Springe zu den Kommentaren

Zombie- Apokalypse

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Fragen - Erstellt von: Ben - Aktualisiert am: 2017-05-17 - Entwickelt am: - 224 mal aufgerufen

    1
    Okay... Schreibt mir mal in die Kommis, wie ihr die FF (und meinen Achreibstil und so findet) wenn ich tatsächlich unbegabt bin (xdd) lösch ich sie halt wieder...

    2
    Mit einer überteuerten Packung M&Ms steige in den Zug ein. Während ich anfange, sie zu essen, suche ich mir einen Platz. Ich will gerade meinen GameBoy Advance aus dem Rucksack holen, als mir etwas auffällt: Der Sitz ist weich und gemütlich. Ich sehe auf eine der elektronischen Wagenanzeigen. Wie vermutet. Erste Klasse. Ich stehe genervt auf und suche mir einen Sitzplatz in der zweiten Klasse. Als ich mich gerade hingesetzt habe, höre ich ein lautes Quietschen, dann wackelt der Zug um mich herum. "Was zum?" Ich höre ein lautes Kratzen am Fenster. Als ich hinsehe, erkenne ich die Ursache des Zugstillstands: "AAAAAAAAAAAAHHHHHHHH!" Ich weiche vom Fenster zurück. "WAS IST DAS?" Am Fenster kratzen einige blutige Hände. Ich weiche weiter zurück, als ich plötzlich zwanzig Meter rechts von mir ein Klirren höre. Die Gestalten an meinem Fenster sind verschwunden. Dafür rennen mir von rechts mehrere Menschen entgegen. Da ich nicht weiß, was los ist, renne ich mit. Wenige Sekunden später weiß ich es: Diese seltsamen Typen, die eben am Fenster gekratzt haben, scheinen in den Zug eingedrungen zu sein. Ich bin mir zwar nicht sicher, was sie von uns wollen, aber ich werde sicher nicht stehen bleiben, um sie zu fragen!
    Als die ersten Leute am Zugende angekommen sind und versuchen, durch die Fenster nach draußen zu gelangen, werden schon die ersten Nachzügler der Fliehenden von den Händen der Personen hintergerissen. Mehr kann ich nicht sehen, denn ich werde von hinten von einer Hand gepackt.
    "Nein!", rufe ich und trete nach der Person, die mich gepackt hat. Es hat keinen Zweck, die Person ist stärker als ich. Sie hält mir einen feuchten Lappen vor den Mund und ich erkenne zu spät, dass es Chloroform ist...

Kommentare (0)

autorenew