. Noch nicht mal Eispfote wollte mehr was mit mir zu tun haben. Frostlilie hasste mich und mein Vater Silberstern verabscheute mich. Und doch saß ich da, weiter und versank in meinen Tränen. Hätte ich doch nur nicht diese abscheuliche Blut Farbe überall! Hätte sich diese Farbe doch nur nicht in meinem Fell gebildet! Ich will wieder Windjunges sein. Das Junge das Eispfote so sehr liebte. Das Junge das noch geschlossene Augen hatte und normales weißes Fell. Das Junge das noch nicht so blutig aussah!

    2
    ((bold)) Eispfote's Sicht ((ebold)) Ich war bei den anderen Schülern. Monsterpfote war nicht zu sehen. Es war schlimm zu sehen wie sie leidet. F
    Eispfote's Sicht

    Ich war bei den anderen Schülern. Monsterpfote war nicht zu sehen. Es war schlimm zu sehen wie sie leidet. Flammenpfote saß dicht bei mir. Doch sie konnte mir gestohlen bleiben. Ich wusste das ich Monsterpfote immer noch liebte. Und doch konnte ich nicht. Ich wollte dazu gehören. Sie tut mir leid. Ich wollte sie trösten doch ich wusste das dann verachtende Blicke kommen würden. Ich ließ es. Flammenpfote kuschelte sich an mich. Ich war angewidert. Ich setzte mich zu meinem besten Freund Kaltpfote. Er verstand was ich für Monsterpfote empfinde. Aber immer wenn ich ihre Augen sehe. Ihre Krallen oder ihr Fell bekomme ich Angst. Ich liebe sie doch ich fürchte sie auch. Diese sche...iß Angst! Ich sollte Angstpfote heißen. Doch meine Name ist Eispfote. Und ich bin ein Verräter!

    3
    ((bold)) Flammenpfote's Sicht ((ebold)) Monsterpfote! Welch eine abscheuliche Kätzin. Ich konnte nicht verstehen was Eispfote für sie empfand!
    Flammenpfote's Sicht

    Monsterpfote! Welch eine abscheuliche Kätzin. Ich konnte nicht verstehen was Eispfote für sie empfand! Sie war so angsteinflößend! Ich bin viel hübscher, viel attraktiver als sie. Und doch liebte er immer noch sie! Ich musste Monsterpfote verjagen. Ich muss sie fortjagen damit Eispfote mir gehört! Doch ich schaffe es nicht. Ich versuche mich bei ihm einzuschleimen. Es klappt nicht. Ich kuschelte mich an ihn doch er ging zu meinem Bruder Kaltpfote. Sie waren beste Freunde. Ich muss Monsterpfote vernichten! Sie muss für immer verschwinden! Doch ich weiß nicht wie. Ich war zwar eine angesehene Schülerin doch ich wusste nicht wie ich Monsterpfote verjagen sollte. Ich überlegte. Mir viel nichts ein! Doch ich ließ die Sache ersteinmal ruhen. Denn ich musste mir erst Eispfote krallen.

    4
    ((bold)) Kaltpfote's Sicht ((ebold)) Ich hasse meine Schwester! Diese arrogante, wichtigtuerische Kätzin. Ich wusste was Eispfote für Monsterpf
    Kaltpfote's Sicht

    Ich hasse meine Schwester! Diese arrogante, wichtigtuerische Kätzin. Ich wusste was Eispfote für Monsterpfote empfand. Er tat mir leid. Doch ich konnte nichts tun. Ich wollte im Clan leben und nicht alleine als Außenseiter der Monsterpfote geholfen hatte. Eispfote liebte sie. Ich konnte trotzdem nicht ändern das Monsterpfote so angsteinflößend war. Diese Augen... diese Krallen... Und diese ganzen Blutflecken! Überall war dieses rote Blut an ihr. Doch ich blieb sitzen. Sitzen bei den Schülern des Clans und sitzen bei dem traurigen Eispfote. Meine Schwester ist noch abscheulicher als Monsterpfote. Ich hasse Flammenpfote! Doch ich konnte nichts dagegen tun das der Clan Monsterpfote wieder mochte. Ich konnte nichts tun. Ich war hilflos. So hilflos wie Eispfote.

    5
    ((bold)) Monsterpfote's Sicht ((ebold)) Mein Leben hatte keinen Sinn mehr. Ich wollte nur noch weg! Weg von dem ganzen Hass! Weg von der ganzen A
    Monsterpfote's Sicht

    Mein Leben hatte keinen Sinn mehr. Ich wollte nur noch weg! Weg von dem ganzen Hass! Weg von der ganzen Angst! Ich rannte. Rannte so schnell ich konnte weg. Ich stand an der Klippe. Es ist so einfach! Ich muss mich einfach fallen lassen! Ich ging einen weiteren Schritt. Ich fiel. Ich knallte auf Boden. Es wurde schwarz. Aber ich war nicht tot! Es war umsonst! Ich atmete schwach. Die nächste Patrouille würde mich finden. Ich war ein hoffnungsloser Fall. Noch nicht mal umbringen konnte ich mich nicht. Wenn ich wieder wach werde... wenn ich wieder laufen kann werde ich abspringen damit ich richtig sterben kann. Ich will einfach als Windjunges in den SternenClan! Einfach nur weg von diesem Hass den der Clan auf mich hatte und einfach weg von dieser Angst! Ich wollte nur noch sterben!

article
1499336212
The Monster
The Monster
>>Und doch saß ich da, weiter und versank in meinen Tränen. Hätte ich doch nur nicht diese abscheuliche Blutfarbe überall!<<
http://www.testedich.de/quiz49/quiz/1499336212/The-Monster
http://www.testedich.de/quiz49/picture/pic_1499336212_1.png
2017-07-06
40J0
Horror, Krimi

Kommentare (0)

autorenew