Springe zu den Kommentaren

Waisenhaus Blackcastle 2.0

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
28 Fragen - Erstellt von: Levesque - Aktualisiert am: 2017-11-17 - Entwickelt am: - 37.188 mal aufgerufen

Von außen wirkt das Waisenhaus eigentlich recht hübsch, doch der Schein trügt.
Der Besitzer auch der Leiter des Waisenhauses Foltert und macht mit den Kindern komische und grausame Experimente. Die Kinder entwickeln daher übernatürliche Kräfte, Z.b können sie ziemlich Stark oder super schnell werden, Klingt zwar toll mit den Kräften aber diese Kraft können die Kinder nicht kontrollieren, es kam schon vor das manche Kinder sich mit ihrer eigenen Kraft umgebracht haben.
Seine Frau und die Kinder finden das gar nicht toll und versuchen ihn zu Stoppen. Doch er selbst scheint auch irgendetwas unmenschliches zu haben.
Ob das gut geht...

    1
    Du Rennst in einem Tiefen Wald aus Verzweiflung, Trauer und Angst,
    Dein Tränen Kullern über deine Kalten Wangen und du schluchzt bitterlichen. Dein Zittern hört nicht mehr auf.
    Plötzlich siehst mit deinen verweinten Augen ein Tor das etwas Geheimnisvolles ausstrahlt, du näherst dich und betrittst das Tor.
    Ein Großes Schloss siehst du und läufst mit leichten und vorsichtigen Schritten auf das Gebäude zu.
    Du schaust mit einen Ängstlichen Blick durch deine Umgebung und gehst mit zittrigen Beinen ins Schloss rein......

    Regeln:
    - Bitte kommt oft, wer 2 Wochen nicht on kommt wir auf die Liste gesetzt und dann gelöscht
    - Ihr Könnt so viele Charaktere erstellen wie ihr wollt, aber ab drei Charas muss mindestens einer davon ein Junge sein
    - Ihr wisst es alle. doch ich sage es trotzdem, niemand ist perfekt oder übermächtig und übertreibt es nicht mit den Fähigkeiten
    - keiner stellt sich in den Mittelpunkt oder geht es schlechter als den anderen
    - Bitte seid außerhalb des Rpgs nett zueinander
    - Ihr Dürft Brutal schreiben, aber dies hat auch seine Grenzen
    - Ihr dürft meinetwegen Pervers schreiben, die anderen müssen es ja nicht lesen, aber denkt trotzdem an den Timeskip
    - Ich also Levesque/Chloe und Blu3D1r3x sind die Chefs
    - Über kreative Ideen sind wir sehr erfreut ^^
    - Schreibt bitte unter eurem Steckbrief "Child"
    - Habt Spaß:3

    2

    Steckbrief Vorlage:

    Vorname:
    Nachname:
    Spitzname:
    Geschlecht:
    Alter: (Alles geht bis 21)
    Herkunft:
    Kraft: (Das alles ist schon seid 1 Jahr her also habt ihr eure Kraft schon ^^)
    Aussehen: (Von mir aus könnt ihr ein Link schicken, seid aber euch sicher das sie funktionieren)
    Kleidung:
    Charakter:
    Stärken:
    Schwächen:
    Mag:
    Mag nicht:
    Hobbys:
    Zimmer Nr: (Später)
    Freunde:
    Feinde:
    Lover:
    Wie findest du das Waisenhaus:
    Sonstiges:

    Steckbrief Vorlage des Personals:

    Vorname:
    Nachname:
    Spitzname:
    Geschlecht:
    Alter:
    Beruf: (Krankenschwester, Arzt, Hausmeister/in, Lasst euch was einfallen ^^)
    Aussehen:
    Kleidung:
    Charakter:
    Stärke:
    Schwäche:
    Mag:
    Mag nicht:
    Hobbys:
    Freunde:
    Feinde:
    Gefällt dir dein Beruf:
    Sonstiges:

    3
    Das Waisenhaus: Du schaust mit aufgeklappter Kinnlade durch deine Umgebung und beschließt, dich umzusehen Innenbereich: Die Fluren: Das Erste was du
    Das Waisenhaus:
    Du schaust mit aufgeklappter Kinnlade durch deine Umgebung und beschließt, dich umzusehen

    Innenbereich:

    Die Fluren:
    Das Erste was du siehst sind die Fluren, Dort hängen viele Gemälde.
    Außerdem stehen auf den Fluren viele Ritterstaturen die dich die ganze Zeit anglotzen

    Die Große Bibliothek:
    Die Erste Tür die du betrittst scheint wohl der Eingang zur Bibliothek zu sein, Sie sieht ziemlich altmodisch aus und es stehen dort viele Regalen die mit Haufen weiser Bücher gefüllt sind, An der Ecke siehst du eine Couch und Sesseln die mit vielen Kissen ausgestattet sind.

    Der Speisesaal:
    Du betrittst nun den Speisesaal und sie sieht ziemlich Royal mäßig aus, Runde Tische werden von einer weißen Tischdecke bezogen, auf den Tischen stehen Porzellan Teller mit Silberbesteck, Die Stühle bestehen aus edlem holz und sehen recht sehr bequem aus.du fühlst dich langsam ziemlich wohl

    Die Küche:
    Du verlässt nun den Speisesaal und gehst zur Küche, auch sie ist ziemlich groß und sieht altmodisch aus

    Das Krankenzimmer:
    Als nächstes besuchst du das Krankenzimmer, Das Krankenzimmer wirkt zwar nicht so einladend aber dafür gibt es ein Großes Fenster, das Licht der Sonne verteilt sich durch den ganzen Raum und du fühlst dich wieder Wohl.
    Außerdem siehst du eine Bettreie die mit weißer Bettwäsche bezogen ist, du siehst ein kleinen Raum und dort stehen Regale mit mediezien und Medikamente

    Der Gemeinschaftsraum:
    Nächste Station der Gemeinschaftsraum, Du schaust auf die Decke und bemerkst das sie aus Glas besteht, Es gibt dort eine Große Couch und zwei Ledersesseln,
    Außerdem gibt es dort ein Billardtisch und eine Kiste mit Spielzeug

    Das Musikzimmer:
    Als nächstes betrittst du das Musikzimmer, in der Mitte des Raumes steht ein Klavier, Es gibt dort viele Instrumente die auf Regale oder auf den Boden stehen.

    Die Zimmers:
    Du gehst nun durch einen Flur, dieser Flur hat viele Stahl Türen mit aufgedruckten schwarzen Nummern, du drückst auf einen Türknauf doch die Tür lässt sich nicht öffnen, du gehst weiter

    Die Zimmers des Personals:
    Als nächstes gehst du durch einen Flur der ebenfalls viele Gemälder hat, außerdem hat der viele Holztüren die mit Namen aufgedruckt wurden, du versuchst eine Tür zu öffnen, aber die ist auch verschlossen

    Das Büro des Waisenhaus Besitzer/Leiters:
    Nun gehst du durch einen sehr edlen Flur mit zwei großen Holztüren, du Öffnest einer der Türen und siehst ein Büro, das Büro ist ziemlich groß und wie der Flur ziemlich edel, die Wände sind Schwarz und der Boden besteht aus dunklem Holz, auf dem Boden befindet sich sogar ein Schwarzer Runder Teppich, Der Schreibtisch bestehst ebenfalls aus edlem Holz sowie auch der Stuhl, hinter dem Schreibtisch befindet sich ein Großes Fenster der mit schwarzen Vorhängen Beschmückt ist.
    Außerdem gibt es dort Regale mit Büchern und anderen Krimskrams, es gibt dort einen Schrank der aus dunklem Holz besteht, es befindet sich neben den Schreibtisch.

    Das Schlafzimmer des Ehepaars:
    Nun öffnest du die andere Tür und siehst ein Großes Vektorianisches Schlafzimmer, dies ist ebenfalls dunkel eingerichtet so wie das Büro, es hat ein großes Doppelbett das sich in der Mitte des Zimmers befindet, neben den Bett steht ein Schminkspiegel mit vielen schminkprodukten, vor den Bett ist ein großer Schrank der aus edlem Holz besteht, Außerdem gibt es dort auch ein Bücherregal


    Du fühlst dich wohl hier, du gehst ruhig und friedlich weiter bis du auf einmal ein Dunklen Flur siehst

    Das Experiment Zimmer:
    Du gehst vorsichtig und öffnest die erste Stahl Tür, es steht dort ein Bett mit ein paar Blut Flecken, daneben steht ein Rolltisch mit einem Skapell, Bohrer und vieles OP Zeug.
    Es gibt dort einen Tisch mit chemischen Substanzen, außerdem steht dort ein Regal, dort stehen Gläser mit Blut und Gläser mit leuchten Grünen Substanzen, dir läuft ein Schauer durch den Rücken und du verlässt den Raum

    Der Folter Raum:
    Du öffnest nun die Nächste Tür und es stockt dir den Atem, es stehen überall Folter Geräte und der Boden ist Blut verschmiert, Dir wird das alles zu viel und schließt schnell den Raum.


    Du atmest tief durch und schließt leicht deine Augen bis du auf einmal ein "Hallo hörst" du schreckst auf und drehst dich um, Eine Junge Frau nähert sich zu dir und sie hat ein breites Lächeln auf ihren Lippen
    "Du scheinst wohl hier neu zu sein oder" Du zuckst mit den Schultern und die Junge Dame nimmt dich an die Hand "wie ich sehe kennst du schon den Innenbereich also zeig ich dir nun den Außnbereich" Verwirrt folgst du ihr

    Außenbereich:

    Die Große Wiese:
    Das Erste was du siehst ist die große Wiese, sie ist saftig Grün und die Blättern werden von Wasser Perlen beschmückt, du siehst sogar eine Große alte Eiche die viel Schatten spendet.

    Der See:
    Als Nächstes geht ihr zum See, der See wirkt ziemlich beruhigend und entspannt, Es gibt dort einen Steg wo du dich hinsetzen kannst, Es gibt dort viele Frösche

    Der Rosengarten:
    Nun geht ihr zum Rosengarten, es sieht ziemlich Romantisch und Märchenhaft aus, Es gibt dort weiße Bänke, einen kleinen Teich mit See Rosen und einen kleinen Tisch mit kleinen Stühlen

    Das Labyrinth:
    Zum Schluss geht ihr zum Labyrinth, ihr geht aber nicht im Labyrinth sondern begutachtet es von außen, Auf dich wirkt dieses Labyrinth recht groß und wird von Dunkelgrünen Hecken gebildet.


    Ihr geht an einer Hütte vorbei und du schaust sie dir an "Ähm..was ist das für eine Hütte" fragst du dich und die Junge Dame schluckt etwas "Also..Ähm es tut mir leid wenn ich etwas unhöflich Klinge aber das hat dich nicht zu interessieren, wir gehen jetzt in deinem Zimmer" Du folgst ihr "Ähm sind die Zimmer nicht verschlossen?" fragst du "Nur ein Paar ab die sind für die Neulinge" antwortet sie dir und ihr geht weiter.

    4
    Die Zimmer: Ihr geht durch eine Stahl Tür und es stehen dort vier Betten, das Zimmer ist recht klein, es gibt dort ein kleines Fenster das den Raum b
    Die Zimmer:
    Ihr geht durch eine Stahl Tür und es stehen dort vier Betten, das Zimmer ist recht klein, es gibt dort ein kleines Fenster das den Raum beleuchtet und eine Heizung.
    "Falls du Fragst, die Geschlechter sie gemischt also kann hier sowohl ein Mädchen als auch ein Junge hier schlafen" Sagt die Junge Dame freundlich und sie lächelt wieder

    Zimmer Nr.1
    - Darkwood
    -
    -
    -

    Zimmer Nr.2
    -
    -
    -
    -

    Zimmer Nr.3
    -
    -
    -
    -

    Zimmer Nr.4
    -
    -
    -
    -

    Zimmer Nr.5
    - India
    -
    -
    -

    Zimmer Nr.6
    -
    -
    -
    -

    Zimmer Nr.7
    - Simon
    - Arik
    -
    -

    Zimmer Nr.8
    - Chloe
    -
    -
    -

    Zimmer Nr.9
    - Cass
    -
    -
    -

    Zimme Nr.10
    -
    -
    -
    -


    "Ok Ähm wars das jetzt mit unserer Tour oder gibt es noch was sie mir zeigen" Fragst du und die Junge Dame Nickt "Ja das Dorf will ich dir noch zeigen und übrigens du kannst mich duzen" Antwortet sie dir lächelnd und ihr geht zusammen ins Dorf.

    5
    Das Dorf: Ihr geht nun Zum Dorf, du schaust durch deine Umgebung und siehst schon viele Läden "Eigentlich dürftest du hier nicht sein aber mit
    Das Dorf:
    Ihr geht nun Zum Dorf, du schaust durch deine Umgebung und siehst schon viele Läden
    "Eigentlich dürftest du hier nicht sein aber mit meiner Erlaubnis schon" sie grinst dich an und führt dich ums Dorf herum

    -Ein Süßigkeitenladen
    -Eine Eisdiele
    -Ein Restaurant
    -Ein Café
    -Ein Blumenladen
    -Eine Kirche
    -Viele Häuser
    -Einen Friedhof

    "So das war das Dorf" sie grinst dich an "Hast du sonst noch irgendwelche Fragen"
    "Ähm ja habe ich" sagst du "Warum bin ich hier" fragst du "nun du bist ein Waise" Du schaust sie fragend an "und...." Sagst du
    "Das Schloss was du dort gesehen hast ist ein Waisenhaus genauer genommen das Waisenhaus Blackcastle
    Das Waisenhaus Blackcastle ist nicht so wie jedes andere..." Du schluckst und schaust sie weiterhin fragend an
    "Naja wir sollten langsam zurück kehren" Ihr geht zurück zum Waisenhaus und geht ins Gebäude rein, sie verabschiedet sich und geht.




    Hierarchie:

    👫= Geschwister/Verwand
    ⭐️= Beste Freunde
    💘= Verliebt
    💕= Ineinander Verliebt
    ❤️= Zusammen
    💔= Getrennt
    💥= Feinde

    6
    Vorname: Akuma
    Nachname: Darkmoon
    Wie dich die Anderen nennen: Teufel, Herr, Drache, Das Übelste Übel...er hat viele Namen.
    Alter: er sieht jünger aus, aber er ist tatsächlich schon Mitte 30
    Herkunft: Aus Washington D.C
    Aussehen: Er ist ziemlich groß (knapp 1.89 m). Er hat ein eher kantiges Gesicht mit schwarzen Haaren, welche blutrote Spitzen besitzen, seine Augen sind eher schmal, aber nicht zu schmal, die Farbe seiner Augen gleicht einem Sturm...sie sind grau, blau und leicht grünlich mit einem Hauch weiß versehen, außerdem besitzt er einen muskulösen Oberkörper, bei dem die Adern recht gut sichtbar sind, dennoch ist er nicht wirklich breit gebaut, seine Arme sind lang und eher dünn. Seine Beine sind zuemlich drahtig und lang, dazu besitzt er diverse Tätowierungen, bestehend aus germanischen Schriften und Zeichen.
    Kleidung: Er trägt mäentweder komplett schwarze Kleidung, oder alles in den verschiedensten bunten Farben.
    Charakter: Er ist unglaublich geizig und unglaublich verbissen, dazu blutrünstig und unberechenbar, gerade so, wie ein Tier mit Tollwut. Er spricht nicht über sich und ist steht's unglaublich wachsam, gerade so, wie ein Katze, die einer Maus auflauert. Léan liebt Dunkelheit und Sarkasmus, ist aber auch ein von Sadismus und Herzlosigkeit geprägter Mensch, der trotz allem auch irgendwo ein Herz hat (man muss es nur finden^^). Er liebt es andere leiden zu sehen und ist steht's auf seinen Vorteil aus, er handelt deswegen immer sehr egoistisch, aber trotzdem auch sehr bedacht. Sein Verhalten ist unberechenbar und unvorhersehbar, wie er handelt, oder wie er reagiert wirft immer wieder Fragen auf und verwundert andere. Gerade dann, wenn man denkt, dass man ihn verstanden hat, dann handelt er anders.
    Stärken: Sucht sie.
    Schwächen: Hat er nicht...vermutlich.
    Mag: Sommerregen, Schreie von verlorenen Seelen, den Tod, das Spiel mit dem Feuer und schwarzen Tee
    Mag nicht: Abwarten...
    Hobbys: Unbekannt
    Freunde: Hat er nicht...
    Feinde: Viel zu viele...
    Was war dein Schlimmste[BEEP]periment: Oh, sie sind alle schlimm. Auf ihre Art ;)
    Sonstiges: Sehen wir dann.

    7
    Und das ist die Frau des Leiters

    Vorname: Luna
    Nachname: Darkmoon
    Spitzname: Luni
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 29
    Herkunft: Englang bzw. London
    Aussehen: Sie hat Dunkelbraune leicht gewellte Brustlange Haare die sie zur einer Hochsteckfrisur trägt, ihre Augen sind Blau-grün und werden von schwarzen dichten Wimpern umrahmt, Die Lippen sind Zartrosa und voll, Hat einen sehr schlanken Körper und ist normal groß für Ihr alter
    Kleidung: Trägt ein schwarzes t-Shirt mit einem Weinroten Jackett Drüber, Sie trägt außerdem eine enge dunkle Jeans mit hellbraunen Lederstiefel
    Charakter: Sie hat einen sehr Liebevollen, Hilfsbereiten und Höflichen Charakter, Luna kann keinen was zu leide tun da sie sonst ein ein schlechtes Gewissen bekommt, sie hat für jeden ein Offenes Ohr und hört gerne anderen zu, dennoch ist sie ziemlich Sensibel, verträumt und manchmal etwas Ängstlich, Sie lässt sich manchmal fast alles gefallen
    Stärken: Zuhören, Helfen, Ihre Hobbys, spühren das sie jemand anlügt
    Schwächen: Wie bereits gesagt ist sie ziemlich Sensibel, sie kann gar nicht nein sagen, ist ziemlich kitzelig, hat Platzangst
    Mag: Bücher, In ihrer eigenen Welt leben, Kinder, Natur, Tiere vorallem Hunde
    Mag nicht: Störende oder nervige Geräusche
    Hobbys: Lesen, Singen, Kochen
    Freunde: Die Kinder
    Feinde: Sie bezeichnet niemanden als Feind
    Lover: Ist verheiratet mit den Besitzer/Leiter des Waisenhauses
    Sonstiges: Am liebsten würde sie hier abhauen, Wird meist von ihren Mann Sexuell belästigt

    8
    Hier ist der Arzt

    Vorname: David
    Nachname: Jonsen
    Spitzname: Dave, Doktor
    Geschlecht: männlich
    Alter: 21
    Beruf: einerseits ist er der Arzt und kümmert sich um die Kinder, andererseits stellt er auch die unterschiedlichen Mittel her, die Darkmoon für seine Experimente benutzt
    Aussehen: Er hat strohblonde leicht gelockte Haare, die immer etwas zerzaust sind und klare hellbraune Augen, bei denen es scheint sie würden einem in die Seele schauen können. Außerdem hat er oft ein freundliches Lächeln auf seinen rosa Lippen. Seine Haut ist leicht gebräunt und er ist recht groß. Er besitzt eine sportliche Statur.
    Kleidung: meistens ein schlichtes T-Shirt, Jeans und darüber einen weißen Laborkittle.
    Charakter: Er ist sehr freundlich, höflich und hilfsbereit. Leider ist er nicht besonders selbstbewusst und ist sehr selbst kritisch. Er versucht es allen recht zu machen und kümmert sich oft um andere.
    Stärke: Unterschiedliche Mittel herstellen, logisches denken, Naturwissenschaften, geschickt
    Schwäche: verliert sich in seinen Gedanken, er ist unentschlossen, sehr selbst kritisch
    Mag: Kinder, Naturwissenschaften, Medizin, gute Laune, nette Menschen
    Mag nicht: andere zu verletzten, Darkmoon, gescheiterte Experimente, sich selbst
    Hobbys: Medizin, laufen, Natur
    Freunde: Er selber hofft auf Freunde, bezweifelt aber das er von dn anderen gemocht wird
    Feinde: Darkmoon
    Gefällt dir dein Beruf: Es wäre besser wenn er die Kinder nicht so leiden sehen würde
    Sonstiges: /

    9
    Vorname: Chloe
    Nachname: vergessen
    Spitzname: /
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 15
    Herkunft: Eigentlich kommt sie aus Italien, reiste aber viel als Blinder Passagier, bis sie nach England kam.
    Kraft: kann ihre Gestalt beliebig verändern, sowie einzelne Körperteile. Leider hat dieser Kraft sie als Person so zerrissenen, das sie nicht mehr eine, sondern vier Personen auf einmal ist. Anders gesagt hat sie vier Imaginärefreunde. (Ruby), Jack, Emily, Marvin)
    Aussehen: ihr Aussehen unterscheidet sich von ihren vier Personen. Jedoch gibt es Einzelheiten die immer gleich bleiben. Ihre schulterlangen dunkelbraunen, immer leicht verstrubbelten und eigentlich gewellten Haare verändern sich so gut wie gar nicht. Sowie ihre kleiner als normale, aber auch sehr sportliche Figur, die mit alten Narben übersät ist.
    Bei Anwesenheit von Ruby, hat sie ihre Haare meistens offen, ihre Augen sind blutrot und besitzen ein aggressives glitzern. Sie hat oft eine eher hellere Haut und ihre Eckzähne sind etwas größer als normal.
    Wenn Jack da ist, trägt sie ihre Haare ebenfalls offen nur dass sie immer ein wenig von ihrem Kopf abstehen. Außerdem sind sie an den Spitzen bunt gefärbt. Ihre Augen sind in einem kräftigen hellgrün, welches zur Pupille hin immer dunkler wird. Ihre Haut ist leicht gebräunt. Sie besitzt ein freches und irres Grinsen. Beine, Arme, Rücken usw. sind von blauen Flecken übersät. Vor allem ihre Hände haben viele Schrammen.
    Wenn Emily bei ihr ist, sind ihre Haare zu einem Zopf geflochten. Ihre Augen sind Schokoladenbraun und sie hat ein freundliches und liebevolles Lächeln. Sie wirkt eher wie eine kleine Elfe, was auch an ihren spitzen Ohren liegen kann.
    Zusammen mit Marvin hat sie ihre Haare zu einem nicht besonders guten Zopf zusammengebunden, viele Strähnen hängen raus und verdecken ihr Gesicht. Ihr linkes Auge besitzt ein helleres blau als das rechte. Ihr Haut ist sehr blass und wirkt fast wie ein Gespenst. Sie hat eine müde Körperhaltung und lächelt nie.
    Kleidung: Die Kleidung ist bei allen gleich, da es zu mühselig ist sich immer wieder umziehen zu müssen, nur die Schuhe sind bei allen verschieden. Sie trägt ein schlichtes T-Shirt und eine kurze Hose. Sie hat eine silberne Kette um den Hals mit einen kleinen Anhänger, der die Rune Dagaz darstellt ( Rune des dauernden Wechsels).
    Bei den Schuhen wird es wieder kompliziert.
    Ruby: Sie trägt schwarze Doc Martens
    Jack: Trägt sie bunte Sneakers
    Emily: Sie trägt grüne Gummistiefel Marvin: Trägt sie langweilige Pantoffeln.
    Charakter: Sie hat einen sehr gespaltenen und zerrissenen Charakter. Anders gesagt genau vier verschiedene. Der erste ist kühl, abweisend, unfreundlich, fies, lässt sich schnell reizen. Sie provoziert auch gerne. Außerdem wird sie oft laut und aggressiv, manchmal sogar gewalttätig und blutrünstig. Dieser Charakter ist eher negativ, aber auch rebellisch. Sie lässt sich nur selten was gefallen und ist sehr stur und dickköpfig.
    Der zweite Charakter ist humorvoll, lebenslustig, verrückt und irre. Sie liebt Risiko und Gefahren und überschreitet oft ihre Grenzen. Aber sie ist ihren Freunden gegenüber auch treu und sehr loyal, sie würde alles für Sie tun und hat keine Angst davor auch für sie zu sterben. Sie ist sehr ehrgeizig und bringt andere gerne zum Lachen, sie ist sehr wild und hyperaktiv. Sie denkt immer positiv und lässt sich ihre gute Laune nur schwer verbieten. Jedoch hinterfragt sie auch alles und ist sehr neugierig.
    Der dritte ist eher ruhig. Sie ist dann meistens sehr schüchtern und zurückhaltend. Sie lässt sich schnell erschrecken und ist am liebsten mit anderen zusammen. Insgesamt ist sie auch freundlich und hilfsbereit, man kann sie schnell ausnutzen, weil sie nie widerspricht und immer nur helfen will. Leider ist sie auch sehr naiv und glaubt und tut alles was man ihr sagt. Meiste Zeit beobachtet sie die anderen nur und hält sich aus Gesprächen oft raus. Jedoch sieht sie auch in jeden und alles das gute.
    Der letzte Charakter ist ebenfalls eine sehr ruhige Person, der Unterschied liegt aber darin, dass sie sehr pessimistisch und depressiv ist. Sie ist lieber alleine und fällt schnell in ihre Gedanken, sie jammert über alles rum und sieht in alles ausschließlich das schlechte. Sie hat an nichts eine Freude und geht oft mit gesengten Kopf durch die Gegend. Sie ist eine sehr langweilige Person und hat eine Einstellung der alles egal ist. Mit diesem Charakter bekommt sie immer Selbstmord Gedanken und hat es auch einige Mal versucht.
    Stärken: wenn sie mit Ruby zusammen ist, ist sie sehr ausdauernd und ehrgeizig. Sie erreicht so gut wie immer ihre Ziele, egal welche Maßnahmen sie dafür ergreifen muss. Zeigt niemals Angst und geht ihren eigenen Weg.
    Bei Jacks Anwesenheit ist sie sehr mutig, traut sich alles. Sie ist sehr sportlich, widerstandsfähig und hält viel aus. Sie ist ihren Freunden immer treu und versucht sie zu beschützen.
    Mit Emily ist sie sehr geduldig, eine gute Zuhörerin, sehr geschickt und will allen helfen. Sie ist kreativ, ist sehr gut in Hausarbeit und mitfühlend.
    Zusammen mit Marvin kann sie sehr gut die Ruhe bewahren und blendet alles um sich herum aus. Sie kann sich gut traurige uns gruselige Geschichten aus denken, die sie jedoch nie aufschreibt.
    Schwächen: mit Ruby ist sie sehr unhöflich, unfreundlich und sehr Gefühlslos. Rastet schnell aus und oft gewinnt ihre Wut sie Oberhand über sie, wodurch sie andere verletzten kann.
    Mit Jack ist sie sehr wild und hyperaktiv, wodurch sie unaufmerksam ist. Sie bringt sich selbst in Gefahr und überschätzt sich öfters mal. Außerdem ist sie sehr tollpatschig.
    Mit Emily ist sie sehr naiv und lässt sich schnell ausnutzen. Sie besitzt kein Durchsetzungsvermögen. Hat vor vieles Angst
    Mit Marvin ist ihr ihr Leben egal und auch alles andere. Sie ist rücksichtslos und ignoriert viele. Sie versucht sich ab und zu selbst umzubringen.
    Mag:
    Ruby: Die Angst anderer zu sehen, Ruhe, dunkle Räume, Streit, Horrorfilme, blutrünstige Tiere, Geige spielen, Stürme
    Jack: Abenteuer, Adrenalin, ihre Freunde, Spaß, Natur, Risiko, alles was gefährlich werden kann, Rätsel, schnelle und wilde Tiere, Witze, Schnee, Schlagzeug, Sport
    Emily: ihren Freunden helfen zu können, Bücher, süße Tiere, kochen, putzen und andere Hausarbeiten, Natur, Sonne, wenn ihre Freunde glücklich sind, Klavier
    Marvin: Ruhe, allein sein zu können, Regen, schlafen, ruhige und langweilige Tiere
    Mag nicht:
    Ruby: andere fröhlich zu sehen, Witze, Lachen, Sonne, Lärm, Kinder, Komödien, Regeln
    Jack: Langeweile, die ihren Freunden was antun wollen, schlafen, Regeln, Ruhe
    Emily: ihre Freunde traurig zu sehen, ihnen nicht helfen zu können, sich nicht nützlich zu machen, alles was gruselig ist, Dunkelheit
    Marvin: ihr Leben, alles außer das was sie Mag, Lärm
    Hobbys:
    Ruby: Geige spielen, Horrorfilme gucken, Streit anfangen, und noch mehr
    Jack: alles was mit Sport zu tun hat, vor allem gefährliche Sachen wie zum Beispiel klettern oder von Gebäude springen, Risikos ein zugehen und in Gefahr geraten, Rätsel lösen, auf ein Schlagzeug drauf hauen
    Emily: Hausarbeit erledigen, also kochen, putzen, aufräumen, helfen und im Garten arbeiten, ab und zu Klavier spielen, lesen
    Marvin: nichts tun, rum sitzen, deprimierende Musik auf der Muntamonika spielen, Geschichten ausdenken, schlafen
    Zimmer Nr: 8, eigentlich ist sie dort alleine, aber für sie ist das Zimmer immer voll
    Freunde:
    Ruby: niemand
    Jack: jeder der will
    Emily: hoffentlich alle, nur der Leiter ist gruselig.
    Marvin: Freunde? Mir egal.
    Feinde:
    Ruby: Alle
    Jack: nur die, die meinen Freunden was zu leide tun
    Emily: hoffentlich niemand, aber der Leiter ist gruselig.
    Marvin: Feinde? Mir egal
    Lover: Wer es mit allen vieren aushalten würde, vielleicht
    Wie findest du das Waisenhaus:
    Ruby: Sche.iße
    Jack: einerseits eine Herausforderung, anderseits eine Folter für all meine Freunde.
    Emily: dazu kann ich mich nicht äußern.
    Marvin: was? Weiß nicht. Mir egal.
    Sonstiges: hat vier Imaginäre Freunde, es ist immer einer bei ihr.

    10
    Vorname: India
    Nachname: Gamble
    Spitzname: Indy
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 19
    Herkunft: Maine
    Kraft: Kontrolle von Elektrizität und Heraufbeschwörung von Gewittern
    Aussehen: Siehe Bild
    Kleidung: schwarze Jeans mit Löchern, dunkelrotes Top, darüber auch mal einen schwarzen weiteren Strickpulli oder eine schwarze Lederjacke, schwarze Biker Boots, schwarzes Lederarmband am rechten Handgelenk, weite Silberkette mit einem Anhänger in Form einer Feder
    Charakter: ihr Humor ist für viele recht speziell, sehr direkt, wirkt sehr kalt wenn man sie nicht gut kennt, wirkt immer sehr stark und taff wie es tatsächlich in ihr aussieht weiß niemand bzw. kaum jemand, sehr nachtragend, man muss sehr geduldig mit ihr sein wenn man sie als Freund gewinnen möchte (was viele, wenn nicht sogar alle abschreckt)– für Freunde würde sie dann fast alles machen
    Stärken: künstlerisch sehr begabt, ihre Gefühle verbergen, sehr gute Erste Hilfe Kenntnisse, Dinge reparieren, mit Tieren umgehen
    Schwächen: Leidet unter Schlafproblemen, es fällt ihr schwer sich an Regeln halten, ist ziemlich schlecht darin Freunde zu finden, es fällt ihr schwer zu vertrauen, kochen
    Mag: Tiere, Schnee, Gewitter, Bücher, Rockmusik
    Mag nicht: Lügner, Leute die immer nur rumjammern, Leute die sich für etwas Besseres halten, Heimleiter, über sich selbst sprechen, sich allein fühlen/allein sein
    Hobbys: zeichnen, Dinge reparieren, Lesen, neues lernen, mit Tieren beschäftigen
    Zimmer Nr: 5
    Freunde: bisher niemand
    Feinde: bisher niemand, abgesehen vom Heimleiter
    Lover: würde sich gern verlieben, auch wenn sie dies nie zugeben würde
    Wie findest du das Waisenhaus: es wird es niemals als Zuhause ansehen
    Sonstiges: kann ihre Kräfte sehr schlecht kontrollieren, daher passierte es schon öfters, das sie ihre Kraft nach innen gelenkt hat und sich selbst einen Stromschlag verpasst hat

    11
    Vorname: Cassiopeia
    Nachname: Lupus ( es ist offensichtlich nicht ihr echter Name, sie hat ihn ihr aber gegeben, weil sie mit ihrer Vergangenheit abschließen möchte )
    Spitzname: Cass bzw Cas oder Cassi, sonst denkt euch einen aus
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 16 1/2
    Herkunft: vermutlich aus Griechenland, aber so genau weiß sie es selber nicht mehr, da sie viel gereist ist
    Kraft: Sie besitzt am ganzen Körper Narben, die verbunden sind und alle Sternbilder abbilden, ein paar sind natürlich übereinander, da es sehr viele sind. Auf jeden Fall kann sie die Kraft eines dieser Sternenbilder aufnehmen, dann leuchtet die entsprechenden Narbe bzw das Sternenbild auf und es erscheint das herbei gerufene, je nach dem wie viel Kraft, kann es auch nur eine Illusion sein zum Beispiel ein Pegasus und manchmal muss man herum denken, denn es gibt ja nicht zu allem ein Sternenbild. Das alles kostet jedoch unglaublich viel Kraft und hat unterschiedliche Folgen. Die Nebenwirkungen kommen auf die entsprechende Stelle, wo sich das Sternenbild befindet, aber die wichtigste zu erwähnen ist bei allen, dass die Narbe des Sternenbildes zuerst zu glühen beginnt, dann fängt sie zu bluten an und das hört erst auf, wenn auch das erschienene verschwindet, die Wunde ist dann aber noch zu sehen
    Aussehen: Sie besitzt pechschwarze bis etwas über ihre Schulter fallende Locken, diese umrahmen ihr schmales und leicht blasses Gesicht, das ebenso zarte Gesichtszüge hat, ihre Lippen sind blass und leicht geschwungen, sie besitzt ein paar Sommersprossen um ihre Stubsnase, bis auf die ganzen Narben überall auf ihrem Körper, die zwar zu sehen sind, aber hauptsächlich zum Teil verblasst (heißt aber nicht, dass ihre Fähigkeiten dadurch nachlassen), sind ihre Augen sehr auffällig, ihr rechtes Auge schimmert dunkelblau und lila und wirkt, wie am Nachthimmel tanzenden Polarlichter, ihr linkes Auge besitzt keine Pupille, weshalb sie darauf nicht sehen kann und leuchtet in alle blau Tönen mit einen leichten silbrigen Schimmer, so als hätte sie einen kleines Stern in ihrem Auge, dies soll den Nordstern dastellen unter ihren Augen kann man dunkle Schatten sehen, die verdeutlichen, dass sie Nachts so gut wie nie schläft, sie hat eine normale Größe und eine schlanke jedoch sportliche Figur.
    Kleidung: Mode und Aussehen ist ihr eigentlich eher weniger wichtig bzw gar nicht und sie trägt das was sie als erstes aus ihrem Schrank zieht, meistens besteht es jedoch aus einem grauem langärmligem Oberteil mit drei Knöpften am Kragen und einer Brusttasche an der immer ein Kugelschreiber hängt, dazu eine einfache Hose, Schuhe trägt sie nur selten, sie findet sie unbequem
    Charakter: Sie ist sehr stolz, sehr dickköpfig und stur, wenn sie sich also etwas in den Kopf gesetzt hat, gibt es nichts, also echt so gut wie nichts, was sie davon abhalten kann, außerdem kann sie ihre Meinung dadurch gut durchsetzten und andere überzeugen, sie ist äußerst intelligent und weiß sehr viel, sie lernt gerne neues und auch sehr schnell und ist vondaher auch sehr neugierig, sie forscht dann nach bis sie eine Antwort auf all ihre Fragen hat und lässt erst wenn sie die letzte Frage beantwortet bekommt locker, sie hat ein sehr gutes Gedächtnis, unteranderem behält sie in Not Situationen immer einen klaren Kopf und kann in Sekunden schnelle einen ausgefeilten Plan erarbeiten, sie ist zwar kreativ, trennt jedoch die reale Welt ganz klar von der fantasie Welt, dies ist auch ein Grund warum sie sich diese übernatürlichen Fähigkeiten nicht erklären kann und herausfinden möchte wie es dazu kam und dies wissenschaftlich zu belegen, weshalb sie auch eine Realistin ist, aber sie sagt auch so gut wie immer was sie denkt, zum Beispiel wenn man etwas besser machen kann, was sie zur Perfektionistin macht, was andere aber auch verletzen kann, das macht sie aber nicht extra, sie ist offen und ehrlich und steht ihren Freunden immer bei, natürlich ist sie hilfsbereit und meistens freundlich, manchmal etwas abweisend, wenn sie in ihren Gedanken versunken ist oder sich auf andere Dinge konzentriert, das macht sie dann aber auch nicht extra, sie hat auch eine Schwäche für Sarkasmus
    Stärken: Sie ist gut in Mathematik und Naturwissenschaften und allgemein sehr gebildet, sie liebt Astronomie und weiß alles darüber, sie ist ausdauernd und kann schnell gute Pläne schmieden, sie kann schnell Rätsel und Aufgaben lösen, sie ist ebenso gut darin Notizen zu machen und anderen etwas beizubringen, auch wenn sie es manchmal etwas kompliziert erklärt, tut aber auch gerne und gut klettern, sie hat gute Reflexe, sie hat übrigens eine wundervolle Stimme, weshalb sie auch sehr gut singt
    Schwächen: Wenn sie in etwas vertieft ist kann man sie nur schwer wieder aus ihren Gedanken holen und ist von daher auch manchmal unaufmerksam, sie ist etwas tollpatschig, was auch an ihrem blinden Auge liegen könnte, sie regt sich schnell auf, wenn andere ewig brauchen etwas zu verstehen, Perfektionistin, sie findet sich schwer damit ab, wenn jemand eine andere Meinung als sie teilt
    Mag: Sie liebt den Himmel, vor allem bei Nacht, wenn die Sterne zu sehen sind, die Natur, Tiere und Bücher, leider hat sie schon alle, die sie in der Bibliothek für interessant hält durch, sie mag sich Gedanken über ein Thema zu machen und Aufgaben und Rätsel zu lösen und offensichtlich auch neue Dinge zu lernen, außerdem liebt sie das Gefühl von Freiheit
    Mag nicht: Sie hasst es unterschätzt zu werden, wenn man eine andere Meinung hat (dann versucht sie aber auch die Person umzustimmen), sie mag es gar nicht irgendwie gefangen zu sein oder wenn jemand sich einmischt in Dingen die ihn nichts angehen, sie mag es ebenso nicht wenn ihre Freunde leiden oder gequält werden und natürlich hasst sie Angeber
    Hobbys: Sie würde ja lesen, hätte sie nicht schon alle für sie in der Bibliothek interessanten Bücher durch, sie macht hauptsächlich Notizen, oft Beobachtungen von Reaktionen oder Verhaltensweisen anderer Personen, Tieren oder Pflanzen, sie schreibt dort aber auch ihre eigenen Gedanken rein oder schreibt Rätsel auf, die sie dann zu lösen versucht und noch mehr, sie hat schon hunderte von Notizbücher voll, die sie alle unter ihrem Bett aufbewart, sie führt gerne Experimente durch, jedoch natürlich nicht mit Menschen oder Tieren, sie liebt es auch zu singen, macht das aber oft unbewusst, manchmal ist sie auch einfach draußen und klettert
    Zimmer Nr: 9
    Freunde: Mal sehen, sie freut sich über jeden neuen Freund
    Feinde: lieber nicht, aber wenn sich jemand bei ihr verspielt, ist das eben so
    Lover: Bisher noch nicht, aber wer weiß, nur wird sie das Gefühl zunächst nicht wirklich verstehen können
    Wie findest du das Waisenhaus: Es ist furchtbar, was der Leiter mit uns anstellt, aber hier habe ich Freunde und dafür bin ich dankbar. Außerdem bin ich davon überzeugt, dass wir es schaffen den Leiter mit einem guten Plan zu stürtzen
    Sonstiges: Sie ist auf einem Auge blind, sie ist Vegetarierin, sie hat immer ein Notizbuch plus Stift dabei und ein kleines silbernes Teleskop, sie schläft Nachts eigentlich nie, da sie meistens dann die Sterne beobachtet oder Notitzen aber auch Experimente macht, weshalb sie Morgens oft müde ist, das merkt sie dann aber oft selbst nicht, sie hat außerdem eine Notizbuch Sammlung mit all ihren Beobachtungen, Berechnungen und eigenen Gedanken aus ihrem ganzen Leben unter ihrem Bett

    12
    Vorname: Simon
    Nachname: Haley
    Spitzname: denkt euch was aus
    Geschlecht: männlich
    Alter: 18
    Herkunft: Kelowna, Kanada
    Kraft: Teleportation, Lautlosigkeit
    Aussehen: Simon ist knappe 1,90m groß und schlacksig. Seine Haut ist recht hell und er ist auch nicht sehr muskulös. Seine Haare sind mittelbraun und unordentlich geschnitten und seine Augen grau.
    Kleidung: Trägt meistens zu große Sachen (in denen er sich quasi versteckt), Band- oder Serienshirts, Brille
    Charakter: Simon ist ein verschlossener Träumer, der es vermeidet, Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Deshalb ist er schüchtern und einzelgängerisch. Trotzdem ist er hilfsbereit und freundlich, aber auch vorsichtig. Zu seinen negativen Charaktereigenschaften zählt, dass er sehr misstrauisch uns auch rachsüchtig ist.
    Stärken: musikalisch, schauspieleren, guter Läufer, zuhören, singen, spionieren
    Schwächen: hat Schwierigkeiten sich zu öffnen, unberechenbar, kämpfen, schreckhaft, er hat panische Angst vor (tiefen) Wasser
    Mag: Musik, Vögel, hohe Orte, Regen
    Mag nicht: viele und laute Leute, enge Räume, Leute, die zu viele Fragen an ihn stellen
    Hobbys: Theater, Musik
    Zimmer Nr: der Würfel sagt 7
    Freunde: ergibt sich
    Feinde: ergibt sich
    Lover: sehr gerne
    Wie findest du das Waisenhaus: nichts wie weg hier, aber wo soll ich sonst hin?
    Sonstiges: bisexuell, trägt meistens Kopfhörer

    13
    Vorname: Arik
    Nachname: Wallace
    Spitzname: /
    Geschlecht: männlich
    Alter: 17
    Herkunft: Schottland
    Kraft: Schattenkontrolle (Er kann die Schatten um sich materialisieren und zu verschiedenen Körpern formen. Zudem kann er auch selbst mit der Dunkelheit verschmelzen und sich auf diese Weise praktisch in den Schatten auflösen.)
    Aussehen: Arik ist mittelgroß und drahtig gebaut. Er besitzt kastanienbraune, leicht abstehende Haare mit einigen grauen Strähnen. Seine Augenfarbe wechselt fortwährend zwischen verschiedenen Grautönen, es scheint so, als würden Schatten in seinen Augen tanzen. Durch die Misshandlungen im Waisenhaus zog er sich einige Wunden zu, am auffälligsten ist eine Narbe an seiner linken Wange. Er hat helle Haut, weiche Gesichtszüge und oft ein wissendes Lächeln auf den Lippen.
    Kleidung: Er trägt meist schlichte und unauffällige Klamotten in dunklen Farben. Da ihm sein Aussehen relativ egal ist, kommt es manchmal vor, dass er versehentlich ein Hemd falsch zuknöpft oder zwei unterschiedliche Socken anzieht.
    Charakter: Arik ist ein aufmerksamer und freundlicher Mensch, der etwas Geheimnisvolles und Verschlagenes an sich hat. Er ist normalerweise sehr ruhig und ausgeglichen, kommt manchmal aber auch unverschämt oder sogar hinterhältig rüber. Er beobachtet gerne und viel, es gibt nichts, was seinem wachsamen Geist entgeht. Zudem ist er auch eine sehr neugierige Person, die sich schnell für Neues begeistern lässt und unruhig wird, wenn ihm Informationen vorenthalten werden. Er ist absolut vertrauenswürdig und hält seine Versprechen. Konflikten geht er grundsätzlich aus den Weg, besonders wenn sie ihn selbst betreffen.
    Stärken: Er hat eine hohe Auffassungs- und Kombinationsgabe. Durch seine Fähigkeit kann er sich lautlos und unauffällig fortbewegen, was ihn zu einem guten Spion macht.
    Schwächen: Er ist weder besonders stark noch ausdauernd, was durch die Nebenwirkungen seiner Kraft (Müdigkeit, Schwindel, Luftnot) noch verstärkt wird. Eine weitere Schwäche sind die akuten Asthmaanfälle, die er bekommt, wenn er sich überanstrengt. Durch seine Neugier und Risikofreude bringt er sich oft in Schwierigkeiten.
    Mag: Rätsel jeder Art, Bücher, Nebel, Mythen und Legenden
    Mag nicht: Enge Räume, aber auch große Höhen, Streit, Lärm, Regeln
    Hobbys: Wie bereits erwähnt, beobachtet er andere Menschen sehr gerne und belauscht auch mit Vorliebe fremde Gespräche, besonders wenn sie ihn nichts angehen. Außerdem interessiert er sich für Bücher und alles Mysteriöse und Übernatürliche.
    Zimmer Nr: Relativ egal, entscheidet ihr.
    Freunde: Wird sich noch ergeben.
    Feinde: Er selbst hasst eigentlich niemanden, macht sich aber trotzdem schnell Feinde. Das Personal gehört vermutlich dazu.
    Lover: Gerne
    Wie findest du das Waisenhaus: Die Folterungen und Experimente sind grausam, trotzdem versucht er nicht zu fliehen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, mehr über den Heimleiter und das Waisenhaus herauszufinden.
    Sonstiges: Er ist Linkshänder und hat einen schottischen Akzent.

    14
    Vorname: Darkwood (den echten hat sie vergessen)
    Nachname: Blackforest
    Spitzname: /
    Geschlecht: W
    Alter: 10
    Herkunft: Marokko, hat aber in der Schweiz gelebt
    Kraft: Telekinese
    Aussehen: Sie hat ein Herzförmiges Gesicht, grosse, braun-grüne Augen, lange dunkelbraune Haare und ist klein und schlank und hat Sommersprosen
    Kleidung: meistens schwarze Stiefel und dunkle Sachen
    Charakter: Intelligent, ein bisschen gemein, aber nett wenn man sie ein bisschen kennenlernt und crazy
    Stärken: alle ihre Hobbies
    Schwächen: freunde finden, ist etwas schüchtern
    Mag: nette Leute, Süssigkeiten
    Mag nicht: böse Leute, Fisch und Fleisch
    Hobbys: Ballet, Geige spielen, Judo, lesen, zeichnen, rechnen
    Zimmer Nr: 7
    Freunde: mal sehen...
    Feinde: fast alle
    Lover: /
    Wie findest du das Waisenhaus: gruselig
    Sonstiges:

    15
    Vorname: Nico
    Nachname: Daskon
    Spitzname: Nic
    Geschlecht: Männlich.
    Alter: 15
    Herkunft: Frankreich
    Kraft: dass Wetter ändert sich im Umkreis von 100 m je nach seiner Laune:
    Fröhlich: sonnig.
    Traurig: regen.
    Wütend: Gewitter
    Genervt: erste Wolken.
    Zornig: Sturm
    Neutral: bewölkt.
    Schlechtes Gewissen: ein paar Regentropfen.
    Aussehen: Nico hat braune Haare, die ein bisschen zerstrubelt sind. Er ist 1, 70 m groß. Seine Augen sind grau, und es scheint fast so, als würde ein Sturm in ihnen toben.
    Kleidung: Nico trägt meistens ein blaues T- Shirt und Jeans. Er trägt immer die selben, braun gewordenen Superstars.
    Charakter: er ist eigentlich ganz nett, ist aber leicht reizbar. er ist ein bisschen angeberisch, weshalb man nicht ausrasten sollte. Man kann ihm alles vertrauen, und ist neugierig zugleich.
    Stärken: Geheimnisse für sich behalten, Ausdauer, andere auf den Wecker gehen.
    Schwächen: ruhig bleiben, Höhenangst, kochen, Sport (außer Fußball).
    Mag: Fußball, wahre Freunde, Spiele, Felder, Wald.
    Mag nicht: die Berge, das Waisenhaus, Schule.
    Hobbys: Fußball, spazieren gehen, Leute ausspionieren.
    Zimmer Nr: 2
    Freunde: eigentlich alle.
    Feinde: niemand.
    Lover: vielleicht... Chloe?
    Wie findest du das Waisenhaus: es ist schrecklich, zum Glück will er, wenn er eine Arbeit findet, will er ausziehen.
    Sonstiges:

    16
    Vorname: Zora
    Nachname: Smil
    Spitzname: /
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 26
    Beruf: Zimmermädchen
    Aussehen: Zora hat hellbraune Kinnlange Haare, braune Augen, ist nicht dünn, aber auch wieder mal nicht dick.r ze
    Kleidung: sie trägt ein hellblaues, Knielanges Kleid, das am Rand Saum hat. Sie trägt dazu eine weisse Schürze. Sie trägt auch braune Absatzschuhe.
    Charakter: sie ist sehr Kinderlieb, weshalb sie den Job genommen hat. Sie ist ein sehr lebhafter Mensch, und sagt immer ihre Meinung. Zora will immer helfen, und nett sein.
    Stärken: sie ist sehr Tierlieb, kann gut mit Kindern klarkommen.
    Schwächen: sie ist etwas zu nett, sie wird schnell aggressiv.
    Mag: Kinder, Tiere, Natur, Haushalt, Kuchen.
    Mag nicht: Akuma, gemeine Leute, lügen.
    Hobbys: Haushalt, kochen, spazieren, erkunden.
    Freunde: alle!
    Feinde: niemand, ausser Akuma.
    Gefällt dir dein Beruf: Ja, aber sie hasst es, was Akuma mit den Kindern macht.
    Sonstiges: versucht heimlich, die Foltergerä

    17
    .....

    18
    .....

    19
    .....

    20
    .....

    21
    .....

    22
    .....

    23
    .....

    24
    .....

    25
    .....

    26
    .....

    27
    .....

    28
    Los geht´s

Kommentare (399)

autorenew

Simon ( von: torden!)
vor 3 Tagen
*stolpere in der Tür über Darkwood*
Darkwood ( von: Darkwood/FF schreiberin)
vor 3 Tagen
Darkwood: *gehe etwas später in die Küche da ich die ganze Zeit gelesen hab*

Nic: *bin schon seit Stunden wach und sitze nun im GH*
Kalypso ( von: Kalypso)
vor 3 Tagen
*komme Simon entgegen *
Simon ( von: torden!)
vor 3 Tagen
(Guten Morgen ^^)
Simon ( von: torden!)
vor 4 Tagen
*verlasse die Küche*
Kalypso ( von: Kalypso)
vor 4 Tagen
*schreibe mir was auf und ehe dann die anderen suchen *
Simon ( von: torden!)
vor 4 Tagen
*Stelle meine Tasse in die Spüle*
Kalypso ( von: Kalypso)
vor 5 Tagen
*gehe durch den Flur um zuerst im Krankenzimmer mein Notizbuch zu holen *
Tano ( von: torden!)
vor 5 Tagen
*Sitze summen am Fenster *
Kalypso ( von: Kalypso)
vor 5 Tagen
*stehe irgendwann auf und gehe wieder rein, halte dabei meine schmerzende Wunde *
Simon ( von: torden!)
vor 8 Tagen
*schaue raus*
Kalypso ( von: Kalypso)
vor 8 Tagen
*grüble vor mich hin *
torden! ( von: torden!)
vor 8 Tagen
*nippe ab und zu am Tee*
Arik ( von: Lilian*)
vor 8 Tagen
*esse schweigend*
Simon ( von: torden!)
vor 9 Tagen
*nehme den Beutel aus der Tasse als der Tee durchgezogen ist und werfe ihn weg. Setze mich ans Fenster*
Arik ( von: Lilian*)
vor 9 Tagen
*nicke mitfühlend, frage aber nicht weiter nach*
Simon ( von: torden!)
vor 9 Tagen
*nicke* "Sehr schlecht" //Aber das ist ja nichts neues//
Arik ( von: Lilian*)
vor 9 Tagen
"Schlecht geschlafen?"
Simon ( von: torden!)
vor 9 Tagen
"Guten Morgen" *mache mir einen Tee*
Arik ( von: Lilian*)
vor 9 Tagen
"Morgen" *trinke einen Schluck von meinem Kakao*