Die schlimmsten Eltern von Warrior Cats (meine Meinung)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Listenitems - Erstellt von: Sonnenflug - Entwickelt am: - 351 mal aufgerufen

Hier kommen die schlimmsten Eltern von Warrior Cats! Und das ist allein meine Meinung, ihr könnt mir ja schreiben, ob ihr bei einer Katze auch so denkt wie ich.

  • Platz 7
    Sturmschweif, Vater von Blaustern
    Sturmschweif hat eigentlich naja, kein Desinteresse, aber er tut so, als ob er nicht der Vater von Blaustern (-junges, -pfote...) und Schneepelz wäre. Und als Mondblüte, seine Gefährtin, gestorben ist, da hat er (zumindest äußerlich) null um sie getrauert.
  • Platz 6
    Nachtwolke, Mutter von Windpelz und Gefährtin von Krähenfeder
    So viel ich weiß hat Nachtwolke Krähenfeder nur benutzt, um Junge mit ihm zu kriegen und seine Aufmerksamkeit zu erlangen. Also ich denke, dass Nachtwolke Krähenfeder im Grunde überhaupt nicht mag?
  • Platz 5
    Krähenfeder, Vater von Windpelz
    Ja, gut, er wollte seine Treue zum WindClan beweisen, aber musste er dafür unbedingt Nachtwolke als Gefährtin nehmen? Und wenn schon, dann sollte er eine Kätzin nehmen, die ihm auch gefällt! Und nicht nur einfach die nächstbeste Kätzin zu seiner Gefährtin machen! (Ich glaube, dass Windpelz teilweise wegen seinen Eltern böse geworden ist! Ich meine, er hatte null Elternliebe bekommen!)
  • Platz 4
    Bei den folgenden drei konnte ich mich nicht entscheiden, also schreibe ich sie einfach nacheinander auf:

    Regenblüte, Mutter von Streifenstern und Eichenherz
    Eigentlich war Regenblüte ja ganz nett, aber als Streifenstern (damals Sturmjunges) in den Fluss gefallen ist und sich den Kiefer gebrochen hat, dann sagt sie die ganze Zeit so was wie: "Oh SternenClan, was habt ihr mit meinem wunderschönen und so starken Jungen gemacht! Jetzt ist er doch SO hässlich geworden!" Und ich weiß ja nicht, ob ein gebrochener Kiefer der beste Grund ist, sein Junges in Schiefjunges umzubennen! (Ironisch grins) Also die hat sich redlich einen Platz in dieser Liste verdient, meine ich!
  • Platz 3
    Sandginster...
    Vater von Riesenstern
    Ich weiß ja nicht, was Sandginster für ein Problem hat, aber man kann seinen Sohn doch nicht naja, ich sag mal "zwingen" das zu werden, was er will? Ich mein, Riesenstern kann selber entscheiden, was er werden möchte! Und ihn dann ignorieren, als er sich bei dir entschuldigen will! Sandginster kann ich echt nicht verstehen.
  • Platz 2
    Bleichvogel (genauso schlimm wie sein Gefährte, wenn nicht schlimmer) Mutter von Riesenstern
    Riesenstern hatte ja eine Schwester, die Finkenjunges hieß. Und nur weil Finkenjunges nach der Geburt gestorben ist, muss man doch nicht für Jahre lang in Trauer versinken! Ja schon, ein Junges zu verlieren ist ein trauriges Erlebnis, aber ist das kein Grund dazu, sich noch mehr um das noch lebende Junges zu kümmern? Und nachdem Riesenstern von seiner Reise zurückkommt und ihre neuen Jungen von Wollschweif (glaub ich) rettet, sagt die einfach nur: "Was willst du denn hier?" Unglaublich, Bleichvogel! Und Armer Riesenstern...
  • Platz 1
    Wolkenhimmel, Vater von Donner, Kleiner Zweig, Blumenfuß und Taublüte
    Wolkenhimmel ist der schlimmste Vater von allen, finde ich, denn er hat:

    1.Donner weggeschickt (seinen eigenen Sohn!)
    2.Donner zum zweiten mal weggeschickt, nur weil er sich ihm widersprochen hat.
    3.Als Himmelsstern entführt wurde tut er zu Donner so, als wäre er so eine unschuldige und bemitleidenswerte Katze (genau genommen tut er das zu allen Anführern)
    4. Er merkt erst, was er Donner angetan hat, als er mit Himmelsstern Junge hat! (Muss man alles erst selber erleben, bevor man sowas dummes tut?)

Kommentare (8)

autorenew

Nebelblüte ( von: Nebelblüte)
vor 103 Tagen
Ich stimme dir in fast allem zu, nur finde ich Krähenfeder und Nachtwolke sollten tauschen, denn vielleicht hat er sie ja geliebt und zu spät gemerkt, das sie ihn nur ausnutzt. Und Wolkenhimmel finde ich gehört vor Bleichvogel, Sandginster und Regenblüte! Er war nur überfordert, die anderen sind 💗 oder böse oder beides! Aber das ist nur meine Meinung!
Kupferflamme (85597)
vor 104 Tagen
Dort, wo das Herz steht, meinte ich d,u,m,m,heiten (Testedich romantisiert alles ^^)
Kupferflamme (85597)
vor 104 Tagen
Aber ich finde, Wolkenhimmel ist vor allem m,i,e,s zu seinem Bruder Grauer Flug (ich habe bisher nur die zwei ersten Bände von der fünften Staffel gelesen!). Meiner Meinung nach hätte Grauer Flug es verdient, mit Sturm glücklich zu werden (wobei Wolkenhimmel mir dennoch leid tut wegen dem Tod von Funkelnder Bach)! Wolkenhimmel ist auch äusserst herzlos gegenüber Zackiger Berg, seinem jüngeren Bruder, und er verbannt Katzen, nur weil sie verletzt sind! Also ich denke, er hat allgemein, was familiäre Beziehungen betrifft, Probleme, nicht nur seinen Jungen gegenüber.
Kupferflamme (85597)
vor 104 Tagen
Bei Nachtwolke bin ich mir hingegen nicht so sicher, ob sie Windpelz wirklich nicht liebt. Und die zwei noch nicht genannten, Sandginster und Bleichvogel, kenne ich noch nicht 😅
Kupferflamme (85597)
vor 104 Tagen
Was Sturmschweif, Regenblüte und Wolkenhimmel betrifft, kann ich dir nur zustimmen! Sturmschweif hat sich schlussendlich gar nicht mehr um Mondblüte gekümmert, er hat ja schon vor ihrem Tod mit Tupfenschweif "geflirtet"! (Zugegeben, für Tupfenschweif ist es nicht fair, aber ich finde es nur gerecht, dass Sturmschweif auch keine weiteren Jungen kriegt; wobei er Blaustern und Schneepelz doch immer geliebt hat, auch wenn er sie (besonders zu ihrer Jungenzeit) nicht wirklich beachtet hat...) Als Muschelherz sich von Regenblüte getrennt hat, habe ich ihm nur zustimmen können! Es hat sie nicht einmal gekümmert! Wobei: meistens hat sie Streifenstern nach seinem Unfall ignoriert, aber einige (seltene) Male hat sie ihn bspw. begrüsst, aber vielleicht auch nur dem Anschein wegen. Ich finde es nicht fair, dass Eichenherz Streifenstern auch noch Vorwürfe macht wegen ihrem Tod! Ich habe mich auch nicht wirklich darüber gefreut, aber Streifenstern hatte es so schwierig mit ihr...
Windpelz ist wirklich nie geliebt worden von seinem Vater. Kein Wunder, dass er schon früh 💗heiten begeht, um sich zu beweisen. Das liegt wohl daran, dass Krähenfeder nur die Jungen der Kätzinnen, die er liebt, liebt. Und für Nachtwolke hat er keine solchen Gefühle, wie wir wissen...
Ich hätte noch eine Kandidatin für diese Liste: Millie! Seit Wurzellichts Unfall ist sie mega f,i,e,s zu ihren anderen Jungen, und das ist noch harmlos ausgedrückt! Hummelstreif scheint es weniger auszumachen, er zeigt es jedenfalls nicht so! Aber Blumenfall versucht verzweifelt, Millies Liebe und Aufmerksamkeit zurückzuerlangen, und diese Rabenmutter faucht sie höchstens an oder ignoriert sie! Da ist es kein Wunder, dass Blumenfall aus lauter Verbitterung im Wald der Finsternis trainiert, um so gut zu werden, dass ihre "Mutter" sie nicht mehr ignorieren kann. Dabei ist Wurzellicht nicht mal abhängig von Millie! Ich glaube, manchmal ist Millie einfach nur eine Last für die arme Kätzin, oder peinlich, und es ist auch nicht Häherfeders Schuld, dass er Wurzellichts Rückgrat nicht retten konnte! Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich sie gemocht. Mal sehen, wie es weitergeht... Ich habe die sechste Staffel noch nicht angefangen...
Sonnenfell (00789)
vor 114 Tagen
Ich kann dich voll verstehen und stimme dir bei allem zu, besonders bei Nachtwolke, Sturmschweif und Regenblüte
Carmen HaRo ( von: Carmen HaRo)
vor 119 Tagen
Also ich mag Wolkenhimmel und finde er ist kein sooooo schlimmer Vater.
Tauschweif ( von: Tauschweif)
vor 120 Tagen
Tolle Liste mit guten Begründungen! :)

Ach ja; Bleichvogel hatte Depressionen, nachdem Finkenjunges starb...