Springe zu den Kommentaren

Zwei+ eins macht drei ( Teil 3)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 704 Wörter - Erstellt von: HappySheep - Aktualisiert am: 2017-04-21 - Entwickelt am: - 225 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ist es zu spät, zurück zu kehren und weiterzuschreiben?

    1
    Kapitel? ( Habe vergessen wo wir waren)

    Die Limousine fuhr durch den Wald und parkte vor der Mystery Shack. Die grellen Lampen leuchteten die Bäume an und ließen Schatten durch den Wald tanzen.
    ,, Sehen wir uns wieder?“, fragte Mabel hoffnungslos.
    ,, DUH! Klar. Ich komm übermorgen wieder“, versprach ich ihr. Mit einer Umarmung verabschiedete ich mich und setzte mich dann auf den Beifahrersitz. Der Butler schloss die Tür und fuhr mich nach Hause, zu dem riesigen Anwesen auf dem Hügel. Während der ganzen Fahrt schwieg Rüdiger und starrte wie hypnotisiert auf die Straße. Rüdiger, so hieß der Butler, welcher scheinbar nur Schweigen konnte. Irgendwie erinnerte mich das an einen Avox. Diese Sklaven aus den Hunger Spielen. Ein Schauer lief meinen Rücken hinab, als mir dieser grausige Gedanke kam.
    ,, Ma'am“, sprach Rüdiger mich an und riss mich aus meiner Traumwelt. Ich hatte gar nicht bemerkt, dass wir zu Hause angekommen waren.
    ,, Ma'am“, meinte Rüdiger erneut, diesmal nur genervter. Eilig stolperte ich aus dem Fahrzeug und lief auf das große Tor zu, welches das Anwesen vor der Außenwelt bewahrte. Wenigstens wusste ich jetzt, dass Rüdiger seine Zunge noch besaß.
    Das Tor öffnete sich und bunte Lichter erleuchteten und gaben den Blick auf die Pfauen frei, die fröhlich über die saftigen Wiesen liefen und sich im Sprühnebel der Springbrunnen abgekühlten. Trotz der Tatsache, dass Nacht war, hielt die schwüle Hitze des Sommers nach wie vor an.
    ,, Danke, Rüdiger“, bedankte ich mich bei ihm und trat dann auf das Grundstück. Der Weg vom Tor bis hin zum Haus war lang. Lang genug, dass man schon einen Kilo verlor, wenn man nur einmal entlang lief. Es würde auf jeden Fall erklären, warum Pacifika und meine 'Mutter' so schlank waren. Während der Schulzeit lebte ich in einem großen Anwesen in Canada. Warum Canada? Keine Ahnung!
    ,, Clarisse Opal Tanzanite Greengras!“, schrie meine Mutter. Erschrocken zuckte ich zusammen. Nie nannte sie mich bei meinem ganzen Namen, geschweige denn, mit meinem eigentlichen Nachnamen. Der Name, den sie nie nennen sollte. Es klang abergläubisch, aber mein eigentlicher Name schien Unglück zu bringen. Und wie auf ein Zeichen fingen die Kronleuchter an zu wackeln und das Licht zu flackern. Tief in mir rührte sich etwas, dass sich nicht rühren sollte.
    ,, Du scheinst es heraufbeschwören zu wollen. All das Unglück und all die rote Farbe, sollen sie auch dich beflecken!“, keifte ich. Meine Stimme klang nicht wie sonst, rauer und tiefer.
    Hustend schluckte ich die Stimme herunter.
    ,, Ach ja... Deine drei gespaltene Persönlichkeit...“, meinte ' Mutter' abwertend.
    ,, Warum habt ihr mich zu euch genommen, wenn ich so ein Monster für euch bin“, schrie ich. Erneut war es nicht meine Stimme. Es war eine viel höhere Stimme. Die von Coral, genauso wie es davor die von Tanzanite war.
    ,, Ich bin jetzt deine Mutter!“, schrie Mrs Northwest.
    ,, Du bist nicht meine Mutter!“, kreischte ich. Diesmal war es meine Stimme. Meine Tränen erstickte Stimme. Meine Hände flogen zu meinen Haaren und ich raufte sie mir.

    Erschöpft lag ich in meinem Bett. Bilder, die ich mal gemalt hatte. Oder besser, wir. All die realistisch aussehenden Monster waren von Coral gezeichnet worden. Sie konnte all diese Monster sehen, auch wenn andere es nicht konnten. Die Muster und Formen waren von Tanzanit und die Cartoon und Comicsstyles waren von mir. Zu dritt formten wir eine Person. Fast wie eine Fusion von Steven Universe.
    Aber Fusionen können auch infusionieren und als eigenes, einzigartiges Lebewesen fortleben. Wir konnten das nicht....

Kommentare (12)

autorenew

Gepardenherz ( von: Gepardenherz)
vor 456 Tagen
Super!!!!Schreib bitte weiter!!! ^^
Moony lupin (45735)
vor 484 Tagen
Du bist ein Genie!Dank dir hab ich eine neue Idee für ein neues Buch gefunden!🤗🤗🤗🤗
Ariane Runja (01386)
vor 520 Tagen
Komm schon. Bitte............Please
Ariane Runja (20150)
vor 542 Tagen
Könntest du bitte weiter schreiben?
Johanna-Killer-fangirl-chan (85462)
vor 595 Tagen
Hi.... Ich wollte dir nur sagen :

SCHREIB WEITER ODER ICH WERDE DICH FINDEN UND DICH DAZU ZWINGEN!
Danke das wars auch schon... ^^
Tabletcat (52585)
vor 627 Tagen
Schreib weiter!!!!!!
mabel (44945)
vor 754 Tagen
Ich finde es interessant das dipper und mabel eine neue Freundin haben
mabel pines (11431)
vor 756 Tagen
also ich finde doff das pacifica jetzt seine stiefschwester ist :(
HappySheep (11651)
vor 768 Tagen
Hallo,
Also ich hab die Geschichte von Clair ,, gekriegt“. Da sie andere Interessen hat. Die Geschichte von ,, Seltsame Sommerferien“ hab ich schon vorher gelesen und ich fühle mich geehrt.
Jessie29 (04781)
vor 841 Tagen
Nuuwww...
Wieso schreibst du denn nicht weiter? D:
Das macht mich echt wahnsinnig, also...irgendwie...
Falls du aber keine Ideen mehr hast, kann st du dir hier welche holen:
http://www.fanfiktion.de/Willkommen-in-Gravity-Falls/c/300000337

Die Geschichte "seltsame Sommerferien", ist übrigens von mir... konnte man das am Namen erkennen? :, D

Na dann...
Schreib schnell weiter!

GLG
Jessie29
Maia (60259)
vor 875 Tagen
Spannend bitte schreib weiter Bitte!!!
InNorMal (19163)
vor 907 Tagen
Schreib bitte weiter !!! BITTE ! :)