Springe zu den Kommentaren

Schlafwandler

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 736 Wörter - Erstellt von: SweetbadKitty - Aktualisiert am: 2017-07-01 - Entwickelt am: - 137 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    2

    Hier geht es zum ersten Teil. http://www.testedich.de/quiz47/quiz/1492643471/Schlafwandler
    ( Der erste Teil ist irgendwo anderer eingeordnet )

    Als ich auf den Baum geklettert bin konnte ich bis in die Stadt schauen. Ich nehme einmal tief Luft und klettere wieder runter. Ich schnappe mir mein Board und gehe aus dem Wald während ich wieder „ Pop Goes The Weasle „ singe. Bei dem Lied muss ich einfach immer Grinsen, auch wenn die Creepypasta nicht gerade fröhlich ist, aber interessant. Als ich aus dem Wald gekommen bin höre ich jemanden meinen Namen rufen. Ich schaue in die Richtung wo die Stimme herkam und ich konnte nicht fassen dass meine Freundin mir da entgegen rennt bis sie mich umrennt. Ich schaue sie Verwundert an und muss erst mal meine Gedanken ordnen. Verwirrt frage ich:“ Jule was macht du hier? Ich dachte...“ ich konnte Meinen Satz nicht beenden da sie mir ins Wort Fällt „ Eve. Ich bin über das Wochenende bei meiner Oma“, sagt sie mir voller Freude. Ich schaue immer noch verwirrt drein und stehe auf. „ Freust du dich nicht?“ fragt sie mich. Perplex antworte ich:“ Doch, doch, aber ich hätte nicht gedacht das deine Eltern dir noch den Umgang mit mir erlauben.“ „Hey niemand kann uns auseinander nehmen wir sind für die Ewigkeit.“ lacht sie. „Aber trotzdem nach dem was passiert ist!“ meinte ich leicht unsicher

    Ich erinnere mich noch daran als sei es gestern gewesen:
    Jule und ich trafen uns in der Mitten in der Nacht und gingen in den Wald. Es ist auch alles gut gelaufen bis ein Gewitter aufgezogen ist und ein Blitz einen Baum in der Mitte gespalten hatte und Jule traf, weil sie sich darunter stellte um nicht nass zu werden. Nur wegen mir Humpelt sie immer etwas durch die Gegend, weil ich dachte das es cool wäre einen auf Creepypasta zu machen.

    Sie lacht und meint:“ Hey das ist doch schon längst vergessen und du konntest nichts dafür das der Blitz genau da ein geschlagen ist wo ich stand.“ Sie strich mir mit der flachen Hand über den Kopf - Das macht sie immer wenn sie versucht mich aufzumuntern -. „ Na sieh mal einer an, die Katze und der Krüppel passt doch gut“, lacht jemand hinter uns. Die Stimme erkenne ich überall: Liam. Ich seufze und meine kühl „ Oh Hey Liam schön dich zu sehen, bist du nur gekommen um meiner Freundin zu sagen das es schlimm ist zu Humpeln? Achja und außerdem ist nicht sie der Krüppel sondern du“ Ich drehe mich um und sehe das seine „Freunde“ den Mund nicht mehr zu bekommen.

    2
    Ich verdrehe die Augen, schnappe mein Bord und Jule und verschwinde dann mit ihr bevor er irgendetwas sagen konnte. Als wir einige Meter gegangen sind schaue ich zu Jule, die den Boden anstarrt als sei sie gerade erst von einem Flug gelandet. Sie merkt meinen Blick und schaut mich mit einem Blick an der bedeuten soll, dass das zu Hart war. Ich seufze und meine:“ Jule immer noch. Ich dachte du hast ihn fallen gelassen.“ Sie schaut traurig und bleibt stehen. Ich gehe zu ihr und nehme sie in den Arm. Ich weiß noch genau als sie mir vor eineinhalb Jahren erzählte dass sie in Liam verliebt sei. Ich war geschockt, aber sie schwärmte von ihm. Ich muss zugeben er sieht nicht schlecht aus mit seinen hell braunen Haaren und seinen Grünen Augen - so erinnert er mich ein wenig an Jeff´s Bruder Liu - aber sein um es so aus zudrücken „Arschiges“ verhalten macht alles kaputt. Jule löst dich aus meinen Armen und sagt:“ Lust ein Abenteuer zu erleben?“ Ich lache und meine:“ Was schwebt dir vor Süße?“

    (Ich hoffe das euch der zweite Teil genauso gut gefallen hat wie der erste. Ich würde mich über Kritik freuen. )

    Eure Kitty <3

Kommentare (2)

autorenew

SweetbadKitty ( von: SweetbadKitty)
vor 16 Tagen
HDankesher mein kleiner Sonnenschein
Jule (33542)
vor 46 Tagen
Hey meine Kitty richtig gute geschichte , ja ich bins Jule .Haha