Springe zu den Kommentaren

Die Geschichte von Licht und Dunkelheit

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
16 Fragen - Erstellt von: An3k1 - Aktualisiert am: 2017-07-13 - Entwickelt am: - 16.763 mal aufgerufen - 3 Personen gefällt es

,, Alles was vom hellen Schein berührt ist gehört dir, Ananti .
Doch jenes, was vom Schatten verschlungen ist, gehört dir Errax.‘‘
637 Jahre, lebten Licht und Dunkelheit unter dieser Regel.
Doch Frieden währte nicht ewig. Errax, der Prinz der Dunkelheit trotzte nach und nach,
nach Aufmerksamkeit der Menschen und tat alles um diese zu bekommen.
Ganze Dörfer brannte er nieder, Menschen wurden als boten des Todes verwendet,
um Leid und Schmerz zu verbreiten.
Ananti, Wächterin des Lichts, war entsetzt über den Egoismus ihres Bruders.
Doch durch das,, negative‘‘ auf der Erde, fingen die Menschen an zu beten. Sie beteten die Dunkelheit an, aufzuhören. Aber Errax belächelte dies, und versteckte seine wachsende Stärke vor Ananti. Ihr blieb‘ nichts anderes, als dem gemeinsamen Vater, Enomnix zu berichten, was Errax tat.
Empört darüber was sein eigener Sohn verrichtete, schickte er seinen stärksten Krieger
damit dieser Errax einsperrte, in einen Käfig, den er nicht so schnell wieder verlassen sollte.
Wochen hörte Enomnix nichts von seinem Krieger, bis ein Blut bespritzter, zorniger Errax
die Türe des Palastes aufschlug und seinem Vater den Kopf des Kriegers präsentierte.
Voller Wut, schrie er seinen Vater an und fragte, warum er bloß einen Handlanger schickte um ihn wegzusperren. Doch Enomnix, schwieg über diese Frage. Er versuchte seinen Sohn zu beruhigen und entschuldigte sich dafür, dass er ihn unterschätzte. Errax viel kein Grund ein, seinen Vater zu verzeihen. So schwor er, dass er wieder kommen würde. Um seinen Vater zu vernichten. Was Enomnix aber als übertrieben sah und deswegen nicht ernst nahm‘, was er allerdings bereuen sollte.
Jahre später, brach‘ der schwarze Tod über die Menschen aus.
Der himmlische Vater wusste das sein Sohn etwas damit zu tun haben musste, und so ließ er ihn rufen. Mit einem schelmischen Grinsen nahm‘ Errax die Einladung an und,, besuchte‘‘ seinen Vater.
Doch kaum war er im Palast des Vaters, aktivierte sich ein Siegel, in der Form eines Sternes auf dem Boden aus dem die Dunkelheit nicht entfliehen konnte. Von Tränen überlaufen, sperrte Enomnix seinen Sohn in diesen Käfig, für immer..

    1
    Grüßt euch meine verlorenen Seelen! ^^ Freut mich das Ich eurer Interesse in irgendeiner Form wecken konnte. In diesem RPG, geht es, wie ihr euch vi
    Grüßt euch meine verlorenen Seelen! ^^
    Freut mich das Ich eurer Interesse in irgendeiner Form wecken konnte.
    In diesem RPG, geht es, wie ihr euch vielleicht denken könnt, um das Licht – und um die Dunkelheit.
    Wobei jeder von euch entscheiden kann, auf welcher Seite er steht.
    Wollt ihr das, die Erde vom Licht behütet wird?
    Oder wollt ihr das die Menschen die Angst und den Schmerz auf eine ganz neue Weise kennenlernen?
    Es liegt in eurer Hand.

    2
    Info‘s zu den,, Teams‘‘: Licht Euch nennt man auch die,, Ealkans‘‘ (;Ielkans) Entweder seid ihr Propheten mit dem direkten Kontakt zu Ananti
    Info‘s zu den,, Teams‘‘:
    Licht
    Euch nennt man auch die,, Ealkans‘‘ (;Ielkans)
    Entweder seid ihr Propheten mit dem direkten Kontakt zu Ananti, oder ihr seid Diener des Lichts, in der Form von gutmütigen Wesen. Dennoch habt ihr die Aufgabe die Boten der Dunkelheit zu eleminieren.
    Ihr beschützt die Menschen, die Tiere und die allgemeine Natur. Doch eure größte Aufgabe ist, die Bewachung des Käfigs. Euch erkennt man an der kleinen, eingebrannten Triskele am linken Handgelenk. (In,, wahrer‘‘ Form als auch als Mensch.)

    Rollenverteilung der Ealkans:
    Ananti wird gespielt von: Ravenclawprincess
    Chloe Scott wird gespielt von: Chloe /Levesque
    Veremos wird gespielt von: An3k1
    Aislinn wird gespielt von: LogischeTammy249
    Lumina Athoótita wird gespielt von: UnicornBlood


    Dunkelheit
    Euch nennt man auch die,, Rasklit‘‘
    Entweder seid ihr auserwählte Boten von Errax, welcher schmerzhaft in eure Gedanken eindringt um so mit euch Kontakt auf zu nehmen oder ihr seid Unheilsdiener in Form weniger gutmütiger Wesen.
    Ihr sorgt dafür, dass die Menschen weiterhin für die Dunkelheit beten und noch mehr damit anfangen. Ihr jagt die Propheten des Lichts und habt die Aufgabe sie zu töten. Doch euer Schwerpunkt liegt darin, heraus zu finden wie ihr Errax aus dem Käfig befreit. Euch erkennt man an dem roten /rosanen Handabdrücken an den Handgelenken. (Dies allerdings nur in der Menschlichen Form.)

    Rollenverteilung der Rasklit:
    Errax wird gespielt von: An3ki
    Levithan wird gespielt von: An3ki
    May Elizabeth Winter wird gespielt von: Musika
    Lelia Dehliha Melody wird gespielt von: Monster...
    Ruby wird gespielt von: Chloe / Levesque
    Katelin wird gespielt von: Ravenclawprincess

    Untparteiischen
    Im Laufe der Jahre stachen immer mehr Wesen heraus, welche sich nicht zwischen Licht und Dunkelheit entscheiden konnten oder wollten. Diese nennt man in der Welt des übernatürlichen Oretmee. (;Oretmi)
    Diese besitzen allerdings keinerlei Rechte weshalb sie anderen Wesen oft als Sklaven und Nahrung vorgeworfen werden.
    (Bei dem Steckbrief einfach das,, Bote oder Krieger'' bzw.,, Prophet oder Diener'' streichen und den Rest ausfüllen. c:)

    Rollenverteilung der Oretmee:
    Vanor Oudeteros wird gespielt von: No name. (aka. Hokus Pokus)
    Sutā wird gespielt von: No name. (aka. Hokus Pokus)
    Konane wird gespielt von: Arichen
    Lysistrata Pax Asherah wird gespielt von: Miriam Fox

    3
    Steckbrief der Ealkan: Name: Alter / Wann wurde er/ sie geboren: Wesen: Prophet oder Diener: Geschlecht: Stärken: Schwächen: Aussehen: Besondere Mer
    Steckbrief der Ealkan:

    Name:
    Alter / Wann wurde er/ sie geboren:
    Wesen:
    Prophet oder Diener:
    Geschlecht:
    Stärken:
    Schwächen:
    Aussehen:
    Besondere Merkmale:
    Besondere Gabe:
    Persönliche Aufgabe:
    Persönlichkeit:
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname:
    Alter:
    Besondere Merkmale:
    Arbeit:
    Familie:
    Haus:
    Aussehen:

    Ich hätte alles gerne so genau wie möglich! C:


    Steckbrief der Rasklit:

    Name:
    Alter / Wann wurde er/ sie geboren:
    Wesen:
    Bote oder Krieger:
    Geschlecht:
    Stärken:
    Schwächen:
    Aussehen:
    Besondere Merkmale:
    Besondere Gabe:
    Persönliche Aufgabe:
    Persönlichkeit:
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname:
    Alter:
    Besondere Merkmale:
    Arbeit:
    Familie:
    Haus:
    Aussehen:

    Auch hier alles so genau wie nur eben möglich! C:
    Bei Fragen scheut‘ euch bitte nicht und fragt einfach.

    4
    Regeln: 1.Ich bin ein sehr harmoniebedürftiger Mensch, also bitte, kein Streit außerhalb des RPG‘s und wenn doch, klärt das irgendwo anders oder
    Regeln:

    1.Ich bin ein sehr harmoniebedürftiger Mensch, also bitte, kein Streit außerhalb des RPG‘s und wenn doch, klärt das irgendwo anders oder haltet die Klappe.:)
    2.Ihr dürft euch selbstverständlich innerhalb des RPG‘s streiten und abschlachten, wenn ihr das unbedingt wollt..Bleibt aber realistisch.
    3. Jeder darf 3 Charaktere erstellen, da einer ja ins Gras beißen könnte.
    4. Je nach,, Team‘‘ ist es Gesetzt was Ananti oder Errax sagen.
    5. Meldet euch stets ab, wenn ihr geht oder ihr für längeren Zeitraum nicht on kommt.
    6. Ein,, Hallöchen‘‘ ist hoffentlich nicht zu viel verlangt.
    (7. Nur weil wir bereits spielen heißt es nicht, das neu Ankömmlinge ihren Steckbrief nicht abschicken dürfen oder generell leise sein sollen. Selbstverständlich dürft ihr mit reden oder wenn Ich dabei bin auch schon mitspielen.)
    8. Liebe und Leidenschaft untereinander oder gar in den unterschiedlichen Teams ist natürlich erlaubt nur macht euch darauf gefasst das die Anführer dagegen sein werden.
    9. Homosexualität ist selbstverständlich auch erlaubt.

    5
    Ich werde als Beispiel direkt 3 Charaktere erstellen. C: Name: Errax Alter: Lebt seit Anbeginn der Zeit. Wesen: Gott der Dunkelheit Geschlecht: Männl
    Ich werde als Beispiel direkt 3 Charaktere erstellen. C:

    Name: Errax
    Alter: Lebt seit Anbeginn der Zeit.
    Wesen: Gott der Dunkelheit
    Geschlecht: Männlich.
    Stärken: Allgemein stärker als Ananti, geübt mit Waffen
    Schwächen: Blind/ naiv vor Wut, anfällig für Hexenzauber
    Aussehen: Er hat schwarze zerzauste Haare welche leicht über seine rot leuchtenden Augen, mit einem schwarzen Glaskörper fallen. Er besitzt eine Körpergröße von 1,90m und wiegt 75kg, da er trotz des trainierten Körpers, relativ mager ist. Seine Haut hat einen leicht‘ lilanen Taint. Auf den ersten Blick sind seine Wangenknochen ziemlich gut zu erkennen, da er auch sonst ein ziemlich markantes Gesicht hat. Sein beängstigendes Auftreten ist durch seinen abnormal geraden Rücken nur noch verstärkt. Auch sonst hat er ziemlich große Hände. Durch seine Unterernährung was Seelen angeht besitzt er von Tag zu Tag düstererer Augenringe.
    Besondere Merkmale: Ziemlich spitze Zähne, (gebrochene) riesige, geschwungene Fledermausflügel.
    Besondere Gabe: Durch seine spitzen Zähne ernährt er sich von seinen Anbetern in dem er ihre Seelen anzapft.
    Persönliche Aufgabe: Er will aus dem Käfig entkommen und seinen Vater und seine Schwester töten.
    Persönlichkeit: Aggressiv, Egoistisch, Kalt, abweisend, redet nicht viel, verführerisch, harte Schale, harter Kern
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Auf der Erde ist er bekannt als Teufel oder,, das pure böse‘‘.

    Name: Levithan
    Alter / Wann wurde er/ sie geboren: Wurde 1347 mit Hilfe eines längst getöteten Boten von Errax erschaffen.
    Wesen: Sensenmann.
    Bote oder Krieger: Bote.
    Geschlecht: Männlich.
    Stärken: Er selbst ist unbekannt und intelligent
    Schwächen: Genau wie sein,, Vater‘‘ ist er anfällig für Hexenzauber
    Aussehen: Trägt einen grauen, zerfetzen Umhang, mit Kapuze welche ihm sein ganzes Gesicht, außer seinen Mund verdeckt. Besitzt als Sensenmann keine Beine – Füße da er schwebt.
    Besondere Merkmale: Redet in seiner wahren Form nicht.
    Besondere Gabe: Kann selbst Menschen die Seele entnehmen, die nicht für die Dunkelheit beten.
    Persönliche Aufgabe: Damals sorgte er dafür, das die Pest mehr als 25 Millionen Menschen tötete heute soll er Seelen in den Käfig schmuggeln.
    Persönlichkeit: Unauffällig, relativ freundlich, schüchtern -zögert beim Seelenraub aber nicht, hitzköpfig
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname: Felix Thompson (;Filix)
    Alter: 17
    Besondere Merkmale: Seine Stimme ist sehr leise und relativ hell. Wenn man ihn nicht sehen würde, könnte man denken er wäre erst 14.
    Arbeit: Geht,, noch‘‘ zur Schule.
    Familie: Lebt in einem Internat.
    Haus: Das Internat ist sehr groß und aus massiven Holz. Das Gebäude ist relativ hell und aufgrund der vielen Fenster sehr beleuchtet.
    Aussehen: Kinnlange, weiß- blonde Haare, welche ihm hin und wieder im Gesicht hängen, hell grüne, dennoch aussagekräftige Augen, ziemlich blass und auch sonst kreide bleich am ganzen Körper, emotionslose/ lustlose Gesichtszüge, eine kleine Stupsnase und leicht gefüllte Lippen, Sommersprossen auf der Wange und der Nase, leichten Ansatz eines Sixpack‘s, viele Narben auf dem Körper welche alle unterschiedlich lang und tief sind, große, dünne Hände, körperliche Schwäche ist auf den ersten Blick erkennbar, ca 1,80cm groß

    Name: Veremos
    Alter / Wann wurde er/ sie geboren: Ist 100 Jahre nach Erschaffung der Erde geschlüpft.
    Wesen: Drache
    Prophet oder Diener: Diener
    Geschlecht: Männlich
    Stärken: Unglaublich gutes Hörvermögen, besitzt Wissen über lang verschollene Gegenstände und Wesen, keiner weiß wo er sich aufhält
    Schwächen: Blind, schläft seid ca. 4 Milliarden Jahren in einem unterirdischen Bau
    Aussehen: Er selbst hat eine Größe von 25m und eine Spannweite von 22m. Sein ganzer Körper ist hellgrün, was zur reinen Tarnung gilt. Seine Haut besteht nicht aus Schuppen sondern aus scharfen Stacheln. Der lange Schweif des Drachens sollte mit seinen 8m bloß nicht unterschätzt werden. Ein kleines, grünes aber robustes Geweih ziert seinen kleinen Schädel, welcher an einem recht langen Hals ‚'‘hängt‘‘. Veremos‘ Schnauze ist lang und relativ dünn. Aber das wohl auffallendste an ihm sind seine stechend Grünen Augen, welche Zorn als auch Vertrauen ausstrahlen.
    Besondere Merkmale: Seine Augen und seine Körperfarbe.
    Besondere Gabe: Damals kämpfte er treu an der Seite von Ananti, bis‘ Errax ihm in einem anarchischen Zweikampf das Augenlicht nahm und er sich nutzlos fühlte, weswegen er floh.
    Persönliche Aufgabe: Damals war es seine Aufgabe alles Wesen des Waldes zu beschützen und zu retten.
    Persönlichkeit: Verbindlich, sachlich, lebensüberdrüssig, warmherzig, militant und sprachbegabt, Ananti treu untergeben
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname: Vedere DeLuca
    Alter: 22
    Besondere Merkmale: Wenn er sich verwandelt, trägt er (komischerweise) direkt einen maßgeschneiderter Anzug
    Arbeit: /
    Familie:/
    Haus: /
    Aussehen: Lange, hellgrüne Haare und gleichfarbige Augen, welche ebenfalls sanften Zorn und Vertrauen ausstrahlen. Sein Gesicht sieht eigentlich immer, aufgrund seines ehrlichen Lächelns sehr freundlich aus, dennoch könnte man denken er erwarte ständig eine gewisse Reaktion von einem.. Er besitzt eine Körpergröße von 1,70m und wiegt gerade mal 60kg. Trotz‘ seines Gewichts ist er nicht magersüchtig, er trainiert bloß nicht. Sein Oberkörper ist lang und verfügt über einen sehr schönen, flachen Bauch. Im Sonnenlicht glänzt seine Haut ein wenig und zeigt so, noch besser seine Pfirsich farbende Haut.

    6
    Name: Ananti
    Alter: lebt seit Anbeginn der Zeit
    Wesen: Göttin des Lichts
    Geschlecht: weiblich
    Stärken: Nahka mpf, Bogenschießen, Schwertkampf, Strategie
    Schwächen: fast taub; könnte Errax nicht umbringen, falls es darauf ankommen sollte; schwächer als ihr Bruder
    Aussehen: hüftlange, weiße Haare mit einem leichten gold-Stich; sehr blasse, makellose Haut; stumpfe, hellblaue Augen, welche eigentlich immer verheult aussehen, mit so hellen Wimpern, dass man sie nur sieht, wenn man direkt vor ihr steht und genau hin sieht; volle, jedoch kaum erkennbare Lippen; spitze, gerade Nase; spitzes Kinn; leicht eingefallene Wangen; spitze Ohren; 1.75 m groß; 70 kg schwer; dünn und irgendwie etwas kantig; Lachfalten, wenn man jedoch in ihre Augen sieht, scheint es, als hätten diese Lacher die Augen nie erreicht; lange, dünne Finger, Arme und Beine; schöne, weibliche Rundungen; weiße, schwan-ähnliche Flügel, so groß wie sie selbst; scheint etwas zu leuchten; ein Tattoo auf ihrem rechten Oberarm, dessen Bedeutung nur Errax kennt
    Besondere Merkmale: strahlt Macht, aber auch Kälte und gleichzeitig Wärme aus, scheint gebrochen, die Flügel
    Besondere Gabe: wenn man ihr Lächeln sieht, erscheint einem alles möglich; kann mit Pflanzen und Tieren sprechen
    Persönliche Aufgabe: die Welt vor Errax und der Dunkelheit zu schützen
    Persönlichkeit: gebrochen, die Veränderung ihres Bruders hat ihr schwer zugesetzt; herzensgut; kraftgebend, freundlich; nett; strategisch; es war schon immer Errax, der der geborene Anführer war, Ananti konnte sich nie entscheiden, doch mit der Zeit nach Errax' Veränderung, lernte sie es und ist nun eine ware Führungsperson; zweifelt jedoch oft an sich selbst, was aber auch nur sie darf; intelligent; liebevoll; barmherzig; provokant; lässt sich nichts sagen; mutig; selbstlos
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Ist unter ihnen nur als "die Erlöserin" bekannt, was ihr jedoch nicht sehr gefällt.

    Name: Katelin
    Alter: 1698 Jahre
    Wesen: eine Art Vampir
    Bote oder Krieger: Bote
    Geschlecht: weiblich
    Stärken: List, Stärke Geschwindigkeit, kämpfen, hat leicht verbesserte Sinne
    Schwächen: ihr Mann, Licht (Licht tötet sie nicht, doch sie fühlt sich im Licht unwohl und ist nicht so konzentriert)
    Aussehen: unnormal hochgewachsen (1.95m); gut gebaut; rabenschwarze Haare, die ihr glatt bis zu den Schultern fallen; blasse Haut, welche jedoch trotzdem dunkel erscheint; stechend gelbe Augen, die aussehen, als könne sie mit Blicken foltern; feine Gesichtszüge; schmale Nase; volle Lippen ohne Grübchen; spitze Eckzähne; strahlt Kälte aus
    Besondere Merkmale: ihre unnormale Größe, die Zähne, ihr Auftreten
    Besondere Gabe: Stärker und schneller als Andere, saugt Blut
    Persönliche Aufgabe: erfüllt alle möglichen Aufträge für Errax (meistens Beobachtungs-Aufträge)
    Persönlichkeit: ka lt, unnahrbar, ruhig, entschlossen, unbarmherzig, zielstrebig, weise, schreckt nicht zurück vor Mord oder gar Folter, abgrundtief böse, emotionslos
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname: Kena Qui
    Alter: 21
    Besondere Merkmale: /
    Arbeit: Lehrerin (wonach sie nicht aussieht)
    Familie: ein Mann(ebenfalls in Wirklichkeit ein Rasklit)
    Haus: eine Wohnung in einem Reihenhaus, nahe dem Meer
    Aussehen: etwas kleiner (1.75m), normal blasse Haut, hellbraune Augen, etwas stumpfer Zähne, trotzdem immer noch spitz, sonst wie oben

    7
    Name: Lelia Dehliha Melody
    Alter / Wann wurde er/ sie geboren: 201
    Wesen: Sie weiß es selbst nicht so genau, für manch einen ist sie ein Engel und für manch anderen ein Dämon
    Bote oder Krieger: Bote
    Geschlecht: w
    Stärken: Lelias Stärken liegen einerseits in der Dunkelheit und andererseits in ihr drinnen versteckt. Zum einen ist sie eine Spezialistin im "wie aus dem Nichts" aufzutauchen und zum anderen ist sie eine gute Kämpferin, was man von ihr nicht wirklich erwatet, außerdem ist Lelia stolze Besitzerin von verhältnissmäßig viel Intelligenz.
    Schwächen: Lelias Schwäcgen liefen eindeutig in ihrer Art und in ihren Ängsten. Lelias provokante Art bringt sie meist in ziemliche Schwierigkeiten und ihre Angst vor vielen Menschen und auch vor der Dunkelheit bringen sie immer wieder aus der Fassung, aber es gibt auch noch weitere Schwächen.
    Aussehen: Lelia ist eine ziemlich hoch gewachsene (ca. 1.80) Dame, die aber auch ziemlich mager ist, was sich durch diverse hervorstehende Knochen und sichtbare Rippen, wie unglaublich dünne Beine und dürre Arme bemerkbar macht. Sie hat ein leicht ovales und schmales Gesicht mit hohen Wangenknochen und normal großen ozeanblauen Augen, die dazu noch von langen, tiefschwarzen Wimpern ummantelt sind; ihre Nase ist normal groß und an der Spitze leicht abgerundet; ihre Lippen sind relativ voll und blass, außerdem meist auch sehr spröde und blutig. Sie hat keine sonderlich große Oberweite und auch sonst nicht sonderlich viele Kurven; sie ist viel eher drahtig gebaut; sie hat einen viel zu flachen Bauch und hervorstehende Hüftknochen, außerdem besitzt sie sehr lange Beine und diverse Tätowierrungen auf den Händen und Armen (an den Händen diverse Zeichen, Schnörkel und Schriften, am linken Arm einen Kolibri, der aus verschiedenen Formen besteht und eine Rose, die verwelkt ist und um die sich ein Schriftband in altgriechisch zieht, am rechten Arm prangt ein Löwenkopf mit wilder Mähne und aufgerissenem Maul.), dazu hat sie noch diverse Narben an den Armen und am Hals. Lelia hat blondes bis hellblondes Haar, dass ihr in leichten Wellen über den Rücken fällt.
    Besondere Merkmale: Ihre Tätowierrungen, eindeutig xD
    Besondere Gabe: Schattenreisen
    Persönliche Aufgabe: Die sucht sie noch...
    Persönlichkeit: Lelia ist ein sehr ruhiger Mensch, der sich selten irgendwo einmischt, oder als erstes auf jemanden zugeht, obwohl sie sich steht's zurückhält ist sie immer sehr provozierend unterwegs. Lelia sucht damit zwar keinen Streit, doch läuft es meistens auf einen Streit hinaus. Eigentlich ist sie sehr einfühlsam und hilfsbereit, aber das versteckt die meistens hinter einer unnahbaren Fassade und einem kalten Ausdruck. Manche könnten Lelia als herzlos sehen, oder gar als eiskalt, denn manchmal scheint es, als würde ihr nichts nahe gehen. Lelia ist steht's distanziert und fast viel zu unauffällig. Sie beobachtet liebend gern andere und hat ihre Ohren und Augen überall, außerdem ist sie unglaublich wachsam und manchmal ziemlich angespannt, oder verkrampft, aber kann auch schreckhaft und scheu wirken. Lelia hat einen merkwürdigen Hang zur psychischen und physischen Gewalt und ist ziemlich intelligent, aber auch nachdenklich, allem in allem bleibt Lelia für viele ein Rätsel.
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname: Kuraiko Grave
    Alter: 17
    Besondere Merkmale: Ihre reine Haut
    Arbeit: Schule^^
    Familie: Wuchs im Waisenhaus auf
    Haus: Das Waisenhaus
    Aussehen: Ihr Aussehen verändert sich nicht sonderlich, bis auf die verschwindenen Tattoos und ihre verschwindene Blässe.

    8
    Name: May Elizabeth Winter
    Alter / Wann wurde er/ sie geboren: Sie ist 188 Jahre alt
    Wesen: Ein Mischwesen aus einem Drache und einem (dunklen) Engel
    Bote oder Krieger: Bote
    Geschlecht: Weiblich
    Stärken: Kampfkunst aller Art, generell kämpfen, andere zu überzeugen, schauspielern, sie ist intelligent und eine Überlebenskünstlerin
    Schwächen: Sie ist sehr aufbrausend, auch wenn man nicht sofort merkt, dass sie wütend ist, wenn sie sich konzentriert, kommt es oft vor das sie alles was um sie herum passiert kaum, oder gar nicht wahr nimmt, Hilfe nimmt sie sehr selten, eigentlich gar nicht an und wenn doch, tut sie es höchst ungern
    Aussehen: Langes Haar, dass je nach Lichtverhältnis passend zu den Flügeln die Farbe wechselt, welches offen mit ein paar geflochtenen Strähnen über ihren Rücken und ihre Schultern fällt, eine fast blassere Haut, hohe ausgeprägte Wangenknochen, blutleere, volle Lippen, eine Nase, die vor langer Zeit einmal in der Mitte brach, ansonsten aber gerade ist, zwei gewundene schwarze Hörner auf ihrer Stirn, große Augen mit einer blauschwarzen Iris, sie eine gewisse Bitterkeit ausstrahlen, lange und dichte Wimpern, geschwungene Augenbrauen, ein schmales, leicht herzförmiges Gesicht, leicht spitze Ohren, ein langer Hals, lange feingliedrige Finger, schmale Hände, besitzt die typischen weiblichen Kurven, lange Beine mit denen sie schnell und ausdauernd rennen kann, sie wirkt sehr dünn, fast dürr, sodass sie relativ schwach wirkt, was einen allerdings täuscht, besitzt zwei gefiederte Flügel, die, wie das Haar, je nach Lichtverhältnissen, die Farbe wechseln (Bei Licht: ein fahles weiß, bei Dunkelheit: Blauschwarz), besitzt schwarze Tattoos die sich in verschlungenen Mustern über ihren Rücken, ihre Hände, Beine, und ihren Hals ziehen, sie ist etwa 1.77 groß, wächst allerdings noch. Außerdem trägt sie, meistens jedenfalls Oberteile wo der Rücken frei liegt. [...]
    Besondere Merkmale: eben ihre Tattoos, ihre Flügel, ihr Haar und ihre Hörner
    Besondere Gabe: Besitzt eine gewisse Macht über das Eis und alle Wesen die damit etwas zu schaffen haben, welche sie allerdings noch nicht ganz beherrscht
    Persönliche Aufgabe: Rache zu nehmen an den Ealkins und Antani (an den Ealkins, weil diese ihre gesamte Familie getötet haben, an Antani, weil sie diese für den Tod ihrer Verwandtschaft verantwortlich macht)
    Persönlichkeit: May ist ehrgeizig, freiheitsliebend und konzentriert. Sie wirkt oft kalt und unbarmherzig, was oft nicht stimmt, sie ist erbarmungslos und scheut nicht vor Mord zurück, wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, zieht sie es auch durch, sie ist intelligent und eine geschickte Kämpferin, sie hat keine Probleme zu stehlen, zu Brandschatzen o.ä., geheimnissvoll, rätselhaft, versteckt ihre Gefühle meisterhaft, man weiß nie genau, was sie als nächstes tut
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname: Raven Gwendolyn Heavens
    Alter: 16
    Besondere Merkmale: Ihr blauschwarzes Haar, strahlt eine starke Bitterkeit und Finsternis aus
    Arbeit: Schule, hat einen Nebenjob als Bedienung in einem Café
    Familie: Waise
    Haus: Ein großes schönes Haus indem sie allein lebt, was aber niemandem aufzufallen scheint, weil es aussieht, als stände es leer
    Aussehen: Etwa so wie in der richtigen Gestalt nur ohne Tattoos, den Hörnern und Flügeln. Ihr Haar bleibt Blauschwarz

    Name: Nennt sich Echo (das englische), Heißt aber eigentlich Steela North
    Alter / Wann wurde er/ sie geboren: Sie ist 333 Jahre alt
    Wesen: Kitsune
    Geschlecht: Weiblich
    Stärken: Kämpfen, andere durchschauen, überzeugen, singen, scharfschießen, schauspielern, erbarmungslos und Grausam, stillschweigen zu bewahren, überleben, bleibt immer in ihrer Rolle
    Schwächen: Misstrauisch, eher aufbrausend, lässt sich nicht helfen, würde lieber sterben als aufgeben, zeigt kaum jemanden ihr wahres Gesicht, kann ihre Fähigkeiten nicht ganz kontrollieren
    Aussehen: Eine sturmgraue Füchsin mit acht Schwänzen, die an der Schwanzspitze weiß sind, einem schmalen Kopf, größer als die meisten Füchse, eisblaue Augen, am Bauch ist ihr Fell schneeweiß, ihr graues Fell ist mit eisblauen Mustern "verziert", besitzt scharfe Krallen, weiches Fell
    Besondere Merkmale: Ihre acht Ruten, die Muster
    Besondere Gabe: Eben alles was Kitsunen zugesagt wird (Abgesehen von der Unsterblichkeit, das kommt erst mit dem neunten (und letzten) Schwanz), kann ihre Fähigkeiten nicht ganz kontrollieren
    Persönliche Aufgabe: Den Krieg beenden
    Persönlichkeit: Wirkt unnahbar und kalt, erbarmungslos, hat viel durch gemacht und ist deswegen psychisch labil, schauspielert und zeigt nie ihr wahres Gesicht, eine gute Anführerin, streng, überzeugend, willensstark, ehrgeizig und konzentriert, höflich und loyal, schauspielerisch begabt, unter Druck in vielen Dingen viel besser, freiheitsliebend, intelligent, versucht nie Schwäche zu zeigen, hat eine spitze Zunge, strahlt macht aus, oft reicht es das, einen Raum zu betreten um andere dazu zu bringen, den Mund zu halten, besitzt eine harte Schale und einen weichen Kern den sie allerdings zu verstecken versucht, ruhig und zurückhaltend, zeigt nie Gefühle, Anführerin der Kitsunen, eine begabte Kopfgeldjägerin, charismatisch
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname: Lily Brigid Silver
    Alter: 22
    Besondere Merkmale: das Tatoo eines Wolfes auf der Schulter, das strumgraue Haar
    Arbeit: Richterin
    Familie: Ihre gesamte Familie ist tot
    Haus: ein großes altes Haus mit geräumigem Garten an einem Fluss
    Aussehen: Langes graues Haar, das ihr bis zur Hüfte reicht (sie gibt einen Gendeffekt vor), ein scharfgeschnittenes, ernstes, schmales Gesicht, hohe Wangenknochen, eine gerade Nase, geschwungene Augenbrauen, volle Lippen, ein einschüchternder und harter Blick, graue Iris, leicht spitze Ohren, groß gewachsen, dünn, fast dürr, besitzt trotzdem noch die typischen weiblichen Kurven, scheint eher schwach, obwohl sie eine erstaunliche Kraft an den Tag legen kann, eine elegante Körperhaltung, lange Beine, schmale Hände, lange feingliedrige Hände

    9
    Name: Vanor Oudeteros Alter/Wann wurde er/sie geboren: etwas um die 2000 Jahre alt Wesen: Hexenmeister Geschlecht: biologisch gesehen männlich akzept
    Name: Vanor Oudeteros
    Alter/Wann wurde er/sie geboren: etwas um die 2000 Jahre alt
    Wesen: Hexenmeister
    Geschlecht: biologisch gesehen männlich akzeptiert aber jedes Pronom (er/sie/xir/sier/etc.)
    Stärken: Zaubereien jeglicher Art; kann sich nahezu überall heraus reden und ist sehr wortgewandt; intelligent; kann andere relativ einfach "lesen"
    Schwächen: kann sich nicht zwischen Licht und Dunkelheit entscheiden, wird dadurch zum Vogelfreien und muss sich vor beiden Seiten in acht nehmen; lässt sich mit kostbare Bücher/Artefakte immer überreden sich auf eine Seite zu stellen; macht sich, in den unpassendsten Momenten, Sorgen um sein Aussehen
    Aussehen: Vanor ist ca. 1,80 m groß und wiegt etwas um die 73 kg. Er ist relativ schlank und doch eher sportlich gebaut. Seine silber-weißen Haare, welche ihm bis zur Mitte des Rückens reichen, bindet er meist zusammen. In seinen giftgrünen Katzenaugen spiegelt sich Neugierde und Wachsamkeit. Er hat einen hellere Teint und eher feminine Gesichtszügen, welcher er hin und wieder mit Make-up unterstreicht. Sein linkes Ohr wird außerdem durch einen Helix und einen Conch geschmückt, auch trägt er häufig mehrere Ringe und Ketten.
    Besondere Merkmale: Seine Katzenaugen; die Ohren-Piercings; der Schmuck, welcher verschiedene magische "Kräfte" besitzt
    Besondere Gabe: seine magischen Fähigkeiten
    Persönliche Aufgabe: Das bester für sich herauszuschlagen und toll dabei auszusehen...zumindest behauptet er das, ob es Stimmt weiß keiner so wirklich.
    Persönlichkeit: Vanor ist sehr Sprung- und Wechselhaft, weshalb es ziemlich schwierig ist seine Persönlichkeit zu definieren. Meistens tritt er sehr selbstbewusst und willensstark auf, wenn er etwas haben will dann setzt er alles daran es zu bekommen, allerdings verliert er sein Interesse recht schnell daran, sobald er es besitzt. Er sucht die Herausforderung und das neue, was ihn sehr neugierig und wissensdurstig macht. Es fällt ihm leicht andere zu "lesen" und ihre nächsten Schritte zu erahnen, weshalb er ein gefährlicher Gegner ist. Er ist eigentlich ein angenehmer Zeitgenosse, insofern man ihn nicht wütend macht oder verletzt, denn dann sollte man laufen, vor allem weil er sehr nachtragend ist und so schnell nichts vergisst. Auch besitzt er eine leicht egoistische Ader. Auch kann er sehr stur sein.
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname: Ceres Campeius
    Alter: 20
    Besondere Merkmale: Seine Ohren-Piercings und sein Schmuck, trägt eher altmodische Kleidung
    Arbeit: probiert ständig neue Jobs aus und ist immer in Bewegung. Zurzeit verdient er sein Geld als Bibliothekar.
    Familie: scheint keine zu besitzen Haus: lebt ständig woanders und hat nicht wirklich einen festen Wohnsitz. Zurzeit wohnt er in einem relativ großem Loft, auch wenn keiner wirklich weiß wie er es finanziert.
    Aussehen: fast wie in seiner wahren Gestalt; abgesehen von den Katzenaugen, welche wie gewöhnliche, grüne Augen aussehen )

    Name: Sutā - Hüterin der Sterne
    Alter/Wann wurde sie geboren: Sie entstand als die Göttin der Nacht eine Wölfin mit einem Stern verknüpfte
    Wesen: Sie ist die einzige ihrer Art. Manchmal bezeichnet man sie als Sternenwölfin
    Geschlecht: weiblich
    Stärken: den Lauf der Sterne ändern; bessere Sinne und Reflexe wie andere Wesen; äußerst Weise
    Schwächen: Neumodische Dinge, da sie etwas altmodisch ist; Lärm, da ihr Gehör sehr empfindlich ist; ihre Augen sind an wenig Licht gewöhnt
    Aussehen: Menschengroße Wölfin mit nachtblauem Fell und drei Ruten, die zum Ende hin in ein helles blau übergehen. Um ihren Hals ist ihr Fell etwas länger als an ihrem restlichen Körper, wobei auch dieses an den Enden heller wird. Insgesamt ist sie recht muskulös, hat große Pfoten und eine stolze Haltung. Auch scheint sie immer in eine Art silbrigen Nebel gehüllt zu sein. Ihre leuchtend blauen Augen scheinen alles zu wissen und auf ihrer Stirn ist ein hellblaues, kreisartiges Symbol eingebrannt, welches in direktem Kontakt mit Mondlicht zu leuchten scheint. Um ihre Vorderpfoten hat sie zwei silberne Reifen auf denen die Symbole für Licht und Dunkelheit abgebildet sind.
    Besondere Merkmale: Ihre Augen; Das Symbol auf ihrer Stirn, welches ihr ihre Kräfte verleiht.
    Besondere Gabe: Kann den Lauf der Sterne und damit in gewisser Weise das Schicksal beeinflussen
    Persönliche Aufgabe: Ein Gleichgewicht zwischen Licht und Dunkelheit herzustellen.
    Persönlichkeit: Astra ist vorallem eines: ruhig und geduldig. Sie scheint immer Zeit und ein offenes Ohr für Sorgen und Probleme zu haben und hat außerdem immer einen guten Rat. Sie hat schon viel erlebt und trägt diese Erfahrung mit stolz, allerdings ist sie nicht arrogant. Sie ist ausgeglichen und freundlich insofern man ihr mit Höflichkeit und Respekt gegenüber tritt. Wenn man sie aber beleidigt kann sie auch äußerst bissig und abweisend werden. Man sollte sich also zwei mal überlegen ob man sie reizt. Astra kann studenlang still sitzen und hat keine Probleme damit auf etwas zu warten Sie plant Dinge lieber dreimal im voraus und kann wirklich verklemmt sein wenn es um Spontanität geht. Auch orientiert sie sich manchmal an veralteten Werten was sie etwas intolerant machen kann, doch ist sie auch bereit sich eines besseren belehren zulassen.
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname: Astra Shepherd
    Alter: 19
    Besondere Merkmale: ihre Augen scheinen manchmal blau zu leuchten; ihre Haut ist sehr blass; die silbernen Armreifen
    Arbeit: studiert Astrologie
    Familie: Waise
    Haus: lebt in einer viktorianischen Villa, nicht weit vom Stadtpark
    Aussehen: ca. 1,70 m groß und etwa 65 kg schwer; fraulich; pechschwarze hüftlange Haare, die leicht bläulich schimmern, trägt diese fast immer offen; trägt zwei silberne Armreifen; sehr blasse Haut; scharfe, definierte Gesichtszüge; dunkelblaue prüfende Augen

    Name: Eros
    Wann wurde er geboren: Sohn der Aphrodite und Ares, existiert schon sehr lange
    Wesen: Gott der begehrlichen Liebe und Schönheit
    Geschlecht: männlich
    Stärken: Streit Schlichten; Die Liebe; Gute Laune verbreiten
    Schwächen: Generell schwächer als andere Götter; Will keine Seite wählen, da er niemanden enttäuschen möchte; Mag sowohl Ananti als auch Errax recht gerne und sieht sie als große Geschwister an
    Aussehen: Eros ist ein "schöner" Jüngling mit kinnlangen, honigblonden, verstrubbelten Haaren. Seine Augen haben einen lebendig wirkenden Gelbton und scheinen immer fröhlich zu sein. Genau wie auf seinen Lippen immer ein Lächeln zu liegen scheint. Sein Gesicht hat eher weichere Züge und seine recht blasse Haut scheint nahezu Markellos. Er ist ca. 1,83 m groß und wiegt etwas um die 80 kg. Er ist recht sportlich, fast schon muskulös, gebaut. Auf seinem Rücken sitzen seine adler-ähnlichen, golden gefiederten Flügel, die etwa so groß sind wie er selbst. Um seinen Hals trägt er ein lockeres, goldenes Band, dessen Bedeutung nur er kennt.
    Besondere Merkmale: Seine golden gefiedeten Flügel; die Farbe seiner Augen
    Besondere Gabe: Begehren zu entfachen oder abzutöten, wie es ihm beliebt
    Persönliche Aufgabe: Ananti und Errax wieder zu versöhnen
    Persönlichkeit: Eros ist ein sehr fröhlicher Gott und immer zu Scherzen aufgelegt. Er spielt gerne anderen Streich, vorallem Menschen, und setzt dabei auch seine Kräfte ein. Er hat einen Hang zum melodramatischen und liebt es aus allem was er tut ein Schauspiel zu machen. Er ist sehr selbstbewusst und von sich überzeugt was ihn auch etwas arrogant macht, und er neigt ein bisschen zum Narzissmus. Allerdings kann er sich auch gut in andere hinein versetzten und ihnen das Gefühl geben verstanden zu werden, insofern er das möchte. Er ist äußerst spontan, was ihm durchaus entgegen kommt, und sehr Harmonie bedürftigt. Weshalb ihm der "Streit" zwischen Ananti und Errax sehr zu schaffen macht, vorallem weil er beide mag und eigentlich nur möchte, dass sie sich wieder vertragen.
    Bei den Menschen ist er unter anderem auch als "Amor", "Cupido" und "Bote der Liebe" bekannt.

    10
    Name: Chloe Scott
    Alter / Wann wurde er/ sie geboren: vor 16 Jahren
    Wesen: Sie denkt selber sie sei ganz normal, jedoch ist sie ein Wesen, das der Erde und der Natur sehr nahe steht
    Prophet oder Diener: Diener
    Geschlecht: weiblich
    Stärken: Sie ist sehr kreativ und denkt sich immer irgendetwas in ihrem Kopf aus. Sie ist gut darin andere zum Lächeln zu bringen und zu motivieren. Außerdem ist sie sehr schnell, besitzt gute Reflexe und kann gut mit dem Messer umgehen. Sich in Gefahr bringen. Ist ebenfalls gut darin andere zu beobachten.
    Schwächen: Sie ist nicht besonders stark und geht oft Risiken ein, die sie selbst in Gefahr bringen. Verliert sich oft in ihren Gedanken und ist sehr unaufmerksam. Kann manchmal auch ein bisschen tollpatschig sein.
    Aussehen: Sie hat kurze zerzauste dunkelbraune Haare und klare grüne Augen, die so aussehen als würden sie den Wald widerspiegeln. Sie ist nicht besonders groß und hat eine sportliche Statur, ihre Haut ist ganz leicht gebräunt. Sie hat immer ein irres, verrücktes, aber auch freundliches Lächeln und ihre Ohren sind leicht spitz. Ihr Gesicht ist rundlich und hat eine kleine Stubsnase. ie ist nicht besonders groß und hat eine sportliche Statur, ihre Haut ist ganz leicht gebräunt.
    Besondere Merkmale: ihr irres Grinsen und ihre spitzen Ohren
    Besondere Gabe: Sie kann überraschenderweise die Erde kontrollieren, auch wenn sie nicht weiß wieso
    Persönliche Aufgabe: die Natur zu Schützen und versuchen jeden zum Lachen zu bringen
    Persönlichkeit: Sie ist sehr humorvoll, freundlich und hilfsbereit. Sie ist ihren Freunden immer loyal und treu und würde alles für Sie tun. Auch wenn ihre Freunde sie nicht als Freundin akzeptieren, bleibt sie steht hartnäckig und stur. Sie ist sehr wild und hyperaktiv, hat jedoch trotzdem für jedem ein Ohr offen. Außerdem geht sie sehr oft Risiken ein. Sie bleibt immer fröhlich.
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname: Chloe Scott
    Alter: 16
    Besondere Merkmale: dasselbe wie sonst auch nur dass sie eine Brille trägt.
    Arbeit: Sie geht noch zur Schule
    Familie: Ihre Mutter ist gestorben und ihr Vater hat sich danach wieder früh verheiratet. Sie wird sehr schlecht behandelt und vernachlässigt
    Haus: eine Villa
    Aussehen: ihr Aussehen verändert sich so gut wie gar nicht, jedoch sieht sie viel müder aus, was sie versucht zu verbergen

    Name: Ruby
    Alter / Wann wurde er/ sie geboren: 16
    Wesen: einfacher Mensch
    Bote oder Krieger: Krieger
    Geschlecht: weiblich
    Stärken: Sie hat sehr gute Instinkte mit den Jahren entwickeln können, sowie Reflexe, Geschicklichkeit und Stärke. Außerdem ist sie sehr robust gegenüber Schmerzen. Sie behält immer ihren Verstand egal was passiert oder was sie tut. Sie kann sehr unauffällig sein und hat gelernt alleine klar zu kommen.
    Schwächen: Sie kann weder lesen noch schreiben. Ebenso hat sie keine Bildung. Sie handelt manchmal ein wenig zu übereifrig und unüberlegt. Sie ist sehr wild und deshalb auch ab und zu etwas unaufmerksam. Ihre Art wirkt etwas abschreckend und sie kann sich wie ein Tier verhalten. Sie hat eine Sehschwäche, weshalb sie sich auf ihre anderen Instinkte hauptsächlich verlässt.
    Aussehen: ihr Aussehen ist so gut wie identisch wie das von Chloe, obwohl sie nicht miteinander verwandt sind. Der einzigen Unterschiede sind, dass sie viele Schrammen, Narben, Blaue flecken und allgemein am ganzen Körper schmutzig ist. Der andere Unterschied ist, dass ihr irres Grinsen anders zu definieren ist. Statt freundlich und leicht verrückt im positiven Sinne, ist ihr grinsen mordlustig, absolut irre und psychisch krank zu definieren.
    Besondere Merkmale: naja was soll man da groß noch zu sagen. Sie hat nur nicht so wie Chloe eine Brille.
    Besondere Gabe: keine die ein Mensch nicht auch haben könnte
    Persönliche Aufgabe: ihren Weg zu finden
    Persönlichkeit: Sie ist sehr wild und verrückt. Sie scheint psychisch nicht klar im Kopf zu sein und eher wie ein Tier zu sein, jedoch täuscht der Eindruck. Sie ist zwar mordlustiges und würde ohne zu zucken irgendjemanden umbringen, aber sie ist sich der Sache vollkommen klar im Kopf und genießt dies sogar. Sie liebt Schmerzen und fordert sich oft selbst heraus. Sie kann sehr ehrgeizig und neugierig sein wenn sie will.
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname: die meisten nehmen sie nicht einmal wahr, weshalb sie sich selbst einen Namen gegeben hat. Ruby
    Arbeit: hat sie nicht
    Familie: kann sich nicht an sie erinnern und lebt deshalb alleine
    Haus: Obdachlos

    11
    Name: Konane
    Alter / Wann wurde er/ sie geboren: ist ca. 1500 Jahre alt, zählt nicht gerade mit
    Wesen: eine Art Kristallfee
    Prophet oder Diener: /
    Geschlecht: weiblich
    Stärken: sc hnell, agil, vielfältig im Einsatz von Kristallen
    Schwächen: nicht sehr stark oder ausdauernd, ablenkbar, Stimmungsschwankungen
    Aussehen: langes, schwarzes Haar, dass zu einem Zopf gebunden und mit Kristallblumen geschmückt ist; fast weiße Haut; recht klein und zierlich; sturmgraue Augen; weißes, knielanges Kleid mit Diamanten als Zierde; an ihren Füßen sind kleine silberne Kettchen mit blauen Steinen; mittelgroße, fast durchsichtige Flügel, die im Licht sanft glitzern
    Besondere Merkmale: ihre Augen, der leicht abwesende Blick, ihre nicht vorhandene Größe
    Besondere Gabe: kann Kristalle erzeugen und formen
    Persönliche Aufgabe: nicht auffallen und einen Ort zum Leben zu finden
    Persönlichkeit: eher ruhig und abwesend, kann auch mal sarkastisch sein, immer sehr auf Höflichkeit und Manieren bedacht, zieht sich auch mal zurück, hat aber häufig Stimmungsschwankungen, bei denen man ein seltsames Gefühl hat; also nicht wundern wenn sie mal genervt, traurig oder verrückt ist.

    Tarnung in der Welt der Menschen

    Vor – und Zuname: Kari Korukawa
    Alter: um die 20, 21 um genau zu sein
    Besondere Merkmale: hat immer noch den leicht abwesenden Blick, aber ein ehrliches Lächeln
    Arbeit: Archivarin, nebenbei Redakteurin bei einem Lokalblatt
    Familie: lebt weit entfernt von ihr, ihr Zwillingsbruder reist sehr gerne
    Haus: wohnt in der Nähe des Archivs in einem kleinen, alten Häuschen, welches sie geschmackvoll und gemütlich eingerichtet hat.
    Aussehen: lange schwarze Haare, graue Augen, kleiner als der Durchschnitt, zierlich, normale Hautfarbe, trägt am Liebsten ein weißes Kleid mit minzgrünen Ranken und Blumen, einen weißen Cardigan und Blumen im Haar, oft weiße Ballerinas und weiße Socken

    12
    Name: Lysistrata Pax Asherah
    Alter: 265 Jahre
    Wesen: Engel (mit Sechs Flügels)
    Prophet oder Diener: Prophet
    Geschlecht: weiblich
    Stärken: sehr redegewandt, Einfühlungsvermögen, gute Reflexe, ausdauernd, geduldig
    Schwächen: kann nicht kämpfen und will auch gar nicht kämpfen, teilweise zu stur, empfindet vieles verstärkt (Berührung, Emotionen, Schmerzen), spürt auch teilweise die (emotionalen) Schmerzen der anderen, nicht sonderlich robust
    Aussehen: Lys zerbrechliches Aussehen erinnert einen an einen verletzten Schmetterling. Beim Blick in ihr schmales Gesicht fallen einem sofort die großen, mandelförmigen, violetten Augen auf, die dem Betrachter freundlich entgegen blicken. Die dichten, schwarzen Wimpern schaffen es nicht ganz von den leichten Augenringen abzulenken und ebenso wenig von der kleinen Narbe an der linken Augenbraue. Die kleine, gerade Nase ist um die Spitze herum leicht gerötet ebenso wie ihre Wangen und es lassen sich schwach einige Sommersprossen ausmachen. Ihre vollen Lippen sind blass und häufig zu einen zaghaftem Lächeln verzogen. Die langen, weißen Haare hängen ihr fallen ihr locker über den Rücken und sind an den Schläfen locker zusammengeflochten um zu verhindern, dass sie ihr ins Gesicht fallen. Ihr Körper hat eher deutlich ausgeprägte feminine Rundungen und ist weder auffällig muskulös noch sonderlich dünn, wirkt aber durch den Alabasterteint auf eine seltsame Art zerbrechlich und schwach. Aus ihrem Rücken wachsen sechs, schmalere Flügel von denen immer drei auf einer Seite sind. Die weißen Federn verlaufen an den Spitzen zu einem schimmernden Perlmutt.
    Besondere Merkmale: Ihre Augen und die sechs Flügel.
    Besondere Gabe: Kann die Emotionen anderer spüren, teilweise auch Gedankenfetzen und Erinnerungen.
    Persönliche Aufgabe: Den Frieden bewahren und Licht in die Herzen aller Wesen bringen.
    Persönlichkeit: Lys ist eine sensible Person, die sich durch große Empathie mit wirklich jedem Wesen auszeichnet. Sie sieht immer das Gute in Jedem und möchte es zum Vorschein bringen. Selbst wenn man was Unverzeihliches tut wird sie einem vergeben, sie ist die Person, die sich entschuldigt, wenn man sie niederschlägt. Dies heißt nicht, dass sie kein Rückgrat hat, sondern viel mehr, dass sie weiß, dass jemand damit anfangen muss anderen zu vergeben, da es sonst niemand tut. Man könnte zwar glauben, dass sie aufgrund ihrer körperlichen Schwäche und ihrem Unwillen zu Kämpfen in Konfliktsituationen einen Rückzieher machen würde, aber das Gegenteil ist der Fall: Sie würde niemals aufgeben für eine verlorene Seele zu „kämpfen“, selbst wenn es ihren Tod bedeutet.

    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname: Lysa Baker
    Alter: 19
    Besondere Merkmale: Trägt fast immer Kleider
    Arbeit: Arbeitet sehr viel ehrenamtlich und sonst als Kellnerin in einem Café.
    Familie: Ihre Eltern haben ein kleines Haus am Stadtrand und beide arbeiten in der Stadtverwaltung.
    Haus: Eine kleine unscheinbare Wohnung im Stadtzentrum.
    Aussehen: hellblonde Haare, blaue Augen, die einen schwach erkennbaren violetten Schimmer haben, sieht sonst genauso aus, minus der Flügel natürlich

    13
    Name: Leana-Engel der Natur.
    Alter / Wann wurde er/ sie geboren:267 Jahre alt
    Wesen: Naturengel (halb Dryade, halb Engel.Das hab ich mir jetzt ausgedacht)
    Prophet oder Diener: Sie ist eine Oretmee.
    Geschlecht: weiblich
    Stärken: Sie kann sehr gut sehen.
    Schwächen: Ihr Leben ist mit den Wäldern verbunden.Sterben die Wälder, wird sie ohnmächtig oder fällt ins Koma.Gibt es keine Natur mehr, stirbt sie.
    Aussehen: Sie hat eine blasse Haut und mandelförmige grüne Augen.Ihre Haare sind knielang, schwarz und geflochten.In ihren Haaren hat sie sich grüne Blumen eingeflochten.Sie ist groß und schlank, hat eine reine Haut und ihre Flügel sind größer als sie selbst und haben grüne Federn mit goldenen Verzierungen.An den leicht gebogenen Flügelenden hängen jeweils drei Goldtropfen.Auch an ihren Fußhacken sind leichte Flügel.
    Besondere Merkmale: Ihre Flügel sind sehr auffällig.Und auch ihre schimmernderen Augen sorgen für Aufnerksamkeit.
    Besondere Gabe: sie kann die Natur beherrschen.
    Persönliche Aufgabe: Die Natur zu retten.
    Persönlichkeit: Sie ist ruhig und fair.Man sollte sie aber nicht reizen denn dann wird sie wirklich wütend, und man findet sich schnell gefesselt von Ranken wieder.Ihre Warmherzig und Freundlichkeit macht sie trotzdem zu einer guten Freundin.
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname: Lea Folin
    Alter:20
    Besondere Merkmale: sie trägt fast immer Röcke.
    Arbeit: Sie arbeitet in dem Restaurant ihrer "Eltern" als Kellnerin
    Familie: ihre "Eltern"besitzen ein Restaurant wo sie als Kellnerin arbeitet
    Haus: ein großes dreistöckiges Haus.
    Aussehen: Sie sieht aus wie immer nur ohne Flügel und mit kürzeren Haaren.

    14
    Name: Lumina Athoótita
    Alter: 304 Jahre
    Wesen: Engel-artiges Lichtwesen
    Prophet oder Diener: Prophet
    Geschlecht: Weiblich
    Stärken: Ist gut im Umgang mit Waffen, intelligent
    Schwächen: labile Gefühle, ist stur, lässt sich schwer auf andere ein
    Aussehen: ca knielange, silbern schimmernde Haare, recht klein und dünn, sehr helle Haut, trägt weißes, langes Kleid mit langen Ärmeln und goldenen Verzierungen, große weiße federflügel die leicht golden schimmern, große grün-blaue Augen
    Besondere Merkmale: Haare schweben immer leicht, hat nie Schuhe an
    Besondere Gabe: kann sich und andere Dinge für kurze Zeit unsichtbar machen
    Persönliche Aufgabe: Sich vor ihrer Familie (und sich selbst) zu beweisen und vor allem der Menschheit -an welcher Sie großes Interesse findet -zu frieden zu verhelfen
    Persönlichkeit: ist sehr still, beobachtet allerdings vieles aufmerksam, ist sehr leicht verletzt, introvertiert und schüchtern, und obwohl ihr all dies bewusst ist, versuchten sie doch stets stark und selbstbewusst zu wirken

    Tarnung in der Welt der Menschen

    Vor – und Zuname: Luna Parker
    Alter: 19
    Besondere Merkmale: Hat ein kleines flügelpaar auf den Rücken tätowiert
    Arbeit: Studiert Kunst
    Familie: Einzelkind, Hat durch ihr Studium nicht viel mit ihren Eltern zu tun
    Haus: kleine Mietwohnung in der Nähe der Universität
    Aussehen: Wie in ihrer normalen Form, nur mit Tattoo statt Flügeln und kürzeren Haaren

    15
    Name: Aislinn Alter / Wann wurde sie geboren: vor 1000 Jahren Wesen: Feen Geist Prophet oder Diener: Diener Geschlecht: Weiblich Stärken: fliegen, sc
    Name: Aislinn
    Alter / Wann wurde sie geboren: vor 1000 Jahren
    Wesen: Feen Geist
    Prophet oder Diener: Diener
    Geschlecht: Weiblich
    Stärken: fliegen, schnell, schlau
    Schwächen: ihre Flügel sind sehr empfindlich
    Aussehen: Schwarze Haare, weiße Flügel, fast weiße Haut, türkise Augen. Trägt ein Schwarzes Kleid, trägt keine Schuhe.
    Besondere Merkmale: ihre Größe; obwohl sie eine Fee ist, ist sie so groß wie ein normaler Mensch.
    Besondere Gabe: beherrscht Blitze, kann sich in Geister Tiere verwandeln.
    Persönliche Aufgabe: Tiere jeder Art zu beschützen.
    Persönlichkeit: nett, freundlich, ernst, fürsorglich, beschützerisch, Tierlieb
    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname: Lynn Montero
    Alter: 20 Jahre
    Besondere Merkmale: ihre fast weiße Haut
    Arbeit: sie arbeitet in einer Tierklinik
    Familie: hat keine, lebt daher alleine
    Haus: ein relativ großes Haus in den Farben: türkis, weiß und Schwarz
    Aussehen: Schwarze Haare, fast weiße Haut, türkise Augen, wenige Sommersprossen, ein Schwarzes Kleid, schwarze Ballerinas.

    16
    Name: Lilith Moon
    Alter / Wann wurde er/ sie geboren: 1600 Jahre
    Wesen: Ghoul
    Bote oder Krieger: Bote
    Geschlecht: weiblich
    Stärken: Kampfsport, klettern, hohe Ausdauer
    Schwächen: Klaustrophobie, schwimmen, ist manchmal sehr arrogant und überheblich, was ihr zum Verhängnis werden kann
    Aussehen: hat schwarze Augen mit einer roten Iris, ihre Haare sind pechschwarz und hüftlang, sie trägt sie meistens in einem hohen Pferdeschwanz, relativ klein, blass, schlank
    Besondere Merkmale: muss alle zwei Monate Menschenfleisch essen, kann sich von nichts anderem ernähren, da alles andere (bis auf Kaffee) für sie ungenießbar schmeckt
    Besondere Gabe: sie kann zwei rot leuchtende Flügel auf ihrem Rücken entstehen lassen, mit welchen sie Fliegen (über kurze Distanzen) und kämpfen kann
    Persönliche Aufgabe: erfüllt die Aufträge von Errax
    Persönlichkeit: mutig, kühl, temperamentvoll, arrogant

    Tarnung in der Welt der Menschen
    Vor – und Zuname: Katherine Hunter
    Alter: 16
    Besondere Merkmale: ein Tattoo des japanischen Zeichens für "Geist" am rechten Oberarm
    Arbeit: Naja, wenn "Schule" eine Arbeit ist, dann ja XD
    Familie: starb, als sie noch klein war
    Haus: lebt in einer kleinen Wohnung
    Aussehen: eisblaue Augen, schwarze brustlange Haare, relativ klein, schlank, blass

article
1497122951
Die Geschichte von Licht und Dunkelheit
Die Geschichte von Licht und Dunkelheit
,, Alles was vom hellen Schein berührt ist gehört dir, Ananti . Doch jenes, was vom Schatten verschlungen ist, gehört dir Errax.‘‘ 637 Jahre, lebten Licht und Dunkelheit unter dieser Regel. Doch Frieden währte nicht ewig. Errax, der Prinz der ...
http://www.testedich.de/quiz49/quiz/1497122951/Die-Geschichte-von-Licht-und-Dunkelheit
http://www.testedich.de/quiz49/picture/pic_1497122951_1.jpg
2017-06-10
70B0
Fantasy

Kommentare (399)

autorenew

Musika ( von: Musika)
vor 30 Tagen
(HUHU!! Is noch wer da???)
Musika ( von: Musika)
vor 50 Tagen
(Okay.)

May: 188 Jahre. Und du?

Echo: Wer weiß, wer weiß....
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 53 Tagen
(Hey, ich bin jetzt leider vorraussichtlich für zwei Wochen weg. 😢)
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 53 Tagen
Kate: *folgt ihr* Wie lange lebst du schon?
Bill: Du hast mich schon einmal gefunden, da dürfte es ein zweites Mal nicht schwer sein, abgesehen davon, habe ich keinen Grund weg zu laufen. *kächelt*
Musika ( von: Musika)
vor 55 Tagen
May: Jap. *mache mich auf den Weg zum Flughafen.*

Echo: Und dann seit ihr weg, hm?
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 55 Tagen
Kate: Hello again. Dann sollten wir los, oder?
Bill: Nun ja... Könnten sie nicht vielleicht ganz verschwinden? Bis heute Abend?
Musika ( von: Musika)
vor 55 Tagen
May: Hallo Kate. Der Flieger fliegt in einer Stunde.

Echo: *meine Stimme scheint von überall her zu kommen* Soll ich wieder sichtbar werden?
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 55 Tagen
Bill: *schaudert leicht und zieht sein Kind etwas zu sich*
Kate: *lässt sich etwas Zeit, taucht dann urplötzlich neben May auf* *grinst*
Musika ( von: Musika)
vor 56 Tagen
Echo: *höre es und mache mich unsichtbar. Grinse leicht unheimlich.* //Du solltest dir auch nicht sicher sein.//

May: *gehe wieder zum Treffpunkt zurück.*
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 57 Tagen
Kate: *begibt sich ebenfalls nach Hause und sucht ihre Sachen zusammen*
Kind 1: Daddy, ich habe Angst vor ihr... *weinerlich*
Bill: Ja, ich weiß, aber sie tut dir nichts. *selbst nicht ganz überzeugt*
Musika ( von: Musika)
vor 57 Tagen
May: *nicke. Husche nach hause und packe meinen Kram.*

Echo: *Stehe da und wirke kalt und düster wie ein Schatten.*
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 60 Tagen
Kate: Hmm. Sehr interessant. Dann würde ich sagen, packen wir unsere Sachen und treffen uns in einer halben Stunde wieder hier.
Bill: *lächelt und wendet sich seiner Familie zu*
Musika ( von: Musika)
vor 60 Tagen
May: Eine Art Ring. Er wird wärmer, wenn ich mich in die Richtung in der ein Artefakt ist wende, und wenn ich das Artefakt finde wird er heiß, aber auch nur so, dass es angenehm ist.

Echo: *gehe ein paar Schritte nach hinten.* Ich warte hier. *kalt.*
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 61 Tagen
Kate: *sieht Echo fragend und neugirig an* Was denn?
Bill: *lächelt weiterhin* Vielen Dank.
Musika ( von: Musika)
vor 63 Tagen
Echo: Nun gut. Ich warte. *verdrehe die Augen.* Aber nur bis der Tag zu Ende ist.

May: Jope.
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 63 Tagen
Kate: Waffen und sowas sollten wir beide haben, aber hast du irgend etwas, womit man Artefakte aufspürt?
Bill: *lächelt* Achja. Ananti. Heute kann ich aber leider nicht. Wie du siehst, verbringe ich den Tag mit meiner Familie. *lächelt erneut*
Musika ( von: Musika)
vor 64 Tagen
Echo: //Obwohl ich ein wenig an der Geschichte zweifle.//
Musika ( von: Musika)
vor 64 Tagen
May: Würde mich auch wundern, wenn nicht.

Echo: *verdrehe die Augen.* Du hast Schulden bei Ananti.
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 65 Tagen
Kate: Natürlich schaffen wir das. *grinst*
Bill: Ich weiß wirklich nicht, wovon du sprichst. *sieht sie misstrauisch an*
Musika ( von: Musika)
vor 65 Tagen
(Sry konnte die letzten drei Tage nicht On...)

May: Das wird schon. Wir schaffen das.

Echo: Du hast Schulden. Ich bin diejenige, die sie einholt.