Springe zu den Kommentaren

Hermines Leben

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 1.032 Wörter - Erstellt von: Ginevra Molly Weasley - Aktualisiert am: 2017-05-13 - Entwickelt am: - 384 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hermines Lebensgeschichte vor Hogwarts

    1
    Die Ferien waren vorbei und ich machte mich bereit wieder in die Schule zugehen. Ich hatte schreckliche Angst. Heute war mein Geburtstag und ich hoffte einfach, dass meine Klasse mich einfach mögen würde. Es war ein Freitag und schrecklich dumm in die Schule zu gehen. Hallo wegen einem Tag! Versteht mich nicht falsch ich liebe Schule aber das war einfach nur dumm. Mein 11. Geburtstag. Ich lag einfach traurig in meinem Bett. Bestimmt würde Toms Gang wieder auf mich eintreten. "Du Streber! Streber sind scheiße" Ich hatte mir sogar schon überlegt eine schlechte Note zu schreiben. Meine Mom betrat mein Zimmer. Dad hatte eine Torte in der Hand. Mit Zuckerschrift stand da 11. Ich wollte lächeln. Ich lächelte. " Danke ihr seid die besten. Ich stand auf und nahm meine Eltern in den Arm. Danke ihr seid wirklich die besten. Als sie gegangen waren nahm ich meine Schuluniform und zog sie an. Ich ging raus und setzte mich an den Esstisch. Mein Dad nahm ein Messer und Schnitt drei Stücke aus dem Kuchen heraus." Danke Dad" Ich nahm mein Stück und begann es zu essen. Es schmeckte nach Schokolade und Himbeere. Die Zuckerschrift war rot. Auf dem Tisch lag ein Brief wahrscheinlich von meiner Tante Margret. Und ein großes Geschenk. " Äähm Hermine" Begann meine Mutter. Ich sah auf. "Ich... kannst du bitte diesen Brief lesen." "Ja klar"
    Vorne stand mein Vorname.
    Hermine Jean Potter
    Potter wer ist den das?
    "Mom der ist nicht für mich" Sie nickte "Doch"
    Ich brach das rote Wachssiegel.

    Liebe Hermine,
    wir wissen nicht ob wir jetzt noch leben. Wenn wir noch Leben sollst du wissen, dass wir immer an dich denken. Wir sind deine leiblichen Eltern: Lily und James Potter, wir sind Zauberer und du auch. Du wirst dich nicht an uns erinnern aber wir schreiben warum wir dich weggaben.
    Da gibt es diesen bösen Zauberer er heißt Voldemort. Harry dein Bruder ist der Auserwählte um Voldemort zu töten. Wir haben dich weggegeben um dich und Harry zu schützen. Er könnte dich entführen und Harry wehtun. Ich will das du weißt das wir dich lieben.
    Lily Potter, James Potter& Harry James Potter
    "Ich muss jetzt zur Schule es ist schon spät" Ich nahm meine Tasche und ging. Es war nicht weit zur schule aber ich wollte nicht hin ich lief in eine Dunkle Gasse und weinte. Ich kam nie zu spät es war das erste mal und meine Lehrerin Miss Potts hatte viel Verständnis. Sie sah meine geröteten Augen und fragte mich aus ich erzählte ihr das mein Vater in Afghanistan sei und ich nicht wusste ob er lebte. Sie schickte mich deshalb früher nachhause. Ich verabschiedete mich von Elisa meiner Freundin und Tom rief mir auch hinterher.

    Ich lief zu meinen Eltern in die Zahnarztpraxis. Die Sekretärin Kate begrüßte mich und ich grüßte zurück. Ich setzte mich an den anderen Computer und suchte nach meinen Eltern

    Todesursache Unbekannt: Todesfall in Godric's Hollow
    Lily und James Potter

    2
    Juli

    Es war der 1 Juli und Ferien hatten begonnen. Es war 10 und ich war schon lange wach. Als erstes war ich zum Briefkasten gelaufen. Rechnungen. Aber eine Stach hervor.
    Hermione Jean Granger
    British Way 8
    Das Rote Zimmer neben der Küche.
    Immer wieder hatte ich mir den Brief durch gelesen.
    Sehr geehrte Miss Granger
    wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Sie an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei aufgenommen sind. Beigelegt finden Sie eine Liste aller benötigten Bücher und Ausrüstungsgegenstände. Das Schuljahr beginnt am 01. September. Wir erwarten Ihre Eule spätestens am 31. Juli.
    Mit freundlichen Grüßen
    Minerva McGonagall Stellvertretende Schulleiterin

    Ich fragte mich wo ich eine Eule herkriegen sollte aber da klopfte es schon. Ich öffnete die Tür und ein riesiger bärtiger Mann trat ein.
    "Hallo Hermine" Ich sah ihn verdutzt an ja die bin ich hatte ich gesagt. "Ich hab hier ne Eule also wirst du kommen das ist wichtig." Ich nickte" Natürlich. Aber wo krieg ich die ganzen Sachen." Er erzählte mir viel über Hogwarts.
    "Hagrid ich hab noch eine Frage bevor du gehst." Er lächelte mich an"Ja?" "Was weißt du über Lily und James Potter?" Sein Gesicht veränderte sich. Ich wusste was es war Furcht. "Naja ein Schwarzmagischer Zauberer hat sie getötet und ihren Sohn konnte er nicht mehr töten." Er umarmte mich und ging aus dem Zimmer raus in das Treppenhaus. Ich legte mich in mein Bett und begann zu weinen ich schwör Rache an diesem Mann und ich würde meinen Bruder finden. Ich schrie in mein Kopfkissen hinein als ich eine Hand die mir sachte auf die Schulter klopfte spürte. Ich drehte mich um und ich sah in die blauen Augen eines alten Mannes er hatte einen langen weißen Bart "Sie müssen Professor Dumbledore sein Hagrid hat mir von ihnen erzählt" Ich wischte mir die Tränen aus den Augen. Er nickte. "Miss Granger, sie dürfen Harry Potter nicht erzählen, dass sie seine Schwester sind. Es muss ein Geheimnis bleiben." Und mit diesen Worten schenkte er mir ein letztes Lächeln und verschwand wieder.

    3
    R

    4
    E

    5
    3

Kommentare (2)

autorenew

Luna nightmares (02339)
vor 187 Tagen
Ja mach Weiter dise Story Hört sich Interessant an
Moonlight Faol ( von: Moonlight Faol)
vor 205 Tagen
Schreib bitte weiter deine Ff ist wirklich gut! ♥_♥