Springe zu den Kommentaren

Orte

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 790 Wörter - Erstellt von: Cecely Collins - Aktualisiert am: 2017-05-17 - Entwickelt am: - 193 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Eine Geschichte über die Orte deines Inneren

    1
    ORT


    Jeder Mensch drängt in sich Orte, Große, Kleine, welche auf die er zugreifen kann und jene die verschüttet sind. Orte die mit schrecklichen, furchtbaren und Angsteinflößenden oder schönen, Glückseligen und Entspannenden Gefühlen verbunden sind . Es gibt auch jene Orte die aus einem Zusammen Spiel von Realität und Fantasie entstanden. Manche Menschen haben ganz vergessen auf ihre inneren Orte zu achten und damit die wichtige Fähigkeit verloren sich, durch diese selbst zu reflektieren. Bei jedem Menschen sind die Orte anders, bei den einen ist der Ort der Größten Angst, ein Wald bei, anderen ist er, wie bei mir die größte Entspannung. Manche Orte sind auch keine wirklichen Orte, sondern nur leere Räume gefühlt mit Schwarze mit einzelnen kleinen oder überdimensionalen Größen Objekten. Jeder Ort sagt etwas über dessen Besitzer aus, ist es nun ein Raum voll alter Fahrräder, eine Schaukel an einem Baum,über einem See mit Aussicht auf eine Klippe, im Wald, auf einer Lichtung, eine Wiese, die Wüste, das Meer oder sogar einen Landschaft aus undefinierbaren Farben, all das sag etwas aus über eure geheimen Wünsch, Sehnsüchte, Gedanken und Gefühle. Diese Orte sind allerdings schwer zu finden, manche sehen sie beim nachdenken und Tag träumen, andere in ihren richtigen Träumen und wieder andere nie. Es kann aber auch seien, das du im wirklichen Leben auf diese Orte trieft durch Zufall oder durch einen leise Ahnung. Jeder Mensch sollte seine Orte kennen um über sich hinauszuwachsen um zusehen was sich die Seele in Wirklichkeit wünscht um seine Ängste zu überwinden und ruhe in sich selbst zu finden. Der Wichtigste Ort ist das Zentrum, ein Ort in eurem Geist in dem sich all die Dinge Befinden um die sich euer Leben dreht, ob dieser Ort nun euer Familienhaus, der Campingplatz auf den ihr immer wahrt, ein Labyrinth aus Spiegeln oder einen Hundefarm ist, ist eurem Unterbewusstsein überlassen, ihr müsst nur entscheiden wie ihr damit umgeht. Auch gibt es Orte in euch gefühlt mit Glück, ob diese nur aus Erinnerungen oder aus der Fantast stammen ist egal, Orte des tiefen Frieden, der angst, Wut, des Hasses, und der Trauer. Jeder dieser Orte hat etwas mit euch zutuen achtet nur streng darauf was . Seit ihr allein im Ort des Glücks, was ist eure größtes Angst und was regt euch in den tiefen eures Geistes auf. Mein Beispiel ist . Meine Angstlandschaft ist ein dunkler Raum mit 6 Türen öffnen man eine kommt man in eine Raum mit 6 Türen, in jedem dieser Raume lauert eine Angst von mir, das summen von Fliegen, Menschen mit Knopfaugen, der schreienden Stimme in meinem Kopf wen ich Fieber habe, riesige Ameisen und Vögel die mir den Köpf aufhacken, doch das System selbst ist auch eine Angst, die Angst nie alle Türen öffnen und so nie alles wissen zu können sowie die Angst vor dem Ungewissen. Was sagt das über mich aus? Die Orte können dir nicht nur helfen dich selbst zu finden sondern auch mit bestimmten Momenten im Leben fertig zu werden, bis du wüten oder aufgewühlt, schließe deine Augen und finde einen Ort der Ruhe in dir, konzentriere dich auf das Gefühl das dieser Ort überströmt und werde eins mit diesem Gefühl, du wirst sehen das du dich beruhigt hast. Jetzt komme ich zu dem Teil wie man diese Orte aufspürt, du kennst deine Orte noch nicht nirgendwo her dann denk nach was ist die Sache die dich am meisten Beruhigt, bei mir sind es viele Schaukeln, eine Schöne Aussicht, Wasser, Bäume, Gras und Berge. Wenn du jetzt die Augen schließt und dich auf ein Gefühl der tiefsten ruhe einlässt wirst du etwas sehen vielleicht ist es noch unscharf, oder nur eine Wiese, eine Straße oder ein Sandmeer. Versuche es immer wieder irgendwann wirst du es sehen und im Falle von Aggressionen darauf zugreifen können auch kannst du im echten Leben einen Ähnlichen Ort suchen und wirst dich dort immer beruhigen können. Diese Orte sind also wichtig um Gefühle bewusst hervorrufen und ihnen auf den Grund gehen zu Können.





    Cecely Collins

Kommentare (0)

autorenew