Springe zu den Kommentaren

Die Jägerinnen der Artemis – Ein RPG zu „Percy Jackson“

star goldstar goldstar goldstar goldstar goldFemaleMale
10 Fragen - Erstellt von: Amethyst - Aktualisiert am: 2017-12-09 - Entwickelt am: - 36.249 mal aufgerufen - User-Bewertung: 5 von 5.0 - 5 Stimmen - 7 Personen gefällt es

Schließe dich der Jagd an.

    1
    ((cur))Willkommen!((ecur)) Am 24. Juli 2016 rief Lilian* die Erstversion dieses RPGs ins Leben, ungefähr ein halbes Jahr später starb es allerdings
    Willkommen!
    Am 24. Juli 2016 rief Lilian* die Erstversion dieses RPGs ins Leben, ungefähr ein halbes Jahr später starb es allerdings aus, am 18. April habe ich das 2.0 erstellt. Und dort bist du jetzt wohl gelandet.
    Um an diesem RPG teilzunehmen, schicke einfach deinen ausgefüllten Steckbrief in die Kommentare oder via Mail an mich. Dann wirst du bzw. wird dein Charakter in die Jagd aufgenommen.
    Ich freue mich auf dich!
    ~Amethyst

    2
    ((cur))Regeln((ecur)) - Das RPG basiert auf den Reihen "Percy Jackson" und "Helden des Olymp", allerdings spielen Thalia, Phoebe u
    Regeln

    - Das RPG basiert auf den Reihen "Percy Jackson" und "Helden des Olymp", allerdings spielen Thalia, Phoebe und Co. hier keine Rolle.
    - Es gelten die allgemeinen RPG-Regeln, also keine Beleidigungen außerhalb des RPGs, kein Ausschließen, realistisch bleiben usw.
    - Wer länger als zwei Wochen unabgemeldet fehlt, fliegt raus. Nach einer Woche bekommt ihr einen Platz auf der "Missing List".
    - Charas dürft ihr beliebig viele erstellen, wenn ihr sie regelmäßig spielt.
    - Ich (Amethyst/Bianca Soleycoo) bin die Spielleiterin. Kreativität bei MMAs ist immer gern gesehen, aber Steckbriefe absegnen usw. tue ich und mein Wort ist Gesetz.
    - Wenn du gerade die Regeln liest, setze bitte einmal den Namen deines Charakters noch einmal unter deinen Steckbrief.
    - Das Kopieren dieses RPGs ist nicht gestattet. Falls jemand ein ähnliches RPG erstellt, weil er nichts von diesem hier wusste, dann bitte ich ihn hiermit, seines einzustellen und unserem beizutreten.

    3
    ((cur))Das Lager((ecur)) Wir schlafen in silbernen Zelten, die sich zu kleinen Vierecken aus Stoff zusammenfalten können. Jedes Zelt verfügt über e
    Das Lager

    Wir schlafen in silbernen Zelten, die sich zu kleinen Vierecken aus Stoff zusammenfalten können. Jedes Zelt verfügt über einen magischen Tisch, der Bio-Essen und Wasser produzieren kann, und hat Platz für vier Personen. Artemis hat ihr eigenes Zelt. Es gibt Weiden für die Rentiere und zwischen den Zelten gehen Wölfe herum. In der Mitte des Lagerplatzes brennt ein Lagerfeuer.

    (Quelle: wikia.com)


    Folgende Zelte gibt es im Lager:
    - ein großes Gemeinschaftszelt
    - ein Waffenzelt
    - ein Vorratszelt
    - Artemis' Zelt
    - 5 Wohn- und Schlafzelte
    > Zelt Vollmond: Water, Lici
    > Zelt Neumond: Romy, Irene
    > Zelt Sichelmond: Bianca, Nyra
    > Zelt Blutmond: Amaya, Sophie
    > Zelt Silbermond: Lou, Amy


    Unsere Leutnantin ist Alicia „Lici“ Malone. Sie vertritt Artemis und führt uns bei der Jagd an. Genaueres findet ihr in ihrem Steckbrief.

    4
    ((cur))So sollte euer Steckbrief aussehen((ecur)) ((bold))Name:((ebold)) ((gray))Ist klar.((egray)) ((bold))Rasse:((ebold)) ((gray))Jägerinnen könne
    So sollte euer Steckbrief aussehen

    Name: Ist klar.

    Rasse: Jägerinnen können Halbblute, Nymphen oder Sterbliche sein.

    Alter als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: Bei Halbgöttern und Sterblichen bitte nicht älter als 16. Das Durchschnittsalter beträgt ca. 12 Jahre, Nymphen altern langsamer und sollten deshalb älter sein.

    Familie: Hier könnt ihr auch kurz etwas über eure Vergangenheit erzählen.

    Aussehen: Wie schon gesagt, bitte nicht nur Haar- und Augenfarbe.

    Charakter: mind. 6 Charaktereigenschaften

    Fähigkeiten: Jägerinnen, die keine Halbblute, sondern einfache Sterbliche sind, können natürlich keine halbgöttlichen Fähigkeiten besitzen (außer durch den Nebel zu sehen). Nymphen haben wieder ganz andere Fähigkeiten. Dryaden, zum Beispiel, können sich jederzeit in einen Baum verwandeln und sehr schnell rennen.

    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen, weil:
    Zum Beispiel:
    - Unsterblichkeit, ewige Jugend
    - Der Wunsch, der Vergangenheit zu entkommen und ein neues Leben anzufangen
    - Man wurde in der Liebe enttäuscht
    - Freiheit und Unabhängigkeit als Jägerin
    - Teil einer Gemeinschaft zu sein, evtl. weniger Verantwortung, neue Freundinnen
    - … und vieles mehr


    Der Eid: Ich weihe mich der Göttin Artemis. Ich widersage der Gesellschaft von Männern, nehme ewige Jungfräulichkeit auf mich und schließe mich der Jagd an. / I pledge myself to the goddess Artemis. I turn my back on the company of men, accept eternal maidenhood and join the hunt.
    (Ohne den Eid könnt ihr keine Jägerin werden. ;) Ob ihr die englische oder die deutsche Variante wählt, ist euch überlassen.)



    Hier noch einmal zum Kopieren ohne die Anmerkungen:
    Name:
    Rasse:
    Alter, als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe:
    Familie:
    Aussehen:
    Charakter:
    Fähigkeiten:
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen, weil:
    Der Eid:

    5
    ((cur))Die Jobbeschreibung((ecur)) Wenn ihr Jägerin werden wollt, müsst ihr natürlich wissen, was auf euch zukommt. Hier die Jobbeschreibung, gesch
    Die Jobbeschreibung

    Wenn ihr Jägerin werden wollt, müsst ihr natürlich wissen, was auf euch zukommt. Hier die Jobbeschreibung, geschrieben von Nyra, Livia und Lici:

    „Die Jägerinnen der Artemis sind ein kleines Unternehmen mit großem Zusammenhalt. Ihr Aufgabenbereich erstreckt sich von der Jagd auf Monster bis zu unfachmännischen Höhlenexpeditionen.
    Voraussetzungen, um sich den Jägerinnen anzuschließen, sind passendes Geschlecht und Alter, sowie die Bereitschaft, seine Heterosexualität aufzugeben.
    Kost und Logis werden gestellt.

    Bewerben sie sich jetzt! Bezahlung: Unsterblichkeit.
    Dafür drei mal die Woche: Leben riskieren.

    Bewerbungen bitte an:
    Artemis, Göttin der Jagd
    Berg Olymp
    600. Stock
    Empire State Building
    New York, NY“

    6
    ((cur))Die Jägerinnen – Meine Steckbriefe((ecur)) ((unli))Bianca Soleycoo((eunli)) Rasse: Demigottheit Alter als ich mich den Jägerinnen angeschlo
    Die Jägerinnen – Meine Steckbriefe

    Bianca Soleycoo
    Rasse: Demigottheit
    Alter als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: 14
    Familie: Mutter: Athene, Vater: Sterblicher Bankangestellter; war eigentlich ganz glücklich, dann hat ihr Vater aber angefangen zu trinken, er hat sie dann vernachlässigt
    Aussehen: Blonde, kurz geschnittene Haare, graue Augen, skeptischer Gesichtsausdruck, buschige Augenbrauen, Stupsnase
    Charakter: Intelligent, manchmal etwas besserwisserisch, freundlich, zerstreut, genau, fokussiert, ehrgeizig, ergebnisorientiert, spricht lieber, als dass sie zuhört
    Fähigkeiten: Sehr gute Strategin
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen, weil: Mich zwei Jungen, die ich liebte, für eine andere versetzt haben und weil ich meinem Dad entkommen wollte
    Der Eid: Ich weihe mich der Göttin Artemis. Ich widersage der Gesellschaft von Männern, nehme ewige Jungfräulichkeit auf mich und schließe mich der Jagd an.

    Waterfall
    (Ihre Eltern fanden das "witzig".)
    Rasse: Najade, also Nymphe
    Alter als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: 72
    Familie: Ihre Eltern leben im Camp Half-Blood. Sie wollten aus ihr die perfekte Najade machen und haben sie verstoßen, als sie sich halt etwas "frecher" benahm.
    Aussehen: Wellige schwarze Haare, grünblaue Augen, eher klein und zierlich gebaut
    Charakter: Sie sagt, was sie denkt und ist eher ein Freigeist. Trotz allem ist sie relativ schüchtern und wird schnell rot.
    Fähigkeiten: Sie kann gut schwimmen und unter Wasser atmen. Außerdem kann sie gut weben und flechten, wie ihre flirtsüchtigen Schwestern es ihr beigebracht haben.
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen, weil: Ich kein Zuhause mehr hatte und frei sein wollte.
    Der Eid: Ich weihe mich der Göttin Artemis. Ich widersage der Gesellschaft von Männern, nehme ewige Jungfräulichkeit auf mich und schließe mich der Jagd an.

    7
    ((cur))Die Jägerinnen – Eure Steckbriefe((ecur)) ((unli))Alicia Malone((eunli)) Rasse: Demigottheit Alter, als ich mich den Jägerinnen angeschloss
    Die Jägerinnen – Eure Steckbriefe

    Alicia Malone
    Rasse: Demigottheit
    Alter, als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: 14 Jahre
    Familie: Tochter der Hebe, lebte bei meinem sterblichen Vater, der inzwischen eine neue Freundin und ein Kind mit ihr hat
    Aussehen: mittelgroß, schlank, sportlich, wellige dunkelbraune lange Haare, rehbraune Augen
    Charakter: intelligent, erfahren, aufmerksam, zuversichtlich, ehrlich, treu, redet nicht gern über die Vergangenheit, mutet sich manchmal zu viel zu, fühlt sich dazu verpflichtet, die Jägerinnen zu beschützen
    Fähigkeiten: sehr gute Bogenschützin, gute Anführerin, als Tochter der Hebe keine besonderen halbgöttlichen Fähigkeiten
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen, weil: ich meinem alten Leben und meinem Vater und seiner neuen Familie entkommen wollte. Sie haben mich nicht schlecht behandelt, aber ich war immer eine Außenseiterin und hatte nie das Gefühl, gebraucht zu werden.
    Der Eid: Ich weihe mich der Göttin Artemis. Ich widersage der Gesellschaft von Männern, nehme ewige Jungfräulichkeit auf mich und schließe mich der Jagd an.

    Malou Blanks
    Rasse: Demigottheit
    Alter als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: 14
    Familie: Mutter Tyche, Göttin des Glücks und Schicksals, somit sind Hermes und Aphrodite meine Großeltern, mein Vater und ich lebten bei meinem Onkel und dessen Kindern
    Aussehen: hüftlange dunkelbraune, glatte Haare mit ein paar helleren Strähnen, manchmal habe ich silberne Bänder eingeflochten, helle türkise Augen mit beigen Sprenkeln, sonnengebräunte Haut
    Charakter: Humorvoll und von Zeit zu Zeit auch gerne mal ein wenig frech. Ich liebe die Natur und bin immer für ein Abenteuer bereit, Offenheit und Kreativität ist mit sehr wichtig, ebenso Humor und Treue. Ich bin auch sehr neugierig und muss immer alles hinterfragen, stur. Hartnäckig verfolge ich meine Ziele, ich bin sehr ehrgeizig. Freiheit ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens, ohne Freiheit kein Spaß. Auch wenn ich ab und zu vielleicht etwas auf die Nerven gehe, weiß ich wann Schluss ist. Teilweise mag ich es auch, im Mittelpunkt zu stehen, aber zu viele Menschen auf einmal machen mich nervös. Ich bin schlau und weiß wo meine Grenzen liegen, und meine Freunde können immer auf mich zählen
    Fähigkeiten: Ich kann Leute gut aufmuntern, bin eigentlich nie traurig anzutreffen. Jedoch herrscht manchmal ein gewisser Zorn in meinem Wesen. Ich bin sowohl als Glücksbringer und humorvoller Mensch bekannt, als auch herrschende Schicksalsverkündigerin. Von meinen Großeltern habe ich die Fähigkeiten geerbt, gut mit anderen umgehen zu können, schnelle Reflexe und einen scharfen Verstand zu haben. Dank Aphrodite kann ich die Menschen sehr gut überzeugen
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen, weil: ich etwas Neues ausprobieren wollte, und mir die Natur schon immer wichtig war. Ich will frei, wild und unabhängig sein, mit Menschen, die so sind wie ich.
    Der Eid: Ich weihe mich der Göttin Artemis. Ich widersage der Gesellschaft von Männern, nehme ewige Jungfräulichkeit auf mich und schließe mich der Jagd an.

    Nyra
    Rasse: Sterbliche
    Alter als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: 16
    Familie: Weil ihre Eltern sich ständig stritten, lief sie mit 12 von zu Hause fort. Lebte eine Zeit lang bei Verwandten und lief dann wieder fort.
    Aussehen: Ihre hellbraunen Haare sind kurz und immer etwas strubbelig. Ihre Augen sind haselnussbraun. Volle Lippe und eine Schwalbentätowierung am linken Handgelenk.
    Charakter: Ich bin freiheitsliebend und würde alles tun um diese Freiheit zu verteidigen. Zwar bin ich auch verschlossen und einzelgängerisch, doch bin ich loyal meinen Freunden gegenüber. Man kann immer auf mich zählen, stets aufmerksam und bereit jedem zu zuhören, auch wenn das andere nicht bemerken.
    Fähigkeiten: Klettern, Fährten lesen, Fallen stellen
    Angeschlossen weil: es nichts gab, was mich an meinem früheren Leben halten konnte. Ich habe alle Verbindungen gekappt. Die Jägerinnen versprachen mir die Freiheit, die ich brauche, und geben dieser Freiheit auch einen Sinn.
    Der Eid: Ich weihe mich der Göttin Artemis. Ich widersage der Gesellschaft von Männern, nehme ewige Jungfräulichkeit auf mich und schließe mich der Jagd an.

    Romy Saphiren
    Rasse: Demigottheit
    Alter als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: 13
    Familie: Mutter ist eine Tochter der Hekate, Vater ein Sohn des Hermes, Zwillingsschwester (Irene). Ihre Familie und sie waren ein Teil eines Wanderzirkus, der durch unerklärliche Weise abgebrannt ist. Ihre Schwester und sie flohen in den Wald, als sie das Zelt brennen sahen und nahmen die letzten Geschenke ihrer Eltern mit (ein Wanderstock, der von Hermes gesegnet worden war und ein Feuerzeug mit einer lila Flamme der Hekate). Sie wussten nicht, ob ihre Eltern den Brand überlebt hatten und waren deshalb sehr verwirrt und redeten nicht gern darüber. Nach vielen Wochen, wo sie gegen Monster gekämpft hatten, ließen sie sich in einer Höhle nieder, worauf am nächsten Tag Irene nicht mehr aufzufinden war. Sie suchte nach ihr, aber fand sie nicht und musste sich ab da allein durchschlagen.
    Aussehen: kurze, zerzauste, dunkelbraune Haare mit blau/lila Strähnen und einem Pony, der zur rechten Seite gekämmt ist, aber auch manchmal ins Gesicht fällt, die Augen sind tiefschwarz, sie ist sehr klein für ihr Alter, mit Narben an den Armen (durch einen Unfall mit den Wurfmessern), ihre Ohren kann man nicht immer durch ihre Haare sehen, was sie gut findet, da ihre Ohren ein wenig anders aussehen.
    Charakter: Sie ist humorvoll, auf eine merkwürdige Weise kreativ, hilfsbereit, äußerst frech, sehr aufgeweckt, neugierig, manchmal gruselig (durch ihre Großmutter, die auch Göttin des Spuks ist), in bestimmten Situationen schüchtern, übertreibt ab und zu, manchmal ist sie nicht ganz bei sich, wie traumatisiert, sehr wild und sehr hyperaktiv, dadurch auch ungeduldig, ein wenig kindlich und liebt Natur und Tiere.
    Fähigkeiten: Sie kann zaubern, den Nebel kontrollieren, sehr gut Streiche spielen, Sachen stehlen, schleichen, Leute erschrecken, sehr gut klettern, gut zielen und dadurch auch gut Messerwerfen (da sie Messerwerferin im Zirkus war), hat äußerst gute Instinkte und kann gut mit Tieren umgehen (durch die Zirkustiere)
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen weil: Ich frei sein will, die Natur und Tiere liebe, Jungs nicht vertrauen kann und mit den Jägerinnen ein neues Leben anfangen möchte mit einer neuen Familie.
    Der Eid: Ich weihe mich der Göttin Artemis. Ich widersage der Gesellschaft von Männern, nehme ewige Jungfräulichkeit auf mich und schließe mich der Jagd an.

    Irene Saphiren
    Rasse: Demigottheit
    Alter als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: 13
    Familie: Mutter ist eine Tochter der Hekate, Vater ist ein Sohn des Hermes, Zwillingsschwester (Romy). Dieselbe Geschichte wie die von Romy. Auf dem Weg hatten sie Maya, den Iltis, dabei. Nach vielen Wochen, wo sie gegen Monster gekämpft hatten, ließen sie sich in einer Höhle nieder. In der Nacht wachte sie auf, Maya war verschwunden. Sie hörte nur noch schnelle Schritte, die tiefer in die Höhle führten. Sie ging tiefer hinein. Als sie Maya in einem riesigen Nest fand, wusste sie nicht mehr wie sie hergekommen war. Bevor sie mit Maya Romy suchen wollte, kam ein riesiger Phönix und starrte sie an. Sie wollte schon ihre Messer ziehen, als sie merkte, dass der Phönix gar nicht angriff. Auf der Suche nach Romy folgte der Phönix ihr und sie wurden Freunde. Er half ihr Romy zu finden. Der Phönix hat schwarz-goldene Federn und einen goldenen Schnabel.
    Aussehen: kurze, zerzauste, dunkelbraune Haare mit rot/lila Strähnen, einen Pony, der auf der linken Seite liegt, schwarze Augen und darüber eine Brille, sie ist sehr klein für ihr Alter
    Charakter: Sie ist humorvoll, hilfsbereit, äußerst frech, aufgeweckt, neugierig, lässt sich nicht gern herumkommandieren und hat ihren eigenen Willen, sehr ehrgeizig und stur, sehr wild und liebt Natur und Tiere; Schwächen: Braucht eine Brille, ist sehr schnell reizbar
    Fähigkeiten: Kann den Nebel kontrollieren, Sachen stehlen, schleichen, sehr gut klettern, gut zielen und kämpft am liebsten mit zwei Messern, gute Instinkte, kann Maya verstehen und gut mit Tieren umgehen
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen, weil: Ich frei sein will, die Natur und Tiere liebe, Jungs nicht vertrauen kann, mit den Jägerinnen ein neues Leben anfangen möchte und für immer mit meiner Schwester vereint sein will.
    Der Eid: Ich weihe mich der Göttin Artemis. Ich widersage der Gesellschaft von Männern, nehme ewige Jungfräulichkeit auf mich und schließe mich der Jagd an.

    Amaya
    Alter: 78
    Rasse: Hyade (Regennymphe)
    Familie: Ihre Eltern sind eine Hyade und ein Satyr. Sie hat zwei Satyr-Brüder.
    Aussehen: dicke, schwarze Locken, dunkelbraune Augen mit grauen Sprengel, hellbraune Haut (HT: V; 27), herzförmigen Gesicht, zierlich
    Charakter: Sie ist offen und fröhlich und meistens gut gelaunt, aber man will es nicht erleben, wenn sie mal sauer ist. Sie schafft es nur sehr schwer ihre Gefühle zu verstecken und vertraut sehr schnell. Außerdem gestikuliert sie oft wild und singt zum Leidwesen aller Anwesenden gern.
    Fähigkeiten: es regnen lassen, sich in eine Regenwolke verwandeln, um sie herum existiert ein eigens Mikroklima; Wenn es ihr schlecht geht regnet es um sie herum, wenn sie sauer ist, schüttet es und man kriegt auch selender einen Blitz zu sehen, wenn sie gut drauf ist, ist es trocken.
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen:
    - Weil sie keine Lust hatte für Iris zu arbeiten, wie es sich ihre Eltern wünschten
    - Teil einer Gemeinschaft sein
    - War schon als kleines Kind von den Jägerinnen fasziniert
    Der Eid: Ich weihe mich der Göttin Artemis. Ich widersage der Gesellschaft von Männern, nehme ewige Jungfräulichkeit auf mich und schließe mich der Jagd an.

    Sophie Carter
    Rasse: Demigottheit
    Alter als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: 13
    Familie: Tochter des Hypnos. Ihre Mutter war Krankenschwester und musste häufig lange Schichten arbeiten. Sophie war deshalb oft allein zu Hause.
    Aussehen: recht klein für ihr Alter, rotbraune Locken, braune Augen, sehr helle Haut, freches Lächeln, ein paar Sommersprossen
    Charakter: ruhig, ausgeglichen, neugierig, geheimnisvoll, Träumerin, lässt sich schnell ablenken, faul, ehrlich, entspannt
    Fähigkeiten: Traumbotschaften verschicken, Lebewesen durch Berühren ihrer Stirn einschlafen lassen (kostet sie sehr viel Kraft, manchmal wird sie dabei ohnmächtig und häufig funktioniert es nicht), beherrscht ein bisschen Hypnose
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen, weil: ich die Welt entdecken und neue Freunde finden wollte.
    Der Eid: Ich weihe mich der Göttin Artemis. Ich widersage der Gesellschaft von Männern, nehme ewige Jungfräulichkeit auf mich und schließe mich der Jagd an.

    Amy McAllen
    Rasse: Sterbliche 
    Alter, als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: 15 
    Familie: Sie lebte, bis sie 3 war, bei ihren leiblichen Eltern, die jedoch später bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind, von dem sie auch heute noch nicht weiß. Aus diesem Grund wurde die kleine Amy von einer reichen Familie adoptiert, die aber einige Jahre später begonnen hat sie stark unter Druck zu setzen. Irgendwann hielt sie es nicht mehr aus und lief weg. 
    Aussehen: Amy hat etwas zersauste, unregelmäßig geschnittene hellbraune Haare und warme braune Augen. Ihre Haut ist leicht gebräunt und sie hat einen etwas rundlichen Körperbau. 
    Charakter: Auf den ersten Blick mag Amy etwas eingebildet und egozentrisch wirken, doch hinter dem nicht besonders angenehmen Äußeren versteckt sich eine ziemlich gute Freundin. Sie ist von Natur aus sehr optimistisch und lebt im Augenblick. Abgesehen davon steht sie gerne mal im Mittelpunkt, doch ihr ist es auch bewusst, dass die Welt sich nicht immer um sie drehen kann - sie ist eine gute Beobachterin und kann sehr einfühlsam sein, wenn es um die Gefühle ihrer Mitmenschen geht. Außerdem ist sie sehr neugierig und ist immer für etwas Neues zu haben. Vom Charakter her ähnelt sie am meisten einem ESFP. 
    Fähigkeiten: durch den Nebel sehen, schleichen, kann ziemlich gut zielen 
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen, weil: sie ein neues Zuhause finden wollte, von dem sie auch akzeptiert wird 
    Der Eid: I pledge myself to the goddess Artemis. I turn my back on the company of men, accept eternal maidenhood and join the hunt. 

    Smita
    (Lächeln, Lachen) 
    Rasse: Demigöttin 
    Alter, als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: 16 
    Familie: Ihr Vater ist der Gott des Heilens Asklepios und ihre Mutter eine gewöhnliche Sterbliche. Sie lebte mit ihrer Mutter, ihrem Stiefvater und ihren zwei Halbbrüdern in Indien genauer gesagt in einer Favela von Chennai. Da sie ein Mädchen ist und weil ihre Familie nicht genügend Geld hatte, durfte sie im Gegensatz zu ihren Brüdern nicht zur Schule und musste stattdessen bei sich zu Hause zusammen mit ihrer Mutter sich um die Hausarbeit kümmern, auch wenn ihre Brüder draußen spielen durften, musste sie weiterarbeiten. Ihre Mutter war eine fürsorgliche und hilfsbereite Frau, die sich neben der ganzen Hausarbeit, Kranke und Verletzte gesund pflegte. All dieses Wissen übergab sie . Ihr Stiefvater arbeitete in einer der angegliederten Gated Communities, als Hausmeister. Jeden Tag, wo er nach Hause zurückkam, kontrollierte er das ganze Haus von oben bis unten. Wenn er nur einen Fleck fand oder nicht erledigte Arbeit entdeckte, wurde klitzeklein verprügelt. Eines Tages als ihr Slum angegriffen wurde, nahm ihre Mutter sie bei der Hand und floh mit ihr. Weit kamen sie jedoch nicht, da ihre Mutter angeschossen wurde. Sie gab sich viel Mühe ihr Leben zu retten, doch es war zu spät. Seitdem zweifelt sie viel an sich. Auch ihr Stiefvater und ihre Geschwister starben beim Anschlag. Da war sie gerade mal 11. Ein Mann nahm sie auf und brachte sie in ein Kinderheim, wo sie um ihr Essen betteln musste. Sie lernte einen Jungen kennen, der zu ihrem besten Freund wurde. Als sie mit 14 durch die Straßen lief und bettelte, tippte sie plötzlich jemand an die Schulter an, sie drehte sich um und bekam eine volle Ladung Säure ins Gesicht. Sie wachte im Camp auf, wo sie ihr Freund hinbrachte, der sich kurzdarauf als Sohn des Ares entpuppte. Im Camp wurde sie nie anerkannt und kam sonst auch nie sehr gut dort klar, nur mit dem Ares Sohn verstand sie sich, der jedoch leider bei einem Auftrag ums Leben kam.  
    Aussehen: Sie hat drathiges, dickes dunkles Haar, dass ihr bis zu den Schultern geht, meist sehr verfilzt und auch oft fallen ihr ihre Haare ins Gesicht, über ihr rechtes Auge und Wange und noch ein kleines Stück über die Stirn kann man die Rückstände des Säureangriffs sehen, das rechte Auge ist aus diesem Grund immer verschlossen, da sich dahinter ein blindes Auge befindet, das linke ist aber noch funktionstüchtig und besitzt ein kräftiges dunkelgrün, die wie Smaragde wirken, sie hat gebräunte Haut und ist schlank und mittelgroß. 
    Charakter: Sie ist sehr schüchtern und zweifelt oft an sich, sie hasst es im Mittelpunkt zu stehen und bleibt deshalb lieber im Hintergrund, sie wirkt zwar oft verängstigt, doch eigentlich behält sie immer die Ruhe, sie ist zurückhaltend und respektiert die anderen, sie versucht in jeden nur das Gute zu sehen, außerdem ist sie äußerst intelligent. 
    Fähigkeiten: Sie kann sehr gut heilen, kennt sich mit Kräutern und deren Heilkraft aus und hat fast für jede Krankheit und Verletzung ein Heilmittel parat, Spurenlesen(Kämpfen und allgemein Bogenschießen liegt ihr eher nicht) 
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen, weil: Sie eine Familie haben möchte, Es mit Jungs immer nur schief geht oder sie bevorzugt werden und weil sie etwas gutes bewirken möchte.  
    Der Eid: Ich weihe mich der Göttin Artemis. Ich widersage der Gesellschaft von Männern, nehme ewige Jungfräulichkeit auf mich und schließe mich der Jagd an. 

    Gwen Chester
    Rasse: Sterbliche
    Alter, als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: 15 Jahre
    Familie: Ihre Mutter trennte sich ein paar Jahre nach ihrer Geburt von ihrem Vater, der das Sorgerecht bekam, und zog weit weg, sodass Gwen sie nie wieder sah. Sie hat eine um zwei Jahre ältere Halbschwester namens Liz, eine Tochter der Aletheia. Beide waren unzertrennlich. Sie wussten nicht, dass sie eigentlich nur Halbgeschwister waren. Als sie elf Jahre alt war, kam ein Satyr um die beiden ins Camp zu bringen. Er hielt Gwen irrtümlicherweise auch für ein Halbblut, da sie ebenfalls hyperaktiv und Legasthenikerin war und durch den Nebel sehen konnte. Als sich im Camp herausstellte, dass sie sterblich war, sollte ihr jede Erinnerung genommen werden, doch Gwen konnte mit Liz' Hilfe fliehen, die im Camp blieb. Sie wollte zu ihrem Vater zurückkehren und musste feststellen, dass er bereits gestorben war. Sie wurde ein paar Jahre lang von Pflegefamilie zu Pflegefamilie weitergegeben, bis sie schließlich abhaute.
    Aussehen: kurzgeschnittene, schwarz gefärbte Wirbellocken, die ihr wild vom Kopf abstehen, dunkelbraune Augen, sehr sommersprossiges Gesicht, etwas kleiner und drahtiger als der Durchschnitt, leicht abstehende Ohren
    Charakter: hilfsbereit, spontan, direkt, sagt was sie denkt, weshalb sie manchmal etwas taktlos ist, selbstsicher
    Fähigkeiten: durch den Nebel sehen
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen, weil: sie 1. aromantisch und sowieso nicht an Männern interessiert ist und 2. sich in einer Gemeinschaft sicherer fühlt
    Der Eid: Ich weihe mich der Göttin Artemis. Ich widersage der Gesellschaft von Männern, nehme ewige Jungfräulichkeit auf mich und schließe mich der Jagd an.

    Holy Blade
    Rasse: Demigottheit
    Alter, als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: 12 1/2
    Familie: Sie starben bei einem Gewitter seit dem hasst sie Zeus
    Aussehen: Sie hat Mittel lange rote locken mit katzenartigen grünen augen sommersprossen um die nase und jade grünen Ohrringen sie hat einen Silbernen Armreif den sie von ihrer sterblichen mutter bekommen hat
    Charakter: Temperamentvoll skeptisch stur freundlich offen misstrauisch fürsorglich
    Fähigkeiten: Sie ist die Tochter des Poseidon, kann wasserbewegen usw
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen, weil: Ihre eltern sind gestorben und sie war in etlichen heimen in denen sie geqzält wurde sie wollte ein "neues" leben anfangen
    Der Eid: I pledge myself to the goddess Artemis. I turn my back on the company of men, accept eternal maidenhood and join the hunt

    Sam Moon
    Rasse: Halbblut
    Alter, als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: 15
    Familie: ihre Vater ist verschwunden, ihre Mutter Hekate, mit ihrem Zwilling Max hat sie sich zerstritten; über die näheren Umstände spricht sie selten; stammt aus Los Angeles und redet mit Dialekt
    Aussehen: etwa hüftlange, dunkle, rote Locken, die sie immer in einem locker geflochtenen Zopf trägt, am Haarwirbel stehen ein paar Strähnen wirr ab und auch ihr Gesicht wird von einigen gerahmt; blasse, milchig weiße Haut; flache, kindliche, zierliche Statur, junges Gesicht; große, nachtblaue Augen; etwa 1.50 m groß
    Charakter: freundlich, hilfsbereit, selbstlos, schüchtern, zurückhaltend, verschlossen, pessimistisch
    Fähigkeiten: den Nebel manipulieren, Objekte schweben lassen, lateinische und alt-griechische Zaubersprüche verwenden
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen, weil: ich nicht immer nur als Anhängsel meines älteren Zwillingsbruders gesehen werden wollte; da er sich düsteren Praktiken zugewendet hatte, wurde ich ebenfalls damit identifiziert, auch wenn ich ihn nie unterstützt habe
    Der Eid: I pledge myself to the goddess Artemis. I turn my back on the company of men, accept eternal maidenhood and join the hunt.

    Lyanna
    Rasse: Halbgott 
    Alter, als ich mich den Jägerinnen angeschlossen habe: 15 
    Familie: ihr Vater ist Poseidon 
    Aussehen: gewelltes, mittellanges, braunes Haar, leuchtend Meergrüne Augen, blass, schlank, wird als gut Aussehend bertrachtet, vernarbter Körper von vielen Kämpfen und dem Training im Camp Halfblood, sieht ihrem Vater sehr ähnlich was oft mal zum Nachteil wird 
    Charakter: nett, gerissen, listig, stur, liebevoll, treu, Klug, gerecht, hilfsbereit, mutig, hart im nehmen, öffters verschlossen, kann brutal und kühl sein 
    Fähigkeiten: kann Wasser konntrolieren 
    Ich habe mich den Jägerinnen angeschlossen, weil: ich ich frei und Unabhängig sein will, und lange Leben möchte^^ 
    Der Eid: I pledge myself to the goddess Artemis. I turn my back on the company of men, accept eternal maidenhood and join the hunt.

    8
    ((cur))Bisherige Abenteuer((ecur)) Als Jägerinnen haben wir bereits viel gemeinsam erlebt. Ein paar Beispiele: - Lebensbedrohliche Kämpfe gegen bös
    Bisherige Abenteuer

    Als Jägerinnen haben wir bereits viel gemeinsam erlebt.
    Ein paar Beispiele:

    - Lebensbedrohliche Kämpfe gegen bösartige Monster (Höllenhund, Mantikor, Hydra, Amphisbaena, Karpoi, Minotaurus, Angestellte im Baumarkt, ...)
    - Anwerben und Aufnehmen von mehreren Jägerinnen und deren Haustieren
    - Gemeinsame Abende am Lagerfeuer
    - Befreien einer Jägerin, die von einem wahnsinnigen Seehund entführt wurde (Fragt nicht ...)
    - Beschatten eines verdächtigen Jungen
    - Verfolgung und Festnahme eines skrupellosen Entführers, der tödliches Gift unter seinem Bett versteckt
    - Fast schon philosophische Gespräche über den Sinn des Lebens, Freundschaft, Familie, Mut und den Geschmack von Tomatensaft
    - Training: Bogenschießen, Messerwerfen, Nebelmanipulation, Stöcke in Eis verwandeln, ...
    - Lebensbedrohliche Höhlenexpeditionen
    - Tödlicher Kampf gegen die Göttin des Popcorns und der Kreuzworträtsel
    - ... und vieles mehr.

    9
    ((cur))Sonstiges((ecur)) ((bold))Wer Spielt Wen?((ebold)) Lilian* -- Lici((gray)), Sophie((egray)) Aquila -- Lou torden! -- Nyra((gray)), Amaya((egray
    Sonstiges

    Wer Spielt Wen?
    Lilian* -- Lici, Sophie
    Aquila -- Lou
    torden! -- Nyra, Amaya
    Kalypso -- Romy, Smita
    Levesque -- Irene
    Amethyst -- Bianca, Water
    *Lynn -- Amy
    River -- Holy
    Leah *-* -- Gwen
    Le petit docteur – Sam
    Magena -- Lyanna

    Noch nicht von Artemis vereidigt
    -Holy
    -Gwen
    -Sam
    -Lyanna

    Freie Charaktere
    -Amaya
    -Sophie
    -Smita

    Entschuldigte Spieler
    -

    Missing List
    -

    Bilderliste

    10
    ((cur))Wölfe((ecur)) Jeder von uns adoptiert einen Wolf, das heißt, du kümmerst dich um ihn, fütterst ihn und so weiter. Gib gut auf ihn Acht! Es
    Wölfe
    Jeder von uns adoptiert einen Wolf, das heißt, du kümmerst dich um ihn, fütterst ihn und so weiter. Gib gut auf ihn Acht!

    Es ist auch gern gesehen, seinem Wolf einen Namen zu geben. Hier einige Beispiele für Jägerinnen mit ihren Wölfen:
    Nyra - Reyk
    Lici - Palamedes
    Romy - Calor
    Water - Abejorro

article
1492521520
Die Jägerinnen der Artemis – Ein RPG zu „...
Die Jägerinnen der Artemis – Ein RPG zu „...
Schließe dich der Jagd an.
http://www.testedich.de/quiz47/quiz/1492521520/Die-Jaegerinnen-der-Artemis-Ein-RPG-zu-Percy-Jackson-20
http://www.testedich.de/quiz47/picture/pic_1492521520_1.jpg
2017-04-18
706C
Percy Jackson

Kommentare (402)

autorenew

vor 29 Minuten
(Sorry, unser Internet ist ausgefallen. Werde heute nicht on kommen können, ihr dürft übernehmen.)
vor 2 Stunden
*höre aufmerksam zu*
Leah *-*/Gwen (11771)
vor 7 Stunden
(Nicht direkt)

*verziehe leicht das Gesicht* "Aus dem Camp fliehen, um nicht von einem Weingott alle meine Erinnerungen gelöscht zu bekommen."
Simon ( von: torden!)
vor 16 Stunden
"Was hast du eigentlich im Wald gemacht?" *zu Gwen* (Sorry, falls die schon in irgendeiner Weise beantwortet wurde)
Leah *-*/Gwen (11771)
vor 16 Stunden
*wippe ein wenig ungeduldig vor und zurück, sehe Palamedes zu, wie er Sam beschnuppert*
Simon ( von: torden!)
vor 16 Stunden
(Bis morgen)
//Vor der Familie geflohen//
Le petit docteur ( von: Le petit docteur)
vor 16 Stunden
(Ich hab kaum noch Akku, bis morgen)
Le petit docteur ( von: Le petit docteur)
vor 16 Stunden
Sam - *betrachtet den Boden*
Lici ( von: Lilian*)
vor 16 Stunden
*hebe eine Augenbraue* "Aha" //Ihr Bruder//
Le petit docteur ( von: Le petit docteur)
vor 16 Stunden
Sam - *holt tief Luft* Mein Bruder... indirekt. Ich hab keine Lust mehr, mit ihm idebtifiziert zu werden.
Simon ( von: torden!)
vor 16 Stunden
*beobachte Sam abschätzig*
Lici ( von: Lilian*)
vor 16 Stunden
*bohre weiter nach* "Und was führt dich zu uns?"

P: *schnuppert an Sams Schuhen*
Le petit docteur ( von: Le petit docteur)
vor 17 Stunden
Sam - Los Angeles.
Simon ( von: torden!)
vor 17 Stunden
*überlasse das Lici und trete einen Schritt zurück neben Gwen*
Lici ( von: Lilian*)
vor 17 Stunden
*sehe kurz zu Romy* "Freut mich, Sam. Woher kommst du?"
Simon ( von: torden!)
vor 17 Stunden
"Sam, Tochter der Hekate"
Le petit docteur ( von: Le petit docteur)
vor 17 Stunden
Sam - Guten Tag. *mustert sie*
Leah *-*/Gwen (11771)
vor 17 Stunden
(Wichteln klingt toll! Ich bin furchtbar unkreativ bei so was, aber ist egal ^^)

*bleibe unschlüssig stehen*
Lici ( von: Lilian*)
vor 17 Stunden
*gehe zu ihnen* "Hallo" *mustere Sam*
Le petit docteur ( von: Le petit docteur)
vor 17 Stunden
Sam - *beißt sich auf die Lippe*