Der Pokémon-Typen-Test (mittlere Version)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
20 Fragen - Erstellt von: Moon 13 - Entwickelt am: - 1.268 mal aufgerufen

Teste dein weitergehendes Wissen über die Typenvor- und Nachteile der Pokémon. Das hier ist Schwierigkeitsgrad Nummer zwei.

  • 1
    Zirpeise ist gegenüber Golbat doppelt im Nachteil.
  • 2
    Drachen-Pokémon haben drei Schwächen und vier Resistenzen.
  • 3
    Wendet Aggrostella mit seiner normalen Fähigkeit Giftschock ohne Statuswertveränderung auf ein vergiftetes Elfun an, besitzt die Attacke 780 Schadenspunkte.
  • 4
    Trikephalo kann seine Schwächen alle mit Flammenwurf und Fliegen kompensieren.
  • 5
    Marshadow ist das erste Pokémon mit seiner Typenkombination.
  • 6
    Rihornior ist gegen Attacken zweier Typen doppelt im Nachteil.
  • 7
    Wie Frage 6, nur mit Skaraborn.
  • 8
    Kampf-Pokémon haben mehr Resistenzen als Schwächen.
  • 9
    Hoopa (Gebannte Form) ist das einzige Pokémon mit einer doppelten Schwäche gegen den eigenen Typen.
  • 10
    Die editionsspezifischen(!) Ultrabestien haben so verschiedene Typen, dass keiner doppelt vorkommt.
  • 11
    Fuegro ist gegenüber Silvarro doppelt im Vorteil.
  • 12
    Wie Frage 11, nur mit Primarene und Fuegro.
  • 13
    Wie Frage 11, nur mit Silvarro und Primarene.
  • 14
    Es gibt noch keine Evolition, die anfällig für Attacken von Typ Kampf ist.
  • 15
    Der Typ Stahl hat 9 Resistenzen.
  • 16
    Pflanzen-Pokémon haben mehr Resistenzen als Schwächen.
  • 17
    Feuer-Pokémon haben doppelt so viele Resistenzen wie Schwächen.
  • 18
    Geist-Attacken hatten in der 1. Generation keine Wirkung auf Psycho-Pokémon.
  • 19
    Typenmäßig gesehen ist Solgaleo gegenüber Lunala im Nachteil.
  • 20
    Flunkifer, Clavion und Magearna haben denselben Typen auch in der Reihenfolge der Anordung.
    (z. B. Wasser/Flug und Flug/Wasser zählt nicht)

Kommentare (5)

autorenew

Moon 13 ( von: Moon 13)
vor 32 Tagen
Frage 19:

Da irrst du dich. Solgaleo hat eine Schwäche (Geist -> Psycho) und eine Resistenz (Psycho -> Stahl). Lunala hat demnach eine Angriffsstärke und eine -schwäche. Folglich sind beide auf gleichem Niveau.
Moon 13 ( von: Moon 13)
vor 32 Tagen
Frage 16:

Resistenzen von Pflanzen-Pokémon:

Wasser, Elektro, Boden

Schwächen von Pflanzen-Pokémon:

Feuer, Flug, Käfer, Gift, Eis

Da hast du also recht.
Moon 13 ( von: Moon 13)
vor 32 Tagen
Frage 12:

Da hast du recht, weil Fuegros Typ Feuer die Fee-Schwäche ausgleicht, wodurch Prumarene gegenüber Fuegro tatsächlich nur einzeln im Vorteil ist.
Moon 13 ( von: Moon 13)
vor 32 Tagen
Frage 3:

Giftschock hat einen Basisschaden von 65. Wenn Elfun (Typ Pflanze/Fee, Schaden × 4) vergiftet ist, richtet die Attacke doppelten Schaden an. Durch Aggrostellas normale Fähigkeit (Quälerei) landet es gegen Elfun auch noch einen Volltreffer, der den Schaden veranderthalbfacht. Du rechnest also 65 × 4 × 2 × 1,5, also 65 × 12. Und das macht 650 + 130 = 780.
MiiFii (01486)
vor 35 Tagen
Grade das Quiz gemacht, leider sind einige Antworten zu den gestellten Fragen nicht korrekt. Das betrifft die Fragen 3, 12, 16 und 19.
An sich ein nettes Quiz, aber wie gesagt sind entweder die Fragen teilweise nicht passend formuliert oder die "richtigen" Antworten sind schlichtweg falsch.